Zandvoort

U

User 46

sry Marco hatte keine Chance dich nicht zu Treffen. Herr Koopmann wollte unbedingt die Straßenseite wechseln :rolleyes:
 
U

User 17

Jannis musste wechseln, sonst wär er mir reingeknallt, weil ich bremsen musste, da Claudio auf der Geraden ins Gras is, Claudio is schuld...
 
U

User 3605

Ja, vor mir wurde verzögert und ich musste nach rechts ausweichen. Ich hatte dabei versucht soweit wie möglich links zu bleiben aber dann hatte es schon geknallt :(

Hatte danach eine etwas angeknackste Aufhängung und kurz überlegt einen Reset zu machen. Ich hätte dann aber wohl erstmal das ganze Feld vorbei lassen dürfen, also blieb ich draußen. War nach ein paar Runden auch nicht mehr störend.

In den ersten Runden war ich noch nicht ganz bei der Sache und bin ein paar Mal durch den Sand, zum Glück ohne Dreher. War dann auf einmal Zweiter hinter Micha, der ist vorne weg gezogen und kam nicht wieder :D
Naja, bin dann einfach meinen eigenen Rhythmus gefahren. Mit P2 bin ich echt glücklich, hätte ich nicht erwartet.
 
U

User

Meine taktick mit einem boxenstop zu fahren ging voll auf. Ich kam sehr gut vom start weg und konnte gleich claudio hinter mich lassen. was dann so hinter mir geschah weis ich nicht, aber auf einmal war jens hinter mir mit 10 sekunden rückstand, und das schon nach 4 runden. dann habe ich gas gegeben um einen ausreichen großen vorsprung raus zu fahren um nach meinen boxenstop auf jeden fall in führung zu bleiben. 2 runden bevor ich zum tanken an die box musste stieg rauch aus meinen brabhammotor aus, naja egal shift r und dann zum stop an die box. zu diesem zeitpunkt hatte ich 38 sekunden vorsprung auf jens. nach dem boxenstop hatte ich noch 15 sekunden vorsprung auf jems und konnte diesen kontinurierlich bis zum ende des rennen ausbauen.
 
U

User 728

endlich wieder mal ein rennen, das ich mit gutem gefühl verlasse.
abegsehen von den zwei fehlern in der anfangsphase.

Neues setup arbeitet gut - mein altes, schnelles, hatte gestern im testrennen nach 7 bis 8 runden megaheiße vorderreifen produziert und kann wohl als ungeeignet zu den akten gelegt werden.

nachdem ich heute direkt mit neuem setup ins quali ging, hatte ich mir auch nicht allzuviel erwartet und auch bald auf vollen tank umgestellt um mich ans rennen zu gewöhnen.
Im Rennen liefs dann eigentlich gar nicht so übel und ich denke, ich muss mir um freitag keine allzu gr0ßen sorgen machen.
 
U

User 1191

Müll, Schrott, Mist............. :wand: :puke:

Hab das hinter mir gar net mitbekommen. Irgendwie kam ich beim beschleunigen auf das Gras und schaffte es nicht mehr auf die Strasse.
Hinter mir hörte ich nur einen BRM brummen und dachte das Marco jeden moment an mir vorbeifährt, da bin ich sogar noch etwas vom Gas und hab die Kurve weit genommen. Aber es kam keiner. Jetzt weis ich auch warum.

Einmal keinen geschubst und doch Schuld am Chaos. Das schaff nur ich :(

Danach hinter Matthias hängen geblieben, aber bis zur Gerade gewartet. Klappte aber erst 2 Rd. später. Ich dachte mir schon, als ich im Luda die Zeiten von Micha sah, das er auf 1 Stopp unterwegs war. Also versuchte ich die 5 sec. etwas zu verkürzen, oder zumindest konstant zu halten.

Aber, dann kamen Dreher ohne Ende. Sandkastenspiele, wo ich Std. brauchte um wieder auf die Piste zu kommen. Bei jeder Aufholjagt wieder dreher. Hatte x-mal den Finger aus Esc. Aber dann doch durchgefahren bis zum Schluss. Letzte Rd. sogar mit ner Durchnittsgeschwindigkeit von 80 km/h

Bin ich froh, wenn am WE diese mist Strecke vorrüber ist. Mit dem Cooper werd ich eh wohl von hinten fahren.
 
