Briefing VRLSM2022 | 14.10.2022 | E6 - Red Bull Ring

U

User 713

EventE6.png

­č玭čç╣ Informationen:


Nach dem Klassiker in Belgien geht es weiter nach ├ľsterreich auf den Red Bull Ring. Die Strecke ist um einiges k├╝rzer und recht schnell. Daher d├╝rfte der st├Ąndige Verkehr die gr├Â├čte Herausforderung f├╝r die Piloten sein. Doch auch wenn das Streckenlayout eher unspektakul├Ąr aussieht, ist es nicht zu untersch├Ątzen - es hat doch ein paar t├╝ckische Stellen. Wem der Ring wohl die schnellsten Fl├╝gel verleihen wird?


Reglements: Allgemeines VR-Reglement / VRLSM-Reglement

Termin: Freitag, den 14.10.2022
Strecke: Red Bull Ring
Startform: Fliegend nach Einf├╝hrungsrunde
Rennl├Ąnge: 180 Minuten
Startzeit Rennen (Ingame): 15.00 Uhr
Zeitmultiplikator: 1-fach

Servername: virtualracing.org #4 VRLSM
Server-Passwort: Das Event-Passwort wird um 17:00 Uhr f├╝r den Teamchef im Portal sichtbar.
(bei Fragen/Problemen bitte per PN an den zust├Ąndigen Admin wenden)
:hier: Streckenrekorde


Streckenkarte:
Red-Bull-Ring-2022.png


­čôő Ablauf am Renntag:

Serverstart: 18:00 Uhr
  • 18.00 - 19.30 Freies Training (90 Min.)
  • 19.30 - 20.20 Qualifikation GTE / LMP3 / LMP2 (50 Min. inkl. Pufferzeit) *
  • 20.20 - 20.30 Warmup (10 Min.)
  • ab 20.30 Rennen (180 Min.)
Eventende: ca. 23:30 Uhr

* Die Qualifikationssession ist in drei Abschnitte à 15 Minuten + Pufferzeit geteilt:

1. Abschnitt: GTE
2. Abschnitt: LMP3
3. Abschnitt: LMP2

Das Ende und der Beginn eines Abschnittes werden durch den Serienadmin per spielinternen Chat bekanntgegeben:

Die Chatnachricht ÔÇ×Start GTE/LMP3/LMP2ÔÇť (oder ├Ąhnlich eindeutiges) gibt den jeweiligen Abschnitt frei. In der Folge d├╝rfen Fahrzeuge der genannten Klasse die Boxengasse verlassen.
Die Chatnachricht ÔÇ×Ende GTE/LMP3/LMP2ÔÇť (oder ├Ąhnlich eindeutiges) beendet den jeweiligen Abschnitt. In der Folge d├╝rfen die Fahrzeuge ihre bereits begonnene Zeitrunde beenden und steuern anschlie├čend in z├╝gigem Tempo die Box an.

­čŞĆ Wetterprognose:

Echtzeitwetter entsprechend der Situation vor Ort.
:hier: Wettervorhersage

Temperatur-Offset: - ┬░C

Ôä╣´ŞĆ Hinweise der Rennleitung:


Streckenhinweis
  • Tracklimits werden durch rF2 geregelt - Konfiguration 'Default' (10 Punkte)
  • Die manuelle Einf├╝hrungsrunde mit PitLimiter-Geschwindigkeit (60 km/h) dauert ca. 3 Minuten.
  • Bei Boxeneinfahrt muss sich das Fahrzeug vor RINDT rechts einordnen und rechts der Boxeneinfahrts-Linie bleiben.
Einf├╝hrungsrunde/Start
  • Double-File einnehmen: zwischen W├ťRTH und RINDT


Taste f├╝r Licht belegen oder Licht auf Automatik konfigurieren!

Bei Fahrerpaarungen muss der Fahrer, der die Qualifikation gefahren ist, auch den Rennstart bestreiten.


Folgende Hinweise richten sich speziell an Fahrer in Multiclass-Rennen, bei denen der Fahrer, der ├╝berrundet wird, dem Reglement nach nicht aktiv das ├ťberrunden erm├Âglichen muss, auch wenn einige der Techniken sich auch auf ├ťberrundungen innerhalb der gleichen Klasse anwenden lassen.

