Was spielt ihr im Moment?

U

User 14568

Da sie letztens im Sale waren hab' ich mir sämtliche DLCs für Frostpunk geholt und mal wieder eine Endlosrunde gestartet. Die Generator-Reparatur am Anfang macht es wirklich interessant, aber leider hat sich am drögen Lategame nichts geändert.
 
U

User 34596

Tunic

Nach Elden Ring mein zweites Highlight dieses Jahr. Tunic ist wirklich gut geworden und das hätte ich nicht erwartet, nachdem mir das vielgelobte Deaths Door nicht so gut gefallen hatte (kein schlechtes Spiel, aber auch nicht so gut, wie die Bewertungen vermuten lassen).

______
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 21046

Tunic
Nach Elden Ring mein zweites Highlight dieses Jahr. Tunic ist wirklich gut geworden und das hätte ich nicht erwartet, nachdem mir das vielgelobte Deaths Door nicht so gut gefallen hatte (kein schlechtes Spiel, aber auch nicht so gut, wie die Bewertungen vermuten lassen).
Tunic ist wirklich sehr originell. Der Kniff mit dem Anleitungs/Lösungsheft ist einzigartig und erinnert mich an alte SNES Tage.
 
U

User 25551

Es ist wirklich toll :) :)

als ich das erste mal davon gehört hatte dachte ich das wird so Blödsinn wie der Goat-Simulator, halt nur mit ner Katze :D aber das ist wirklich ein Hammer Spiel geworden, das man so in knapp 10h durch ist finde ich ok, es muss ja nicht immer ausarten.
Definitiv die am besten animierte Katze die es je in einem Game gab :D
 
U

User 20061

1658499138778.png 10 Stunden ist aber schon sehr sehr sehr überzogen. Für mich muss n Spiel mehr sein als gut auszusehen und ganz nettes Gameplay bieten.
 
U

User 25551

naja, das war meine Frau + Sohnemann, da ging wahrscheinlich ein Großteil der Zeit dafür drauf die Umgebung und vorallem die Katze einfach nur anzuglotzen :D aber sie hat es für 17€ bekommen da finde ich die Spielzeit völlig in Ordnung. Hat mich auf jeden Fall dazu bekommen es auch mal zu spielen :D
 
U

User 10763

Anhang anzeigen 121469 10 Stunden ist aber schon sehr sehr sehr überzogen. Für mich muss n Spiel mehr sein als gut auszusehen und ganz nettes Gameplay bieten.

Entweder man rusht durch Games und wundert sich dass man nix bekommt für sein Geld oder man lässt sich aufs Game ein. Und dann sind 10 Stunden realistisch. Es gibt ne Menge zu entdecken und keine Ecke der Welt hält wie Cyberpunk keinem 2. Blick stand. Und es kostet auch keine 60€.

Was kommt als nächstes ein Speedrun Spielzeit Vergleich ? lol
 
U

User 773

How Long To Beat ist aber ein durchaus realistischer Vergleich. Das was du kritisierst ist doch sogar nur bei knapp über 3 Stunden, also einfach nur durch rennen (kein Speedrun).
 
U

User 20061

Entweder man rusht durch Games und wundert sich dass man nix bekommt für sein Geld oder man lässt sich aufs Game ein. Und dann sind 10 Stunden realistisch. Es gibt ne Menge zu entdecken und keine Ecke der Welt hält wie Cyberpunk keinem 2. Blick stand. Und es kostet auch keine 60€.

Was kommt als nächstes ein Speedrun Spielzeit Vergleich ? lol
Sorry, das ist Quatsch. HLTB sagt sogar für 100% brauchst du nur maximal 8 Stunden
 
U

User 33064

In der Kürze liegt die Würze :) Von dem her sehe ich das nicht kritisch. Zumal es ja nicht die Welt kostet.
 
U

User 10763

Mir gingen schon immer Freunde auf den Zeiger die in Story Games Konversationen überspringen. Absolut nicht meins und furchtbar.

Wenn ich was zocke nehm ich alles mit und schauen der Credits nach Abschluss ist Pflicht. Einfach gute Spiele zu schätzen wissen wo man sieht das dort kein Umsatzgenerator in 2 Wochen zusammengeschustert wurde..
 
U

User 8730

Da beim spielen von Videogames und schauen von Filmen/Serien selbst in der Nerdkultur schon von "konsumieren" gesprochen wird, ist das wohl der Zeitgeist.
Reinschaufeln und das nächste.
Auf Englisch heißt es: Consume product be excited for new product. Das schöne hier ist, das wir ja eher Simracing fahren, das hat ja im Grunde kein "Ende" es sei denn, die Spielerschaft hat keine Lust mehr / das Spiel wird nicht mehr unterstützt.
 
Oben