Worauf habt ihr beim Kauf eines Sitzes geachtet? / Kaufberatung

U

User 29412

Ich hab mir einfach eine halbwegs schwere Kiste (Umzugskarton) genommen, mit mit der Hüfte am Türrahmen in die Tür gesetzt und die Kiste auf der anderen Seite gegen die Hüfte geschoben so das ich schön kuschelig saß. Dann aufgestanden und den Abstand Tür-Kiste gemessen und hab danach dann die Sitze nach Breite unten aussortiert. Danach musste ich nur noch drauf achten dass es an den Schultern passt.
Cobra move! 😂

👏 raffiniert!
 
U

User 2446

Du meinst den RS7?

Den hat der Toni auch entdeckt.… 😍

Ich empfehle aber, praktisch zu denken.
So hohe Seiten braucht man nicht. Haupteffekt - man hat weniger Platz und schwitzt mehr.
Und die "Ohren" können im Weg sein, wenn man z.B. mit VR-Brille fahren will.

Ich habe auch beides, hohe Seiten und den seitlichen Kopfschutz. Ich fahre mit VR-Brille. Funktioniert, es sieht toll aus, ich mag meinen Sitz. Aber der nächste wird eindeutig anders aussehen. Irgendwann in vielen Jahren. ;)
 
U

User 25425

Ich fand die Sitze mit Ohren auch besser von der Optik, aber wie Bernd schon sagt, beim Simracing ist das definitiv kontraproduktiv finde ich, weil es einfach unnötig warm wird. Umso enger der Sitz umso weniger Luftzirkulation, wenn man bei Vollschale überhaupt davon sprechen kann :)

Was die Optik angeht finde ich Leder oder farbige Sitze einfach mega.
Hier als Beispiel mein Sitz als Vergleich:
 

Anhänge

  • ger_pl_Sparco-Rennsitz-GRID-Q-MY19-FIA-Homologation-13934_1.jpg
    ger_pl_Sparco-Rennsitz-GRID-Q-MY19-FIA-Homologation-13934_1.jpg
    148,5 KB · Aufrufe: 42
  • ger_pl_Sparco-Rennsitz-GRID-Q-SKY-MY20-FIA-Homologation-15052_1.jpg
    ger_pl_Sparco-Rennsitz-GRID-Q-SKY-MY20-FIA-Homologation-15052_1.jpg
    95,1 KB · Aufrufe: 42
U

User 9861

Alles gute Argumente, aber beim Kauf eines Sitzes, hat jeder seine eigenen Kriterien. Hohen Stellenwert hat für mich immer die Immersion und das bedeutet, dass es gerne eng und warm zugehen darf/soll. Das ist auch bei mir der Fall, es ist eng und warm, aber das fühlt sich gut, ein Teil des Sitzes zu sein. Gegen die Wärme kann man was tun wie Belüftungen und kühle Getränke. Mit VR habe ich nie Probleme gehabt.
 
U

User 9861

Alles gute Argumente, aber beim Kauf eines Sitzes, hat jeder seine eigenen Kriterien. Hohen Stellenwert hat für mich immer die Immersion und das bedeutet, dass es gerne eng und warm zugehen darf/soll, will mich ja wie als Rennfahrer in einen Rennwahen fühlen. Das ist auch bei mir der Fall, es ist eng und warm, aber das fühlt sich gut, ein Teil des Sitzes zu sein. Gegen die Wärme kann man was tun wie Belüftungen und kühle Getränke. Mit VR habe ich nie Probleme gehabt.
 
U

User 25425

Alles gute Argumente, aber beim Kauf eines Sitzes, hat jeder seine eigenen Kriterien. Hohen Stellenwert hat für mich immer die Immersion und das bedeutet, dass es gerne eng und warm zugehen darf/soll. Das ist auch bei mir der Fall, es ist eng und warm, aber das fühlt sich gut, ein Teil des Sitzes zu sein. Gegen die Wärme kann man was tun wie Belüftungen und kühle Getränke. Mit VR habe ich nie Probleme gehabt.
User 9861

Ich will ja auch absolut niemandem etwas einreden. Soweit ich weiß waren Erfahrungswerte und Tipps erwünscht und ich habe lediglich meine Sicht dargestellt.