An die Fahrer, die ├╝berrunden:

* Der zu ├ťberrundende f├Ąhrt genauso ein Rennen wir ihr, er hat nicht weniger Recht auf die Strecke als ihr, nur weil er in einer langsameren Klasse f├Ąhrt.

* Wenn der zu ├ťberrundende seinen Einlenkpunkt f├╝r eine Kurve erreicht hat, ohne dass eine ├ťberlappung hergestellt wurde, dann d├╝rft ihr nicht mehr innen reinstechen, die Kurve geh├Ârt dann ihm, auch wenn euer Auto sp├Ąter bremsen kann.

* Wenn in Kurven/Kurvenkombinationen der zu ├ťberrundende auf eine Linie committed ist, dann stecht nicht pl├Âtzlich rein. In manchen Situationen kann der zu ├ťberrundende nicht mehr auf eine andere Linie wechseln und hat dann nur die Optionen abzufliegen oder mit euch zu kollidieren.

* Wenn ihr erst kurz vor einer Bremszone die ├ťberrundung komplettiert (also komplett vorbeigezogen seid), dann AUF KEINEN FALL direkt auf die Linie vor den ├ťberrundenden ziehen. Von den paar Sekunden, die ihr ihn gesehen habt, kennt ihr nicht den genauen Zustand seines Wagens und wo exakt er bremsen muss. Wenn ihr zu sp├Ąt r├╝berzieht, ist es f├╝r den anderen eventuell physikalisch unm├Âglich, noch so zu bremsen, dass er euch nicht ins Heck f├Ąhrt.

* Macht eure Absicht klar! Auch wenn man gern jede Hundertstel Windschatten mitnehmen will, ist es doch hilfreich, manchmal fr├╝her auszuscheren, um dem Vordermann klar zu machen, wo man vorbeif├Ąhrt; besonders auf nicht ganz geraden Geraden. Au├čerdem erm├Âglicht ein fr├╝hes Ausscheren dem anderen, auf k├╝rzeren Geraden doch mal kurz zu lupfen, was er auf keinen Fall machen sollte, wenn ihr ihm bis auf den letzten Meter im Heck klebt.

* ├ťberrundet nicht neben der Strecke! Mal abgesehen davon, dass es nicht regelkonform ist: falls dort Gras ist, kann man den Wagen ausser Kontrolle verlieren, und der zu ├ťberrundende kann/muss nicht damit rechnen, dass ihr pl├Âtzlich vom Abseits zur├╝ck auf die Strecke kommt.

An die Fahrer, die ├╝berrundet werden:

* Wenn der ├ťberrundende direkt in eurem Heck h├Ąngt, auf KEINEN FALL pl├Âtzlich oder eher bremsen oder abrupt vom Gas gehen! Der Schnellere wird irgendwann ausscheren, und dann k├Ânnt ihr, wenn die Gerade zu kurz ist, als dass er schon vor der n├Ąchsten Kurve komplett vorbei ist, das Gas auf 80% lupfen, damit der ├ťberrundungsvorgang schon vor der Kurve vorbei ist, was beiden hilft.

* Bei Multiclass Rennen muss der zu ├╝berrundende Fahrer einer anderen Klasse nicht Platz machen. Aber es macht manchmal Sinn, es trotzdem zu tun. Wenn z. B. der ├ťberrundende bis zur Bremszone daneben kommt, aber noch nicht vorbei, dann macht es keinen Sinn, die Kurve trotzdem 2-Wide durchfahren zu wollen, das kostet beide Fahrer unn├Âtig Zeit, weil beide nicht gut aus der Kurve rausbeschleunigen k├Ânnen. Bremst einen Tick eher (nur wenn der andere schon ausgeschert ist und euch somit keiner im Heck h├Ąngt, siehe oben) oder, wenn der andere innen ist, lenkt einen Tick sp├Ąter ein: dann k├Ânnt ihr hinter dem anderen einscheren und sauber rausbeschleunigen.
Au├čerdem: Der ├ťberrundende hat das Recht, ├╝berall ein sauberes ├ťberholman├Âver (ohne Divebomb oder Abdr├Ąngen) anzusetzen - wenn vor euch eine schwierige Kurvenkombination kommt, in der ihr ungern jemanden neben euch haben m├Âchtet, dann ist es ratsam, vielleicht lieber mit einem Lupfen vorher ein wenig zu verlieren, als deutlich mehr mit einer ├ťberrundung an einer ung├╝nstigen Stelle. Sich zu verteidigen wie gegen einen Platzverlust innerhalb der Klasse macht so gut wie nie Sinn, das kostet nur beide Zeit.

