Afterrace VRLSM2022 | 29.04.2022 | E2 - Hungaroring

U

User 657

Satz mit X, das war mal gar nix. Leichtes Ruckeln im Bild gehabt, aber das war im Training überhaupt kein Problem - fahren ging ganz problemlos. Ich habe sicherheitshalber die Grafikeinstellungen dann was runtergeschraubt.

Im Quali recht zufrieden gewesen, auch wenn Stefan 5/100 schneller war in seinem letzten Versuch. Was mir Mut gemacht hat, war aber, dass ich konstant schnelle Runden fahren konnte.

In der Einführungsrunde nochmal Frames geschckt - das war gottseidank alles kein Problem.

Am Start war aber alles Makulatur. Vor mir fährt User 13050 etwas weit, und mein großer Hinterherfahrfehler ist immer, das Gleiche zu tun. Auf dem blöden Astroturf verlier ich dann das Auto, komme quer zurück, und treffe dort Joey. Riesensorry dafür!

Dann war das Auto leider etwas krumm, und das Bild lief auch nicht mehr 100% flüssig. Mit der Halbwunden Karre dann nach der 2. Runde in der Dirty Air in der letzten Kurve etwas weit, wieder auf den Astroturf, und die Kombi aus krummem Auto und Ruckeln hat mich das Auto wieder verlieren lassen. Einschlag, Heckflügel verloren. Super klasse. Bin dann in die Box geeiert für 200 Sekunden Reparaturstopp. Danach lief es halbwegs. Dominic konnte sich noch erbarmen, auf das Auto zu wechseln.

In meiner letzten Runde vorm Stopp war es dann aber ganz vorbei...Ich fahre hinter dem GTE von User 28272 auf die schnelle links (T4?) zu. Von hinten kommen zwei LMP2 - der erste kommt super vorbei, der zweite, User 24262 kann sich gerade so noch vor dem Knick vorbei setzen. Das war schon grenzwertig für mich, da ich auf schlechten Reifen so eine ganz andere Linie in die Kurve hatte. Auf dem Curb kommt mir dann auch leicht das Heck - ich hätte das Auto noch abfangen können, aber von hinten hat User 29300 gedacht, dass er gleich vorbeigehen kann. Dann kommt's zur Berührung, Abflug, Überschlag, Heckflügel wieder ab, Feierabend. Hier hätte ich mir ein bisschen mehr Geduld von den LMP2 gewünscht, da das doch maximal eng war. Der Unfall ist die logische Konsequenz, und ich gebe mir daran keine Schuld.

Naja. Sorry vor allem an User 250, dass ich das heute so mega verkackt habe. Ich hoffe, dass es dann demnächst wieder besser wird...
 
U

User 9179

Mega anstrengendes Rennen, aber das hat sich nach dem (Bis auf User 17 ) sehr engen Qualifying angedeutet.

Anfangsphase war extrem hektisch, leider dann auch einmal in T12 außen auf den Teppich gekommen was mich dann zum Glück ohne Einschlag eingedreht hat. Danach hatte ich aber eine recht stabile Pace und merkte dann auch flott, dass ich mit 3 Boxenstopps durchkommen werde. Zwischendrin dann noch ein mega gutes Duell mit User 24024 gehabt, das war echt spaßig auch wenn ich zwischendrin echt verzweifelt bin in der Verfolgung.

Am Ende dann ein ordentlicher 6. Platz. Ich denke mit meiner Vorbereitung ist das auch durchaus okay. Silverstone wird sicher auch wieder spannend.
 
U

User 14900

Hallo,
Unser Abend war ein wenig ein auf und ab... In der quali ging es erstmal bergab, Letzter und sehr ernüchternd.
Aber gut, ist halt so.
Der erste Stint lief super, zwischenzeitlich vorgefahren auf P3 und bis auf einen unverschuldeten Dreher sehr konstant und fehlerfrei gewesen.

