Rookiecup Weniger Gelb durch Fahrhilfen?

U

User 3792

Im zuge des threads " http://forum.virtualracing.org/dom-nascar/62849-vielleicht-sollten-uns-neu-aufstellen.html "

hab ich mir überlegt, ob man es nicht so machen sollte, dass ein neuzugänger bei seinem 1. rennen eine (oder mehrere) fahrhilfen eingeschaltet haben muss*)? z.B. traction- und/oder stability-control.
ein neuling würde somit etwas entlastet werden und könnte sich so vielleicht besser auf saubere linie, abstand zum gegner, allgemeiner rennablauf und regeln konzentrieren - kurzum: er/sie könnte im 1. rennen einfacher ein feel für den RC bekommen und es ihm/ihr vereinfachen zu lernen, wie "der hase läuft".

meine annahme dabei ist, dass man mit eingeschalteten fahrhilfen tendenziell langsamer ist resp. angeblich sein soll, als ohne fahrhilfen. falls dies nicht so wäre, ist natürlich mein vorschlag etwas für die katz, weil ich ja auch niemanden bevorteilen möchte.

ich möchte auch erwähnen, dass mir fahrhilfen ein graus sind und ich sie nie benutze und benutzen will (ausser auto clutch) und ich möchte dies auch niemandem aufbürden, jedenfalls nicht länger als nötig, deshalb schlage ich auch nur 1 rennen vor. es ist ja auch so, dass man sich nur eine 'falsche' fahrdynamik und fahrstil angewöhnt, wenn man dauernd mit diese hilfen herumfährt.
(ehrlichgesagt weiss ich auch nicht, wie viel diese hilfen bringen. schalte die schon seit jahren nicht mehr ein).

ABER

soweit ich das beobachten konnte, lösen "frischlinge" nicht selten 1 oder mehrere (oder auch viele) yellows in ihrem 1. (2., 3. etc.) rennen aus - verständlicherweise.
auch wenn es nur ein tropfen auf den heissen stein sein mag, aber ich könnte mir vorstellen, dass man mit auferlegter fahrhilfe durchschnittlich zumindest ein paar yellows eliminieren könnte.

tjo, nur mal so eine unausgereifte idee.
aber wie seht ihr das? wo seht ihr schwierigkeiten oder sogar unmöglichkeiten bei der umsetzung?
nochmal: damit kann man natürlich keineswegs ausschliessen, dass der neuling keine yellow auslöst (dazu gibt es 1000 wege) aber man könnte vielleicht yellows durch unforcte übersteuerungs-dreher an den turnexits und solche "unnötigen störenfriede" weitgehend killen, die gerade bei frischlingen ein häufiger grund für gelb sind.

gruss
Fabian


*) vielleicht kann man das auf seite admin nicht kontrollieren, aber muss man ja auch nicht unbedingt. einfach sagen: "bitte einschalten. gemacht?" - "ja." und fertig. wenn er/sie es dann wieder ausschaltet ist halt pech gewesen.
 
U

User 773

Ich bin eher der Meinung, daß Rookie schon ein gewisses Maß an Fahrzeugkontrolle mitbringen sollte, wenn er sich zu einem Cup, und sei es nur der Rookiecup, anmeldet. Die Fahrhilfen würden doch den Prozess des Fahren-lernens nur noch verlängern, da er nach Abschalten der Fahrhilfen eigentlich wieder von vorne anfangen kann.
 
U

User 3605

Halte ich für keine gute Idee, der Sinn des RCs liegt ja darin, zu lernen das Fahrzeug zu beherrschen. Das Erlauben von Fahrhilfen würde die ganze Sache schön torpedieren :)

Auch wenn es blöd klingt, aber wenn man nicht in der Lage ist ohne Hilfen einigermaßen sicher zu fahren muss man eben solange offline üben bis es geht.
 
U

User 768

Problem ist nur, daß Du Fahrhilfen am Server erlauben müßtest. Und dann nicht kontrollieren könntest, wer denn nun mit Fahrhilfe(n) unterwegs ist - wie willst Du dann einen Aufsteiger ermitteln?
 
U

User 3792

okay, Volker sagt, dass man mit fahrhilfe nicht langsamer sei. gut.
wenn man nun zusätzlich deswegen nicht schneller ist, könnte man die fahrhilfe ja freischalten, denn - vielleicht übertrage ich meine denkweise hierbei auf andere - wer fährt sonst freiwillig mit fahrhilfen rum?

naja, achtet aber mal darauf, wieviele eine/r in seinem/ihrem 1. rennen an gelb auslöst, nur weil er/sie das heck oder so verliert aber sonst eigentlich niemand anderes vom dreher betroffen ist? ich schätze so 2-3 dreher durchschnittlich. liessen die sich nicht mit der fahrhilfe weitgehend elliminieren (davon profitiert das ganze feld)? das ist der hintergedanke meines vorschlages. gelb wegen kollisionen gibt es dann noch oft genug und sehe deshalb auch nicht einen vorteil für den betroffenen fahrer darin. und wenn schon, es geht ja im RC um nix.. ;)

Edit: Klaus' frage hab ich hiermit gleich beantwortet, hoffe ich.
 
U

User 656

Fahr was? Ich fall vom Glauben ab...!

Wenn jemand merkt, dass er er partout ohne Fahrhilfen nicht klarkommt, kann er immer noch nach der Happy hour aussteigen und um hilfe bei den nächsten Trainings und im Forum fragen.
Ein gutmütiges Setup, Training und etwas Gehirnschmalz reichen.
 
U

User 3965

also fahrhilfen würde ich jetzt auch nicht gerade pralle finden, jeder muss mal durch die harte schule .. :]
 
U

User 2529

Ich sehe das genauso wie Torsten, wenn sich jemand nicht in der Lage sieht mit einem sicheren Setup, wie z.B. ein UK, ein Rookie-Rennen zu bestreiten, sollte er einfach nach dem Warmup nicht starten. Ich kann mir aber eigentlich nicht wirklich vorstellen, dass jemand der sich für den Rookie Cup angemeldet hat, so wenig fahrerisches Können hat. Ein paar Runden mit vollem KI Feld sollte wohl jeder fahren können und wenn das möglich ist, kann man auch mit den anderen Rookies fahren.
 
U

User 3792

ich sehe das meiste etwas anders bin aber zu schreibfaul um darauf einzugehen. :)
inzwischen sehe ich eher die schwierigkeit in der technischen umsetzung.

jeder muss mal durch die harte schule .. :]
der sinn meines vorschlages dreht sich nicht um den neuling, sondern um den rest des feldes. weniger yellows für alle ist mein einziges anliegen.
es tröstet mich wenig wenn ich, während ich hinter dem pacecar fahre, denken darf "Er/Sie hat gerade die 3. yellow ausgelöst, aber was bin ich froh, dass er/sie immerhin was daraus gelernt hat." :)

ausserdem war das mit der fahrhilfe nur eine idee, um die anzahl der yellows zu reduzieren und muss mehr als "stein, der etwas ins rollen bringen soll" verstanden werden. wenn man das ziel mit anderen - einfacheren, besseren, populäreren - mitteln umsetzen kann, ist auch mir das lieber.
oder sind alle zufrieden mit den durchschnittlichen anzahl yellows pro rennen? (im moment ist Michigan2 die grosse ausnahme. es wird in bristol wieder anders aussehen, davon bin ich überzeugt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1214

Situation Bristol:

30 Fahrer sind im Kessel und die Einführungsrunde ist fast zu Ende. Der Puls steigt an und jeder Fahrer möchte um keinen Preis seinen Platz hergeben. Green green green.... und rauf aufs Gas. Spätestens jetzt sollte jedem klar sein, dass das Rennen 250 Runden lang ist. Man gewinnt ein Nascar Rennen NIEMALS in den ersten 150 - 200 Runden.
Es muss klar sein das Geduld und Rundumsicht für das Rennen wichtig sind. Es muss ok für jeden Fahrer sein, dass man eine oder auch mehrere Positionen einbüßen muss, weil man gerade außen eingekeilt ist.

