ReKo VRTWS2021-II | 08.09.2021 | E02 - Deutschland - Hockenheimring - DTM

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 9393

Bericht der Rennkommission
(durchgeführt am 13.09.2021 durch Sten G., Enrico L., Max S, Sebastian K.)

Verstoß gegen Boxenstoppflicht/Reifenregel:
KEINER

---------------------------------------------------------------------------------------------
Proteste:

SZ01: (Hauptrennen)
Protestierender: Patrick Z.
Protestgegner: Marius M.
Event: Deutschland - Hockenheim
Zeitstempel / Runde: 00:06:10 / 2
Streckenabschnitt: Mobil 1 Kurve / Kurve 8

Grund: Auto #88 kommt schlecht aus Kurve 7 heraus und ich kann mich Zufahrt Kurve 8 langsam innen neben ihn setzen. Er bremst Kurve 8 ziemlich zeitig an, wodurch ich noch vor der eigentlichen Kurve mit einer halben Wagenlänge vor ihm liege. Er zieht aber voll in mich rein, obwohl er mich hätte schon längst sehen müssen, da er ja auch rechts im Auto sitzt. Durch die Kollision auf die Hinterachse und weiteres Gegenlenkens der #88 hab ich keine Chance das Auto zu halten und fliege in die Reifenstapel, aus welchen ich mich nicht mehr befreien kann.

Zum Einlenkpunkt von Marius M. war Patrick Z. auf halber Fahrzeughöhe, Marius hätte die Spurbreite Platz lassen müssen bei der Zufahrt auf T8.

Überholen (§5.3.5) (4) mittleres Vergehen, wenn der Geschädigte mehrere (mehr als 3) Positionen verliert -> 9SP, 25s -> höchster Wert beim mittleren Vergehen, weil Marius durch Nichtbenutzung von Hilfsmitteln, wie CrewChief usw., keine genügende Übersicht haben kann.

---------------------------------------------------------------------------------------------
Sichtung Sprintrennen 1.Runde

SZ
Patrick Z. trift Thomas G. am Heck in Turn 2. Thomas verliert dadurch 2 Plätze.
Auffahrunfälle (§5.3.6) -> (2) leichtes Vergehen, wenn der Geschädigte einzelne (bis zu 3) Positionen verliert -> 2SP, 5s

SZ
Rainer D. verbremst sich in der Spitzkehre und trifft Bjoern W. an der Front. Bjoern verliert 3 Plätze.
Auffahrunfälle (§5.3.6) -> (2) leichtes Vergehen, wenn der Geschädigte einzelne (bis zu 3) Positionen verliert -> 3SP, 10s

SZ
Niclas W. geht nach Spitzkehre innen, Alex M. geht außen weit. Niclas ist fast vollständig an Alex vorbei, Alex trifft Niclas am Heck und dreht diesen fast um. Niclas trifft links noch Anton seitlich. Beide gehen Offtrack.

Kein Verursacher auszumachen, straffrei

SZ
Im weiteren Verlauf der SZ (eins drüber) versuchen Rico H. und Eric R. am Unfall rechts vorbei zu fahren.
Eric zieht ohne ersichtlichen Grund zu weit nach recht und trifft Rico am Heck. Beide drehen sich raus und nehmen noch 3 weitere Fahrer mit.

Auffahrunfälle (§5.3.6) -> (6) mittleres Vergehen, wenn mehrere (mehr als 2) Fahrer in den Unfall verwickelt werden -> 9SP, 25s

Zufällige Sichtung der Rennkomission im Sprintrennen Lap2
Patrick Z. verbremst sich bei Zufahrt auf die Spitzkehre und dreht Thomas G. und Ivan Z. um. Beide verlieren 3 bzw. 5 Plätze.

Auffahrunfälle (§5.3.6) -> (5) mittleres Vergehen, wenn der Geschädigte mehrere (mehr als 3) Positionen verliert -> 7SP, 20s


---------------------------------------------------------------------------------------------
Sichtung Hauptrennen 1. Runde

SZ
Anton Z. dreht in Kurve 6 Eric R. durch zu spätes Verzögern um, wartet aber auf Ihn. Niclas W. und Dennis G. können nicht mehr ausweichen und kollidieren mit Eric. Niclas verliert 2, Alex 3 Plätze.

