World Cup of iRacing - Live Stream

U

User 9872

Und Mike wird sicher nie wieder den Fehler machen und den Captain nicht sorgfältig zu überprüfen.
er hat die angelegenheit doch im vorfeld überprüft und im zusammenspiel mit den gesprächen mit marcus entschieden ihn zuzulassen. ich bleibe dabei, es ist rechtens! ...aber wir können da gerne unterschiedlicher meinung sein daniel, kein problem!

Allerdings sollte man sich halt Gedanken über das Konzept machen.
mit sicherheit denke ich wird es ämderungen im nächsten wettberwerb geben, diese machen auch sinn, wenn sie denn sinnvoll überdacht und ausgearbeitet sind.

das die anderen club und gerade die finnen, die ebenso viel schweiß und anstrengungen in diesen wettbewerb gestezt haben wie wir (siehe dazu auch die prozentzahl an teilnehmern dieses clubs), als entmachteter weltmeister nicht wissen wohin mit ihrem frust ist auch verständlich und wäre bei den fraglichzen vorkomnissen auf unserer seite im falle einer niederlage auch nicht anders gewesen...daher sollte man dem nicht zu sehr gewicht geben, ?gerechtfertigt? oder nicht!
 
U

User 9836

@Oliver:
Marcus hat doch Mike nicht vorab erzählt das er sein Oval irating getanked hat. Marcus ist ihm durchgerutscht. (Er hatte doch ausversehen nur die road Seite von Marcus geprüft)

@Martin: Hier geht es doch sachlich bisher zu. Ein Forum ist ja u.a. dazu da seine Meinung auszutauschen.

So das wars aber von meiner Seite zu dem Thema :prost:
 
U

User 8308

Trotzdem nochmal Glückwunsch an alle die mitgefahren sind. Was habt ihr neben dem Titel für einen Preis gewonnen?

Tausche S4 gegen iPhone >5 :-)
 
U

User 9872

ich denke auch @martin, darüber sprechen sollten wir und das auch gerne hier. wir sollten uns schon überlegen wie wir zukünftig verhindern können erneut solche vorfälle (inklusive schlammschlacht einger heiliger kühe in den eigenen reihen) gar nicht erst wieder vorkommen zu lassen.

@michael: jeder member von de-at-ch, welcher aktiv am halbfinale teilgenommen hat, auch wenn er es nicht bis ins finale geschafft hat, erhält eine gutschrift von 15 credt! ...nicht die welt, aber für ne nette strecke reichts! :)
 
U

User 2097

Grundlegend haben sich die beteiligten Personen dazu geäußert. Entsprechende Maßnahmen kann jetzt kein Club und auch kein Fahrer treffen ... dass kann jetzt nur noch iR. Damit is die Sache für die Fahrer eigentlich gegessen.

Und eine Diskussion über die Führung von DE-AT-CH ist denke ich auch nicht angebracht, da Florian diese Aufgabe inne hat. Und gegen Ihn gibts hier absolut nix zu meckern.
Wer keine Lust hat für den Club zu fahren, soll bitte auch nicht meckern und anderen den Spaß am Hobby nehmen.
 
U

User 3116

ich denke auch @martin, darüber sprechen sollten wir und das auch gerne hier. wir sollten uns schon überlegen wie wir zukünftig verhindern können erneut solche vorfälle (inklusive schlammschlacht einger heiliger kühe in den eigenen reihen) gar nicht erst wieder vorkommen zu lassen.

@michael: jeder member von de-at-ch, welcher aktiv am halbfinale teilgenommen hat, auch wenn er es nicht bis ins finale geschafft hat, erhält eine gutschrift von 15 credt! ...nicht die welt, aber für ne nette strecke reichts! :)

Das wird ja auch immert weniger, 2009 gab es noch Pokale und Cappy + 10$ iR Credits für ALLE Clubmitglieder. Vorletztes Jahr gab es auch noch die iR Dollars für alle, wenn ich mich recht erinnere.