* Wenn der ├ťberrundende in einer Kurve direkt an eurem Heck h├Ąngt, dann zun├Ąchst IMMER voll AUF DER IDEALLINIE aus der Kurve rausbeschleunigen. Auf keinen Fall nur mit Halbgas rausfahren, damit wird der Hintermann nicht rechnen und f├Ąhrt euch m├Âglicherweise ins Heck. Je gr├Â├čer der Unterschied zwischen den Klassen (z. B. LMP vs GT), umso einfacher kann der Hintermann in der Kurve einen kleinen Abstand lassen, um eher aufs Gas zu gehen und sofort am Ausgang innen vorbeizuziehen. Wenn dann der langsamere Wagen nur Halbgas f├Ąhrt oder nach innen ziehen will, um Platz zu machen, wird es gef├Ąhrlich.

* Wenn Ihr von der Linie abkommt, z. B. etwas zu sp├Ąt f├╝r die Kurve bremst, dann kann der Fahrer des ├╝berrundenden Autos oft nicht unterscheiden, ob das ein Versehen war oder ihr mit Absicht eine weitere Linie fahrt, um ihn durchzulassen, und in dem Moment ist es vollkommen normal, letzteres anzunehmen. Also, wenn ihr deutlich von der Linie abkommt, solltet ihr damit rechnen, dass es als Einladung interpretiert wird.

* Macht fr├╝h eure Absicht klar: z. B. auf Geraden mit kleinen Knicken, die aber voll gehen, nicht in der Mitte fahren, sondern w├Ąhlt fr├╝hzeitig (bevor der ├ťberrundende schon sehr nah ist) eine Seite und bleibt dann dort, dann wei├č der ├ťberrundende genau, wo er ├╝berrunden soll. Beispiel: Le Mans zwischen Mulsanne und Indianapolis. Entscheidet euch deutlich vor dem Knick, wenn der andere noch nicht direkt im Diffusor steckt, f├╝r die rechte oder linke Seite, bleibt dann dort, dann gibt es keine Missverst├Ąndnisse, falls die ├ťberrundung genau im Knick passiert.

* Wenn ihr bei einem Multiclass-Rennen von einem Wagen eurer eigenen Klasse ├╝berrundet werdet, dann ist dies wie eine normale ├ťberrundung, also in dem Fall muss das ├ťberrunden aktiv erm├Âglicht werden!

An alle:

* Respektiert euch gegenseitig! Lasst dem anderen immer Platz zum ├ťberleben.

* Behaltet den anderen Wagen im Auge und denkt f├╝r ihn mit - auch in bester Absicht k├Ânnen Fehler passieren und es ist f├╝r beide besser, wenn man darauf reagieren kann.

* Versucht ein wenig ├ťberblick ├╝ber das Gesamtgeschehen zu haben: Wenn man 5 Minuten vor Schluss von einer Gruppe ├╝berrundet wird, die sich vermutlich im Duell befindet, aber selbst viel Zeit nach vorn oder hinten hat, dann lasst vielleicht die ganze Gruppe auf einmal passieren, bevor sie an eurem Heck klebt. Wenn ihr als ├ťberrundender kurz vor Schluss eine Gruppe ├╝berrunden wollt, die sich vermutlich im Duell befindet, aber ihr selbst habt viel Luft nach vorn und hinten, dann wartet vielleicht auf eine Gelegenheit alle auf einmal zu ├╝berrunden, um nicht in das Duell einzugreifen.

* Wenn es Fahrer gibt, die sich nicht sauber verhalten - sprecht sie an, oder meldet es der Reko. Diejenigen, die es nicht absichtlich machen, wissen vielleicht nicht, was sie falsch machen, diejenigen die sich mit Absicht oder ohne R├╝cksicht falsch verhalten, sollten von der Reko sanktioniert werden.