Auffahrunfälle (§5.3.6)
(6) mittleres Vergehen, wenn mehrere (mehr als 2) Fahrer in den Unfall verwickelt werden -> 5SP, 15s -> niedrigere Strafe wegen gentlemen agreement !


---------------------------------------------------------------------------------------------

Strafen aus vorherigen Events:
keine

---------------------------------------------------------------------------------------------

Fortlaufende Aufsummierung der Strafpunkte:

FahrerE01E02E03E04E05E06E07E08E09
Anton Z.
5​
10
Marius M.9
Patrik Z.2+7
Rainer D.3
Eric R.9

bei Erreichen/Überschreiten voller 15 Strafpunkte = Qualisperre (45, 60, ...)
bei Erreichen/Überschreiten voller 30 Strafpunkte = Eventsperre (60, 75, ...)

---------------------------------------------------------------------------------------------

Strafen für das nächste Event:
keine

---------------------------------------------------------------------------------------------

Zur besseren Übersicht im Rennen empfehlen wir dringend Tools wie "CrewChief" zu verwenden!

---------------------------------------------------------------------------------------------

Eure Reko
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 19895

Find das sehr schade, dass bei der SIchtrung, die ganzen Unsafe returns komplett außer acht gelassen wurden.
Ja ich wollte keine Proteste schreiben, aber wenn die returns schon in Szenen sind, die in die zufällige Sichtung fallen, sollte man das auch bestrafen.
Weil wenn man Mist baut, einfach losfahren statt zu warten ist einfach nicht die feine Art, sowohl die Seawolf Autos als auch ein blauer Focus, der oben auch schon aufgelistet ist, haben dadurch wohl mehr als einmal geglänzt.

Deshalb, wäre vllt interessant nicht nur die Entstehung der Fehler zu sichten, wenn etwas auffällt, sondern auch das Verhalten danach.

Gruß Alex
 
U

User 797

Zufällige Sichtung der Rennkomission im Sprintrennen Lap2
Patrick Z. verbremst sich bei Zufahrt auf die Spitzkehre und dreht Thomas G. und Ivan Z. um. Beide verlieren 3 bzw. 5 Plätze.

Lächerlich, der Unfall wäre nicht passiert wenn Thomas nicht mich zur Kurvenmitte gedrückt und seine Linie beim anbremsen gehalten hätte. :mad2:
 
U

User 9393

Ich mache hier mal zu.
Einsprüche gegen Entscheidungen können ab 08:00Uhr nach ReKo getätigt werden per PN.
 
U

User 9393

Einspruch Patrick1

SZ
Patrick Z. trift Thomas G. am Heck in Turn 2. Thomas verliert dadurch 2 Plätze.
Auffahrunfälle (§5.3.6) -> (2) leichtes Vergehen, wenn der Geschädigte einzelne (bis zu 3) Positionen verliert -> 2SP, 5s
Gut zu wissen, dann brauch ich mich auch nicht mehr an das Gentleman-Agreement zu halten, wenn es dafür eh Strafpunkte gibt.

Hier wurde schon eine mildere Strafe wegen gentleman agreement angewandt.

Einspruch abgelehnt

Einspruch Patrick 2

Zufällige Sichtung der Rennkomission im Sprintrennen Lap2
Patrick Z. verbremst sich bei Zufahrt auf die Spitzkehre und dreht Thomas G. und Ivan Z. um. Beide verlieren 3 bzw. 5 Plätze.
Ich setz mich neben Thomas G. und er zieht als ich schon neben ihm war nach rechts und drückt mich Richtung Kurvenscheitelpunkt.
Bei einer Spitzkehre ist ja klar was dann passiert.

Hat wenig mit Thomas G. zu tun, Patrick Z. wählt die Innenseite und kommt erst beim anbremsen auf gleiche Höhe, hat dann soviel Überschuss das er Ivan Z. trifft, bei richtig gewählten Bremspunkt hätte Patrick die Kehre mit Ivan Z. einlenken können.
Hier auch kein "gentleman's agreement", wartet hier nur zwangsläufig.

Einspruch abgelehnt

Damit ist das Ergebnis final.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben