VRTCC V - Die Preseason

U

User 677

Die VRTCC Preseason dient einerseits als Anmeldung zu Saison 5, andererseits als Grideinteilung für das erste Rennen. Jeder, der im Rahmen der Preseason eine Zeit abliefert, meldet sich also glichzeitig für die 5. Saison an bzw. zurück.

Die Qualifikation bzw. Zeitabgabe erfolgt dabei über ein kurzes Offline-Rennen über 11 Runden in Hockenheim (VR Version). Die Rundenzeiten aller 11 Runden werden zusammen gezählt und ergeben die Preseasonzeit, die für das Ranking zählt.

Achtung! Die Gesamtzeit als Addition aller Einzelzeiten kann von der in Race07 angezeigten Gesamtzeit abweichen. Es gilt aber ausschließlich die aus der Addition aller Einzelrunden gebildete Zeit.

Jeder Fahrer hat 2 Versuche, kann also 2x ein 11-Runden-Rennen absolvieren bzw. die Zeiten dafür abliefern.

Die Erfassung der Rennzeit erfolgt über ein Tool, das jeder Fahrer vor dem Start von Race07 gestartet haben muss. Dieses Tool liest alle relevanten Daten aus und prüft dabei, ob alle Vorgaben z.B. bzgl. der Fahrhilfen eingehalten werden.

Track

Termin
  • Die Preseason dauert vom 12. bis zum 25. Januar 2009.

Ablauf eines Qualifikationslaufes
  • Download des race07-stats-Tools aus dem Tools-Bereich der VR Race Downloads
  • Benötigt wird mindestens das .NET Framework 2.0 ( Downloaddetails: .NET Framework 2.0 Redistributable (x86) ) (Bei VISTA bereits Bestandteil des BS)
  • Start des Tools, zur Identifiktation Log-In mit dem VR Portal Account (Registrieren am Portal, falls nicht vorhanden)

    VRTCC5_PS1.JPG

  • Start von Race07
  • Navigigation zu "Mehrspieler" -> "Lan-Spiel"
  • Auf "Hosten“ drücken
  • VR Hockenheim auswählen
  • Klasse "STCC" oder "WTCC 2006" auswählen
  • Fahrzeug auswählen (bei Klasse WTCC 2006 nur Peugeot 407 oder Seat Toledo)
  • Folgende Einstellungen vornehmen:

    VRTCC5_PS2.JPG



    Besonders beachten
  • 11 Runden
  • fliegender Start
  • Einstellungen von Verschleiß, Verbrauch, Schäden und Fahrhilfen prüfen
  • Session Training 1 muss auf "ja" stehen
  • Immer einmal eine andere Strecke anklicken und dann VR Hockenheim
  • Ob Ein- oder Zweirennenformat eingestellt ist, spielt keine Rolle. Rennen 2 wird nie ausgewertet, verbraucht also auch keinen Versuch.
  • Taste "Hosten“ drücken
  • In einer der Trainings-Sessions einrollen
  • Rennen 1 starten und das 11-Runden-Rennen zu Ende fahren
Das Tool übermittelt alle Daten automatisch, also sowohl die Zeiten als auch evtl. verwendete Hilfen oder vom Reglement abweichende Einstellungen!


Bedingungen und Anmerkungen

  • Es gilt das VRTCC Reglement sofern anwendbar.
  • Es können beliebige, von dem obigen Screenshot abweichende Vorrenn-Session eingestellt werden, also z.B. auch Training 2, Qualifikation etc. Die Session Training 1 muss jedoch auf "ja" stehen.
  • Das Betreten der Session "Rennen 1" gilt als Versuch und wird gewertet.
  • Versuche, die gegen die Regeln verstoßen (falsches Fahrzeug), gelten als verbraucht. Die Zeit wird nicht gewertet.
  • Das Fahrzeugmodell, das in der Preseason benutzt wird, muss auch in der Saison benutzt werden. Andernfalls erfolgt ein Punktabzug von 20 Punkten nach dem ersten Rennen.
  • Nicht gefahrene Runden (z.B. Abbruch nach 4 Runden) werden mit jeweils 2 Minuten berechnet.
  • Gecuttete Runden werden mit jeweils 2 Minuten berechnet.
  • Die gefahrenen Zeiten erscheinen sofort im Portal.
  • Beide Versuche können unabhängig voneinander gestartet werden.
Jeder kann bis zum 11.01. so viel testen, wie er mag, mit Beginn des Zeitraums der Qualifikation - also am 12. Januar - werden alle bis dahin gefahrenen Runden gelöscht.
Ab dann hat jeder zwei Versuche.
Die gefahrenen Runden/Rennen werden hier aufgelistet, ab dem 12. Januar wird dort nur noch das Gesamtranking zu finden sein (also nur die Auflistung der jeweils besten Rennen der einzelnen Fahrer). Bis dahin sind die erreichten Qualifikationszeiten anderer Fahrer nicht öffentlich einzusehen.

