Zusammenstellung neuer PC-Komponenten

U

User 3707

Hi Leute, ich bräuchte mal etwas Hilfe bei der zusammenstellung meines neuen pc´s!
Da bei meinem alten das motherboard den geist aufgegeben hat, will ich dies direkt nutzen, um komplett neu aufzurüsten (rechtfertigung vor der freundin :D). Der PC soll jetzt nicht der mega, high-end pc werden, aber schon recht leistungsstark, sodass ich GTR EVO problemlos auf guter detailstufe spielen kann. Dazu müssen ca. 700€ reichen. Hab mich so ein bisl versucht einzulesen und hab mir folgende komponenten rausgesucht:

Mainboard: Gigabyte GA p35-DS3
CPU: Intel Core 2 Duo E8400
RAM: 4096 DDR2 Corsair Twin2x CL5, PC 6400/800
Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 4870, 1024 MB DDR5

Vom alten PC habe ich noch die Festplatte, sowie CD/DVD-Laufwerke, sowie das gehäuse+ netzteil. Das netzteil bietet eine max. leistung von 480 W, reicht das noch aus für die komponenten, oder wäre ich besser beraten mir ein neues zu zulegen. Desweiteren habe ich noch etwas Ram vom alten rechner (Corsair CM2x 1024-6400 1024MB 800MHz) ist das kompatibel mit dem anderen ram?

Wie gesagt, bin nicht mehr up to date in sachen hardware, würde euch bitten mir etwas beratend beizustehen :]

lg und danke schonmal im voraus

gregor
 
U

User 2275

sieht gut aus so, auch wenn eine 4870 mit 512 MB speicher in den meisten fällen auch ausreicht. wenn es ein markennetzteil ist reicht das locker aus, bei billignetzteilen wäre ich mir da nicht sicher.
 
U

User 23

Ob du nun 4 oder 5GB installierst dürfte relativ wurscht sein.
Variante 1: Du installierst ein 32Bit OS (XP), das kann eh nur 3- 3,5GB nutzen.

Varaiante 2: Du installierst ein 64 Bit OS (viel Spaß), dann kann es zwar die 4 bzw. 5 GB nutzen, Performancemäßig dürfte es aber komplett wurscht sein.

Dann würde ich noch die möglichen Problem beim mischen von Speichertreigeln nicht unterschätzen (Abstürze etc.) Also ich würd davon abraten.
 
U

User 2097

Als Mainboard würde ich dir hier lieber eins mit Intel P45 Chipsatz vorschlagen ... der ist etwas moderner als der P35 und er bietet PCI-E 2.0 Steckplätze ( hat auch die ATI Radeon HD4870 ) ... das bringt eine schnellere Datenübertragung und somit paar FPS mehr ... über die restlichen komponenten kann man nicht meckern ...

und solltest du keinen TFT haben der größer als 22" ist, dann sollten 512MB VRAM eigentlich reichen
 
U

User 3707

danke erstmal für eure anregungen!

das mit dem ram hab ich mir schon fast gedacht, lass ich den alten einfach weg. werde trotzdem bei den 4gb ram bleiben,auch wenn ich die unter meiner xp 32 bit version nicht vollständig nutzen kann.
Zum mainboard: kannst du mir da eins empfehlen martin??
zur grafikkarte: habe einen 19" TFT von samsung. Da aber der preisunterschied von 512 zu 1024mb nur ca 20euro beträgt, tendiere ich weiterhin zur 1024er variante, da ich mir in absehbarer zeit evtl ein größeres gerät zulegen werde ;) oder sind die 1024mb schwachsinn, also bezogen auf die sonstige rechnerleistung(CPU als begrenzender faktor?)

lg
gregor
 
U

User 3280

Ich würde anstatt dem P35-DS3 das P45-DS3 nehmen.

Zumindest bei meinem System harmoniert das P45 mit dem C2D 8400 spürbar besser.

Dazu hat auch meine HD3870 merklich zugelegt.

Ram ist in Ordnung. Würde aber auf keinen Fall mit anderen Mischen.
 
U

User 2097

Also wenn du bei GigaByte bleiben willst ist das P45-DS3 sicherlich in Ordnung ...
doch ich bin ein Freund von MSI und würde da das P45 Platinum nehmen ... ebenfalls ist die Asus P5Q Serie nicht schlecht ... welches davon du dann nimmst is dir überlassen ...
Pass aber auf dass du eins mit DDR2 Bänken nimmst, da es die neuen Mobos auch mit DDR3 gibt

zum VRAM : dazu solltest du wissen, dass eine Graka mit 1024MB VRAM wesentlicher mehr Zeit zur Speicherverwaltung braucht ... eine Anwendung auf einem 19" Monitor könnte also durchaus 1-2 FPS langsamer laufen ... ich denke das lohnt sich wirklich erst ab 24" oder mit TripleHead2Go
 
U

User 790

P45 ist nicht notwendig, kannst auch beim P35 bleiben, kostet weniger und leistet gleich viel.
 
U

User 3707

Hab mich jetzt entschieden, nen neues gehäuse und netzteil zu kaufen. gibt es da irgendwas, worauf ich beim gehäuse achten sollte? das aussehen is mir total egal.... beim netzteil wollte ich ein 500er oder 550er von be quiet kaufen.
ach ja und da wären noch die kühler... is bei dem boxed-prozessor schon einer dabei, der ausreichend gut kühlt oder ist es empfehlenswert da extra kühler zu kaufen (cpu, mainboard,gehäuse).
und noch eine frage... wo liegt der unterschied bei club3d HD4870, Sapphire HD4870 usw...
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 482

Bzgl. Gehäuse bin ich ein absoluter Thermaltake-Fan. O.K. die Dinger sind nicht billig, aber haben eine super Qualität. Habe dies gerade wieder bei meinem Rechnerumbau festgestellt, Motherboard und alle Platten getauscht, ohne ein Schräubchen auf- oder zugedreht zuhaben.

Mein Tipp wäre das Xacer VI-Gehäuse in der Midi-Ausführung: Thermaltake Xaser VI Mx silber mit Sichtfenster (VH9000SWS) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland .

Gibt aus auch als Tower-Ausführung: Thermaltake Xaser VI schwarz mit Sichtfenster (VG4000BWS) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
 
U

User 2097

P45 ist nicht notwendig, kannst auch beim P35 bleiben, kostet weniger und leistet gleich viel.

natürlich ist bei beiden die Leistung gleich ... doch das P45 bietet nun mal die neuen PCI-E 2.0 Steckplätze wovon die HD4780 auch leicht profitiert ...
und außerdem gibts P45 Boards schon für unter 100€ ( siehe Asus P5Q )
 
U

User 3707

natürlich sehen die gehäuse echt cool aus und sind sicher auch praktisch,aber ich denke, dass die mir zu teuer seien werden... rein technisch gibbet da doch keine probleme ein billiges für 30€ zu kaufen oder? es muss doch nur das mainboard reinpassen, also ATX-Format haben. das netzteil 550Watt von be quiet is auch ok?
 
U

User 482

natürlich sehen die gehäuse echt cool aus und sind sicher auch praktisch,aber ich denke, dass die mir zu teuer seien werden... rein technisch gibbet da doch keine probleme ein billiges für 30€ zu kaufen oder? es muss doch nur das mainboard reinpassen, also ATX-Format haben. das netzteil 550Watt von be quiet is auch ok?

Klar kann ich auch für 30 Euronen ein Gehäuse kaufen und dann in 3 Jahren wieder eines für 30 usw. Ein hochwertiges Gehäuse, wie ein Thermaltake, ist eben eine Anschaffung, wo Du die nächsten 5 Jahre (und länger) über das Thema Gehäuse nicht mehr nachdenken mußt. Vor allem auch bzgl. Temperaturen.
 
U

User 226

ich würd aus dem 4gb ram riegel 2x2gb riegel machen - stichwort dual-channel.
ansonsten sieht die auswahl ganz gut aus. bin mit meinem gigabyte p35-ds4 hochzufrieden. besonders wenn du ein wenig auf's geld achten musst, bringen die p45 boards mit dem pcie 2.0 noch keine nennenswerten vorteile.

edit: sehe gerade, dass die p45 von gigabyte unwesentlich teurer sind. von daher würd ich wohl auch sagen, nimm ein p45.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2114

Ein 500 Watt Netzteil reicht locker aus, ich werf' da noch die Enermax Modu-Serie in den Raum, die sind recht leise und haben einen guten Wirkungsgrad.

PCI-E 2.0 bietet zwar momentan noch kein messbares Performance-Plus, ist aber dennoch nice-to-have, wer weiss was noch kommt, insofern würd ich auch zu einem P45 Mainboard, wie z.B. dem angesprochenen Gigabyte greifen.

Wenn du ca. 30€ für ein Gehäuse ausgeben möchtest ist vielleicht das Sharkoon Rebel9 interessant. Das ist relativ gut verarbeitet und bietet viel Platz. Zudem hats schon Staubfilter in der Front.
Wenn du mehr ausgeben möchtest ist das Geld IMHO in einem LianLi oder Antec Gehäuse besser investiert als in einem Thermaltake, das Sharkoon reicht aber ebenfalls vollkommen aus.

Der Boxed-Kühlkörper ist ebenfalls ausreichend, sofern du nicht groß übertakten möchtest.
 
U

User 790

Ich habe MB gewechselt von P35 auf P45, sehr Positiv :yes:

Ich bezweifel sehr stark, dass du einen Unterschied zwischen den Chips feststellen kannst. Ich tippe mal auf Treiber oder die Windows Installation, die vorher nicht ganz i.O. waren.

PCI-E 2.0 braucht im Moment keiner, auch eine HD4870 wird nicht merklich schneller laufen.
 
U

User 1975

Die Bandbreite von PCIe 2.0 wird derzeit einfach nicht genutzt, und bis es soweit ist braucht man eh schon wieder ein neues Board.
 
Oben