WRC 8 FIA World Rally Championship

U

User 10763

logo-wrc-8.png


https://www.wrcthegame.com/de

Datum der Erstveröffentlichung: 5. September 2019
Entwickler: Kylotonn
Herausgeber: Bigben Interactive
Plattformen: PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One, Microsoft Windows

No VR, Only at EPIC Store

https://www.epicgames.com/store/en-US/product/wrc-8/


WRC 8 ist die offizielle Simulation der Rallye-Weltmeisterschaft. In der WRC, WRC 2, Junior WRC und verschiedenen legendären Autos gilt es, über 100 Wertungsprüfungen der 14 Rallyes der Meisterschaft zu fahren.

Der Karrieremodus hat von der größten Überarbeitung in dieser neuesten Ausgabe von WRC profitiert. Strategie und Schnelligkeit sind erforderlich, um ein erfahrener Fahrer am Lenkrad zu werden. Die Rekrutierung der Crew und Entwicklung von Rennstrategien gehören zu den Aufgaben. Außerdem gilt es, den Veranstaltungskalender für jede Woche zu planen, um an die Spitze zu gelangen.

Im Online-Modus und den wöchentlichen Herausforderungen kann gegen die besten Fahrer der Welt angetreten werden. Und alle, die nicht ruhen, bis sie an der Spitze sind, können eSports WRC spielen, um eSports WRC-Weltmeister zu werden!







 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12187

P1TV hat auch mal wieder Gameplay-Videos am Start:



Ich bin kein Epic Store - Kunde u. werde auch kein Epic Store - Kunde.
Das die Entwickler sich entscheiden Steam-Kunden auszusperren ist interessant.
Hat Epic mehr bezahlt, als sie mit WRC 8 je verdienen werden ?

Kein VR-Modus ist sehr schade.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User

Hat Epic mehr bezahlt, als sie mit WRC 8 je verdienen werden ?

Das glaube ich nicht. Man muss ja auch sehen, dass jedes Spiel mit der Unreal Engine, und Exklusiv-Deal mit dem Epic Store einen Anreiz für Leute bietet, die Plattform zu nutzen. Also sozusagen Werbekosten, die man sich sicher ans Bein binden kann und will.

Ich bin kein Fan dieser Exklusivnummern. Und, ich werde auch dem Epic Store so lange wie es geht widerstehen. Vielleicht kommt irgendwann das Spiel um die Ecke, das ich unbedingt haben muss, aber, bis dahin können die mir mal den Buckel runter rutschen. Wenn die Publisher mein Geld wollen, dann sollen sie auf Steam anbieten. Und anderen Plattformen.
 
U

User 10763

Ich würde mein Produkt sicher nicht bei einer Plattform anbieten die mir 30% kostet wie Steam. Finde ich super das es jetzt endlich eine Alternative gibt und sowas unterstütze ich vollends. Nutze Steam auch nur weil ich es muss nicht weil ich es so super toll finde. GabeN´s Arsch ist fett genug geworden, Zeit für Veränderungen :P
 
U

User

Ich würde mein Produkt sicher nicht bei einer Plattform anbieten die mir 30% kostet wie Steam. Finde ich super das es jetzt endlich eine Alternative gibt und sowas unterstütze ich vollends.

Sowohl Steam, als auch UPlay, als auch Origin, als auch GOG und alle anderen nehmen diese "magischen" 30%. Einzig der tolle Epic Store rühmt sich damit, nur 15% zu nehmen. Und macht dann Exklusiv-Deals mit den Publishern, so dass jeder nur noch bei ihnen kaufen soll, und bietet damit eine für den Kunden schlechte Exklusiv-Plattform, so dass man in Zukunft noch einen weiteren Spiele-Client installieren muss, den ich zumindest so viel wie einen Pickel am Hintern benötige.