Noch zwei Anmerkungen zum Verhalten des Tools:
1. Wird beim Eintritt in die Sessions "Training 1" oder "Rennen 1" ein regelwidrige Einstellung erkannt (z.B., dass das Automatikgetriebe aktiviert ist), wird Race07 beendet und es erscheint ein entsprechender Hinweis, was nicht regelkonform war. Die einzige Ausnahme hierzu bildet das Fahrzeug, welches nicht beim Sessioneintritt überprüft wird, sondern erst im Nachhinein (nach Abgabe einer Zeit). Stellt sich heraus, dass ihr mit einem falschen Fahrzeug unterwegs wart, wird die Zeit im Nachhinein gelöscht, aber der Versuch gilt als verbraucht.

2. Die Erkennung der aktuellen Strecke ist daran gekoppelt, was ihr im Menü für eine Strecke ausgewählt habt. Ist VR Hockenheim voreingestellt und startet ihr dann einen Versuch, wird Race07 beendet, weil die Strecke nicht richtig erkannt wurde. Stattdessen müsst ihr wenigstens einmal auf die Strecke klicken (dann macht es auch "klick" ;)), damit die Strecke richtig erkannt wird.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 677

Das Tool steht zum DL und Test bereit. Ihr könnt also bis zum 11.01. beliebig viele Zeiten probeweise einreichen. Und wie gesagt, momentan sieht jeder nur seine eigene Zeit.
 
U

User 925

Kurze Frage: Das 2-Rennen-Format soll laut Screenshot aktiviert sein. Heißt das, dass ich, sobald die Session für das zweite Rennen lädt, auch automatisch mein zweiter Versuch startet? Wann soll ich dann das Spiel beenden (Ergebnis-Bildschirm 1. Lauf?), wenn ich nicht zwei Versuche direkt hintereinander fahren will?
 
U

User 1734

Nein,es reicht das 1 Rennen Format und funktioniert auch.

Ich stelle immer Train 1 und Rennen 1 ein.Ein paar Runden zum warmfahren und dann gleich ins Rennen.

Und bitte beachten das Tool nach Gebrauch wieder zu schliessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 677

Ich frage lieber noch mal Tobi, aber ich glaube, Rennen 2 wird gar nicht ausgewertet.
 
U

User 358

Kurze Frage: Das 2-Rennen-Format soll laut Screenshot aktiviert sein. Heißt das, dass ich, sobald die Session für das zweite Rennen lädt, auch automatisch mein zweiter Versuch startet? Wann soll ich dann das Spiel beenden (Ergebnis-Bildschirm 1. Lauf?), wenn ich nicht zwei Versuche direkt hintereinander fahren will?
Ist egal. Muss kein 2-Rennen-Format sein.
Ein Versuch gilt immer dann als begonnen, wenn in die Session "Rennen 1" gewechselt wurde. In der Session "Rennen 2" passiert nichts. Das Spiel kannst du beenden wann du willst, denn die Rennzeit wird direkt nach dem letzten Überfahren der Start/Ziellinie übermittelt.

Aber dafür haben wir ja den Test vor der Preseason. Da kannst du wild rumprobieren ;)
 
U

User 677

Ich habe es jetzt noch mal oben eingetragen, damit es ganz eindeutig ist.
 
U

User 4030

oh oh, so langsam müsst ich mir mal STCC besorgen glaub ich 8o

wird ja schon richtig ernst hier...
 
