Wie wird die FAC Saison 2022 + Umfrage

Seit Ihr bei einer Saison 2022 mit dabei ??

  • Ja

    Stimmen: 15 48,4%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%
  • Vielleicht

    Stimmen: 16 51,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    31
  • Diese Umfrage wird geschlossen: .
U

User 15802

Man muss halt aber auch einfach mal sagen dass man mit 5 Sekunden offpace halt hinten rumgurkt. Wenn wir jetzt auf nen TCR wechseln werden aus den 5 vielleicht 2,5 und du gurkst immernoch hinten rum, prima.

dann macht der schnelle aber mal einen Fehler und schon ist der langsame wieder dran, also macht es sehr wohl einen Unterschied
 
U

User 16938

Man muss halt aber auch einfach mal sagen dass man mit 5 Sekunden offpace halt hinten rumgurkt. Wenn wir jetzt auf nen TCR wechseln werden aus den 5 vielleicht 2,5 und du gurkst immernoch hinten rum, prima. Ich bin ganz klar für eine Halbjahressaison. Zusätzlich kann man gerne auf Strecken wie Portimao verzichten die einfach unterirdisch (grafisch) aussehen. Am Auto liegts mmn. nicht direkt. Man sieht ja leider auch in iRacing z.b dass weder der McLaren von 2015, noch die Lotus 49/79 großen anklang finden (sie haben ihre Community, aber nichts im Vergleich zum Rest vom Service). Was halt eine Option wäre, wäre vielleicht das IndyCar oder ein F3. Beide haben wenig bis garkein Energiemanagement und sind immernoch moderat schnell. Aber wie gesagt, daran seh ich den Schwund nicht auch wenn ich die Fahrzeuge lieber fahren würde.

An den Strecken scheiterts auch nicht wirklich. Montreal war jetzt extrem, einfach weil die (in dieser Saison mit neuem Auto) keinen Platz hat. Es liegt einfach daran dass Formel Fahrzeuge im SimRacing nicht wirklich beliebt sind (ausgenommen Simcade).

Dass ich die letzten 3 Rennen nicht mitfahren konnte lag an terminlichen Problemen, einzig Portimao wollte ich wirklich nicht mitfahren.

Fährt du mit dem CSP und Sol? Dort sag Portimao sensationell aus muss ich sagen. Ohne war das ganze trist und grau. Im Stream wurde sie auch mit CSP und Sol gestream und dort, fand ich, sah sie auch nicht verkehrt aus - aber liegt wahrscheinlich am Geschmack. AC ist ja allgm. nicht bekannt für eine übermässige Grafik wenn man das mal mit RR oder ACC vergleicht.

Den Indy bin ich diese Woche mal gefahren, aber der ist ziemlich sicher nicht einfacher zu fahren als der aktuelle F1.
mMn um einiges Schwieriger da der Turbo auch ganz komisch einsetzt und du nur am Rudern bist wie ein Weltmeister :ROFLMAO:.

Wie sieht denn eure Planung als Team aus Tobi - habt Ihr euch darüber schon Gedanken gemacht und kannst du allenfalls auf die Vorgaben von uns eingehen? Am besten so wie die anderen Teams.

LG
 
U

User 20061

Im Team sind wir uns aktuell noch uneinig (bzw hab ich einfach keine Ahnung wie die anderen das Planen). Ich hab gehört dass Chriss den 2022er bevorzugt, ich bin für einen F3 z.b (einen älteren).
 
U

User 20061

dann macht der schnelle aber mal einen Fehler und schon ist der langsame wieder dran, also macht es sehr wohl einen Unterschied
Bringt einfach nichts wenn die Grundpace fürn Arsch ist. Da kannste nicht den Wagen für beschuldigen, tue ich auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 15802

Im Team sind wir uns aktuell noch uneinig (bzw hab ich einfach keine Ahnung wie die anderen das Planen). Ich hab gehört dass Chriss den 2022er bevorzugt, ich bin für einen F3 z.b (einen älteren).
was ich für interessant halten würde wäre der 2004er Ferrari, Schnell genug für die die F1 wollen, hat TC um dreher wie in Montreal zu genüge zu sehen waren zu vermeiden, Kein PayMod die wohl einige auch abhalten könnte bei der FAC mitzufahren
 
U

User 20061

Wie oft willst du das denn noch besprechen? Das Admin Team hat mehrfach gesagt dass der 2004er auch sehr schwer ist, die können das sicherlich besser beurteilen als du oder ich.
 
