Was für Fahrzeuge erwartest du von einer VR Classic - Abstimmung

Was für Fahrzeuge erwartest du von einer VR Classic (1 Auswahl möglich)

  • Mit dem M1 kann ich sehr gut leben

    Stimmen: 6 18,2%
  • Eine Cup-Klasse finde ich okay, Modell ist mir egal

    Stimmen: 11 33,3%
  • Eine Cup-Klasse ja, aber bitte nicht den M1

    Stimmen: 4 12,1%
  • Bitte kein Cup, ich liebe die Varianz auf der Strecke

    Stimmen: 4 12,1%
  • Ich liebe Abstimmungen und nehme gerne dran Teil

    Stimmen: 8 24,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    33
U

User 15726

Hallo zusammen,

die Planungen für 2023 werden AC weit langsam konkreter und die Classic ist auch ein Teil davon.

Die Idee ist, dass wir wieder im bekannten 6 Wochen Rythmus fahren, beginnend am 27.01. für 6 Läufe. (10.03., 21.04, 14.07, 25.08. und 06.10.) nach jeweils 3 Läufen hätten wir in dem Rythmus dann ein Targa Rennen. Sprich am 02.06. und am 17.11. Somit dürft ihr diese 2 mal unter die Räder nehmen und wir im Stream präsentieren.

Kommen wir zum Fahrzeug und hierfür ist auch die erste Abstimmung.

Mein Vorschlag wäre, dass wir den BMW M1 Procar als Fahrzeug nehmen und damit dann alte schöne Strecken fahren (Feldbergring, Deutschlandring, usw) Klar das passt historisch nicht zusammen, aber das Fahrzeug ist gut zu fahren und mit nur einem Modell als Cup die BOP weg und der Aufwand für Skins und alles muss nur einmal erbracht werden.

Zusätzlich würde ich den M1 auch auf der Targa zulassen und er würde eine Klasse in der VRLN bekommen. Somit kann man mit dem Wissen über ein Fahrzeug theoretisch an 3 verschiedenen Serien in unserem Angebot teilnehmen.


Was ich mir auch vorstellen kann, dass man nach den ersten 3 Läufen und der ersten Targa auf ein neues Cup Modell wechselt, oder zu dem Zeitpunkt eine neue Abfrage macht, wie man das restliche Jahr verbringen möchte.

Meine Frage an euch und auch die Umfrage ist jetzt, könnt ihr euch eine Classik mit nur einem Modell vorstellen, auch wenn es dann historisch nicht passende Kombinationen gibt, oder wollt ihr Rennen mit "Multi-Class", oder zumindest "Multi-Fahrzeugen" im historisch korrekten Kontext zur Strecke?

Ihr dürft hier auch gerne rein kommentieren, bzw. es ist sogar ausdrücklich erwünscht :)

Und bevor der Aufschrei kommt, bei der Targa wäre der M1, bzw. das Cup Modell dann nur eins in der Auswahl, die weitere besprechen wir später auch zusammen :)
 
U

User 24032

Hey Gero,
coole Idee. Ich könnte mir vorstellen, dass der M1 zu den folgenden (handwerklich guten) klassischen Strecken sehr gut passen könnte:

- Interlagos 1975
- Hockenheim 1988 (AMS1 / Terra21+Zwiss, nicht der alte Schrott von der Schwarzbierbude)
- Mount Panorama Bathurst (ACC / Reboot Team)
- Horsma Raceway - Full Layout (ghoults)
- Spielberg 1977 (AMS1 / Zwiss)
- Virginia International Raceway (VIR) - Full Course
- Thomson Road (Fat-Alfie -> macht sogar mit einem Gruppe-5-Auto Spaß)
- Tor Poznan (Szymik)
- Tucuru Motorplex Long B (doublezero)
- Circuit d'Ajaccio (doublezero)
- LA Canyons (-> ja, das meine ich ernst! :D)
- Lime Rock Park (Reboot Team - Layout ohne Schikanen - erwiesenermaßen markenpokaltauglich)
- Kyalami 1967

Manche von den Strecken sind nicht bei RD zu finden, teilweise kursieren auch unterschiedliche Versionsstände. Gib gerne Bescheid, falls ich dir beim Raussuchen der ein oder anderen Strecke weiterhelfen kann.