Der Grid Q ist jetzt auch kein Sofa - eng und warm ist der auch ;-)

Ich kann eigentlich nur jedem Empfehlen zu Sandtler oder ähnliches zu fahren und sich in jeden Sitz reinsetzen der Lieferbar ist.
Denn schreiben und lesen kann man viel.
Sich auch dann nicht vom Preis leiten lassen sondern vom Sitzgefühl. Was bringen einem zb. 100€ Ersparnis, wenn der Sitz doch nicht 1000%, dass ist was man möchte. Nen Sitz kauft man ja nicht jedes Jahr neu - ich zumindest nicht.
 
U

User 29412

User 25425 Also das Argument mit der Wärme finde ich absolut angebracht. Ich hatte die Hitzeentwicklung durch PC und TV in meinem kleinen Cockpit Raum bereits unterschätzt. Ne LuftanLage habe ich noch nicht.
 
U

User 2446

Mein voriger Sitz erzeugte bei mir nicht weniger Immersion. War auch eine Vollschale, hatte passende Rennsport-Optik. Deutlich billiger war er halt und ich wollte irgendwann was höherwertigeres.

Ich glaube nicht, dass sich viele Leute finden werden, die da die Immersion deutlich unterschiedlich bewerten würden. Aber, dass man im einen Sitz schwitzt und im anderen nahezu zerfließt, das würde sicher jeder bestätigen. Und wenn mal Gäste ans Rig wollen . . . beim derzeitigen Sitz habe ich den einen oder anderen Kollegen, der eher keine Probefahrt machen kann.
 
U

User 9861

User 9861

Ich will ja auch absolut niemandem etwas einreden. Soweit ich weiß waren Erfahrungswerte und Tipps erwünscht und ich habe lediglich meine Sicht dargestellt.

Der Grid Q ist jetzt auch kein Sofa - eng und warm ist der auch ;-)

Ich kann eigentlich nur jedem Empfehlen zu Sandtler oder ähnliches zu fahren und sich in jeden Sitz reinsetzen der Lieferbar ist.
Denn schreiben und lesen kann man viel.
Sich auch dann nicht vom Preis leiten lassen sondern vom Sitzgefühl. Was bringen einem zb. 100€ Ersparnis, wenn der Sitz doch nicht 1000%, dass ist was man möchte. Nen Sitz kauft man ja nicht jedes Jahr neu - ich zumindest nicht.
Mein Satz kam so rüber, dass ich dir ein Vorwurf gemacht habe, habe ich aber nicht, sorry. Alles gut.

Ich habe nochmal darüber nachgedacht und festgestellt, dass bei mir Immersion nicht an 1. Stelle steht, denn wenn ich nach kurzer Zeit gemerkt hätte, dass der Sitz mir schmerzen im Rücken oder woanders bereitet hätte, wäre dieser zeitnah rausgeflogen.
Ergonomie passend zu deinem Körper ist das wichtigste!
 
U

User 25425

User 9861 Kein Problem :prost:

Also ich hatte vor dem Grid Q nur einen AK Racing Gaming Chair montiert.
Im Vergleich zu so einem Stuhl , ist die Immersion schon enorm, finde ich.

Der einzige Vorteil an dem Gaming Chair war definitiv, dass sich keine Wärme gestaut hat.

Aber mein Hitze Problem betrifft eigentlich nur den Sommer, weil meine GPU mit 80 Grad den kompletten Raum zur Sauna verkommen lässt. Ohne Venti würde ich im Sitz sterben.🤣🤣
 

Anhänge

  • SX-black-9_1800x1800.png
    SX-black-9_1800x1800.png
    741,2 KB · Aufrufe: 10
U

User 29412

Käme denn so ein Sitz in Frage? https://lusomotors.com/wp-content/uploads/2021/09/IMG_3931-scaled.jpeg

Gibt mittlerweile einige Simracer die damit sehr zufrieden sind und das sogar ohne jegliche Polsterung. Polster gibt es aber auch und vor allem in etlichen Varianten oder sogar mit eigenen Logos.