Gratulation an alle Clubfahrer, die uns ins Semi gebracht und und natürlich besonderer Dank an die die das Finale entschieden habe.

Und zum Geschmäckle schreibe ich jetzt lieber nichts...
 
U

User 9551

du hast ein ok bekommen für den start, ich wäre dann auch gefahren, warum auch nicht?
das du Mikes fehleinschätzung nun nicht weiter an die große glocke hängen willst ist löblich, aber davon wissen dann auch nur wir hier, musst du alleine entscheiden.

das stimmt so nicht, das wissen alle, steht ja im IR Forum auch
 
U

User 10212

Nach dem ganzen Gewitter, was da jetzt in den letzten 36 Stunden über mich reingebrochen ist, möchte ich eigentlich gar nicht mehr viel dazu sagen. Mike hatte mich am Samstag freundlich gebeten, ein Statement abzugeben, damit er selbst ein wenig aus der Schusslinie gerät und das hat mich dann direkt ins Kreuzfeuer gestellt. Darüber bin ich natürlich wenig glücklich.
Ich bin auch ehrlich gesagt ein wenig entsetzt, in welcher Form da jetzt geschimpft wird. Das hat ein wenig was von einer mittelalterlichen Hexenjagd mit Mistgabeln und Fackeln, wo jeder einzelne aus der sicheren Deckung der Masse heraus einen Tritt verpasst und den Abscheu seines Vorredners nochmal zu toppen versucht. Ein wütender Mob, der gar nicht reflektiert, was eigentlich tatsächlich vorgefallen ist. Aber damit muss ich jetzt erstmal leben. In ein paar Tagen ist das Gewitter weg und dann muss man sehen, inwieweit sich das langfristig auf meine Reputation auswirkt.

Zwei Dinge sind meiner Ansicht nach erwähnenswert. Das möchte ich aber nur hier und damit quasi clubintern besprechen und nicht "auf internationaler Bühne". Ich selbst komme aus der Nummer eh nicht raus. Wenn ich die Fakten aber im iRacing darlege, nimmt auch der Wettbewerb und dessen Organisatoren Schaden, und das will ich nicht, da ich den WCoiR als Veranstaltung wirklich hervorragend
finde.

  1. ich stand als Team Captain mit Mike Anfang vergangener Woche (die Zeit, in der es im iRacing-Forum so still war) in regen Kontakt bzgl. unseres Fahreraufgebots, insbesondere auch deshalb, weil in meinem ersten Entwurf zwei Fahrer drin waren, die wegen Tanking von einer weiteren Teilnahme ausgeschlossen worden waren. Alle Disqualifikationen wurden den jeweiligen Fahrern per PM mitgeteilt. Ich selbst habe keine Disqualifikation erhalten.
    Nachdem die beiden Fahrer entfernt waren und diese, sowie alle Absagen mit Nachrückern aufgefüllt waren, habe ich Mike am Donnerstag das finale Lineup geschickt und er hat (nach eigener Aussage) die Startberechtigung geprüft und anschließend explizit für jeden einzelnen Fahrer, mich eingeschlossen erteilt.
  2. es waren neben mir selbst noch einige weiter gute Fahrer in der Division 2 verfügbar. Hätte es nur den geringsten Zweifel gegeben, dass ich a) mir und b) dem Club mit meiner Teilnahme schaden könnte, hätte ich selbstverständlich einen anderen Fahrer an meiner Stelle nominiert. Wir hätten auch dann gute Punkte gemacht, und wir hätten auch dann haushoch gewonnen. Da Mike aber die ausdrückliche Startfreigabe erteilt hatte, gab es für mich nicht den geringsten Anlass, das in Frage zu stellen.


Dazu gibts nur eins zu sagen Marcus,du hast die Startgenehmigung bekommen basta!
Selbst wenn du DQ wärest hätten wir gewonnen.

und zu guter Letzt,

da is das Ding :champ:

Danke nochmal für deine und die geleistete Arbeit des ganzen Team in den letzten Tagen.
 
Oben