Dann war Malcolm dran und es ging etwas bergab.
Er hatte leider arge Performance Probleme in VR.
Beim Training auf dem Server war noch alles in den Tagen davor...Auch offline mit 40 Autos alles gut. An der Grafik kann es also nicht gelegen haben denken wir. Das war echt hart für ihn, da er dadurch was die Pace anging echt abgeschlagen war.
Aber bis auf einen Dreher sauber durch gekommen.
Letzte dreiviertel Stunde war ich dann nochmal dran, und wir wollten P5 in der Klasse einfach ins Ziel bringen was auch gelang.

Auch wenn er hier nicht unterwegs ist und eh kein Wort versteht, ein großer Dank an unseren Dritten im Bunde Ben Hanley.
Zusammen mit ihm und auf Basis seiner Real-Erfahrungen hat er uns ein super Setup zurecht gebastelt.
Ich hoffe, dass er es auch mal zu einem Rennen mit uns schafft...

So bleibt eigentlich nur zu sagen, Gute Nacht, danke an die Orga und bis zum nächsten Mal!

Gruß Daniel

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
 
U

User 33501

Für mich leider ein Rennen zum vergessen. In der Quali alles super. Bild lief flüssig und ich war mit meiner Runde auch ziemlich zufrieden.
Im Quali dann vom Server, Router, PC etc. neu gestartet, in der Hoffnung diesmal vom Disconnect verschont zu bleiben.

Resultat. Im Warmup dann in der Brille wieder extreme Frame Drops! :-(
Resultat: in der zweiten oder dritten Runde ende Start/Ziel durch die Frame Drops massiv beim Bremspunkt verschätz. Gott sei dank haben die
restlichen um mich rum richtig reagiert, dass es nicht geknallt hat.

Danach lief es eigentlich recht gut. Trotz dem ruckeligem Bild wieder gut nach vorne gekommen, nach ca. 70 Minuten an die Box und und nach dem die ersten Stopps von allen absolviert worden sind auf P6. Und siehe da, nach meinem Stopp lief das Bild flüssiger. :confused:

Ein paar Runden später dann kurz hinter Kai Brandt einen Dreher in T11, der mit einen Cut gegeben hat, dass ich eine Durchfahrtsstrafe bekommen habe.

Diese eine Runde später absolviert und dann kam das was kommen musste, um mir den Abend zu vermiesen! Disconnect bzw. rF2 gecrashed!

Das war dann leider. Er in der Lobby den Server nicht mehr gefunden, weil ich "No AI" ausgewählt hatte und der Server dadurch nicht angezeigt worden ist. Dann mit ca. 7 Runden auf den vorletzten Platz wieder auf den Server zurück. Erstmal gewundert. Bild lief super flüssig.

Leider war ich dann wohl etwas übermütig und muss mich hier erstmal bei Daniel Marius Jahn entschuldigen, dass ich ihn ende Start/Ziel leicht touchiert habe, so dass er sich gedreht hat.

Meine zweite Entschuldigung muss ich an Lars Richter richten für die Kollision in T5. Als ich aus der T4 raus kam und das Auto auf dem Curb unruhig wurde, konnte ich es so gerade noch abfangen. Ich wollte mich nach links raustragen lassen, dass du rechts an mir vorbei kannst.
Allerding hatte ich nicht auf dem Schirm, dass du schon links neben mir warst und viel zu spät gecheckt, dass wir kollidiert waren. Für mich fühlte es sich irgendwie, im ersten Moment wie ein massives untersteuern an.

Entschuldigung an euch beide! Bin da, und das meine ich ernst, gerade sauer auf mich selbst, dass wenn man schon "nur noch hinterher fährt"
dann auch noch anderen ihre Chance auf ein besseres Resultat nimmt.

Naja, jeden falls war dann meine Aufhängung vorne im A... und das Rennen für mich gelaufen.

Hoffe ich bekomme das mit der Technik im nächsten Rennen hin. In zwei Rennen zwei Ausfälle und das jedes mal durch einen crash von rF2 ist dann doch frustrierend.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 21683

Joa, hat zimmich Spass gemacht.
Sorry an Andreas S. für den Stubbser Ende Startziel. Schade, dass Du Dich Ausgangs der Kurve dann noch gedreht hast, hätte dich gerne noch ne Weile vor mir hergescheucht...

