wieviel spende ich??? eine orientierungshilfe!

U

User

hallo leute,

viele werden sich fragen, wieviel ungefähr sie spenden sollen oder sollten.

ich geb mal ein bißchen einblick in die kalkulation. nämlich die frage: was kostet 1 rennen ggplc, also 1 stunde ingesamt auf einem vollbesetzten server gpl? und was kostet ein server übers jahr gesehen, der als rennserver und als trainingsserver zur verfügung steht?

1 stunde gpl verursacht bei 19 fahrern 300megabyte traffik.

wenn man glück hat, kriegt man die traffik für 5 eur pro gb.

also kostet ein rennen fullgrid etwa 5/3 = 1,6 EUR.

hinzu kommt die traffik, die für die downloads der replays, den zugriff über ra etc pp verbraten wird.

sagen wir es übern daumen gepeilt 2 EUR / stunde.

sollte der server also 7 tage die woche ca 5 stunden laufen (von 18-23 uhr etwa) und wäre immer voll besetzt, wären das pro woche 7*5 = 35 * 2 = 70 * 4 = 210 EUR/monat.

hinzu kommen hardwarekosten.

hinzu kommt normalerweise auch eine standortmiete von ca. 125 EUR / Monat für 2 höheneinheiten in einem rechenzentrum.

wären also bei maximaler auslastung und maximalem komfort immerhin pro monat für 1 server mit 7/24 resetservice und bestanbindung schlappe 335 EUR/monat mithin im jahr 4020 EUR.

in wahrheit sind die kosten natürlich niedriger, da der server nicht immer unter vollast läuft.

aber wenn ich hardware dazu zähle, kommt es theoretisch wieder in diesen bereich (auch wenn ich die hardware natürlich über die zeit "abschreiben" kann, in denen nix gemacht werden muß).

gruß

andreas
 
U

User 195

:D hätte ich nicht gedacht. ganz schön heftig. also her mit der kohle!!!!!!!
 
U

User

Hi Racers.
OK, ich hätte nie gedacht, das daß so teuer ist.
Woher hätte ich das auch wissen sollen?
Da frage ich mich, wie habt ihr das bisher finanziert?
Alles aus eigener Tasche? Wahnsinn.
Ich bin zwar erst seit Dezember 01 dabei aber wenn ich das gewusst hätte !
Nun gut, auch wenn´s vielleicht eine Milchmädchenrechnung ist. Im Rundblick über diverse Vereine ermittelt sich ein durchschnittlicher Jahresbeitrag von rund 60,-€ die selbst für Vereine gezahlt werden müssen, die erheblich weniger zu bieten haben als VR ( so wirklich interessante Dinge, wie z.B. Taubenzüchten oder Briefmarken sammeln. Action ohne Ende ist sicherlich auch: Beim Briefmarkensammeln zuzusehen,anstatt sich hinter´s Lenkrad zu setzen, die Arschbacken zusammenzuklemmen, Reifen quitschen und Motoren brüllen zu lassen. Wer den Geruch vermisst, kann sich ja ´ne Dose voll Sprit auf den Schreibtisch stellen und sein Hemd mit Kriechöl einsprühen. Dann ist man Mitten drin, statt nur dabei. Das ist aber nur was für die ganz Wahnsinnigen unter uns und nicht zur Nachahmung empfohlen.
Zum Thema:
Wenn sich also rund 120 Fahrer bereit erklären ( weil es ihnen das WERT ist ) diese 60,-€ zu zahlen und alle anderen,die diesen Betrag nicht auftreiben können, geben, was sie so können und alle anderen, die nichts geben wollen sich mal an die eigene Nase fassen und sich fragen wie das wohl so weitergehen soll und deswegen was spenden, sollte es doch machbar sein, VR weiterleben zu lassen, und, falls notwendig, weiter auszubauen. Für viele von uns sind VR und die Rennen schon nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken.
Überlegt mal, was ihr bisher ohne VR wohl gemacht hättet.
Alleine die know- how- und Software- Unterstützung, die Ihr bisher gratis gesaugt habt....! ? !!!!
Ich bin jedenfalls mit 60,-€ dabei.:bounce:
Gruß an Alle:
Mathias Stutt
 
U

User 10

gut gerechnet mathias

ich werde unser konto die nächsten tage beobachten :))


gruß
Rainer ( € jäger im namen der VR)
 
U

User

Ja ohne das zu lesen hätte ich auf ca.50€ pro racer geschätzt. Ich werde in ca. 20 Tagen meine 60-100 € überweisen ,ich bin zwar neu hier aber ich denke die Sache ist es würdig weiterzubestehen
 
Oben