Was ich damit sagen will. Gerade solche Fahrer die das nicht beherziegen, lösen gelbe Flaggen aus. Das Geheimniss dabei ist die eigene Einstellung.
 
U

User 4134

Situation Bristol:
Das Geheimniss dabei ist die eigene Einstellung.

hi, da hast du recht
sämtliches tun wird durch die eigene einstellung geleitet, egal ob reallife oder virtual. es gibt fahrer die risikoreicher unterwegs sind und die anderen halt nicht. ich gehöre zu den anderen :D
 
U

User 755

oder sind alle zufrieden mit den durchschnittlichen anzahl yellows pro rennen?
Wenn sich im RC alle auf ihre Fahrhilfen verlassen und danach in DOM/Open plötzlich ohne dastehen, wird die Anzahl der Yellowlaps die gleiche sein, wie die Anzahl der gesamten Runden. ;)

Der RC ist doch gerade dazu da, um Fehler zu machen, zu erkennen und zu lernen, wie man mit solchen Situationen umgeht, bzw. wie man die Situationen vermeidet. Wenn ich mich recht entsinne, ist der Sinn des RC zu lernen, wie man sicher fährt und man sich so auf die höheren Serien vorbereitet. Ansonsten kann man ja gleich allen RC Fahrern eine Lizenz in die Hand drücken. :D

Oder war der Vorschlag so gemeint, dass in der kompletten GNL die Fahrhilfen erlaubt sein sollen? :happy:
 
U

User 2275

ich denke mal, dass in sehr vielen RC-rennen zumindest ein neuer dabei ist, also wären auch in allen diesen rennen die fahrhilfen eingeschaltet. da kann es dann doch leicht sein, dass jemand unerlaubterweise jedes mal mit fahrhilfen fährt und so gute leistungen zeigt, um dann nach lizenzerhalt ohne fahrhilfen nur noch mist zu bauen...
 
U

User 755

@Fabian: Marvin sagt was ich ausdrücken wollte. Du kannst Fahrhilfen nur für alle freischalten, nicht für einzelne. Wer nun schnell aufsteigen will, macht es sich so einfach, wie es geht und lässt den Kram an. Man müsste sonst beim Rennstart von jedem Fahrer einen Burnout verlangen, um das zu kontrollieren. :D (...aber selbst dann kann man nach einer Runde in die Box und das Zeug wieder an machen ;) )

@Ricardo: Fang mir ja nicht mit dem "e" an...ansonsten fange ich mit dem "a" an. ;D
 
U

User 4154

was willstn mit gelb fabi? Nach dem rennen am montag? Nur weil ich so viele SPs hole musst du das nciht auf alle beziehen.... :D

ne ich weiß wo das prob ist aber ich bin strickt gegen fahrhilfen.
 
U

User 3792

okay, ich denke die möglichkeit der fahrhilfe(n) ist vom tisch.


@Thomas & die community:
nimm mir das mit dem "lesen - denken - posten" nicht übel.
ich bin einer, der immer mit bedacht schreibt und fast jedes wort auf die goldwaage legt und trotz dessen kommt es leider (zu) oft vor, dass ich missverstanden werde, bis zu einem grad, wo ich mir denke: "Hat er/sie mein post eigentlich gelesen oder nur überflogen und bei schlagwörtern angehalten??" oder "Können die leute eigentlich noch richtig lesen??".
Und wenn ich dann nicht zeitaufwändig wieder darauf eingehe und mich erkläre, dann steh ich oft als doofmann da, was ich ziemlich frustrierend finde.
du warst nicht der erste und einzige - auch in diesem thread - aber nach deinem beitrag ist bei mir das fass übergelaufen, wobei das zufall war. es hätte ebensogut bei einem anderen zu einem anderen zeitpunkt passieren können. also bitte nicht persönlich nehmen, wollte dir nicht ans bein pinkeln. :)

:hier: leute, bitte lest etwas sorgfälltiger!:peitsche:

so, genug gejammert. :smoke: 8)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben