Afterrace VRTWS2021-2 | 25.08.2021 | 01 England - Donington

U

User 797

Eine Frage zum 2. Rennen: war das geplant, dass dieses ohne Grip stattfindet oder war das ein versehen?
 
U

User 6638

Noch eine Frage: Was bringt uns das gleichzeitige grün für alle, wenn wir bessere Reaktionszeiten gar nicht nutzen können? Grün sollte Grün sein und nicht erst nach Grün nach Start/Ziel. Ich verbuch das mal unter Lessons learned
 
U

User 12263

war das geplant, dass dieses ohne Grip stattfindet
Nein, das war so nicht geplant und wird so auch nicht wieder vorkommen. Fehler ist erkannt und gebannt.

Was bringt uns das gleichzeitige grün für alle, wenn wir bessere Reaktionszeiten gar nicht nutzen können?
Warum rF2 dir diese Strafe ausgesprochen hat werden wir uns genau ansehen. So einen Vorfall wie du ihn beschreibst hatten wir bei den Testrennen und Streckenbugtests nicht.
 
U

User 6638

Also zu früh ans Gas bin Ich nicht, Ich durfte nur nicht die Leute in meiner Linie überholen. Das war der Grund für die Strafe, unglücklich, aber ein Einzelschicksal
 
U

User 12263

TWS-DON-SR.PNG

Max S. hat gestern das Sprintrennen in Donington (England) auf dem Donington Park Circuit gewonnen. Der 23 jährige Eagle Motorsports Fahrer #06 aus Thüringen errang den Sieg im MG 6 GT von Startplatz 4 aus. In einem hart umkämpften Zieleinlauf setzte er sich nach 20 Minuten und 1,869 Sekunden Renndauer mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 0.941 Sekunden durch.
Maurice B. (ETERNAL GP im Vauxhall Astra #37) aus Niedersachsen und Fabian S. (AHaB Racing im Mercedes A 45 AMG #04) aus Rheinland-Pfalz vervollständigten das Podium nachdem sie auf den Plätzen 3 und 6 in das 17 Runden umfassende und 54,145 Km lange Rennen gingen.

Das Rennen wurde von 3 verschiedenen Fahrern angeführt:
Max S. (Eagle Motorsports #06) lag 14 Runden (44.590 Km) lang in Führung,
Dennis H. (Seawolf NetRace Motorsport #33) führte 2 Runden (6.370 Km) lang und
Maik N. (Eagle Motorsports #84) führte 1 Runde (3.185 Km) lang das Rennen an.

Die insgesamt meisten Positionsverbesserungen erzielte der von der 10. Position gestartete Toni B. (ETERNAL GP - Vauxhall Astra #11) aus Nordrhein-Westfalen, welcher 5 Fahrer hinter sich lassen konnte und den 5. Platz einfuhr.

Dennis H. (Seawolf NetRace Motorsport - Vauxhall Astra #33) aus Nordrhein-Westfalen hingegen büßte ganze 7 Plätze ein, worauf hin er sich trotz des vielversprechenden 2. Startplatzes letztendlich mit Rang 9 zufrieden geben musste.

Insgesamt traten 17 Fahrer zum Rennen an, die fast alle das Ziel erreichten (~94 %). Lediglich ein Fahrer musste sein Fahrzeug vorzeitig abstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12263

TWS-DON-HR.PNG

Maik N. hat gestern das Hauptrennen in Donington (England) auf dem Donington Park Circuit gewonnen. Der 37 jährige Eagle Motorsports Fahrer #84 aus Sachsen errang den Sieg im MG 6 GT von Startplatz 5 aus. In einem hart umkämpften Zieleinlauf setzte er sich nach 41 Minuten und 11,553 Sekunden Renndauer mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 1.275 Sekunden durch. Max S. (Eagle Motorsports im MG 6 GT #06) aus Thüringen und Fabian S. (AHaB Racing im Mercedes A 45 AMG #04) aus Rheinland-Pfalz vervollständigten das Podium nachdem sie auf den Plätzen 10 und 8 in das 34 Runden umfassende und 108,290 Km lange Rennen gingen.

Das Rennen wurde von 3 verschiedenen Fahrern angeführt:
Dennis H. (Seawolf NetRace Motorsport #33) lag 20 Runden (63.700 Km) lang in Führung,
Patrick Z. (Underground Racing #77) führte 12 Runden (38.220 Km) lang und
Maik N. (Eagle Motorsports #84) führte 2 Runden (6.370 Km) lang das Rennen an.

Die insgesamt meisten Positionsverbesserungen erzielte der von der 10. Position gestartete Max S. (Eagle Motorsports - MG 6 GT #06) aus Thüringen, welcher in einer packenden Aufholjagd gleich 8 Fahrer hinter sich lassen konnte und den 2. Platz einfuhr.

Bjoern W. (Seawolf NetRace Motorsport - Vauxhall Astra #34) aus Nordrhein-Westfalen hingegen büßte ernüchternde 11 Plätze ein, worauf hin er sich trotz des vielversprechenden 3. Startplatzes letztendlich mit Rang 14 zufrieden geben musste.

Insgesamt traten 18 Fahrer zum Rennen an, die fast alle das Ziel erreichten (~89 %). Lediglich 2 Fahrer mussten ihr Fahrzeug vorzeitig abstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12263

Vorläufige Fahrerwertung nach Rennabend 01 von 09:
TWS-FW.PNG

Vorläufige Teamwertung nach Rennabend 01 von 09:
TWS-TW.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 24017

Max S. hat gestern das Sprintrennen in Donington (England) auf dem Donington Park Circuit gewonnen. Der 57 jährige Eagle Motorsports Fahrer #06 aus Nordrhein-Westfalen
Hi Michael,
ich muß mal deinen Bericht von Rennen 1 korrigieren.
Max S. kommt weder aus NRW, da kommt Kalle Grabowski her,
noch ist er 57 Jahre alt. Max S. ist 23 und kommt aus Thüringen.
Schaut euch doch bitte nochmal die Daten im Anmeldethreat an. ;-)
Aber sonst hast du die Rennen toll beschrieben, danke dafür.
 
U

User 12263

Vielen Dank für den Hinweis, da war ich beim Erfassen scheinbar in einer Zeile vertuscht.
Ist in der Datenbank (und Text oben) korrigiert.

Wer Bundesland und Alter noch nicht angegeben hat, kann das gern noch nachreichen.
Auch Teamslogos (500x300px) nehme ich gern per PN entgegen.
 
U

User 29809

Für mich vielleicht noch ein Nachtrag in den Tabellen ich komme auch aus Sachsen
 
U

User 24017

Ich würde gern noch einen Hinweis zu Rennen 2 loswerden. Sorry, peace
Maik Neumann kommt auch nicht aus NRW sondern aus Sachsen und Max S. ist hier noch nicht korrigiert.
Ich hätte da vielleicht eine Idee, wenn ihr die Daten von der Datenbank hier, oder in einem anderen oder neuen Thread mal reinbringt,
dann könnte jeder mal schauen ob alles stimmt.
 
U

User 12263


Die packenden Highlights des ersten Rennabends der VRTWS Saison 2021-II aus Qualifikation, Sprintrennen und Hauptrennen in Donington - unterhaltsam zusammen geschnitten von Mehmet Pierre Storsberg.
 
Oben