Briefing VRTWS2021-1 | 10.03.2021 | Deutschland - Hockenheim GP

U

User 9393

Informationen:

1614530043424.png
Am Mittwoch , den 10 März 2021 findet in Hockenheim mit dem Großer Preis von Deutschland der 1 . Rennabend der VRTWS Saison 2021-I auf RFactor2 mit dem URD T5 2018 Mod statt. Auf dem 4,570 Km langen permanenten Rundkurs Hockenheimring sind im Sprintrennen 20 Minuten und im Hauptrennen (mit Pflichtboxenstopp und reverse Grid) 40 Minuten Renndauer zu absolvieren.

Bitte hier Abmelden, wer nicht da ist! Fahrermeldungen

Reglements: Allgemeines VR-Reglement / VRTWS-Reglement

Termin: Mittwoch, den 10.03.2021
Strecke: Hockenheimring
Startform: Stehend
Rennlänge: 20 Minuten Sprintrennen und 40 Minuten Hauptrennen
Startzeit Rennen (Ingame): 15:00 Uhr
DRS-Zonen: Gerade zwischen Kurve 2-3 sowie 3-4

Servername: virtualracing.org #6 TWS
Server-Passwort: Das Event-Passwort wird um 17.00 Uhr für alle gemeldeten Fahrer im Portal sichtbar.
(bei Fragen/Problemen bitte per PN an den zuständigen Admin wenden)

:hier: Streckenrekorde
:hier: LogAnalyser LIVE | VW LIVEVIEW | HOTLAPS

Streckenkarte:

1614528580384.png

Ablauf am Renntag:

Serverstart: 18:30 Uhr
1. Freies Training 18:30 - 19:30 *
2. Briefing 19:30 - 19:40 **
3. Quali-WarmUp 19:40 - 19:50
4. Qualifikation 19:55 - 20:10
5. Sprintrennen 20:15 - 20:35
6. WarmUp 20:40 - 20:45 [zu administrativen Zwecken]
7. Hauptrennen 20:45 - 21:25 [1 Pflicht-Stopp, Reversed Grid ersten 10 aus Sprintrennen]
Eventende: ca. 22:10 Uhr

* Keine Teilnahmepflicht. Zum Ende der Session alle angemeldeten Fahrer auf dem Server und im TS
** Teilnahme Pflicht über TS

Wetterprognose:

Echtzeittemperatur jedoch ohne Regen.
Temperatur-Offset: +0° C

Hinweise der Rennleitung:

Streckenhinweis

Das rF2 Cutsystem ist aktiv und liegt bei 3 Cuts. Ab jedem 4. Cut gibt es eine DT.

[...]

Start
Der Start erfolgt Stehend nach Einführungsrunde hinter dem Pole Setter. Achtet bei der Einführungsrunde darauf das ihr einen möglichst hohen gang Verwendet um die Temperatur des Autos so niedrig als Möglich zu halten außerdem ist der Pole Setter angehalten im letzten Sektor das Feld so nah zusammen als möglich zu halten des weiteren sind die letzten Fahrer der Startaufstellung angehalten nicht zu lange zu brauchen um die Standzeit auf dem Grid zu Verkürzen (Temperatur vom Motor)​

Überrundungen/Zweikampfsverhalten
[Ergänzung zu] §3.3.3 Verhalten beim Überrunden
[...] Ab dem ersten Schwenken der blauen Flagge hat der zu Überrundende maximal drei Kurven/Kurvenkombinationen lang Zeit um die Überrundung aktiv herbeizuführen.
Ein Überrundeter darf sich zurück runden, sofern er deutlich schneller ist und sein Überschuss für ein absolut gefahrenfreies und reibungsloses Überholmanöver sowie dem sofortigen Absetzen ausreicht, so dass er sich innerhalb kürzester Zeit aus der Zone der blauen Flagge entfernen kann.