BTW, so einen Store und eine Plattform zur Verfügung zu stellen kostet auch Geld, und Aufwand (man denke allerdings an die riesigen Serverfarmen, um die Spieledateien zu hosten... und das ist nur ein Teil vom Ganzen), besonders, wenn man so groß ist wie Steam, und die Publisher hätten sich jederzeit sträuben können dort anzubieten. Machen sie aber nicht, weil sie ganz genau wissen, dass sie für ihre Ausgaben einen Gegenwert bekommen, nämlich in Form von weitreichender Vermarktung, und einer großen Zielgruppe. Von daher ist das ein guter Deal, und keine Abzocke, so wie das von manchen dargestellt wird, die nicht über den nötigen Weitblick verfügen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 8762

Ich würde mein Produkt sicher nicht bei einer Plattform anbieten die mir 30% kostet wie Steam. Finde ich super das es jetzt endlich eine Alternative gibt und sowas unterstütze ich vollends.

Sowohl Steam, als auch UPlay, als auch Origin, als auch GOG und alle anderen nehmen diese "magischen" 30%. Einzig der tolle Epic Store rühmt sich damit, nur 15% zu nehmen. Und macht dann Exklusiv-Deals mit den Publishern, so dass jeder nur noch bei ihnen kaufen soll, und bietet damit eine für den Kunden schlechte Exklusiv-Plattform, so dass man in Zukunft noch einen weiteren Spiele-Client installieren muss, den ich zumindest so viel wie einen Pickel am Hintern benötige.

BTW, so einen Store und eine Plattform zur Verfügung zu stellen kostet auch Geld, und Aufwand (man denke allerdings an die riesigen Serverfarmen, um die Spieledateien zu hosten... und das ist nur ein Teil vom Ganzen), besonders, wenn man so groß ist wie Steam, und die Publisher hätten sich jederzeit sträuben können dort anzubieten. Machen sie aber nicht, weil sie ganz genau wissen, dass sie für ihre Ausgaben einen Gegenwert bekommen, nämlich in Form von weitreichender Vermarktung, und einer großen Zielgruppe. Von daher ist das ein guter Deal, und keine Abzocke, so wie das von manchen dargestellt wird, die nicht über den nötigen Weitblick verfügen.

Da liegst du leider falsch Jan. Dazu gibt es sehr gute und ausführliche Podcasts die dieses Thema behandeln. Steam ist keinerlei der "Gute" in diesem Konflikt. Erst einmal ist die Vermarktung dort unter aller Sau. Es gibt viel zu viel Schrott und da nichts kuratiert wird, gehen sehr viele Spiele einfach unter. Das ist schon einmal ein großer Grund warum auch kleine Spiele sich über den Epic-Store freuen, denn dort bekommen sie viel mehr Aufmerksamkeit.

Der nächste Punkt ist durch die fehlenden Kuratoren, kommen Spiele bei Steam raus, die nichts auf dem Markt zu suchen haben. Und erstrecht nicht dem großen Casual-Markt zur Verfügung stehen sollten (z.B. das bekannte Vergewaltigungs-"Spiel").

Weiter geht es damit, das Steam zuvor genau so Exklusiv-Deals hatte und es keinen gestört hat, weil er schon Steam als Client installiert hat. Jetzt Epic aber vorzuwerfen, das es eine Frechheit ist, das diese Exklusiv-Deals machen ist sehr absurd. Immerhin belebt die Konkurrenz das Geschäft und die letzten Steam-Sales waren alle mehr als schwach. Oftmals wurden die dort genannten Preisnachlässe von 40% (oder sogar mehr) auf die UVP von über zwei Jahre alten Spielen gegeben. Da kostete dann ein Spiel gerne mal 30€, was aber schon seit über einem Jahr überall für 20€ zu haben war. Warum? Na weil Steam ein Monopol hat/hatte.