* Der gern genutzte Satz "Der Wagen kann in dieser Kurve nur eine Linie" ist falsch - jeder Wagen kann in jeder Kurve jede Linie, es kommt nur auf die Geschwindigkeit an. Entscheidend ist also, ob man noch die Zeit hat, diese Geschwindigkeit zu w├Ąhlen. Daher siehe oben: startet keine ├ťberraschungsman├Âver, mit denen der andere nicht rechnen und vor allem auf die er nicht mehr reagieren kann, bei denen er somit nur die Wahl zwischen Abflug und Kollision hat. Wenn der andere committed ist, aber ihr nicht, dann macht kein Man├Âver, welches ihn beeinflusst.


ÔČç´ŞĆ Downloads:

Skin-Pack (und Strecke) werden per Steam-Workshop bereitgestellt. Dazu bitte den Content VRLSM abonnieren.
Die rFmod ist i.d.R. ebenfalls im Workshop-Content enthalten oder wird beim Verbinden mit dem Server ├╝ber die Serverliste installiert.
(bei Fragen/Problemen bitte an den zust├Ąndigen Admin (User 713) wenden)

­čôÂ Live Timing

ÔĆ»´ŞĆ Live Stream:

Das Qualifikationstraining, Warmup und Rennen werden im Live-Stream ├╝bertragen. Verantwortlich f├╝r Regie und Kommentar sind User 14568 und User 18909 .


Gaststarter:

FahrernameTeamKlasse / Fahrzeug


Spotterguide:

Spotterguide_E06_01-30.JPG
Spotterguide_E06_31-60.JPG


F├╝r rFactor2-Neueinsteiger gibt es nachstehend noch ein paar Tipps:
  • Tasten f├╝r Licht und Scheibenwischer belegen.
  • Wir fahren auch mal in die Dunkelheit hinein. Rechtzeitig Licht anschalten. Wenn im Rennen die Einblendung "Headlights are now required" kommt ist es fast schon zu sp├Ąt. 10 Sekunden sp├Ąter wird man disqualifiziert, wenn das Licht bis dahin nicht angeschaltet ist.
  • Lichthupen ist gef├Ąhrlich. Disqualifikation kommt schnell.
  • Tasten f├╝r Z├╝ndung und Starter belegen. Bei l├Ąngeren Boxenstopps kann der Motor ├╝berhitzen. Deshalb Motor ausmachen. Spart auch Sprit
  • Eingestellt sind zwar "nur" 80 % Schaden, aber das hei├čt nicht, dass hier mit anlehnen, Divebombs und ├Ąhnlichem gefahren wird.
  • Wenn man im Rennen ESC dr├╝ckt, landet man in der Box und nicht davor. Da repariert keiner mehr. Das hei├čt Rennende.
  • Also f├Ąhrt man nach Fahrfehler oder Unfall mit Schaden an die Box und l├Ąsst reparieren. Bis auf einen Motorschaden reparieren die eigentlich alles.
  • Das Rennen fr├╝hzeitig aufgeben ist unh├Âflich.
  • In der Boxengasse gibt es keine Ghost-Cars! Andere Fahrzeuge k├Ânnen also nicht durchfahren werden!
  • Das Pit-Speed Limit gilt ab der Linie. Und keinen Meter dahinter.
  • Drive-through und Stop-and-Go funktionieren. Falls ihr nach dem Absitzen der Strafe immer noch eine Strafe angezeigt bekommt: Das Pit-Speed Limit gilt ab der Linie. Und keinen Meter dahinter.
  • Streckenbegrenzungen einhalten! 5mal die Strecke verlassen und man bekommt von rFactor eine Drive-through oder Stop-and-Go.
  • W├Ąhrend der Qualifikation kann man den Server nicht betreten. Wer zu sp├Ąt kommt, kann im Warmup beitreten.
  • W├Ąhrend der Qualifikation und des Rennens herrscht Chat-Verbot!



Wir w├╝nschen euch viel Spa├č und einen erfolgreichen Rennabend.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 20089

