Wetter!?

U

User 78

Hi Leutz,

mich wuerde einfach mal interessieren, wie Ihr das so mit dem Random-Wetter seht...
Ich schreibe mal extra keine eigene Meinung dazu...

Robert Schmitz
 
U

User 31

Random Wetter gehört dazu :-)
alles andere ist für Weicheier ;-)

Die Frage mit Random Wetter hätte anfangs der Session sinn gemacht, zu diskutieren, aber mittlerweile sollte jeder WC Fahrer erfahren genug sein, sein Auto an das Wetter anpassen zu können, wenns nicht geht dann halt den Fahrstil.

für die Bushies stellt sich die Frage nun nicht ...
 
U

User

Ich finds am schönsten wenn die Sonne scheint, keine oder sagen wir mal 2-3 kleine Wölkchen am Himmel sind und so an die 27 Grad und ne kalte Flasche Bier an der Kehle. :D
oder hab ich das jetzt falsch verstanden ? 8) :D
 
U

User 37

Hi Robert !

Random Wetter ist natürlich schon ganz OK ! Allerdings wäre es aus meiner Sicht wünschenswert wenn man bei Random Wetter die Zeiten der einzelnen Sessions ändern würde ....

- Practice 10 min. (iss eh nur um sich aufs Quali vorzubereiten)
- Quali
- Warm Up 30 min. (um sich vielleicht soch ein bißchen auf die zu erwartenden Temperaturen einstellen zu können obwohl man sich nicht sicher sein kann das die Wettervoraussetzungen des Warm Ups auch beim Race die gleichen sind --- aber ähnlich)
- Race

Ideal wäre es natürlich wenn die Rennleitung vor jedem Rennen das Wetter FEST bekanntgeben würde . Muss ja nicht das Standard Wetter sein . Aber irgendwelche Wetterbedingungen die der Strecke angemessen sind .

Sind aber nur so meine Gedanken ,,, die jetzige Regelung ist auf jeden Fall auch OK !

Grüße

#44 Andreas Kroeger
 
U

User 56

Von bisherigen Sims unterscheidet sich N4 positiv u.a. dahingehend, das man dank Random Wetter nicht tausend Runden unter den herrschenden Bedingungen fahren kann, weil man von Cloudy/Clear, den Temps, und wenn das nicht dann sicher von nem halbstarken Wind überrascht wird.
Wer denkt ein Winston Fahrer zu sein sollte damit klar kommen - meine Meinung ;)
Ähnliches gilt für ForceInCar View. Ups, hatte ja keiner gefragt :D :D

ciao

WW
 
U

User 7

Ich schliesse mich Wolfgang an und kann dem nix hinzufügen.

@Robert: Also falls du jetzt auch noch das Random Wetter in Frage stellen willst (was ich mir fast nicht vorstellen kann) dann emfpehle ich dir einen Sim wechsel z.b. in diese Sim hier. :D :D ;)

Gruss
Arvid
 
U

User 30

Wolfgang hat recht (mit dem Cockpit übrigens auch) :D . Das Wetter ist eine schöne Unbekannte die denen die eher wenig trainieren (z.B. mir) Vorteile bringt. Wer konstant unter bekannten Bedingungen Rennrunden abspulen will die er vorher trainiert hat kann ja GPL oder Busch Cup fahren. Das Zufallswetter ist für mich eines der schönsten Features von N4 und sollte auf keinen Fall fehlen.
 
U

User 20

Mit dem Wetter schliess ich mich an, auch wenns manchmal
zu unforced Drehern führt, wie in Texas gesehen.

Zu dem forced Cockpit hab ich ne andere Meinung.
Bin von Cockpit auf eine modifizierte Roof Sicht
umgestiegen und kann nur sagen, dass ich damit
ein besseres Geschwindigkeitsgefühl habe.

Gruss Matthes
 
U

User 56

hallo Matthes

bitte nicht persönlich nehmen, aber ich denke es geht da nicht drum das man wie auch immer ein besseres Gefühl beim Fahren hat, sondern darum das man die Möglichkeiten des Spiels nutzt um im Rahmen dieser Möglichkeiten allen die gleichen realistischen Voraussetzungen zu geben.