[Komplett ersetzter] §3.3.4.1 Überholen/Zweikampfsverhalten
1. Während des Rennens darf ein Fahrer maximal einmal je Gerade die Seite wechseln. Der Spurwechsel darf nicht in der Bremszone erfolgen. Mehrmaliger Spurwechsel mit Behinderung ist im Rennen nicht erlaubt.
2. Grundsätzlich haben sich Angreifer und Verteidiger beim Positionskampf mindestens eine Fahrzeugbreite Platz innerhalb der Strecke (siehe 03. Die Strecke) zu lassen, sobald ein Teil der Frontpartie des hinten liegenden Fahrerzeugs spätestens zu Einlenkzeitpunkt mindestens auf einer Linie mit der Fahrzeugmitte des vorne liegenden Fahrzeugs (hier vorderer Anfang Seitenkasten) steht. Hierbei muss besonders der Angreifer große Vorsicht walten lassen da er die bessere Übersicht über das Geschehen hat.
3. Die Einfahrt in die Kurve darf nur in passendem Tempo erfolgen. Es muss die eigene Linie gehalten werden können.
4. Unverhältnismäßig ruckartiges, abruptes, übermäßig intensives oder unnötiges Lenk-, Brems- oder Beschleunigungsverhalten, das einen (Beinahe-)Kontakt mit einem anderen Fahrzeug (=Kollision) auslöst, wird als (Provozieren/)Verursachen eines Unfalls gewertet.
5. Das Herbeiführen/Provozieren eines ("Beinahe"-)Unfalls ist verboten. Sollte es zu einem Unfall gekommen sein, sollte der Unfallverursacher das Unfallopfer sofern möglich schnellst möglich wieder vollständig vorbei lassen (in dem er mit seinem Fahrzeug wieder hinter sein Opfer einschert). Dies kann sich strafmildernd auswirken.
6. Einen anderen Fahrer von der Strecke abzudrängen (um beispielsweise ein Überholmanöver zu verhindern oder durchzuführen) ist verboten. Der Verursacher hat den Abgedrängten schnellst möglich gefahrenfrei vorbeizulassen.

Downloads:

Skin-Pack (und Strecke) werden per Steam-Workshop bereitgestellt (HIER abonnieren). Beim Joinen auf den Server wird der Content auch geladen.
Die rFmod ist i.d.R. ebenfalls im Workshop-Content enthalten oder wird beim Verbinden mit dem Server über die Serverliste installiert.
An Content wird der URD T5 2018 Mod (im Original hier) benötigt, sowie die -um die DRS Zonen ergänzte- Strecke, welche direkt vom Server beim Joinen zur Verfügung gestellt wird.
(bei Fragen/Problemen bitte an den zuständigen Admin (Enrico L. oder Michael M.) wenden)


Live Stream:

Das Qualifikationstraining, Warmup und Rennen werden im Live-Stream übertragen. Verantwortlich für Regie und Kommentar ist Michael Merkers.


Gaststarter:

FahrernameTeamFahrzeug


Von Fahrer zu Fahrer:


Für die rFactor2-Neueinsteiger bzw. VRTWS gibt es nachstehend noch ein paar Tipps:
  • Scheut euch nicht nach einem Setup zu Fragen. Aber Bitte und Danke sind gern gesehen.
  • Eingestellt sind zwar 80 % Schaden, aber das heißt nicht, dass hier mit anlehnen, Divebombs und ähnlichem gefahren wird.
  • Wenn man im Rennen ESC drückt, landet man in der Box und nicht davor. Da repariert keiner mehr. Das heißt Rennende.
  • Also fährt man nach Fahrfehler oder Unfall mit Schaden an die Box und lässt reparieren. Bis auf einen Motorschaden reparieren die eigentlich alles.
  • Das Rennen frühzeitig aufgeben ist unhöflich.
  • In der Boxengasse gibt es keine Ghost-Cars! Andere Fahrzeuge können also nicht durchfahren werden!
  • Das Pit-Speed Limit gilt ab der Linie. Und keinen Meter dahinter.
  • Drive-through und Stop-and-Go funktionieren. Falls ihr nach dem Absitzen der Strafe immer noch eine Strafe angezeigt bekommt: Das Pit-Speed Limit gilt ab der Linie. Und keinen Meter dahinter.
  • Streckenbegrenzungen einhalten! 4mal die Strecke verlassen und man bekommt von rFactor eine Drive-through oder Stop-and-Go.
  • Während der Qualifikation kann man den Server nicht betreten. Wer zu spät kommt, kann im Warmup beitreten.
  • Während der Qualifikation und des Rennens herrscht Chat-Verbot!



