Windows bootet ewig

U

User 6350

Hallo,

gestern habe ich ein Foxconn A7DA-S Mainboard in meinen neune Rechner eingebaut und Windowas XP-Pro installiert, alles lief ohne Probleme auch der Start ging ruckzuck.

Heute ist mein Foxconn Destroyer eingetroffen, also A7DA-S ausgebaut, Destroyer rein und Win Xp-Pro neuinstalliert. Aber siehe da, die 1. Probleme. Beim installieren der Standard-Treiber, gleich nachdem man mit der Win-CD startet, bekam ich ein schwarzen Bildschirm, oben links nur ein blinkender Strich. Gut dachte ich mir, versuchste das ganze nochmal und siehe da, Problem ist noch immer da. Läd die Treiber und geht dann über in den scharzen Bildschirm.

Nach mehrmaligen probieren, Bios zurücksetzen, 1 Ram wieder raus (das komische war, das ich statt 4 gb, 8 gb angezeigt bekam, 1 Riegel raus und ich hatte meine 2) und noch mal probiert, das selbte Problem.

Gut ich hatte noch das "alte" Windows vom A7DA-S drauf, das konnte ich auch laden, jedoch brach als es fertig geladen war ab. Gut die Platte in meinen alten PC eingebaut und formatiert.

Umgebaut und nochmals getestet und siehe da, das Problem war auch noch da... grmml. Warum auch immer, hab ich eine Weile den schwarzen Screen so 2 - 3 Minuten gelassen und siehe da, es ging dann normal weiter. Konnte dann ohne Probleme Win installieren. Chipsatztreiber drauf, Directx und Grafiktreiber sind derzeit drauf, Biosupdate ist auch gemacht. 940 Phenom II wird erkannt. Den 2. Riegel hab ich auch wieder eingebaut und wird nun auch korrekt erkannt.

Mein problem nun ist aber, das der Ladescreen von Win nun gut gefühlte 2 Minuten brauch, war gestern mit dem A7DA-S nicht so, da ging alles ruckzuck.

Ich bin nun wirklich überfragt, ist am Board irgendwas kaputt, falsch eingebaut, oder im Bios was nicht korrekt eingestellt?

Bitte um hilfe...

Gruß
 
U

User 689

was du mal testen könntest, allerdings mit Neuinstallation verbunden:

Da wo Windows beim Booten von CD schreibt, dass man F6 drücken soll, wenn man einen Raidcontroller etc installieren will, drückst du F5.
Da kommt dann eine kleine Auswahl, bei der man Standard-PC auswählen kann (hatte das Problem mit dem ewig blinkenden Cursor auch schon 2 mal bei Kundenrechnern und das mit dem F5 dann mal per Zufall gefunden). Danach sollte er zumindest für die Installation schnell gehn.
Ob das danach auch hilft, wäre dann halt zu testen.
Ansonsten siehts schon nach defektem Board aus.
Hatte auch schon einen Kundenrechner der ewig hochgebootet ist, auch nach Neuinstallation, da war dann das Board defekt.
 
U

User 6350

und das bei diesem teuren destroyer, arrrg... na ich teste nochmal.
 
U

User 6350

Also ich habe das A7DA-S nochmals eingebaut und es läuft ohne Probleme. Ist wahrscheinlich doch was kaputt.
 
U

User 689

würd ich dann auch tippen.

wobei ich das mit der gleichen windows version schon hatte dass beim einen rechner ewig der weiße balken da war und beim anderen nicht und da half dann obiger Tip.

Aber der blieb auch wirklich ewig stehn und ging nicht nach 2-3 Minuten weiter, daher keine Garantie :)
 
U

User 6350

mit F5 gings auch nicht viel schneller - ich sammel noch ein paar infos und teste es gegebenenfalls nochmal aus, ansonsten schicke ich es wieder zurück.
 
Oben