U

User 1233

wer gibt denn trotzdem mal ne gute laptime vor? ;)
will ma wissen wo man hier stehen muss :]
 
U

User 358

wer gibt denn trotzdem mal ne gute laptime vor? ;)
will ma wissen wo man hier stehen muss :]
Naja, eine "gute" Laptime im Renntrimm ist eine 48.xx denk ich :D

Race zeigt u. U. eine andere Gesamtzeit an als die Addition aller Runden? Ist das ein Bug?
Könnte man so sagen. Auch abzgl. der Rundungstoleranzen für die Rundenzeiten gibt es teilweise Differenzen von etwas mehr als einem Zehntel zwischen der in Race angezeigten Gesamtzeit und der berechneten (Summe aller Rundenzeiten).
Nicht viel, aber im Zweifelsfall entscheidend für die Einteilung ins Grid.

Wir haben ganz einfach entschieden, dass die Aufsummierung der Rundenzeiten zieht. Kann ja auch jeder kontrollieren :]
 
U

User 455

Hatte gerade das Problem, dass die erste Runde nicht im Tool angezeigt wurde, obwohl es kein Cut war. (Zeit lief in Race weiter)

beim nächsten Versuch habe ich eine Runde gecuttet, dort wurde die Runden zeit der vorrangegangen (oder nachfolgenden) Runde im Tool angezeigt. (zweimal hinter einander dieselbe Rundenzeit, eine von beiden war gecuttet)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3550

Habe gerade das Tool getestet. Daten werden übermittelt. Danke Tobi!
Habe mal einen Cut eingebaut. Wurde aber in der Datenbank nicht berücksichtigt. Wie wertet Ihr das aus? (Die Runde mit einem Cut wird ja mit der genau gleichen Rundenzeit wie die vorangegangene übermittelt.)
Die Gesamtzeit Ingame und in der Datenbank weichen tatsächlich um 0,6 sec. ab. Interessant, dass RACE die Rundenzeiten nicht korrekt aufsummiert.
 
U

User 3717

Findet ihr 2min als Rundenzeit bei nem Cut nich n bischen sehr hart? Man hat immerhin nur 2 Versuche, es wird sau eng in der Preseason, also muss man eigentlich volles Rohr fahren, wenn jetzt in T1 einmal irgendwie was nich 100% klappt und man nen Cut bekommt brauch man eigentlich ja garnicht weiterfahren. Das sind ca. 11-12 Sekunden Strafe pro Cut, bei dem man maximal 2-3 Zehntel rausholt =(
3 Sekunden Strafe pro Cutting Runde würden meiner Meinung nach auch völlig ausreichen, ab dem 2. oder 3. Cut gibt es dann ja sowieso ne Stop & Go.


:D:D:D:D:D:D
 
U

User 358

Hatte gerade das Problem, dass die erste Runde nicht im Tool angezeigt wurde, obwohl es kein Cut war. (Zeit lief in Race weiter)

beim nächsten Versuch habe ich eine Runde gecuttet, dort wurde die Runden zeit der vorrangegangen (oder nachfolgenden) Runde im Tool angezeigt. (zweimal hinter einander dieselbe Rundenzeit, eine von beiden war gecuttet)
Hm, die Runde, die nicht im Tool angezeigt wurde, ist aber wohl angekommen. :gruebel:
Die gecuttete Runde müsste im 2. Sektor gecuttet sein, richtig?

@Uwe:
Bei dir war's der erste Sektor.

Da muss ich nochmal schauen, warum das nicht richtig übermittelt wurde. :gruebel: Aber notfalls kann das im Nachhinein auch festgestellt werden. Aber eigentlich ist das so geplant, dass die Zeiten inklusive Cuts direkt erscheinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1816

^^ da bin ich entweder auch immer zuweit außen oder bekomme nen cut weil ich zuweit innen war -.-
gut dann kann ich ja heute abend anfangen mit testen. bisher fahre ich ja eh nur hinterher
 
U

User 1519

ich finde , wer sich nur schon die kurbs ansieht sollte scon ne strafe bekommen :wall::D
 
Oben