Und eigentlich können wir auch direkt zum Anfang von Steam zurückgehen. Als man damals Half-Life 2 als erstes Spiel mit Steam verbinden MUSSTE, war der Aufschrei riesig. Auch die ersten Jahre danach war Steam immer der Böse. "Was passiert, wenn der Service mal down geht und alle meine Spiele weg sind?" "Ich kann nicht mehr offline spielen" "Wenn Steam Serverprobleme hat, komme ich nicht an meine Spiele" etc. Und jetzt wo es endlich mal einen Konkurrenten gibt, der genug Geld hat gegen Steam vorzugehen wird Steam als der "Gute" dargestellt? Sehr kurios :D

Also mich persönlich interessiert es gar nicht, ob es einen weiteren Launcher/Shop gibt. Mehr Unabhängigkeit hat noch nie geschadet. Und gerade kleinen Indie-Entwicklern wünsche ich jeden Cent den sie behalten können.
Bei den meisten Spielen muss man ja eh noch einen weiteren Launcher installieren (siehe Uplay). Da hab ich dann das Spiel bei Steam, aber Uplay wird dennoch benötigt. Rockstar hat heute auch einen weiteren Launcher angekündigt, nur so als Info ;)

https://www.gamespodcast.de/2019/05/05/runde-213-epic-vs-valve/
https://www.gamestar.de/artikel/gam...ann-epic-steam-vom-thron-stossen,3340080.html
 
U

User 10763

Von daher ist das ein guter Deal, und keine Abzocke, so wie das von manchen dargestellt wird, die nicht über den nötigen Weitblick verfügen.

Konntest dir nicht verkneifen oder ? Man dieses Forum wieder lol... :rolleyes:

Auf der anderen Seite muss ich sagen das ich es doch sehr merkwürdig und irgendwie unverschämt finde das Firmen/Produkte boykottiert werden weil sie nicht auf Steam erscheinen und somit bestraft werden sollen weil sie sich für die Alternative mit dem besseren Angebot entschieden haben ? Kann ich komplett nicht nachvollziehen.

Btw: Rockstar hat jetzt auch einen eigenen Store der Pflicht für alle ihre Spiele ist. Noch besser denn, weder 30% noch irgendwas müssen die abdrücken. :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User

Das kannst du aber auch nur machen, wenn du Rockstar heißt. ;) Und natürlich heißt das auch für Rockstar einen erhöhten Kostenaufwand. Wenn es sich für sie lohnt...

GTA 5 gibt's aber auch bei Steam. Und im Xbox-Store. Und im Playstation-Store. Etc.

Mobiler Beitrag
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 773

Können wir wenigstens in einem Thread in diesem Forum das absurde Off-Topic Gequatsche lassen? :rolleyes:
 
U

User 12844

Ich dachte hier gehts um das Spiel und nicht um den Store.
Mich würden Meinungen zum Fahrverhalten interessieren.
 
U

User 12187

Ja, wie fährt es sich denn WRC 8 gegenüber dem Vorgänger, u. im Vergleich zu Dirt Rally 2 ?
Die Kampagne soll ja ganz nett gemacht sein. Dieser Entwicklungsbaum erinnert an F1.

--

zu Epic:
Ich finde es nur schade für ein einzelnes Spiel einen extra Launcher starten zu müssen. Nicht noch einen.
Es nervt einfach. Steam, Origin, Uplay, Battle.net, Epic, Oculus, ... Jeden Launcher zu starten, Uptodate zu halten u. für jeden hat man eine eigene Freundesliste.
Schöner wäre es, wenn man nur einen Laucher hätte, eine Freundesliste, eine Spiele-Bibliothek u. für jeden Anbieter einen Shop-Bereich.
Von den allen macht es Steam meiner Meinung nach am Besten. Da wird auch immer weiter fleißig entwickelt.
Bei Origin z.B. hat sich seid Einführung nicht viel getan.
 
U

User 17369

BACK TO TOPIC:

Hat jemand von Euch eine Ahnung ob WRC 8 den Simucube 2 Pro unterstützt...???

Beste Grüße, Uwe
 
U

User 8308

Läuft mit dem Simucube 1 DD wirklich gut und unterstützt auch viele Eingabegeräte gleichzeitig. Das Spiel,die Fahrzeuge und Stages sind mit das beste,was ich bisher in einer PC Rally Sim gesehen habe. Die Detailverliebtheit ist wohl derzeit unerreicht. Hätte das Game Telemetrie Output für meinen Motionsim,dann würde ich kein anderes Rallygame mehr fahren,jedoch hat es leider keinen Motionsupport und somit stellt es sich hinter Dirt Rally 2.0 bei mir an,welches wirklich alles unterstützt.

