Zuschauerverarschung!!!!!!!!!!!!!

U

User 90

Das war mein letztes F1 Rennen was ich am Fernseher
verfolgte habe. Pfui Deibel!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Thomas :baby:
 
U

User 9

Das kann man schon nicht mehr als peinlich bezeichnen. Auch wenn Teamorder dazu gehört, das war einfach ein Schritt zu viel.

Wo ist das Stinkefinger-Smilie?

C.
(sehr sauer)
 
U

User

ah, jetzt raff ich es...

crippen, du hast doch nicht ernsthaft geglaubt, daß...?

ansonsten würdest ja ein wenig weltfremd sein.

gruß

rühl
 
U

User 17

Bitte Crippen:
finger.BMP


Alternativ empfehle ich Stinkefingersuche

Marco, zum Glück kein Ferrari-Fan

PS: Wetten dass morgen in der Bild steht: "GROSSE GESTE VON SCHUMACHER! Er überlässt Rubens grossherzig seinen Pokal."

PPS:Lauda:" Schumacher war überrascht von dem was passierte..." MUHAHAHAHAHA
 
U

User 26

Na ja, sagen wir mal so, ich glaube Schumacher schon, dass er die Entscheidung dieses mal nicht gerade toll findet. Es war ihm sichtlich unangenehm und peinlich. Er ist ein grosser Rennfahrer, aber ganz sicher kein grosser Schauspieler.

Es ist arm, was Ferrari da veranstaltet hat. Absolut arm. Teamorder in den letzten Rennen ist völlig ok, aber nicht nach dem 5ten Rennen.

Gut, dass mein Landsmann Montoya fair gegen R. Schumacher kämpfen muss.

Gruss,

Roberto

P.S. Mir tuen beider Ferrari-Fahrer leid. Natürlich besonderns Rubens.
 
U

User 250

Ich dachte immer, Formel 1 sei Sport?!?! X(

Da hab ich mich wohl geirrt. Aber Schumacher wird mir soweiso immer unsympatischer. :tadel:
Eine gute Sauberplatzierung hätte mich sicher mehr gefreut.

Dom :baby:
 
U

User 17

Nee Roberto, wenn Schumacher gegen die Entscheidung gewesen wär hätte er noch bremsen können. Aber ein bissel so tun auf dem Podest um das Publikum zu beruhigen ...

Sport ist F1 schon lange nicht mehr, sondern Geschäft und Werbung - wenigstens dürfte das seit heute auch endlich jeder kapiert haben.
 
U

User 157

Sicherlich eine sehr unglückliche Entscheidung der Ferrari-Verantwortlichen.

Dennoch hat es Ross Brawn sehr treffend beschrieben:
Wir fahren hier um die Weltmeisterschaft zu gewinnen und dafür investieren wir sehr viel Geld. Das Team steht vor den Fahrern.

Man hat es Schumacher angesehen, daß er die Entscheidung nicht verstanden hat, in der Pressekonferenz hat er sich dazu ja so geäussert, daß er so viele Punkte Vorsprung hat, daß eine solche Teamstrategie nicht notwendig gewesen wäre.

Aber mal im Ernst: Wenn Schumacher dadurch am Ende die WM verloren hätte, würde sich doch jeder über Ferrari totlachen, oder?

Die Formel 1 ist eine Geldvermehrungsmaschine, sonst nix, macht Euch das klar (ebenso wie Fussball oder andere populäre Sportarten).

Ich finde die Entscheidung aus Sicht des Teams absolut richtig, auch wenn das keinem gefallen mag.
Ferrari will Weltmeister werden, dazu braucht man mehr Punkte als die anderen, so einfach ist das.

Für Barrichello tut es mir sehr leid, er ist ein super Rennen gefahren, ein tolles Qualifying und war der dominiernde Fahrer, aber er ist die NUMMER ZWEI und hatte ganze 6 Pünktchen auf dem Konto, nicht viel für einen Mann, der das beste Auto im Feld bewegt.
 
U

User

Aber .... mit den Pacecarphasen war es ja wenigstens mal ein bisserl spannend :) die sollten das fix einführen ;)


Jo.. die Entscheidung ist einfach LÄCHERLICH! Absolut entwürdigend für alle Ferrari Fans!
 