Kurzes Feedback zur Strecke bzw. den Server:
- W├Ąre es m├Âglich dort ein Saturated Preset einzuspielen? F├╝r Vorbereitung / Setup Bau ist es immer ziemlich bl├Âd wenn die Strecke sich entwickelt und man nicht wei├č ob jetzt das Setup schneller ist oder einfach die Strecke schneller geworden ist.
- Warum auch immer, gibt es mit der Strecke schon wieder einen Bug in meiner VR Brille, das linke Auge hat am unteren Rand 1px silber / hellblauen Rand, auch noch nie gesehen vorher. W├Ąre mal sch├Ân, wenn mal wer anderes der mit VR f├Ąhrt gucken k├Ânnte ob das bei ihm auch so ist. Bei anderen Strecken hab ich das nicht. Momentan h├Ąufen sich mal wieder die "rF2 Things"
- und das wichtigste: Die Tracklimits scheinen mir ein wenig ├╝bertrieben zu sein. Kurve 1 wenn man die Wurst au├čen mit einem Reifen ber├╝hrt zu 50% Track invalidated. Kurve 2 wenn man den gelben Kerb innen leicht ber├╝hrt ist die Zeit auch quasi sofort gestrichen. Dann das Infield kann man auch deutlich weniger Schwung holen ohne dass die Zeit gestrichen wird. In Summe sind speziell mit gebrauchten Reifen bei mir 60-70% der Runden ung├╝ltig. Vielleicht k├Ânnte man die Tracklimits vor dem Rennen noch etwas anpassen und paar Zentimeter verbreitern? Wir sprechen hier ja nicht mal von mit 4 R├Ądern au├čerhalb der wei├čen Linie sein.
 
U

User 713

- W├Ąre es m├Âglich dort ein Saturated Preset einzuspielen? F├╝r Vorbereitung / Setup Bau ist es immer ziemlich bl├Âd wenn die Strecke sich entwickelt und man nicht wei├č ob jetzt das Setup schneller ist oder einfach die Strecke schneller geworden ist.
Innerhalb einer Session entwickelt sich die Strecke ja immer weiter, egal was f├╝r ein Preset eingespielt ist. Insofern kann man doch durchaus feststellen, ob Setupkorrekturen etwas bringen oder nicht. Ich bin gegen statische Streckenverh├Ąltnisse, weil dann beim Rennen auch pl├Âtzlich andere Verh├Ąltnisse sein k├Ânnen. Es ist doch gut, wenn man immer mal mit anderen Verh├Ąltnissen konfrontiert wird. Wer mit statischen Verh├Ąltnissen Setuparbeit leisten will, kann dies offline tun.

- und das wichtigste: Die Tracklimits scheinen mir ein wenig ├╝bertrieben zu sein. Kurve 1 wenn man die Wurst au├čen mit einem Reifen ber├╝hrt zu 50% Track invalidated. Kurve 2 wenn man den gelben Kerb innen leicht ber├╝hrt ist die Zeit auch quasi sofort gestrichen. Dann das Infield kann man auch deutlich weniger Schwung holen ohne dass die Zeit gestrichen wird. In Summe sind speziell mit gebrauchten Reifen bei mir 60-70% der Runden ung├╝ltig. Vielleicht k├Ânnte man die Tracklimits vor dem Rennen noch etwas anpassen und paar Zentimeter verbreitern? Wir sprechen hier ja nicht mal von mit 4 R├Ądern au├čerhalb der wei├čen Linie sein.
Ich werde die Zeit wahrscheinlich keine Zeit haben, die Strecke noch anzupassen. Insofern empfehle ich, sich als Fahrer den bestehenden Track-Limits anzupassen.
 
U

User 20089

Innerhalb einer Session entwickelt sich die Strecke ja immer weiter, egal was f├╝r ein Preset eingespielt ist. Insofern kann man doch durchaus feststellen, ob Setupkorrekturen etwas bringen oder nicht. Ich bin gegen statische Streckenverh├Ąltnisse, weil dann beim Rennen auch pl├Âtzlich andere Verh├Ąltnisse sein k├Ânnen. Es ist doch gut, wenn man immer mal mit anderen Verh├Ąltnissen konfrontiert wird. Wer mit statischen Verh├Ąltnissen Setuparbeit leisten will, kann dies offline tun.


Ich werde die Zeit wahrscheinlich keine Zeit haben, die Strecke noch anzupassen. Insofern empfehle ich, sich als Fahrer den bestehenden Track-Limits anzupassen.

Ging mir nicht um statische Verh├Ąltnisse, sondern einfach welche die n├Ąher an denen sind wie das Rennen schlussendlich auch sein wird, eine green Track ist maximal davon entfernt sofern es nicht regnet. W├Ąre vielleicht auch im Sinne des "gemeinsam ├╝ben" auf dem Server um bisschen Traffic zu haben ja auch gar nicht so schlecht gewesen. Aktuell seh ich halt gar keinen Sinn irgendwas online zu machen, wenn die Strecke nackig ist.

