DOM Yellows Bristol

U

User 1364

Code:
[FONT=Courier New]
Yellow    Runde    Fahrer    Vergehen
1         2        #42       UmK -40 Punkte
2         19       #94       UmK -40 Punkte
3         42       #39       UmK -40 Punkte
4         63       #8        UmK -40 Punkte
5         91       #97       UmK -40 Punkte
6         139      #62       UmK -40 Punkte
7         157      #62       UmK -40 Punkte
8         219      #119      UmK -40 Punkte
9         227      #9        UmK -40 Punkte
10        234      #84       UmK -40 Punkte
11        240      #16       UmK -50 Punkte Restart
12        250      #39       UmK -40 Punkte[/FONT]
Protest abgelehnt, siehe Yellow 10.
 
U

User 4154

laurenz_und_demut.jpg
 
U

User 3205

Thx Reko.

Kopf hoch, Laurenz, bist ja sonst immer gut dabei...meistens...naja, oft....hmmm...:wall:
 
U

User 251

Könnte die Reko, oder auch nur ein Mitglied davon, bitte mir die Beweggründe zur Entscheidungsfindung bei YF 5 näher erläutern? Wenn ja, wäre ich sehr dankbar.

Stefan
 
U

User 3116

Sorry Daniel Leiss, konntest wohl nicht mehr bremsen als ich quer in der Kurve rumgeeiert bin. :(
 
U

User 713

Laurenz, kannst du das Bild bitte auch für die #39 anfertigen.

Runde 42 hätte ich auch gern erklärt.
 
U

User 4154

Das Bild kommt von ner Freundin ;)

Da stand ursprünglich "Es ist so deprimierend überholt zu werden" und war natürlich nicht in meiner Farbe :happy:

Hmmmmm wenn du es immer einsetzt, falls du wieder schlecht drauf warst, überleg ichs mir ;)
 
U

User 6093

Sorry Daniel Leiss, konntest wohl nicht mehr bremsen als ich quer in der Kurve rumgeeiert bin. :(

Ja tut mir auch leid. Kam schon sehr überraschend. Wäre auch glücklicher wenn ich ein bißchen besser reagiert hätte, soweit das möglich war. Aber das ist echt nicht leicht und gerade bei Strecken wie Bristol, wenn ich meinen Rhytmus gefunden habe, bringt mich so ein Vorfall ganz schön aus dem Konzept. Verspreche zu üben und zu üben um noch sicherer zu werden und besser auf alle Eventualitäten reagieren zu können.
 
U

User 768

Danke, Torsten-San, das war mit entfallen - beim Roman Musashi von Eiji Yoshikawa (empfehlenswert, bitte nicht die gekürzte Variante lesen!) kam ja keine entsprechende Szene vor, und da mein Onkel nur Kendo und Bo praktizierte, war da auch kein Bedarf gegeben :giggel:

lg,
Klaus
 
U

User 656

Kumpel macht seit Jahren Iaidō, da bleibt irgendwann mal was hängen.
 
U

User 768

Ah, stimmt, das hat mein Onkel in den letzten Jahren erst begonnen (und wurde prompt in Japan WM in seiner Klasse = über 65 oder so), brauchte aber erst ein Katana, das lang genug war (er ist über 1,80, da reichen die Standard-Längen nicht aus - mit dem Behelfskatana hat er sich regelmäßig die Finger der linken Hand zerschnitten :rolleyes: ). Aber dort arbeitet man eigentlich nur mit dem Katana - und Sepuko ist bei dieser ritualisierten Form des Schattenfechtens eigentlich auch nicht vorgesehen :D

Als wir for 25 Jahren bei ihm in Stockholm auf Besuch waren, hat er als morgendliche Übung (nachdem er extra wegen uns schon vor 10 Uhr vormittags aufgestanden ist!) sich selbst das Shinai links und rechts auf die Rippen geklatscht, um Hornhaut zu bilden ... :vogel:

lg,
Klaus
 
U

User 656

Iaidō wird zu Beginn eh mit nem Iaito, also nem stumpfen Katana ausgeübt.

Ich kann mit dem ganzen japanischen Mental-Schwertkampf-Tradition-Gebimsel nix anfangen. Hab deshalb 4 Jahre lang Schwertkampf nach Talhoffer ausgeübt. Da klappert wenigstens noch Metall auf Metall :D

Sind wir offtopic? :gruebel:
 
U

User 768

Iaidō wird zu Beginn eh mit nem Iaito, also nem stumpfen Katana ausgeübt.
Schon, aber auch das hat eine (ziemlich scharfe) Spitze - und mit der besteht die Gefahr, sich die Finger zu verletzen (sowohl beim Ziehen als auch beim "Wegstecken" :giggel: ). Und damit genug OT, den Rest können wir mal im TS beplaudern ... oder in PS.

lg,
Klaus
 
U

User 768

Ach ja, Danke ReKo! Und: Strafen eingetragen - Stand ist in ein paar Sekunden online!
 
Oben