Viel mehr Immersion geht wahrscheinlich nicht und liegt preislich wirklich im Rahmen :-)
also F1 style, liegend, ist nicht meins. ich mag die F1 nicht so besonders... bei mir sollte es ein GT style Sitz werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 16322

also F1 style, liegend, ist nicht meins. ich mag die F1 nicht so besonders... bei mir sollte es ein GT style Sitz werden.
Dann schau dir mal die anderen Sitze an wie z.B. den MK1 :-) https://lusomotors.com/

Du kannst aber auch mal Luso anschreiben. Ernesto der Inhaber berät dich gerne und ausführlich welcher Sitz in Frage kommen würde. Ich habe bisher nur positives von den Sitzen gelesen und mein nächster wird sicher auch ein Luso/RCC.
 
U

User 27304

Ist das inzwischen einfacher dort zu bestellen ?

ich hatte es letzes Jahr mal versucht, irgendwann wurde mir das zu anstrengend mit dem Kontakt und der warterei von mindestens ein paar Tagen pro Mail-Anwort.

Ansich sind die Sitze aber ziemlich super, konnte schonmal Probesitzen, sehr bequem.
 
U

User 29412

Dann schau dir mal die anderen Sitze an wie z.B. den MK1 :-) https://lusomotors.com/

Du kannst aber auch mal Luso anschreiben. Ernesto der Inhaber berät dich gerne und ausführlich welcher Sitz in Frage kommen würde. Ich habe bisher nur positives von den Sitzen gelesen und mein nächster wird sicher auch ein Luso/RCC.
Hey, danke für den Tipp. So stylish ich die finde, es sind einfach nicht meine. Sehe die irgendwie in nem X-Bow… ;)

Ich hadere gerade mit den Ohren allgemein. Mit gefällt mir super gut, Mirco RS2, aber ohne wäre halt luftiger, Speed1 XL.
btw, den Grid Q könnte ich mir vorstellen; vorne in den Kniekehlen jedoch 2 Polster gefallen mir optisch besser.
 
U

User 29412

Hmmm :unsure:
Willst Du damit auf eine Modenschau oder willst Du gut sitzen?
😂 ja, Komfort steht ganz oben auf der Liste, aber wenn ich mir sowas zulege dann sollte mir vieles gefallen. Design, Funktion, Preis, Qualität, Support… Ich bin ja auch kompromissbereit, jedoch orientiere ich mich derzeit und das halt in allen Richtungen.
 
U

User 31269

Da meine Abmessungen sehr ähnlich sind (etwas kleiner, dafür aber Sitzriese) würde ich jetzt wahrscheinlich zum Sparco EVO XL QRT tendieren. Das dürfte der Nachfolger meines Sitzes sein, den ich übrigens vor 10 Jahren gekauft habe (war, meine ich, EVO XXL).

Wichtig ist aus meiner Sicht, dass die Schulterverbreiterungen auf entsprechender Höhe sind und auch wirklich passen, sonst würdest Du immer ein wenig nach vorn gebeugt sitzen; ich habe über Jahre hinweg einen NoName Sitz genutzt, der in der Rückenhöhe passte, aber genau an den Schultern nicht ... Ergebnis: man fühlt sich immer eingeengt und unwohl, verkrampft usw.
 
U

User 561

Ich glaube, Ihr seid inzwischen schon bei konkreten Modellen angekommen. Ich wollte nochmal kurz auf die Eingangsfrage eingehen. Ich habe nämlich auf zwei für mich sehr wesentliche Dinge geachtet:
  1. der Sitz sollte hart sein, also nicht oder zumindest nicht besonders gepolstert. Hintergrund: bei meinem alten Sitz habe ich mich beim Bremsen immer ins Polster gedrückt und dadurch ging viel Gefühl auf der Bremse flöten.
  2. Hygiene. Da ich mit dem Team viele Langstreckenrennen mit teils 3-4-stündigen Turns fahre, und dann viel Flüssigkeit verliere, war es mir wichtig, dass ich den Sitz von Turn zu Turn trocken bekomme. Also standen wechselbare oder eben gar keine Polster im Lastenheft.
Am Ende ist es dann der RCC Mk3 geworden. Fürs Fahren ist der perfekt, auch auf längere Distanzen.
 
Oben