Vergleich mal wieviel mehr Du mit der Roof Ansicht siehst als von der realistischen InCar Perspektive. Der Unterschied wird bei etwa 50 % liegen. Ganz zu schweigen davon wie viel besser man teilweise bei crashes *über* den Rauch und andere Fahrzeuge sehen kann und dementsprechend Vorteile ziehen kann.

Ich denke in Winston sollte das Vorschrift sein, schleißlich ist es ja ne Sim_Liga, in Busch ist das vielleicht anders zu bewerten.

nix für ungut

Wolfgang
 
U

User 20

Hi Wolfgang,

ich bin nicht beleidigt. Dazu nehm ich mich nicht ernst
genug.

Hier mal der Vergleich:

roof.jpg



cockp.jpg


Ohne Zweifel sieht man mehr in der Roof Sicht.
Ausserdem sitzt man etwas höher als im Cockpit, ich
finde aber nicht, dass man über die Autos gucken kann.

Mir machts definitiv mehr Spaß so zu fahren.

Das wird wohl noch 'ne lustige Diskussion geben für die
kommende Saison.

Ähh wie war noch das Thema des Threads? *g*

Gruss Matthes
 
U

User 25

da ich grad die "interessante" Spiegeleinstellung sehe.

Du weißt schon, daß durch die Herausnahme von "N"
die Autos im Spiegel ca. 3 Wagenlängen weiter
nach hinten erscheinen als mit "N"?

cya Andy
 
U

User 56

hi Matthes

also das untere Spiel ist N4, das obere kenn ich nicht.
Ne, Spaß beiseite, das Bild zeigt ja schon wieder ne veränderte Ansicht, eben weils Dir mehr Spaß macht so. Die Orig Roof ist höher, ganz zu schweigen von Leuten die mit der *F10* Ansicht unterwegs sind (Verbrecher ersten Ranges sozusagen .... ich nehm mich übrigens selbst auch nicht allzu ernst bei diesem Thema, müßt ich ja schizophren sein ;) ).

Trotzdem - ich halte es für eine Sim Liga für wichtig und deshalb bring ichs immer wieder aufs Parkett. Alles andere wird schwer als solche zu vermarkten sein (zumindest in Winston). Entscheiden werden ohnehin andere welcher Weg eingeschlagen und welcher Ruf angestrebt wird.

schöne Grüße

Wolfgang
PS: Wetter war schön heut, um dem Threat treu zu bleiben :rolleyes:
 
U

User

Ne, Spaß beiseite, das Bild zeigt ja schon wieder ne veränderte Ansicht, eben weils Dir mehr Spaß macht so. Die Orig Roof ist höher, ganz zu schweigen von Leuten die mit der *F10* Ansicht unterwegs sind (Verbrecher ersten Ranges sozusagen .... ich nehm mich übrigens selbst auch nicht allzu ernst bei diesem Thema, müßt ich ja schizophren sein ).

nur als hinweis, für die, die es nicht wissen: wolfgang war in gpl einer der ersten der mit der f10-ansicht die sub 8-marke auf dem ring gebrochen hat. trotzdem haben wir ihn alle dafür respektiert.

fahrerische leistungen der fahrer und den grad der professionalität einer liga darf man meiner meinung nach nicht abhängig von der spielansicht machen.

und da die themen realistische ansicht und die bevor- oder benachteiligung des einzelnen eng beieinander liegen, möchte ich nochmal etwas dazu sagen.

stellt euch mal die unrealistischste (langsam, zungenbrecher *g*), aber für euch optimal(st)e kameraeinstellung der spielansicht vor.
also sone art nonplusultra um den einzig richtigen, perfekten blick zu haben.
ich denke, dass es bei jeder noch so verrückten ansicht einen hacken gibt, die entweder das fahren am limit oder die rennübersicht einschränkt.

ich erinnere mich da noch sehr gut an mgprs2 von ubi. da hatte man eine ansicht, die war gute 5 meter (vielleicht auch mehr) über dem boden. die strecke konnte man damit perfekt einsehen, aber am limit fahren ging nicht, weil das auto viel zu klein war. man konnte schlecht erkennen wann es sich wegdreht und wie nah man am rasen ist.
 