Ach ja, weil das doch mal Thema war: Beim 2. Stopp hat mein Crewchief durchgesagt, dass die Box grad besetzt ist. Bin dann noch ne Runde draussen geblieben und bekam auch die Ansage, dass wieder frei ist....
 
U

User 20089

Joa, anständiges Rennen. Lief insgesamt besser als erwartet, nach der Quali dacht ich wirds wohl eher ein Kampf um P3 über die Distanz zu bekommen. Jakob & Marc einfach superschnell.

Dann im Rennen ganz gut los gekommen, überraschend konnt ich zumindest halbwegs die Pace der beiden vorne mitgehen, auch wenn ich stets einen Tick langsamer war, hatte ich doch über die allermeiste Zeit einen guten Logenplatz und konnte von den Ungereimtheiten vor mir immer mal wieder profitieren. Nachdem dann Jakob recht früh einen Reparaturstopp einlegen musste und der Abstand zu Marc eher konstant blieb, bzw. nach dem ersten Stop dann plötzlich relativ klein war, hab ich natürlich versucht alles zu geben um irgendwie dran zu bleiben um vielleicht was nach hinten raus möglich werden zu lassen. Das war schon mega anstrengend, v.a. dann auch mit dem Traffic immer um einen herum. Trotzdem auch hier muss man mal wieder ein ganz großes Lob an die LMPs da lassen, die waren allesamt für mich gut berechenbar und es gab eigentlich gar keine Probleme.

Nach dem 2. Stop hatte ich gehofft mit den besten Reifen zumindest mit Marc noch ein Techtelmechtel anfangen zu können, kam aber ganz ungünstig zwischen überrundeten GTEs, LMP3s und LMP2s raus. Das hat mich in den ersten beiden Runden sicherlich 5-6 Sekunden gekostet. Zwar konnt ich dann die Lücke kurzzeitig wieder etwas reduzieren bis der Reifendrop kam, ab dann hat sichs aber relativ konstant eingependelt und es wurde irgendwann klar, dass P3 einfach doch das Maximum sein würde. Trotz allem hats jede Menge Spaß gemacht da vorne im Kampf ums Podium ganz gut involviert gewesen zu sein.

VR Probleme hatte ich heute zum Glück nahezu keine, gab mal paar kleinere Ruckler in einzelnen Kurven, aber bei weitem auch nicht jede Runde. Insofern war es auch da insgesamt leichter mit mehr Confidence an die Sache herangehen zu können.

Kann an der Stelle tatsächlich allen Fahrern mit VR Brille nur empfehlen mal OpenComposite als Alternative für SteamVR zu testen, sofern ein Oculus oder WMR Headset im Einsatz ist. Mit dem OpenXR Dev Kit dann noch die Auflösung ca. auf das einstellen was man in SteamVR hat und man sollte da bisschen mehr Spielraum in der Performance haben. (Imola hatte ich damit noch Probleme, aber seitdem hat OC deutliche Fortschritte gemacht und ich war in Imola mangels Erfahrung auch mit zu hoher Auflösung unterwegs)

 
U

User 713

Ein paar Gedanken aus Admin-Sicht:

Strecken-Performance:
Schade, dass die Strecke offenbar Random-Performance-Probleme verursacht. Es gab ja schon im vorhinein den Hinweis auf Performance-Probleme, da hatte ich allerdings das alternative PC drauf und als ich es dann wieder ausgetauscht hatte, gab es keine Meldungen mehr. Auch bei mir waren die Probleme danach nicht mehr aufgetaucht. Daher ging ich davon aus, dass es keine Probleme geben wird. Klammern Denkste.
Auch ich hatte in meinem Stint wieder die gleichen FPS-Drops wie damals und deshalb habe ich dann auch wieder an Thomas übergeben, der ja aber eh schneller war als ich und somit den größten Anteil am Podiumserfolg hat.