Der Epic Store ist übrigens super und hat mir heute erst die Batman Triologie und dann die Batman Lego Triologie geschenkt. Im Rockstar Store, gibt es derzeit übrigens GTA San Andreas geschenkt :D
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 8308

Hätte auch nie gedacht, dass ich mal einen WRC Titel empfehlen würde, denn die 7 Teile davor, mochte ich alle überhaupt nicht, aber der 8. Teil ist wirklich mal gut geworden und wird auch ohne Motion bei mir gefahren zukünftig, obwohl ich noch auf ein Update dahingehend hoffe.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
 
U

User

Habe seit heute morgen das Game und muss schon sagen -Geil!!
Grafik - nicht so gut wie bei Dirt Rally
Steuerung - nicht so schwierig wie bei DR
Strecken - 100 mal geiler als bei DR
Fun - macht viel mehr Laune und stresst einfach nicht so

Ich kann es nur empfehlen.

Lenkradeinstellungen habe ich übrigens von hier
https://www.youtube.com/watch?v=RziiPJcbJY0

übernommen und komme gut damit zurecht.
 
U

User 8308

Die Grafik ist definitiv besser. Stell mal die AA Methode auf Max. Hatte auch erst Ultra gewählt und war etwas enttäuscht, aber nach dem Umstellen auf FXAA +.... ,sieht es top und definitiv besser als DR2.0 aus.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
 
U

User 19790

Ich habe mich wegen WRC 8 auch durchgerungen mit Epic noch einen Launcher zu installieren. Find's auch nervig. Hat mit dem eigentlichen Spiel ja aber auch nichts zu tun. Von daher zum Thema:
Ich habe keinen Vorgänger gespielt. Mir fehlt daher ein Vergleich. Vergleichen kann ich nur mit Dirt Rally 2.0.
- Die Grafik in DR2 gefällt mir persönlich besser. WRC8 sieht aus, als wäre die Grafikengine veraltet.
- Ich habe von Kritik an der Performance gelesen. Bei mir läuft's mit Settings auf High in WQHD perfekt.
- Die Menüführung ist nicht besonders stylisch, aber pfeilschnell. Auch die Ladezeiten beim Start und vor jedem Rennen sind extrem kurz. Gefällt mir.
- Der Sound ist im Vergleich zu DR2 schlecht. Die Motorengeräusche hören sich sehr synthetisch an. Das Knallen beim Durchfahren von Pfützen oder beim Anecken selbst an Holzpfosten ist lächerlich laut und unpassend.
- Die Physik geht mehr in Richtung Arcade. 180 Grad Turns mit Handbremse gelingen auf Anhieb und immer perfekt. Ansonsten sind Dreher bei mir auch die Ausnahme. DR2 ist auf jeden Fall schwieriger.
- Beim FFB konnte ich innerhalb kürzester Zeit eine Einstellung finden, die mir mit meinem DD1 unglaublich gut gefällt. Die Rückmeldungen sind glaubwürdig und detailliert. Durch die "Vibrationen" (die dediziert einstellbar sind) bekommt man mehr Feedback von der Straße, besonders bei Gravel.
- Die Streckenvielfalt ist super. Viel viel mehr Abwechslung. Auch der Detailreichtum der Strecken übersteigt DR2 enorm.
- Fahrspass: Letztendlich das was entscheidet und sicherlich sehr subjektiv. Mir gefällt WRC8 extrem gut. Es ist sicher kein ultra realistischer Simulator. Der ist DR2 für mich aber auch nicht. Spaß machen beide. Im Moment spiele ich lieber WRC8. Das kann aber auch daran liegen, dass ich mich an DR2 schon etwas satt gespielt habe.
 
Oben