Windows XP + Windows 98SE (od. ME) parallel laufen lassen

U

User 144

Hi Leute!

Der Bruder von meiner Freundin bekam heute ein Komplettsystem. Vorinstalliert war XP Home Edition. Nun will er parallel dazu 98SE oder ME laufen lassen. Und wie stell ich das nun an? Ich hab nun ME installiert, aber es kommt keine Abfrage beim Booten welches OS ich starten will, sondern es wird ME geladen. Was muss ich tun, um selber entscheiden zu können, mit welchem OS ich hochfahren will?

Gruß, Gregor
 
U

User 181

soweit ich weis musst du immer erst 9x und dann ein NT installieren! also erst win98 und danach winXP!!

marc
 
U

User 144

OK. Super! Danke!

Wie ist das dann eigentlich mit FAT und NTFS? 98 nutzt ja FAT und bei XP hab ich die Möglichkeit auch NTFS zu nutzen. Kann ich auf der selben Partition, auf der sich 98 und XP befinden im Nachhinein noch auf NTFS umstellen oder geht das nicht?
 
U

User 107

Windows 98 wie auch Me unterstützen kein NTFS. Allerdings gibt es Zusatzprogramme um auch diese Formate zu lesen und zu beschreiben. Installieren kannst Du allerdings keines der gennanten Systeme auf NTFS.
 
U

User 170

Wenn Du die Partition auf der sich Win98/ME befindet auf NTFS umstellst, kann Win98/ME nicht mehr gestartet werden.

Ich würde an Deiner Stelle einfach 2 Partitionen erstellen.
Einmal für XP und einmal für Win98/ME, dann gibt es wirklich keinerlei Probleme. So hab ich es übrigens auch gemacht.

Und so wie Marc es erklärt hat, funzt es auch.
Erst Win98/ME und danach XP installieren, dann erscheint eine Abfrage welches System Du hochfahren möchtest.

Gruss
Torsten
 
U

User 144

Eben weil ME/98SE nur FAT32 unterstützen hab ich gefragt ob ich dann XP und NTFS verwenden kann.

Danke nochmals an alle!
Super, vor ner knappen halben Stunde ne Frage gestellt und nun schon schlauer! :)
 
U

User 181

hab auch diverse bs auf verschiedenen partitionen :D. gut an xp ist das du ntfs UND fat32 lesen und schreiben kannst, egal ob du es auf einer fat32 oder ntfs partition hast! ich benutze inzwischen aber eh fast nur noch xp. ab 512mb ram und 1gig hast du eingentlich so gut wie null geschwindigkeitsverlust bei spielen.


gruß marc
 
U

User 144

Gut zu wissen: Mal sehen wie XP bei mir dann flutscht wenn ich mit nem Athlon 1700 XP und 512MB DDR RAM antanze. :D
 
U

User

wenn nur noch ME startet empfiehlt sich folgender Trick.
XP install und bis zu dem Bildschirm wo man die Partitionen
für das Betriebssytem aussuchen kann.
Dannach Rechner einfach neu starten und du hast ne auswahl und kannst beide starten.
Das problem ist wenn me oder 98 später installiert wird die
boottabelle oder wie das heisst überschrieben wird.
Aber mit dem obengennanten ist es wurscht. Funktioniert auch
bei W2k und NT. Ausser du hast ME auf C: installiert, aber
dann isses eh egal, da beide das Verzeichniss /windows benutzen. Hast halt das gute XP überschrieben.
Wenn du neu installen musst empfehl ich folgendes.
ME zuerst auf c:, eine partition nach wunsch mit 3-6 gb
rumliegen lassen. Wenn Me drauf ist dann XP mit NTFS auf
die dementsprechende freie Partition legen. Laufwerksbuchstabe ist XP ziemlich egal, ich hatte es auf G:
Vorteil ist, wenn Me läuft sieht man keine NTFS Partitionen,
zumindesten ohne entsprechende Software nicht.
Noch ein Tip, Me mag schön aussehen, iss aber nur Schrott.
Mit W98SE wärste 100mal besser beraten.

so gut wie null geschwindigkeitsverlust
Für opengl mag das wohl richtig sein, aber für DirectX/D3D
ist die erste Wahl 98, das funzt noch nicht richtig aufm
XP
 
U

User 144

Original von Klausi Wember
wenn nur noch ME startet empfiehlt sich folgender Trick.
XP install und bis zu dem Bildschirm wo man die Partitionen
für das Betriebssytem aussuchen kann.
Dannach Rechner einfach neu starten und du hast ne auswahl und kannst beide starten.
Das problem ist wenn me oder 98 später installiert wird die
boottabelle oder wie das heisst überschrieben wird.
Aber mit dem obengennanten ist es wurscht. Funktioniert auch
bei W2k und NT. Ausser du hast ME auf C: installiert, aber
dann isses eh egal, da beide das Verzeichniss /windows benutzen. Hast halt das gute XP überschrieben.
Wenn du neu installen musst empfehl ich folgendes.
ME zuerst auf c:, eine partition nach wunsch mit 3-6 gb
rumliegen lassen. Wenn Me drauf ist dann XP mit NTFS auf
die dementsprechende freie Partition legen. Laufwerksbuchstabe ist XP ziemlich egal, ich hatte es auf G:
Vorteil ist, wenn Me läuft sieht man keine NTFS Partitionen,
zumindesten ohne entsprechende Software nicht.
Noch ein Tip, Me mag schön aussehen, iss aber nur Schrott.
Mit W98SE wärste 100mal besser beraten.

So, alles eingerichtet. OS-Auswahl funzt auch klaglos. Is eh nicht mein PC. Wenn jemand Schrott haben will, dann soll er eben Schrott haben. :D
Bevor ich bei mir daheim XP installiert hab, hatte ich auch ME. Ich hatte nie ein Problem. Es lief stabil. Konnte nicht klagen.
 
U

User 48

Da habe ich mal irgendwann was von einem Programm gelesen, das mehrere verschiedene Betriebssysteme auf ein und demselben Desktop, quasi jeweils in einem eigenen Fenster, laufen läßt. Ohne Reboot soll man dann zwischen den Betriebssystemen hin- und herschalten können. Ich finde es aber nicht mehr, und für Google fehlen mir die Worte......

Maaki
 
U

User 77

HI!

@Klausi: ME is meiner Meinung kein Schrott, ich installiere
allerdings immer erst 98 se un dann Me!

So hab ich noch keine Probs. gehabt mit Me....is jut!!! :]

Gruß Michael
 
U

User 181

hehe ist doch alles der gleiche 9x schmarn...hab zwar noch win_9x auf ner partition liegen, da war aber schon seit nem halben jahr keiner mehr drauf. aber das ist mal wieder eine glaubensfrage :D.


marc
 
Oben