Wir wünschen euch viel Spaß und einen erfolgreichen Rennabend.

Wer nicht teilnehmen kann, meldet sich bitte HIER im Portal zum Rennabend ab.
HIER ist die An/Abmeldeübersicht zu diesem Rennen einsehbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 28978

Muss hier leider die Tracklimits bemängeln. Es kann abgekürzt werden ohne Ende. Ist da was dran zu machen, oder wird erst am Renntag von der Rennleitung draufgeschaut?
 
U

User 28978

Als Beispiel dient Turn 1, man kann innen den Curb sogar auf der rechten Seite umfahren ohne Strafe, am Ausgang kann die GANZE Auslaufzone genutzt werden.
 
U

User 9393

Wie schon geschrieben, wird gerade angesehen und auch bearbeitet.;-)
 
U

User 9393

Das rF2 Cutsystem ist aktiv und liegt bei 3 Cuts. Ab jedem 4. Cut gibt es eine DT.
 
U

User 9393

Denkt bitte daran, dass Ihr für die Startberechtigung Eure validen Runden bis Dienstag 19:30 Uhr innerhalb der 107% Regel absolviert.
Ausschlaggebend ist folgendes Tool: Hotlaps
 
U

User 8218

Darf man trotz der rf2 cut regel dennoch in der ersten kurve so weit raus fahren bis hinter den kurb? gild da nichts mit weißer linie?
edit: also die erste kurve passiert ja garnichts mit cut, fände es viel besser und das sieht auch von ausen besser wenn man maximal den kurb noch nützen würde, alles andere ist wirklich nicht schön.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 9393

Die Tracklimits wurden genau auf die Außenkante der Curbs gezogen. Warum man da teilweise, zwar mit viel Risiko, noch weiter raus kann, OHNE CUT Anzeige, wissen wir nicht genau. Möglicherweise liegt es daran, dass der gefahrene Weg deutlich länger ist, als auf der Ideallinie, dafür aber um so schneller. Beides beeinflusst sich in der Kalkulation unterschiedlich.
Wenn Du eine Lösung hast, dann her damit. ;-)
 
U

User 8218

als ich vorhin gefahren bin konnte ich sehr weit und auch bis zum ende des curbs auf der grün fläche durchfahren ohne strafe, wie das geregelt ist oder in wie weit da man eine cut linie verschieben kann keine ahnung, das einzige was mir jetzt so einfällt ist man sagt zwei reifen müssen noch auf dem curb sein, im Rennen sollte dann jeder so fair mit sich selbst sein und fährt nicht soweit raus und achtet eventuell auch auf andere, wenn das mal passiert ok aber nicht jede bzw jede 2-4-6 usw. runde, und das quali wird dann im nachhinein gesichtet und es würde je nach dem wie oft da eine cutet eine strafe für das nächste rennen geben, darf nur eine gezeitete runde im quali fahren oder so
 
U

User 10050

Ich schließe mich da Kai an, man kann die Kurve mit dem Cut viel konstanter fahren, also wird es jeder schaffen damit eine schnelle Runde im Quali zu fahren.
Ich würde mich daher auch über eine klarere Positionierung diesbezüglich freuen. Ich meine nur weil das Spiel es nicht auf die Reihe bekommt den Cut zu erkennen, wollt ihr doch jetzt nicht wirklich allen Fahrern erlauben da drüber zu kacheln sodass das am Ende wirklich jeder tut. Das hat doch nichts mehr mit Rennsport zu tun..
Ansonsten wird halt im Nachhinein wirklich gesichtet und jede Qualirunde welche gecuttet war annuliert.
 
