VRS DirectForce Pro Wheelbase DD

U

User 30013

Doch doch. Die Base wird am PC angeschlossen. Ein Lenkrad mit Schaltung und/oder Knöpfen aber ebenfalls/zusätzlich.
Dacht ich mir. Das Lenkrad mit dem Button Hub und dem Quick Release einfach mit den langen Flachkopfschrauben installieren?

User 30013
Ich nutze diesen billigen aktiven USB 3.0 Hub mit Pedale, Base, Lenkrad, Dashboard, Maus und Numpad. Funktioniert absolut ohne Probleme. Ebenfalls an einer aktiven USB 3.0 Verlängerung die ein paar Meter hat.

https://de.aliexpress.com/item/1005...earchweb0_0,searchweb201602_,searchweb201603_

Ah auch gut! Aber wie gesagt, ich hab jetzt eh auf Amazon 2 Hubs bestellt und schau, mit was es geht.
 
U

User 30013

Ja einfach komplett durchschrauben.
War das ne Arbeit. Gibts dann ne Anleitung bei der Base oder so wie der Quick Release draufgeschraubt wird auf die VRS DF Pro?

Mir tun die vielen Fragen echt leid, aber das ist halt alles neuland für mich. Und bei 1500€ an Equipment mag ich nicht wie sonst "einfach mal tun und schauen was passiert" ^^

Jetzt wird mir erst bewusst, dass man quasi für jedes Lenkrad, was man besitzt, man nen eigenen Quick Release benötigt oder?
Muss ich vom QR hinten die Schraube eigentlich fester Schrauben oder ist die schon auf die richtige "Größe" eingestellt und ich muss dann einfach nur das Schnapperl auf und zu machen fürs Aufsstecken? Muss ich da bei der Orientierung auf irgendwas achten oder muss halt einfach nur das Lenkrad dann "kalibriert" werden, damit die Base "weiß", wo das Lenkrad zentriert ist?
 
U

User 16322

War das ne Arbeit. Gibts dann ne Anleitung bei der Base oder so wie der Quick Release draufgeschraubt wird auf die VRS DF Pro?

Mir tun die vielen Fragen echt leid, aber das ist halt alles neuland für mich. Und bei 1500€ an Equipment mag ich nicht wie sonst "einfach mal tun und schauen was passiert" ^^

Jetzt wird mir erst bewusst, dass man quasi für jedes Lenkrad, was man besitzt, man nen eigenen Quick Release benötigt oder?
Muss ich vom QR hinten die Schraube eigentlich fester Schrauben oder ist die schon auf die richtige "Größe" eingestellt und ich muss dann einfach nur das Schnapperl auf und zu machen fürs Aufsstecken? Muss ich da bei der Orientierung auf irgendwas achten oder muss halt einfach nur das Lenkrad dann "kalibriert" werden, damit die Base "weiß", wo das Lenkrad zentriert ist?
Der Quick Release von SRC wird einfach nur auf die Welle der Base gesteckt. Wenn man möchte kann man die Passfeder welche der Base beiliegt verwenden. Diese verhindert das sich der Quick Release auf der Welle drehen kann. Sollte aber auch ohne Passfeder gehen da der original Hub Adapter auch ohne Passfeder montiert wird.

Hier wird die Montage vom Wheel sowie die Montage an die Base gut beschrieben ;)

Du benötigst für jedes Lenkrad einen eigenen Quick Release. Oder du hast z.B. drei Lenkräder aber nutzt nur zwei davon regelmäßig. Dann könnte man sich auch überlegen zwei Quick Release zu holen und wenn man das dritte Wheel wirklich benutzt schraubt man um aber ich denke das will man nicht wirklich :D

Der Quick Release funktioniert wie ein Schnellspanner am Fahrrad. Probiere einfach aus wie leicht der Hebel zu geht. Wenn er dir zu leicht geht mach eine oder zwei Umdrehungen zu und probiere es wieder. Sollte er zu lose sein passiert nichts außer dass sich das Wheel bei höheren Kräften auf der Motorwelle dreht. Dann machst du es noch fester.

Wichtig ist auf jeden Fall vor der Montage des Quick Release die Motorwelle sowie Quick Release reinigst und entfettest mit z.B. Spiritus. Sonst wird der QR wahrscheinlich nicht richtig halten auf der Welle.
 
U

User 30013

Der Quick Release von SRC wird einfach nur auf die Welle der Base gesteckt. Wenn man möchte kann man die Passfeder welche der Base beiliegt verwenden. Diese verhindert das sich der Quick Release auf der Welle drehen kann. Sollte aber auch ohne Passfeder gehen da der original Hub Adapter auch ohne Passfeder montiert wird.
Alles klar!

ier wird die Montage vom Wheel sowie die Montage an die Base gut beschrieben
Wenn man Spanisch kann :P
Nein Spaß, die Bilder haben es ganz gut erklärt, was Sache ist. Dann passt das schon mal.

Aber boy, gingen die SChrauben schwer rein. Aber gut, bei SRG hat man in den Kommentaren auch schon beklagt, dass die Löcher nicht immer 1A sind, da ist manchmal etwas mehr Handkraft notwendig.

Du benötigst für jedes Lenkrad einen eigenen Quick Release. Oder du hast z.B. drei Lenkräder aber nutzt nur zwei davon regelmäßig. Dann könnte man sich auch überlegen zwei Quick Release zu holen und wenn man das dritte Wheel wirklich benutzt schraubt man um aber ich denke das will man nicht wirklich
Oh nein, das mach ich nie wieder. Fürs nächste Lenkrad wird wieder ein QR geholt, das tue ich mir nicht öfters an xD

Der Quick Release funktioniert wie ein Schnellspanner am Fahrrad. Probiere einfach aus wie leicht der Hebel zu geht. Wenn er dir zu leicht geht mach eine oder zwei Umdrehungen zu und probiere es wieder. Sollte er zu lose sein passiert nichts außer dass sich das Wheel bei höheren Kräften auf der Motorwelle dreht. Dann machst du es noch fester.
Ok gut zu wissen, ist ja dann halb so wild :)

Wichtig ist auf jeden Fall vor der Montage des Quick Release die Motorwelle sowie Quick Release reinigst und entfettest mit z.B. Spiritus. Sonst wird der QR wahrscheinlich nicht richtig halten auf der Welle.
Ich hab Aceton und Isopropanol noch Zuhause. I guess ich nimm das Iso, weil das etwas weniger aggressiv ist, tunk Küchenrolle ein und wisch dann einfach über die Sachen drüber? :)
Aber danke dafür, das wusste ich gar nicht, dass man das muss.
 
U

User 16322

Ich hab Aceton und Isopropanol noch Zuhause. I guess ich nimm das Iso, weil das etwas weniger aggressiv ist, tunk Küchenrolle ein und wisch dann einfach über die Sachen drüber? :)
Aber danke dafür, das wusste ich gar nicht, dass man das muss.
Geht genau so. Habe nur Spiritus erwähnt weil das die meisten zu Hause haben :D
 
U

User 30013

Ich bin am verzweifeln. Das Lenkrad ruchtsct zwischen QR und Motor Shaft (?). Ich hab es brav vorher alles mit Isopropanol abgewischt und auch schon versucht die SChraube zuzuscharuben, aber alles funkt nicht.

Hab es jetzt noch mehr angezogen, aber jetzt schauff ichs nicht ganz es zuzubekommen und bei stärkeren Effekten rutscht es nur mehr durch.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 13697

da hast aber nicht zufällig einen Q1R schon am Schaft (schwarzes Teil - welches auf die Welle kommt) montiert? Du musst zuerst den Schaft auf der Welle montieren und dann erst Wheel, Q1R usw... sonst ziehen sich die Schrauben nicht ganz zu und es kommt zu einem rutschen wie bei dir
 
U

User 9574

User 30013
Kannst vielleicht ein Foto posten?

Aber für mich hört es sich so an, als ob du den SRC QR ohne Passfeder auf der Welle nutzt. Diese Passfeder ist aber zwingend notwendig beim SRC.
Oder nutzt du den VRS Motor Shaft Adapter?

Gruß
 
U

User 30013

Das ist das Mettalstück, was in die Kerbe vom Motorschaft reingeben wird oder? Das hab ich total übersehen...

Gefühlt rutscht das aber nicht direkt in die Kerbe rein...?
 
U

User 30013

Ist das tief genug?
Und ja, die hab ich vergessen.

hab mir das obrige Video noch einmal mal angeschaut, die Passfeder wird quasi da positioniert, wo der Verschluss von QR ist.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 32
U

User 9574

Ja genau das ist das gute Stück.
Hm... sieht man etwas schlecht, ob die schon ganz drin ist. War bei meiner auch etwas fummelig.
Vielleicht mit dem Video von oben vergleichen.

 
U

User 30013

Ja genau das ist das gute Stück.
Hm... sieht man etwas schlecht, ob die schon ganz drin ist. War bei meiner auch etwas fummelig.
Vielleicht mit dem Video von oben vergleichen.

Ja ich glaub jetzt hab ichs. Zumindest geht das Lenkrad jetzt auch tadellos rauf. Mein Gott, ich war echt zu dumm. Dadurch, dass bei der Anleitung von VRS das nicht mehr dabei war (eh klar, die haben ja kein Wheel), hab ich auf das nicht mehr gschaut.

Aber mir natürlich beim Draufstecken die Kerbe gesehen und mir noch gedacht "mhm eig fehlt da doch was?"...

Egal, erste Sitzprobe ist schon durch und MEINE GÜTE, das fühlt sich ja abnormal an. Im Vergleich zu meinen HE Sprint hab ich da jetzt das krassere Wow Erlebnis.


Edit: Die Probleme haben davor aber schon ganz wo anders angefangen. Dadurch, dass mein Rig ja am Ende des Raumes sitzt, musste ich die Kabeln alle per Verlängerung verlegen und hab am Ende ein USB Hub. Das hat mit dem T300 auch problemlos geklappt.
Das VRS mag das aber nicht, sobald ich dann ein Spiel starte und losfahren möchte und das FFB einkickt, stürzt mir das Spiel ab. Hatte noch ein 2m USB Verlängerungskabel da, was ich jetzt mal quer über den Raum gelegt habe, das klappt. (Wird mir aber die Fruendin nicht durchgehen lassen das immer so liegen zu lassen^^)

Sendet die VRS SO viele Daten, dass ein USB Hub aussteigt?

Edit: Und wird bei der FIrmware download über deren Link eh immer der neuste Treiber reingestellt?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 30013

An manchen Hubs sind die Kabel etwas minderwertig, da kann es unter umständen zu aussetzern bei Geräten kommen. Vor allem bei langen Kabeln ist das Risiko ziemlich hoch.
Belastend.

Am Dienstag kommt noch ein anderes Hub, was ich probieren werde. Wenn das nicht klappt, muss ich halt immer über den Boden das Kabel verlegen, wenn ich dann mal zocke. Halb so wild aber.

Hab gestern mich mit den Einstellungen herumgespielt, bei ACC hab ich ingame 63% wie vorgeschlagen, die Base hab ich aber auf 40%. Die 80% sind viel zu viel, so krasse Oberarme hab ich nicht^^

Ansonsten muss ich sagen, dass das FFB bzw. das Feeling allgemein einfach nur unglaublich ist. Das war ein richtiges Wow Effekt für mich insgesamt. Ich weiß jetzt auch, was die Leute meinten, dass die Unterschiede zwischen den DD Wheels überschaubar sind und man als "Amateur" man mit der VRS nichts vermissen wird, wenn man nicht zur SC2 Pro greift. Das wären in meienn Fall 500€ noch einmal mehr, aber die VRS ist für mcih jetzt das Endgame. Ich brauch nichts mehr anderes (außer mal ein F1 wheel xD)
 
Oben