U

User 26

Marco,

Nr. 1 hin oder her. Auch Schumacher ist ein Arbeitnehmer. Seine Vorgesetzten sind die Teamleitung. Wenn die entscheiden, dann entscheiden sie. Dafür sind sie Teamverantwortliche. Wenn Du nach dem Studium anfägst zu arbeiten, wirst Du auch Entscheidungen akzeptieren müssen seitens Deines Chefs. So ist das nun mal. Ich finde es zu einfach, jetzt den Sündenbock Schumacher einfach so aufzudrücken. Ich sags mal pikant, das ist mir jetzt zu populär und zu einfach. Meines Erachtens ist das nicht fair. Genauso wie die Entscheidung der Verantwortlichen bei Ferrari. Auch nicht fair. Ein Mensch wie Schumacher, der vom Ehrgeiz zerfressen ist, will so nicht gewinnen. Noch nicht. Es ist noch zu früh in der Saison. Danner hat was kluges gesagt heute: Das nimmt den Glanz des Ferrari-Sieges, den Glanz von Schumacher und demütigt Barichello. So ist das.

Entscheidung ist eben Entscheidung. Leider die völlig Falsche, m.E..

Gruss,

Roberto
 
U

User 188

Beschiss !!!!!!!!!!
Als riesen F1-Fan bin ich maßlos enttäuscht über so eine Entscheidung.Das haben die doch nicht nötig......
 
U

User 33

jepp datt war driss von ferrari!!!

der rubens war eindeutig der schnellere am ganzen weekend!!! das tut mir tierisch leid für rubens und ich denke das schumi natürlich auch auf die worte von ganz oben hören "muss" !!! besonders leid tut mir persöhnlich jacky villeneuve der von allen das beste race heute abgeliefert hat, aber in der letzten runde durch einen defekt ausfiel!!!

gruss boris

ps: mhhhhhh vielleicht sollten wir in der n4/n2002 liga auch mal an teamorder denken!!! *gggggggg* :D :D :D
 
U

User 250

Re:

Original von Boris Keuter
besonders leid tut mir persöhnlich jacky villeneuve der von allen das beste race heute abgeliefert hat, aber in der letzten runde durch einen defekt ausfiel!!!

Man, der hat sich aber noch mal ordentlich den Arsch verbrannt :happy: :happy:
Tja, das war die gerechte Strafe für den Abschuss von Frentzen. :]
 
U

User

Nötig war es bei dem Punktevorsprung sicherlich nicht.

Nur das ist eben Ferraris politik, und das nicht erst seitdem Schumacher im Team ist (um das mal klarzustellen, da die selbsternannten Schumihasser den mund aufreissen). Das betreibt Ferrari schon seit den 50ern, auch wenn mans in so Situationen nicht nachvollziehen kann.
Und Schumis Entscheidung war das sicherlich nicht, das hat man ja ihm angesehen und gehört.
Wenn sollte man gegen Ferrari wettern, denn das war sicherlich nicht im Sinne des Sports, aber nicht gegen MS
 
U

User

Das haben die doch nicht nötig......
Na ja, Rubinio hat doch den Looservertrag unterschrieben. Er lebt gut damit. Das sich dieses eines Tages bitter für ihn rächen wird, ist ihm hoffentlich bewusst.
Bei Geld und Ruhm gibt es keine Ehre, pfui deibel.
Und den Rest hatt Stuck schön gesagt.
 
U

User 15

Früher durften sogar die Autos an den Teamkameraden während des Rennens abgegeben werden wenn der ne bessere Chance auf die Meisterschaft hatte.Und das kam sogar recht häufig vor.

Beschiss,aber nix neues. :O :O

gruß

Uli
 
U

User 146

Finde ich ganz lustig, wie sich alle aufregen ;)
Mal ehrlich: was habt Ihr erwartet?? War von Anfang an ganz klar, daß eine Order kommen wird.
Über die wirklich unfaire, unsportliche und obendrein lebensgefährliche Aktion von Schumi in Brasilien beschwerte sich doch auch keiner? Komische Doppelmoral habt Ihr...
 
Oben