U

User 12540

Ich schließe mich da Kai an, man kann die Kurve mit dem Cut viel konstanter fahren, also wird es jeder schaffen damit eine schnelle Runde im Quali zu fahren.
Ich würde mich daher auch über eine klarere Positionierung diesbezüglich freuen. Ich meine nur weil das Spiel es nicht auf die Reihe bekommt den Cut zu erkennen, wollt ihr doch jetzt nicht wirklich allen Fahrern erlauben da drüber zu kacheln sodass das am Ende wirklich jeder tut. Das hat doch nichts mehr mit Rennsport zu tun..
Ansonsten wird halt im Nachhinein wirklich gesichtet und jede Qualirunde welche gecuttet war annuliert.
Und wer soll sich bitte die ganze Arbeit machen mit den Sichtungen?
Anscheinend meldet Ihr zwei euch freiwillig ;)
Es ist nunmal wie es ist auf dieser Strecke und das Reglement sagt die Simulation bestraft, wenn dies nicht geschiet, ist es kein Cut, gleiches Recht für alle.
Für die kommenden Strecken wird dort deutlich genauer drauf geschaut, damit solche Differenzen nicht mehr entstehen können.
 
U

User 10050

Wie gesagt: das hat nichts mit Rennsport zu tun wenn eine Kurve komplett ignoriert wird.
Wird im Rennen echt spannend aussehen wenn 20 Fahrer dauerhaft über die Streckenbegrenzung gehen..
Ich würde mich einfach über eine deutlichere Aussage freuen. Wenn ihr es zulassen wollt, dann ganz. So wie ich es verstanden habe soll es im Quali kein Problem sein, im Rennen auch nicht, nur sobald man jemanden damit überholt?
Sprich ich kann bei Abstand zum Vorderman jede Runde cutten aber beim Überholen soll ich es dann unterlassen? :ROFLMAO:
 
U

User 10488

Die Rennleitung sagt, dass extremes Ausnutzen bzw. Bugusing trotzdem bestraft wird, nach Protest. Das scheint extremes Ausnutzen zu sein nehme ich an :D ich versuchs Mal besser ohne Cut, ist fast genauso schnell.
 
U

User 12540

Ich verstehe es nicht wie sich an sowas aufgehangen werden kann?
Innen kannste nicht cutten und da holst die Zeit, wenn überhaupt.
 
U

User 10050

3 Fahrer beschweren sich, dass man in Turn 1 stark cutten kann. Alles was ich erwarte ist eine klare Ansage was jetzt erlaubt ist.
Wieso geht es jetzt darum, dass man sich aufhängt? Ich hab halt einfach keine Lust, dass Lücken im Regelwerk genutzt werden.
Ich möchte eben in fairen Rennen fahren, dass dich das als Admin überhaupt nicht stört und du dich fragst wie man sich daran aufhängen kann erschreckt mich tatsächlich..
 
U

User 8218

Scheint ja eine rießen diskusion zu werden, ich kann aus test gründen sagen das wenn man da so hart durchfährt man schon im 1 sektor 4 zehntel gut macht , ich schaffe dadurch eine 01:30.8 , fahre ich die erste kurve korrekt ist es eine 01:31.2 - 01:31.3 .

Ich mir mein teil werde auf jedenfall erlich zu mir selbst bleiben und die kurve normal fahren mir egal ob ich dadurch viel zeit verliere und egal was frei geben ist.
 
U

User 12540

Und wer soll sich bitte die ganze Arbeit machen mit den Sichtungen?
Anscheinend meldet Ihr zwei euch freiwillig ;)
Es ist nunmal wie es ist auf dieser Strecke und das Reglement sagt die Simulation bestraft, wenn dies nicht geschiet, ist es kein Cut, gleiches Recht für alle.
Für die kommenden Strecken wird dort deutlich genauer drauf geschaut, damit solche Differenzen nicht mehr entstehen können.
genau so, wurde es in der Fahrer Gruppe in Whatsapp kommuniziert für diese Strecke.
Und für kommende wird halt genauer hingeschaut, dass keine Differenz auftreten.
Soll ich das noch aufmalen?
 
Oben