U

User 1191

Track: Zandvoort Tue May 06 22:13:00 2008

PRACTICE TIMES

Pos No Driver Team Nat Time Diff Laps
1 15 Claudio Callipo Ferrari GER 1m24.338s 12
2 3 Michael Kohlbecker Brabham GER 1m24.627s 00.289s 14
3 2 Marco Saupe BRM GER 1m25.022s 00.684s 17
4 17 Matthias Weiner Ferrari GER 1m25.610s 01.272s 12
5 14 Jannis Koopmann Eagle GER 1m25.798s 01.460s 15
6 9 Robert Kniest Ferrari GER 1m25.975s 01.637s 16
7 8 Michael Schade Cooper GER 1m26.165s 01.827s 17
8 18 Michael Erhart Eagle GER 1m26.433s 02.095s 14
9 16 Manfred Leitner Lotus AUT 1m26.700s 02.362s 17
10 11 Fabian Casula Ferrari SUI 1m28.453s 04.115s 13
11 4 VR GPL-6 Brabham GER No time No time 0

All times are official
Generated with GPL Replay Analyser

RACE RESULTS (After 42 laps)

Pos No Driver Team Nat Laps Race Time Diff
1 3 Michael Kohlbecker Brabham GER 42 60m21.114s
2 14 Jannis Koopmann Eagle GER 42 60m48.174s 27.060s
3 2 Marco Saupe BRM GER 42 61m12.990s 51.876s
4 15 Claudio Callipo Ferrari GER 42 62m00.601s 1m39.487s
5 16 Manfred Leitner Lotus AUT 41 60m34.605s 1 lap(s)
6 8 Michael Schade Cooper GER 41 61m04.141s 1 lap(s)
7 17 Matthias Weiner Ferrari GER 41 61m13.627s 1 lap(s)
8 11 Fabian Casula Ferrari SUI 39 61m16.213s 3 lap(s)
9 18 Michael Erhart Eagle GER 30 45m06.216s 12 lap(s)
10 9 Robert Kniest Ferrari GER 13 19m20.153s 29 lap(s)
11 4 VR GPL-6 Brabham GER 0 DidNotStart 42 lap(s)


Race results are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Lap
1 Michael Kohlbecker 1m24.850s 18
2 Claudio Callipo 1m24.993s 13
3 Jannis Koopmann 1m25.693s 38
4 Marco Saupe 1m25.752s 30
5 Manfred Leitner 1m26.092s 34
6 Matthias Weiner 1m26.095s 36
7 Michael Schade 1m26.162s 33
8 Robert Kniest 1m26.220s 12
9 Michael Erhart 1m26.494s 25
10 Fabian Casula 1m27.310s 28
11 VR GPL-6 No time


LEADERS

Driver Laps
Michael Kohlbecker 1-42

Number of lead changes: 0
Number of leaders: 1


LAPS LED

Driver Laps led
Michael Kohlbecker 42


HIGHEST CLIMBER

Driver Start Finish Change
Manfred Leitner 9 5 4
Jannis Koopmann 5 2 3
Fabian Casula 10 8 2
Michael Kohlbecker 2 1 1
Michael Schade 7 6 1
Marco Saupe 3 3 0
VR GPL-6 11 11 0
Michael Erhart 8 9 -1
Claudio Callipo 1 4 -3
Matthias Weiner 4 7 -3
Robert Kniest 6 10 -4


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Michael Kohlbecker (42/42) 100.00
Jannis Koopmann (35/42) 83.33
Matthias Weiner (30/41) 73.17
Claudio Callipo (29/42) 69.05
Michael Schade (28/41) 68.29
Manfred Leitner (27/41) 65.85
Michael Erhart (23/30) 76.67
Marco Saupe (22/42) 52.38
Fabian Casula (20/39) 51.28
Robert Kniest (7/13) 53.85


RACE LAPTIME CONSISTENCY
(first lap excluded)

Driver Avg Deviation Std Deviation Avg Laptime Laps
Marco Saupe 0.702 1.260 1m26.977s 42
Jannis Koopmann 0.716 1.095 1m26.672s 42
Michael Kohlbecker 1.359 3.071 1m26.107s 42
Robert Kniest 1.734 2.030 1m28.159s 13
Manfred Leitner 1.997 4.432 1m28.041s 41
Michael Schade 2.993 5.221 1m29.200s 41
Matthias Weiner 3.493 4.717 1m29.478s 41
Michael Erhart 4.023 5.547 1m29.956s 30
Claudio Callipo 4.627 7.916 1m28.444s 42
Fabian Casula 5.550 7.655 1m34.092s 39


All times are unofficial
 

Anhänge

  • GCS_007.jpg
    GCS_007.jpg
    58,9 KB · Aufrufe: 3
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3792

ähm... mal ne noob frage: wie "tankt" man denn hier auf ordendliche weise nach? an die box und shift R? und man steht dann nicht draussen auf der strecke sondern sicher in der box?
 
U

User

ich möchte dezent darauf hin weisen das ich nicht michel heise, so wie es im portal im bericht steht, nein ich komme nicht mal aus löneberga!
 
U

User 3792

Ein "echtes" Tanken gibts nicht, nur so mit Shift R

eben. aber darf ich die karre dann theroretisch an irgendeiner stelle der strecke anhalten (natürlich nicht an einer 'dummen' stelle und ohne jemanden zu gefährden) und shift R machen oder muss man das an der box machen?
frage nur, weil ich nicht aus unwissenheit ein no-do machen will.

noch was wegen dem falschen grid:
also die meisten sind vom chatroom schon auf den server gegangen, bei mir wollte es aber nicht richtig connecten und wenn, dann war niemand auf dem server. schon leicht nervös habe ich dann im vroc gesehen, dass Matthias Weiner auf dem anderen server war und da ich wusste, dass ich im selben grid bin wie er, bin ich halt so lemming-mässig auch auf diesen server..... *spring von der klippe*
manchmal krieg ich auch ein durcheinander GPLLP vs funcup, sonst hätt ich eigentlich merken müssen, dass ich sicher nicht ins grid mit Callipo & co gehöre.... :)
sorry für den lapsus (aber ich war ja nicht der einzige, der's nicht gemerkt hat :))

zum rennen:
gute leistung eigentlich vom gesamten grid. ausser mir. hat mir die letzten illusionen genommen. ich bin einfach langsam und mache viele fehler/dreher/abflüge..... *zerfliess in selbstmitleid*
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1245

eben. aber darf ich die karre dann theroretisch an irgendeiner stelle der strecke anhalten (natürlich nicht an einer 'dummen' stelle und ohne jemanden zu gefährden) und shift R machen oder muss man das an der box machen?
frage nur, weil ich nicht aus unwissenheit ein no-do machen will.
Irgendwo...wenn andere zu nah sind geht S/R eh nicht.
In der Box geht auch, was aber dazu führt, daß Du dann auf der S/F stehst, was wiederum je nach Strecke, dann doch nicht so toll ist :D
 
U

User 3409

Da wart ich 19.20 gemütlich im Vroc und stell mich als Rookie schonmal mental darauf ein, ein schönes Rennen in Grid B zu haben.
Aufeinmal werd ich ganz nervös, weil ich 5 min vor dem Rennen erfahre, dass ich in Grid A starten soll 8o

Sicherlich bin ich voher beim Üben eine 1.25.50 gefahren, hab Sie aber nicht in der Anmeldung eingetragen. Ich kann ja das System voll und ganz nachvollziehen, da es für ausgeglichene Grids sorgt.
Ich hatte bei mir allerdings Bedenken, denn vor 3 Tagen kam ich noch nicht mal unter 1.30. Dank eines guten Fahrtrainings vom netten Herr Fass konnte ich mich immerhin auf 1.28 verbessern und pegelte mich bei 1.26.xx ein. Die 1.25 tat ich als glücksrunde ab.
Weiterhin bin ich ja immer noch ein Rookie, der gerade mal seit knapp einen Monat GPL fährt und dem noch viel Efahrung und Konstanz fehlt.

Mit gemischten Gefühlen ging ich ins Training. Die ersten Runden liefen schlecht, weil ich ständig den Hintergedanken hatte, bloß keinen Schnellen zu behindern. Dann legte sich langsam die Nervosität und zu meiner Überraschung gelang mir wieder eine 1.25.xx. Das brachte mich auf P4 und ich ging davon aus, dass ich noch weit nach hinten durchgereicht werde. Ich dachte, ich bin im falschen Film, als das Training vorbei war.
Beim Start ging mir die Pumpe, doch kam relativ gut weg und befand mich nach Turn 1 aufeinmal auf Platz 2 !
Mir schossen tausend Gedanken durch den Kopf. „Ich halte die doch alle auf, wenn ich jetzt nicht Platz mache. Und die kommen nicht mehr an den 1. ran.“
Aus lauter Nervosität rutschte ich ein paar Kurven später raus. Nun hatte ich aber erstmal keinen Druck von hinten mehr und konnte in Ruhe meinen Rhythmus finden. Irgendwann fährt man wie in Trance ohne Nachzudenken völlig flüssig. Und wenn man sich in Sicherheit wiegt: DREHER!

Ich konnte mich dann sogar wieder bis auf Platz 6 vorarbeiten. Ein schönes Highlight war noch, als mich in den letzten Runden aufgrund eines Fehlers Michael überholte. Ich kämpfte mich dann noch mal ran und hab ihn dann in den letzten Kurven nochmal gepackt. Ich rutschte dann aber wegen dem Geschwindigkeitsüberschuss aus der Kurve und verlor den Platz wieder an ihn.

Letztendlich hat es mir aber dann doch Spass gemacht mit euch in Grid A.:]
 
U

User 3792

Irgendwo...wenn andere zu nah sind geht S/R eh nicht.
In der Box geht auch, was aber dazu führt, daß Du dann auf der S/F stehst, was wiederum je nach Strecke, dann doch nicht so toll ist :D

na also. alle unklarheiten diesbezüglich kurz und knapp beseitigt. jetzt weiss ich bescheid. danke!
 
U

User 17

Man darf überall Shift R machen, ABER bei geplanten Shift Rs, z.B. wegen Tankstop, macht ein Halten ausserhalb der Box keinen Sinn, da man ja pro Shift R einen Boxenhalt einlegen muss. Wenn man also ausserhalb der Box Shift Rt, muss man danach nochmal in der Box anhalten, also zweimal Zeitverlust.
 
Oben