Gut für einen Markenpokal geeignet wäre auch der Porsche 911 "R-Gruppe" aus dem ACL GTC 60 Set aber da bräuchte es dann tendenziell langsamere Strecken, um Spaß zu haben und er wäre auch nichts für die VRLN. Der ist quasi ein 911 R mit dem Antriebsstrang und Gewicht des 1970er 911 ST 2.4 Tour de France von Gerard Larrousse (250 PS, 780 kg). Die Physikentwicklung für das Ding dauerte ewig aber sie hat sich gelohnt: das Fahrwerk folgt 1:1 den Sturz- und Spurkurven des Vorbilds.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 28687

Hallo zusammen,

die Planungen für 2023 werden AC weit langsam konkreter und die Classic ist auch ein Teil davon.

Die Idee ist, dass wir wieder im bekannten 6 Wochen Rythmus fahren, beginnend am 27.01. für 6 Läufe. (10.03., 21.04, 14.07, 25.08. und 06.10.) nach jeweils 3 Läufen hätten wir in dem Rythmus dann ein Targa Rennen. Sprich am 02.06. und am 17.11. Somit dürft ihr diese 2 mal unter die Räder nehmen und wir im Stream präsentieren.

Kommen wir zum Fahrzeug und hierfür ist auch die erste Abstimmung.

Mein Vorschlag wäre, dass wir den BMW M1 Procar als Fahrzeug nehmen und damit dann alte schöne Strecken fahren (Feldbergring, Deutschlandring, usw) Klar das passt historisch nicht zusammen, aber das Fahrzeug ist gut zu fahren und mit nur einem Modell als Cup die BOP weg und der Aufwand für Skins und alles muss nur einmal erbracht werden.

Zusätzlich würde ich den M1 auch auf der Targa zulassen und er würde eine Klasse in der VRLN bekommen. Somit kann man mit dem Wissen über ein Fahrzeug theoretisch an 3 verschiedenen Serien in unserem Angebot teilnehmen.


Was ich mir auch vorstellen kann, dass man nach den ersten 3 Läufen und der ersten Targa auf ein neues Cup Modell wechselt, oder zu dem Zeitpunkt eine neue Abfrage macht, wie man das restliche Jahr verbringen möchte.

Meine Frage an euch und auch die Umfrage ist jetzt, könnt ihr euch eine Classik mit nur einem Modell vorstellen, auch wenn es dann historisch nicht passende Kombinationen gibt, oder wollt ihr Rennen mit "Multi-Class", oder zumindest "Multi-Fahrzeugen" im historisch korrekten Kontext zur Strecke?

Ihr dürft hier auch gerne rein kommentieren, bzw. es ist sogar ausdrücklich erwünscht :)

Und bevor der Aufschrei kommt, bei der Targa wäre der M1, bzw. das Cup Modell dann nur eins in der Auswahl, die weitere besprechen wir später auch zusammen :)
Wenn die Planung so bleibt könnte ich einen Termin nicht wahrnehmen __25.8.23__Da habe ich DM Sportschießen in München.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2823

Also immer nur den M1 fände ich recht fad. Zumal ich ja dann trainieren müsste, da die Leute unsäglich viele Runden mit der Karre drehen und Setups bauen und so was :LOL:
 
U

User 2446

Ich würde das sogar reizvoller finden, als die Anzahl an Fahrzeugen und die viele Wechsel, die die ALT mit sich brachte, wobei irgendwas dazwischen vielleicht Ideal wäre. Also entweder eine überschaubare Anzahl an verschiedenen Autos, die dafür immer gemeinsam am Start sind, oder aber ein Cup-Format, bei dem das Fahrzeug in bestimmtem Rhythmus wechselt.

Ob's historisch zusammenpasst, ist für mich absolut egal. Da haben wir ja Freiheiten, die die Realität nicht bietet, warum also diese nicht nutzen, solange man nicht eine reale Serie möglichst exakt nachahmen will?
Ein gut gemachter fiktiver Track ist mir lieber, als eine schlechte Umsetzung einer realen Strecke, eine Fahrzeug-Strecken-Kombination, die herausfordernd und unterhaltsam ist, ist besser als etwas, was es real gab, was aber nie wirklich gut funktioniert hat.

Also einfach gesagt, wenn es Aufwand spart, das Auto Spaß macht, man es auf Strecken bewegen kann, die gut umgesetzt sind, dann würde ich das als sehr reizvolles Angebot ansehen.
 
U

User 6638

Ich mochte immer die Abwechslung mit der Fahrzeugwahl, vielleicht können wir das ganze ja etwas vereinfachen.

