welche cpu Verträgt ECS Bord

U

User 44

hi leute,

ich habe ein ECS Board K7s5A und wollt nur wissen, welche CPu es verträgt.

ichhabe nun einen AMD 2000 Athlon drinnen und es funkt nur, zeigt es mir trotzdem 1,2 mghz an.

Heisst das das er runter geregelt ist oder habe ich nun eh einen 2,0 MghZ ???

danke für Antworten

gruss

michi
 
U

User

Du hast einen XP 2000+ drinnen oder ?
Das heisst du müsstest eine Taktfrequenz von 1667 MHZ haben.
Dann kann es nur so sein das dein Board keine 133MHZ unterstüzt und auf 100MHZ läuft.
 
U

User 232

Schau mal nach einem Bios Update und aktuellen Treibern für das Board. Dann müßte das ganze laufen.
Wurde mir jedenfalls vom Verkäufer des Geschäfts meines Vertrauens so mitgeteilt, da ich auch dieses Board habe. Bislang habe ich aber noch einen 1200er und werde erst zum Weihnachtsgeld nachlegen. :D

Das Bios Update hatte ich mir schon gezogen und habe dort auch die Auswahlmöglichkeit von 100 mhz und 133 mhz.
 
U

User 17

Das ECS K7S5A verträgt alle bisher erschienenen SockelA Athlons. Du benötigst lediglich ein aktuelles BIOS. Ausserdem musst du manchmal den FSB per Hand im BIOS auf 133/133 stellen, da Standardmässig oft 100/100 eingestellt ist.
 
U

User 44

Ähh ihr hattet recht, aber...

so ich habe Bios umgestellt auf 133/133, dann neu gestaret und hatte plötzlich 1,7 mhz stehen :]

Doch nach meinem Freudentanz und der Rückkehr zum Pc 8o , sah ich einen Absturtz...

Und jetzt wenn ich ihn Reboote dann kommt er nicht mehr bis zum bios ;(

was kann ich tun?

Ist nun meine neue CPU im O...

Hilfe
 
U

User 44

nun gut,

also mit 100/133 läuft er zumindest wieder...

aber wie bringe ich ihm nun bei, dass er 133/133 1,7mhz laufen soll ?(

hmm beim Amiga war das alles noch viel einfacher..
 
U

User 44

anscheinend nicht...

so jetzt kommt der überhammer...

wie macht man den eigentlich so eiun Bios update?

ich habe aber kein laufwerk A eingebaut.

finde im Internet nur verwirrende sachen...

habe nun das neueste Bios runtergeladen.

ist ein .rom file
 
U

User 44

danke

das werde ich mal versuchen...

die nächste message ist schon nach getanener Arbeit.

Also wünscht mir Glück...

Gruss

Michi
 
U

User

ich mach das immer so
starten nur mit eingabeaufforderung und bios update direkt von festplatte einspielen.
Du darst das update nicht unterbrechen oder ähnliches.
Zugegeben ein bisschen beten schadet nie :happy:, aber an sich ist das kein grosser akt.
 
U

User 44

sorry.. noch eins

@Klausi beschreib das bitte genauer...

ich kann definitv kein A laufwerk einbauen machen und das mit einer Cd funkt auch nicht.

So jetzt hast du was von eingabe aufforderung geschrieben, wie mach mach ich nun das update...

wie starte ich den vorgang?


thx

Michi
 
U

User 44

....weiter gehts...

jo also ich habe alle notwendigen files und....


...wenn ich dann in der eingabeaufforderung das aminf332.exe 020626l.rom und es gibt eine Fehlermeldung.....

Chipset/Flash isn`t available....

also was heisst das?

muss ich nun den Jumper finden und es available machen oder hat es eine andere bedeutung?

Guss

Michi
 
U

User

im allgemeinen beim starten mit der F8 taste, dannach kommt die auswahl (w98).
Mit xp weiss ichs nicht, sollte aber auch gehen.

Das es nicht geht, da gibt es 2möglichkeiten
a. es ist das falsche bios
b. das bios ist schreibgeschützt (look for jumper)

man sollte nicht in versuchung geraten windows mit dem dos modus zu beenden um dann upzudaten.
Der speicher sollte clear sein bei einem update.
 
U

User 204

Jumper, der fürs Bios-Flashen gesteckt werden müsste, gibt es beim K7S5a keinen, zumindest wäre das neu.


Mit "F8" hat Klausi richtig beschrieben, geht das aber WinXP?

Die Fehlermeldung:
Wo hast Du denn die Eingabeaufforderung her, wenn DU keine Floppy anschliessen kannst?
BIOS flashen dürfte nur unter reinem DOS gehen.

Ich glaube, das "l" am Ende von "020626l.rom" steht für die Version mit integrierter Netzwerkkarte.
Bisher war das allerdings egal.
 
U

User 44

ahhh...

ok, also somit muss ich nur noch checken wie ich bei XP in das DOS komme am Anfang.


bei XP gibt es zwar F8 funktion, aber da komme ich nicht ins Dos...

Man ich glaube ich installier mir bald wieder win98 ;o)
 
U

User 232

WinXP hat kein Dos mehr.
Versuch doch mal das Flashprogramm mit dem Kompatibilitätsprogramm zu starten.
 
U

User 204

KEINE EXPERIMENTE!!!!!!!!!!!!!!

Nur so'n Tipp.
Falls Du 'nen Chip-Flash-Gerät zu Hause hast, kannste Du das ja gerne ausprobieren.
Ansonsten würde ich auf Nummer sicher gehen.

Also entweder Floppy einbauen und DOS-Bootdiskette oder
Festplatte dran und da 'ne DOS-Partition draufgemacht, man muss halt irgendwie ins DOS booten können.
Alles andere als reines DOS halte ich für High-Risk.

Wenn das mit dem Flashen schiefgeht, muss der BIOS-Chip extern neu programmiert werden.
Dazu braucht man entweder so'n Gerät oder man darf den Chip zum Hersteller schicken, was im Regelfall kostet.
 
U

User 359

RE: ahhh...

Original von Michael Fiedler
Man ich glaube ich installier mir bald wieder win98 ;o)

dieser satz deutet an, das du win98 hast, also wohl auch die cd dazu. starte einfach mal von dieser cd in den dos modus (von cd-rom starten -> eingabeaufforderung mit/ohne cd-rom) und flashe dann von da. so mache ich das immer, habe an dem rechner hier auch kein floppy.
 
Oben