Admin-Tool:
Der Einsatz des Admin-Tools, welches für die Neuerungen im Startprozedere sowie weitere kleine Features verantwortlich ist, war ja ein wenig mit Risiko versehen, da es nicht 100% klar war, ob alles so funktioniert - daher ja auch Plan B im Briefing. Alles lief aber genau so, wie gewünscht. Insofern werden wir wohl das Reglement entsprechend fix anpassen. Vielen Dank für das Tool an User 21403 . (y)
Allerdings hatten offenbar nicht alle das Briefing ausführlich gelesen, oder es war von mir nicht eindeutig formuliert. Die Qualy-Freigabe für die Klassen erfolgt nicht durch die Boxenampel, sondern durch den Chatbefehl - dieser kommt für die GTE-Klasse ca. 30 Sekunden, nachdem die Ampel auf Grün springt. Dieses Mal sehe ich noch darüber hinweg, beim nächsten Mal könnte das zu frühe Herausfahren jedoch eine geringfügige Strafe nach sich ziehen.

Micky-Maus-Kurs:
Schön, dass wir kein Crash-Derby erlebt haben. (y) an das Fahrerfeld.
 
U

User 14900

Was das eigentlich unschöne ist, ist dass man es vorher nicht versuchen kann.
40 Fahrer gleichzeitig auf den Server zu bekommen ist halt quasi unmöglich... Rwstrisiko bleibt halt immer

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
 
U

User 31983

War ein gutes Rennen von Uns. Finde schon das wir auf den LMP2 schneller geworden sind.
Nils hatte einen angeschlagenen Fuß , und hatte nach dem ersten Einsatz zu große Schmerzen für einen zweiten.
Bin selber dann drei Stints gefahren.
Entschuldigung an Larissa für mein Unnötiges Verhalten , hab Sie von der Strecke geworfen.
Ich mag den Hungaroring vom Layout, Grafik Performence war auch kein Thema mit der Rift CV1, ging gut.
 
U

User 20439

Auch ich hatte in meinem Stint wieder die gleichen FPS-Drops
Dito. Ich saß praktisch in der Startphase bei Tino mit im Auto. Mir wurde leicht schwummrig. In der "Spectator" Ansicht war es zeitweise wirklich wie Daumenkino. 44 FPS. Mit satten 62 bis 78 hab ich dann meinen Stint abgewickelt. War zwar auch nicht das Gelbe, aber es ließ sich fahren.
Das Rennen selber hat, obwohl ich diese Strecke überhaupt nicht mag, richtig Laune gemacht. Lob geht raus an die LMPs, die das sehr proffessionell angegangen sind. Zumindest bei mir. Sicher, ein paar Adrenalinschübe gehören halt dazu. Und auf ner Strecke wie dieser sowieso.
 
U

User 33501

Entschuldigung an Larissa für mein Unnötiges Verhalten , hab Sie von der Strecke geworfen.

Bist du dir sicher, dass ich das war? Ist dann wohl irgendwie an mir vorbei gegangen!

Aber wenn, so kann ich dich beruhigen. War jeden Falls nicht der Auslöser, dass mein Rennen wieder "Suboptimal" gelaufen ist. Von daher alles gut. Passiert halt.
 
U

User 26917

SUPER Bilder, herzlichen Dank Rafael, sehr schöne Momente !!!!

...eines für mich tollen Rennens mit überraschendem Q und 1. Stint nachdem Björn bis zu meiner Übergabe sein rF neu installieren musste und dann der Dani seinen Monitor crashte. Leider hatten die Beiden am Freitag das große Pech, um so mehr freut mich das wir trotzdem unter die Top-10 gekommen sind und beide Teamkollegen auch wirklich ALLES gegeben haben um das Rennen doch noch zu fahren.

Danke an Robert und die Ligaleitung für die wieder tolle Ausrichtung und
Allen viel Glück und Spass auch in Silverstone.
KEEP RACING
Alex G.
 
U

User 16891

Ich möchte mich auf diesem Wege nochmal bei allen entschuldigen denen ich im Weg stand. Ich dachte mir schon im Training vor dem Rennen, dass ich am besten kurzfristig Absage, weil ich eine harte Woche hatte und entsprechend Müde war. Naja, vielleicht wäre das DNS besser gewesen.

Zum Thema Technik:
Ich hatte und habe Interessanter Weise noch nie Probleme während des Joinens oder Verlassen von anderen Fahrern während einer Partie. Dabei ist meine Kiste ziemlich alt.
 
Oben