U

User 18909

Vielleicht mal noch etwas Input von außen: Mich persönlich haben Openwheeler aktiv fahren nie gereizt, daher wenn dann immer nur als Zuschauer passiv dabei. Was ich für unklug halten würde wäre jetzt schon wieder das Auto zu wechseln wenn absehbar der 22er Nachfolger vor der Tür steht. Man kann noch 23x die Autos wechseln und auf magische Verbesserung der eigenen Fähigkeiten hoffen ... oder aber man erkennt, dass es vielleicht nicht von alleine besser wird. Ich sags schonmal vornweg und meine das auch so: Etwaige Kritik soll keinerlei persönlicher Angriff, Diffamierung etc sein ... nimms mir nicht übel Andreas aber du gondelst in 21395234235234 verschiedenen Serien mit und das sei dir wirklich gegönnt. Nochmal: KEIN persönlicher Angriff! Du kannst mir aber nicht erzählen, dass du dich für jede Serie wirklich explizit vorbereitest. Du bist in keinem Trainingsrennen mitgefahren dieses Jahr. Das Auto ist hier wohl eher nicht der limitierende Faktor. Trotzdem sei dir natürlich jeglicher Spaß gegönnt aber gib doch nicht der Badehose die Schuld wenn du im Meer untergehst weil du statt Schwimmunterricht lieber 2h Fußball gespielt hast. Mir gings in der GTC auch nicht anders aber da gibts halt 2 Möglichkeiten: Man akzeptiert das Ergebnis unter dem gegebenen Aufwand und schiebt die Schuld nicht auf alles andere ... oder man entwickelt den Ehrgeiz und schwitzt halt Runden rein. Dir ist mit Sicherheit keiner böse wenn du weiterhin für dich den Weg als Ziel definierst aber dann bitte nicht das Auto als das Kernproblem fälschlicherweise identifizieren. Und um auf Nummer sicher zu gehen: Nein es ist kein persönlicher Angriff aber dein Beispiel bot sich halt exemplarisch an.
Schaut man mal in andere Simulationen dann seid ihr halt im absoluten "Soll" was die Teilnehmerzahlen betrifft. Formelautos sind offensichtlich eine Nische und da würde auch kein Autowechsel etwas dran ändern. Die Leute in die Streckenauswahl mit einbeziehen ist imo der richtige Weg. Vielleicht sollte man den Leuten auch nochmals klar machen, dass eben nicht jede Strecke einfach so nutzbar ist. Irgendwo setzt dann halt auch AC Grenzen. Ich bezweifle auch, dass künstliche Spannung per Safetycar erzeugen wirklich der richtige Weg ist. Wenn da Heribert A. oder Petrus B. mit Abstand führt ist das halt so. Warum sollte man dann künstlich einbremsen? Das ist imo sogar eher kontraproduktiv. Insgesamt finde ich, dass ihr eine tolle Serie geschaffen habt und trotz dem Teilnehmerschwund in AC ein gesundes Grid habt. Man sollte vielleicht auch einfach die FAC mehr als das letzte Idyll für moderne Openwheeler begreifen. Vielleicht kriegt man mit der VRALT auch mal ein Formelwagencrossoverevent (was ne Wortkreation 💪 ) hin. Sowas bringt immer etwas Aufmerksamkeit.
 
U

User 16938

Kein PayMod die wohl einige auch abhalten könnte bei der FAC mitzufahren
Hierzu noch etwas - ich kann mir nicht vorstellen, das jmd. 3.42 € (2020) oder 4,04 € (2022) einen davon abzuhalten in einer Liga mitzufahren. Ich denke, jeder von uns hat schon ganz andere Summen für Sachen in seinem Leben ausgegeben die dümmer waren als jetzt ein Paymod.

Des Weiteren, wenn man sich mal andere Sims so anschaut (iR, RRE) - da buttert man viel mehr Geld rein bis man mal in einer guten Liga mitfahren kann. Von den ganzen Kosten für die HW welche jeder reinsteckt. Also da happerts ja wohl nicht an solchen "Centbeträgen" - wenn du mich frägst.
 
U

User 20061

Gerade eben wurde der Formula RSS Supreme veröffentlicht, ein Abbild der Super Formula mit P2P. Würde das alles ein wenig vereinfachen.
 
U

User 20061

Falls die Adminschaft dem eine Chance geben möchte kann ich gerne per PN den Downloadlink verteilen.
 
U

User 30053

Hallo, ich bin neu hier (habe mich vor einem halben Jahr bei rFactor2 angemeldet), ich würde gerne bei dieser Rennserie mitfahren, von meiner Sicht aus ist am meisten abschreckend das ich mir ein Auto selbst "basteln" muss (soll)!
Da ich in diesen Sachen eine TOTALE NIETE BIN :cry: , tue ich mich schwer ob ich mich jetzt anmelden soll oder nicht!!
Da ich mit Assetto Corsa fast noch null Erfahrung habe (fahre zur Zeit in der F1 Onlineliga, da braucht man nur hoffen dass das Spiel von CM nicht zu verbugt ist) ist es schwer für mich mir eine Übersicht über den ganzen Ablauf zu verschaffen!
Vielleicht könnt ihr einen Unwissenden ein bisschen aufklären, ich würde mich freuen! ;-)
 
U

User 16938

Hallo, ich bin neu hier (habe mich vor einem halben Jahr bei rFactor2 angemeldet), ich würde gerne bei dieser Rennserie mitfahren, von meiner Sicht aus ist am meisten abschreckend das ich mir ein Auto selbst "basteln" muss (soll)!
Da ich in diesen Sachen eine TOTALE NIETE BIN :cry: , tue ich mich schwer ob ich mich jetzt anmelden soll oder nicht!!
Da ich mit Assetto Corsa fast noch null Erfahrung habe (fahre zur Zeit in der F1 Onlineliga, da braucht man nur hoffen dass das Spiel von CM nicht zu verbugt ist) ist es schwer für mich mir eine Übersicht über den ganzen Ablauf zu verschaffen!
Vielleicht könnt ihr einen Unwissenden ein bisschen aufklären, ich würde mich freuen! ;-)
Hi Mike

hier die Übersicht über den Ablauf LINK.

Wegen einem Skin, das wäre kein Problem, entweder frägst du bei einem bestehenden Team oder Einzelfahrer an, dann wäre ein Skin mehr oder weniger nur eine Anpassungsfrage. Für die restl. Saison könntest du aber auch mit dem weissen Blancco Skin fahren.

Allenfalls kann auch unser Skinmaster User 15802 oder auch wir dir helfen.

LG
 
U

User 30053

Danke Stefan für die schnelle Antwort, mit ein paar kleinen Fragen muss ich dich (euch) aber jetzt noch ein bisschen nerven :whistle:

1. Fahrt ihr mit oder ohne Fahrhilfen?
2. Kann man auf gewissen Servern in AC mit trainieren (wie zB. bei rFactor 2) und wo oder wie findet man die?
3. Bezieht ihr die Strecken von RD und woher weiß ich dann ob ich die Richtige habe?
4. Seid ihr während dem Training/Rennen über Discord oder anders verbunden?
5. Ist sicher die dümmste Frage :ROFLMAO:, fahren hier ausnahmslos ALLE mit VR-Brille oder hab ich unter dem Namen vr racing was falsch verstanden (glaube zu wissen das ich hier was von der Fahrposition aus der TV-Cam gelesen habe)?

Nichts für ungut, aber mein Einstieg in die F1 Onlineliga war technisch dermaßen holprig das ich es diesmal besser machen will :alaaf:
Schönen Tag allen
 
U

User 17002

Danke Stefan für die schnelle Antwort, mit ein paar kleinen Fragen muss ich dich (euch) aber jetzt noch ein bisschen nerven :whistle:

1. Fahrt ihr mit oder ohne Fahrhilfen?
2. Kann man auf gewissen Servern in AC mit trainieren (wie zB. bei rFactor 2) und wo oder wie findet man die?
3. Bezieht ihr die Strecken von RD und woher weiß ich dann ob ich die Richtige habe?
4. Seid ihr während dem Training/Rennen über Discord oder anders verbunden?
5. Ist sicher die dümmste Frage :ROFLMAO:, fahren hier ausnahmslos ALLE mit VR-Brille oder hab ich unter dem Namen vr racing was falsch verstanden (glaube zu wissen das ich hier was von der Fahrposition aus der TV-Cam gelesen habe)?

Nichts für ungut, aber mein Einstieg in die F1 Onlineliga war technisch dermaßen holprig das ich es diesmal besser machen will :alaaf:
Schönen Tag allen

Hallo Mike,

frag so viel Du willst, wir helfen gern. Zu deinen Fragen.

1. die Fahrhilfen sind bei uns komplett aus

2.es gibt bei uns immer 2 Server die nach jedem Rennen zur Verfügung gestellt werden. Einer ist nur für die Fahrer bestimmt, welche auch in unserer Liga angemeldet sind und auf dem anderen Server kann jeder fahren. Diese sind am Besten über den Content Manager zu erreichen.

3. Die Strecken werden bei uns immer zur Verfügung gestellt und müssen nur mittels simsync geladen werden.

4. Die Teams haben jeweils Discord/Teamspeak und sind dort auch erreichbar.

5. Nein, VR ist lediglich die Abkürzung für Virtual Racing. Ob Du mit VR Brille, einem oder 3 Monitoren fährst, ist vollkommen dir überlassen.

Wie Stefan schon schrieb, am Besten Du trittst einem Team bei, da bekommst man es am einfachsten auf die Reihe alles neue zu erfahren. Bei uns sind 3er Teams erlaubt, somit muss keiner alleine Fahren.

Bei weiteren Fragen helfen wir gern weiter.

Grüße Tiemo


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 26316

Hallo Mike,
ich bin auch erst seit einem Jahr bei dieser Serie als auch beim Simracing. Daher kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es zwar am Anfang "etwas" schwierig ist, aber je mehr man fährt und trainiert, desto einfacher wird es und desto mehr spass macht es. Zum Setup kann man immer mal googlen da gibt es für dieses Fahrzeug schon verschieden Setups die Leute zur Verfügung stellen. Natürlich ist aber auch ein gewisses einarbeiten in die Materie von nöten.
 
U

User 30053

Ok,das hilft weiter, vielen Dank für die netten und unkomplizierten Antworten 😊
 
U

User 14096

2023 bin ich dann auch vielleicht dabei. Die 2020er sind mir einfach zu abgefahren schnell und da hört für mich irgendwann auch der Spass auf.
Am liebsten wären mir aber eh 2000er. Reines fahren ohne diesen ganzen Firlefanz.
 
U

User 6983

Ja der Meinung bin ich auch schon immer gewesen. Das Auto an sich macht einigermaßen spaß,aber den ganzen Hybrid müll braucht doch niemand und frustriert nur.
Deswegen mein vorschlag entweder komplett ohne,oder alle Fahren mit einer festen einstellung. Zum überholen reicht der Windschatten und DRS vollkommen aus.
Und nur weil die Reale Formel 1 ein auf Öko macht,wo es ja auch Sinn macht,müssen wir als Simracer das nicht auch noch machen.
 
U

User 14096

Ja der Meinung bin ich auch schon immer gewesen. Das Auto an sich macht einigermaßen spaß,aber den ganzen Hybrid müll braucht doch niemand und frustriert nur.
Deswegen mein vorschlag entweder komplett ohne,oder alle Fahren mit einer festen einstellung. Zum überholen reicht der Windschatten und DRS vollkommen aus.
Und nur weil die Reale Formel 1 ein auf Öko macht,wo es ja auch Sinn macht,müssen wir als Simracer das nicht auch noch machen.
Das macht auch dort keinen Sinn. Die ganze F1 ist nämlich so gesehen Sinnfrei :-)
 

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
196
Benutzer 16938
Antworten
2
Aufrufe
234
Benutzer 16938
  • Angeheftet
Season Talk Saison X
Antworten
110
Aufrufe
4K
Benutzer 14210
Oben