Yellows Lowes

U

User 25

C29.GIF
 
U

User 282

@Andy:
Den unforced hab ich in Erinnerung, ich Depp ...

Das Passing under Yellow seh ich jedoch nicht ein. Mein Spotter hat drauf bestanden. Ich glaub ich kam aus der Box uned der Spotter wollte unbedingt, dass ich die 71 überhole.

(auch) Andy, der sich von CC verabschieden kann, wenn die 40 Punkte bleiben
 
U

User 360

Original von Andy Green
(auch) Andy, der sich von CC verabschieden kann, wenn die 40 Punkte bleiben

gibt es eine Regel nach der man ab einer bestimmten Strafpunktzahl in den SO zurück muß ?

Gruß Torsten
 
U

User 22

Ne feste Regel haben wir nicht aber ich denke das wird sich bald ändern! Wir werdens in Zukunft etwa so wie im BJ halten.
Gruß Ulli
Bisher sind wir sehr nachsichtig gewesen hinsichtlich back SO , das ist jetzt vorbei.
 
U

User 22

Übrigens die Strafen können erst nach Berichtigung der Datenbank eingegeben werden, dauert n Weilchen weil Weekend is und Papi frei hat.
Könnte sich der Martin Kniep mal bitte melden!!!!?????

Gruß Ulli
 
U

User 270

Original von Ullrich Kratochwil
Übrigens die Strafen können erst nach Berichtigung der Datenbank eingegeben werden, dauert n Weilchen weil Weekend is und Papi frei hat.
Könnte sich der Martin Kniep mal bitte melden!!!!?????

Gruß Ulli

hab ich guck mal im forum inoffieziel lowes..

mfg martin
 
U

User

Als ich die Strafpunktliste gesehen habe, da habe ich doch einen gewissen Hals bekommen. :baby:
Es geht mir hier nicht um die 20 Strafpunkte. Irgendwann ist immer das erste mal und ich habe auch nichts gegen Ingo. Ich bin mir sicher, dass es bestimmt keine Absicht war und da er sich direkt nach dem Rennen entschuldigt hat geht das auch in Ordnung.
Da ich selbst in einer anderen Sportart als Schiedsrichter :deal: tätig bin, weiß ich wie frustrierend ;( es sein kann, wenn man Zeit und Mühe investiert damit andere ihren Spaß :dance: haben können und als Dank dafür dann aber nur angegiftet :baby: wird.
Dennoch möchte ich die Möglichkeit nutzen um mein Standpunkt der ausgelösten YF in der 79 Runde hier darzulegen.
Ingo hatte sich auf der Start und Ziellinie neben mich gesetzt. Gegen Ende der Geraden konnte er aber aus welchen Gründen auch immer seine Linie nicht halten. Um einen crash zu verhindern bin ich dann schon weit vor Kurveneinfahrt vom Gas gegangen. Nachdem er sich also zwei Centimeter vor meine Schnauze gesetzt hatte, ist er dann auch noch langsamer geworden (zumindest hab ich es so wahrgenommen). Darauf mußte ich natürlich etwas stärker bremsen um ein Abschuß zu verhindern, was dann letztendlich den Spin ausgelöst hat.
Ich weiß nicht in wieweit die Reko der englischen Sprache mächtig ist ?( , aber unter UNforced verstehe ich etwas anderes. Ich finde es einfach UNfair, wenn man eine vorausschauende Fahrweise an den Tag legt, und dann noch dafür bestraft :tadel: wird, dass man sich nicht hat treffen lassen. Das Argument, dass es keine Berührung gegeben hat und ich damit die alleinige Verantwortung trage, kann ich nicht nachvollziehen. Ich kann ja schließlich auch nicht meine carre mitten auf der Strecke parken, damit die, die in mich dann reinfahren Strafpunkte kassieren. :P
Sollte diese Fahrweise demnächst gefördert werden, dann werden wir bald shootout Verhältnisse hier vorfinden.
Also liebe Reko nächtes mal bitte etwas genauer hinsehen. 8o
 
U

User 257

Original von Thomas R
Als ich die Strafpunktliste gesehen habe, da habe ich doch einen gewissen Hals bekommen.
Und ich krieg einen dicken Hals wenn ich sowas lese. Sorry, nicht persönlich gemeint, aber so wie ich das gelesen habe hattest du einen Dreher und eine yellow ausgelöst. Somit Strafpunkte! Basta! Da gibts also nichts zu diskutieren! Das wie was wann wo, Absicht oder nicht, ist dabei vollkommen wurscht! Ein Dreher mit Auslösen einer yellow ist nunmal zu bewerten. Die Regeln sind eindeutig und mit 20 Pkt. bist noch gut davongekommen ...
 
U

User 25

Ich weiß nicht in wieweit die Reko der englischen Sprache mächtig ist

Ich hab bei dem Wort extra Langenscheid aufgerufen um mir erklären zu lassen, was das Wort übersetzt heißt.


Also liebe Reko nächtes mal bitte etwas genauer hinsehen

Und Du meinst das alles was Du geschrieben hast, hab ich nich bedacht?

Entscheidend war für mich, daß Du voll auf die Bremse steigst, anstatt sanft zu bremsen, da Ingo schon wieda 5 m weg war, als Du voll auf die Eisen steigst.
 
U

User 247

Original von Richard Svetnicka
Original von Thomas R
Als ich die Strafpunktliste gesehen habe, da habe ich doch einen gewissen Hals bekommen.
Und ich krieg einen dicken Hals wenn ich sowas lese.
...so wie ich das gelesen habe hattest du einen Dreher und eine yellow ausgelöst. Somit Strafpunkte! Basta!

Hi Richard, so wie ich DEINEN Kommentar lese, hast Du das Replay noch nicht mal angekuckt! ;)

Abgesehen davon hast Du natürlich recht. Meine Meinung dazu: Tatsächlich war Ingo nach meinem Replay zu urteilen mindestens 3 mph schneller als Thomas, demnach hätte Thomas nicht so hart bremsen müssen, vom Gas gehen hätte wahrscheinlich gereicht. Gut möglich, dass Ingos Spotter sogar schon sein "Clear" gegeben hatte. Aber es war schon echt eng, keine Frage!

Aber da ich ja kürzlich in ähnlicher Situation war nach dem Motto "Wieso-hab-ich-Strafe-gekriegt-die-Reko-muss-sich-wohl-verkuckt-haben" (worauf sich bei mir 9(!) Leute meldeten und mir sagten, jawoll, die Strafe hätte sehr wohl ich verdient ;)) und ich genau weiß, wie man sich da fühlt, noch mal mein

Appell an die Reko
Ein Satz mehr im Voraus als Kommentar in solchen etwas schwierigeren Situationen kann bestimmt eine Menge Ärger hinterher vermeiden, und wir lernen auch noch alle was. (Wenn ich senkrecht in die Mauer semmel' brauch ich dazu KEINEN extra Kommentar :rolleyes: ) Andy, bei so vielen Situationen, die Du schon analysiert hast, ahnst Du doch bestimmt eh schon vorher, dass da noch was nachkommt, oder?

Gute Nacht!
 
U

User 25

Ein Satz mehr im Voraus als Kommentar in solchen etwas schwierigeren Situationen kann bestimmt eine Menge Ärger hinterher vermeiden, und wir lernen auch noch alle was

da is das Prob. Für mich eindeutige Fälle brauch ich ja nich kommentieren. Nur ob das für Euch auch so eindeutig is, weiß man ja nie im voraus.

Im Zweifelsfall kann man ja hier fragen, so daß man weiß, was falsch gelaufen is, und wie mans beim nächsten Mal besser machen kann.

Zum Beispiel, wenn ich mir die Strafen so anschauen, sollten sich wohl einige mal mit dem Fixed von Andre anfreunden.
 
U

User

upsalla...
ich wollt da nichts lostreten.
mich trifft bei diesem vorfall sicherlich eine mitschuld.
nur,dass du auf der geraden vom gas gegangen bist,
davon hab ich nix gemerkt und auch nicht im replay sehen können.
nach dem einfedeld,bin ich auch vom gas gegangen,aber habe nicht gebremst.
tut mir leid für deine 20 punkte.
bei meinem abschuss in der 96igsten (?),
war thorsten auch zu langsam in der kurve vor mir,
und ich hab mich verschätzt,sorry auch nochmals dafür.

@andy
in martinsville,fahr ich mit fixed,versprochen.
(bisserl am getriebe fummel,darf man ja noch)
 
U

User 282

Ich wollt noch mal kurz dem "Pass under YF was sagen".

Wenn man sich die Tabelle so ansieht, wurde 2x Tino Reschke "gepasst", der auch jedesmal der Auslöser der YF war. (Wobei ich einfach mal annehm, dass es sich um einen "Schreibfehler" handelt, dass meine Strafe in der 57 ist, die YF jedoch erst in der 59 kam?).

Kommt die YF raus, geh ich vom Gas und roll zur S/F-line. Taucht ein Unfallbeteiligter mit viel weniger oder gar keiner Speed vor mir auf, brems ich mir sicher nicht die Reifen von den Felgen um dahinter zu bleiben.

Hab jetzt nochmal die Regeln genauestens gelesen, darin heisst es auch, dass keine Strafe ausgesprochen wird, wenn die "richtige" Reihenfolge in der ersten Runde nach dem Start wieder hergestellt wird.
Hab leider kein Replay, könnte mir aber vorstellen, dass entweder einer von uns beiden an der Box war, oder Tino nach Restart wieder an mir vorbeigegangen ist.
Denn eins ist sicher: Ich bin EINFACH zu überholen und nicht so ein Blockade-Rüpel, wie man nach meinem Strafpunkte-Stand vermuten könnte.

Auf jeden Fall war es keine Absicht mit dem Ziel eines Vorteiles.

Im Verhältnis find ich auch die Strafe für so einen "Flüchtigkeitsfehler", der keinerlei Vorteil bringt (es waren ja noch 40 Runden zu fahren) im Verhältnis zur Strafe für "Unforced" oder "Abschuss" unangemessen hoch.
Noch dazu, da es für den "Restart-Crash" bei dem mir einer voll ins Heck semmelte, keine einzige Strafe gab, weder für den, der bei Green Bremse mit Gas verwechselt hat, noch für die "Auffahrer".
Wobei dieser Auffahrunfall sicher auch ein bisschen mit der rigiden Bewertung jeglichen Ausscherens als "Jump-Start" zu tun hat, weshalb jeder am Heck des Vordermanns klebt.

Dies soll kein Einspruch gegen die ausgesprochenen Strafen sein (eh nicht möglich, ja ich hab die Regeln gelesen, Klausi).
Mit dem angekündigten Rauswurf aus CC hab ich mich abgefunden. Der macht meine Entscheidung, die ich sowieso treffen musste leichter: Volle Konzentration auf GRRL und GPLLP.
Wobei ich mir da eins auch nicht verkneifen kann: Die einen werden mit 150 Strafpunkten wieder in die "Hölle" Shootout geschickt, die anderen in den Winston-Cup.
Also rein nach den Buchstaben des Gesetzes entscheidet Ihr auch nicht immer :D

So jetzt ist es doch ein bisschen mehr geworden. Aber das musst ich jetzt nach "Überschlafen" noch mal loswerden.

Andy
 
Oben