Sprich Kalender und Klasse stehen fest und vor dem Rennen gibt es einen Vote zwischen jeweils zwei Autos der Klasse. Zum Beispiel Lotus 25 vs. Maserati 6Zyl. Eine Woche vor dem Rennen steht dann das Cup Fahrzeug fest. Ja bei dem Vorschlag gäbe es keine Custom Skins, aber brauchen wir die wirklich?

Administrativ ist dass nicht so aufwendig wie die bisherige ALT und da wir so viel Auswahl haben kommt wahrscheinlich keine Klasse zweimal vor.
 
U

User 15726

Hallo zusammen,

ich danke euch für die Teilnahme an der Umfrage.

Jetzt interpretiere ich mal ganz böse viel Inhalt in die Statistik, sodass es mir passt :)

Spaß beiseite. Die Mehrheit ist mit einem Cup vollkommen zufrieden und kann sich so eine Serie vorstellen.

Der M1, bzw. Fahrzeug egal hat nur eine leichte Mehrheit, aber mehr Gegenwind, was vollkommen okay ist.

Aufgrund der kurzen Zeit bis zum ersten Lauf würde dafür aber erstmal den M1 setzen nehmen und wir machen dann eine saubere Abstimmung für 2. Lauf und weiter, weil wir dann zum einen, mal den M1 erlebt haben, aber vor allem auch mehr Zeit haben bis zum nächsten Lauf.

Somit M1 auf der Thomson Road.

Trainingsserver ist gestartet und die Ankündigung folgt zeitnah.

virtualracing.org#30_VRClassic_Training

Der Sync dafür ist VRClassic
 
U

User 11990

Danke für die interessante Interpretation :) Nur 2 wollen den M1 :) doppelt so viele nicht :)
 
U

User 28687

So sehe ich das nicht:
M1 2x, egal 9x, Teilnahme Abstimmung 6x macht 17
gegen M1 4x gegen Cup 3x macht 7
also 17:7 dafür
aber mir ist es immer noch egal, ich fahre nur zum Spaß;-);-)
 
U

User 15726

6 lieben einfach nur Abstimmungen und haben an dieser Teilgenommen -> Spaßstimmen kann man ignorieren.

3 möchten keinen Cup fahren, für diese haben wir leider diese Saison nichts. Klar sind die gegen den M1, aber auch gegen jedes andere Modell, wenn es ein Cup geworden wäre, somit für die Abstimmung zum Modell für den Cup auch egal.

4 haben sich explizit dagegen entschieden.

9 ist es egal

2 möchten den M1.

Macht somit 11 zu 4

Da aber nur 2 den M1 möchten, ist dieser auch erstmal nur für das erste der 6 Rennen und wir schauen dann weiter, wie wir die Cup Modelle für die nächsten Rennen bestimmen.
 
U

User 15802

mit "6 lieben einfach nur Abstimmungen und haben an dieser Teilgenommen -> Spaßstimmen kann man ignorieren." dachte ich eher an, mir egal ich fahr immer mit
 
U

User 24032

Da stimme ich Gero erstmal zu: für die erste Strecke passt der M1 ja auch gut (die macht sogar mit einem DRM-Supercapri Spaß) und wenn das ein Cup mit wechselnden Autos je Strecke wird, kann man ja jeweils gut passende Kombinationen herausarbeiten. Auf den restlichen Fat-Alfie-Strecken würde ich nicht unbedingt an den M1 denken - da würden mir jeweils andere Optionen attraktiver erscheinen.

Ich habe noch nicht abgestimmt und hätte die Option "Ich liebe Abstimmungen und nehme gerne dran Teil" als ironiefreie Interessensbekundung zur Teilnahme an weiteren Abstimmungen wahrgenommen.
 
U

User 11990

Ihc muss mich entschuldigen und meine Meinung revidieren. der M1 macht unglaublich viel Spaß auf der Thomson Road. Es fühlt sich so witzig an .. Like "Zurück in die Vergangenheit" ... wenn man noch das Gefühl von den alten Formelwagen drin hat :))
 
U

User 19533

Komme leider nicht auf den Thomson Road Server. Er wird geladen aber dann erscheint : Checksum failed. SimSync ist aktuell. Leider wird nicht angezeigt was "failed". Blies helb mi ...
 
U

User 18909

Komme leider nicht auf den Thomson Road Server. Er wird geladen aber dann erscheint : Checksum failed. SimSync ist aktuell. Leider wird nicht angezeigt was "failed". Blies helb mi ...
Checksum failed heißt eine Datei ist anders als auf dem Server hinterlegt. Typisch wären "surface.ini" bzw die Strecke ansich. Mal versucht die Strecke zu löschen und frisch zu syncen?
 
Oben