U

User

Boahh, sagt bloss so könnt ihr fahren ??
Die einzigst geile Ansicht ist die mit der Zoomfunktion :D
Da bleibste wenigstens ein bisserl von deinen Gegner weg.
Ne im Ernst
Ich fahr zur Zeit Roof da ich den freien Himmel liebe.
Aber mir isses normal wurscht was ich fahre ob nun am
Scheibenwischer oder auf der Rücksitzbank, dass ist beides
gleich realistisch für mich.
So oder so, iss alles nur übungssache, nichts weiter.
Besser oder schlechter wird man dadurch nicht, auch die
Einstellung zu Nascar ändert sich dadurch nicht.
Also isses momentan noch nicht wichtig für mich, mir um
solche Sachen Gedanken zu machen.


Gruss Klausi
 
U

User 56

hallo Jens

ich geb Dir 100%ig recht und hoffe auch so verstanden worden zu sein, das fahrerische Leistungen nicht von der gewählten Fahransicht abhängen. Um diese Anerkennung habe ich 2 Jahre gekämpft, und die Bestätigung - zumindest für mich - seit meinem Wechsel auf Wheel/InCar selbst geliefert.

Bzgl der Professionalität einer Liga bin ich etwas anderer Meinung, da wiederum finde ich sollten doch die Möglichkeiten des Games allesamt ausgeschöpft werden. Zumindest wird bei direktem Vergleich 2er Ligen dieser Punkt augenscheinlich nicht positiv hervorstechen.

beste Grüße

Wolfgang
 
U

User 88

Ha, jetzt geb ich auch mal meinen Senf dazu - nachdem mich das Wetter ja nicht so interessiert, die view aber schon. Ich geb mal zu bedenken:

Die "advanced-roof view" mit der ich viele Strecken fahre hat die Vorteile:

* bessere Übersicht, weil man viel weiter nach links sieht und die "depperte" A-Säule nicht im Sichtfeld rummgammelt.
* kommt näher ans "wirkliche" Auto fahren ran.
* hübscher, denn mal ehrlich - dieser Lenkrad-stummel sieht schon komisch aus. und wenn ich in nem Auto sitze schau ich auch nicht unters lenkrad auf die Pedalerie.
* man hat ein viel besseres Gefühl wo der Wagen vorne aufhört. Hilft vor allem beim Draften
* man kann bei Gelb in die Landschaft schauen....

Aber, sie hat auch Nachteile:

* Die Chassis-Bewegungen sind sehr eingeschränkt. Stört vor allem in Glen, Sears und Phoenix. Die Kurse, bei denen das Chassis "viel zu tun hat".
* man sitzt eine Spur zu hoch und zu weit vorne. Aber wirklich nur eine Spur. Zu hoch in etwa 20-50 cm, zu weit vorne ebenfalls max einen halben Meter.

Resumee:
Niemand sollte gezwungen sein die "advanced roof-view" zu fahren. Auch nicht die Cockpit-view, schon gar nicht in der Bush - am ehesten noch in der Winston.

Mich wundert, dass noch niemand die cockpit-view gecracked hat. Ist anscheinend ein harter "Hund" bzw. wahrscheinlich auch cheaten. Mein Wunsch wären die Car-Bewegungen der Cockpit-view in der "advanced roof-view".
 
U

User 506

Kurz meine Meinung dazu:
Welche "Sicht" am Monitor ist denn überhaupt realistisch? Keine, oder?
Genauso wie bei Flugsims sind die realistischsten Sichten in der Regel die unrealistischsten (ogottogott), weil man viel weniger als in der Realität sieht.
(Stichwort 180° Sichtfeld des Menschen, mal ganz abgesehen vom schnellen Seit-/Rückwärtsblick)
Also ich bevorzuge daher die Motorhaubenkamera in N4, weil das Sichtfeld in der Weite am realsten ist.
Eine ähnlich perfekte Perspektive wie die Cockpitsicht in Indy2 kann ein Nascar ja leider nicht bieten. ;(

Schöne Grüße
Wisand
 
Oben