Allerdings akzeptier ich auch die Entscheidung und bleib dann offline, mir erschlie├čt sich der Sinn dahinter nur eben leider nicht.

Zu den Tracklimits hoff ich halt mal darauf dass der ein oder andere mal noch seine Meinung zu abgibt, vielleicht liegts ja auch an mir dass ich so schlecht mit der jetzigen Konfiguration klar komme. K├Ânnte so speziell mit Traffic ein sehr interessantes Rennen werden, wenn man weit geschickt beim ├╝berrunden wird und daf├╝r gleich Punkte oder gar eine DT bekommt. Aber auch hier, werd mich versuchen damit zu arrangieren.
 
U

User 713

Ging mir nicht um statische Verh├Ąltnisse, sondern einfach welche die n├Ąher an denen sind wie das Rennen schlussendlich auch sein wird, eine green Track ist maximal davon entfernt sofern es nicht regnet. W├Ąre vielleicht auch im Sinne des "gemeinsam ├╝ben" auf dem Server um bisschen Traffic zu haben ja auch gar nicht so schlecht gewesen. Aktuell seh ich halt gar keinen Sinn irgendwas online zu machen, wenn die Strecke nackig ist.
Ich versteh dich schon, Daniel. Es ist letztlich alles wie immer.
Scheint hier etwas Besonderes zu sein, denn laut Server-Logs sind bisher gerade mal acht Leute gefahren. Da baut sich nat├╝rlich nicht viel Grip auf, wenn es zwischendurch auch mal regnet.
 
U

User 17

Die Boxeneinfahrt k├Ânnte kritisch sein, wenn Autos dicht hintereinander sind... Sollten wir die reale Regel nehmen, dass man rechts der Linie die vorletzte Kurve fahren muss?
 
U

User 33501

Finden edie Idee von Marco, bzw den Einwand garnicht so schlecht. Besonders beim Multiclass.
Wenn die vorletzte Kurve links gefahren wir, w├Ąhrend ein LMP von hinten ankommt, der an einem rechts vorbei will,
ist Schrott vorprogrammiert, wenn der, der in die Box will, aufeinmal nach rechts r├╝ber zieht.
 
U

User 713

Erg├Ąnzung:​


Ôä╣´ŞĆ Hinweise der Rennleitung:


Streckenhinweis
  • Tracklimits werden durch rF2 geregelt
  • Die manuelle Einf├╝hrungsrunde mit PitLimiter-Geschwindigkeit (60 km/h) dauert ca. 3 Minuten.
  • Bei Boxeneinfahrt muss sich das Fahrzeug vor RINDT rechts einordnen und rechts der Boxeneinfahrts-Linie bleiben.
Einf├╝hrungsrunde/Start
  • Double-File einnehmen: zwischen W├ťRTH und RINDT
 
U

User 13050

Sind die Track Limits auf Strict oder Default? Strict ist bei Modstrecken gerade ein Problem, da wird z.B. auch Ausweichen und viel Zeit verlieren als Cut geahndet.
 
U

User 713

Sollten auf default stehen.
Strict bedeutet nicht nur bei Modstrecken, dass im Training jegliches verlassen der Strecke geahndet wird.
 
U

User 14900

Hallo Zusammen,
Wir k├Ânnen an dem Rennen leider nicht teilnehmen.
Abmeldung f├╝r den Laif im Portal ist geschehen.
Viel Gl├╝ck und Spa├č allen!
Gru├č Daniel
 
U

User 6535

Also die Cuts der Strecke ist schon mehr als Fragw├╝rdig. Man f├Ąhrt innerhalb des VR-Reglement und trotzdem kriegt man jede Runde gestrichen. Das wird am Freitag echt lustig.
 
U

User 713

Also, es gab zwar bisher schon zwei Hinweise bzgl. der Cut-Korridore, aber noch keine Protestflut.
Ich habe mehrfach gepr├╝ft und konnte keine gravierenden Probleme feststellen.
Letztlich komme ich dann auch zu dem Schluss, dass jeder Zeit hatte, sich an die erlaubte Linie heranzutasten und seine Linie entsprechend anzupassen.
 
U

User 6535

Grunds├Ątzlich in jeder Kurve. Auch wenn man innerhalb der wei├čen Linie ist.

Aber da es am Freitag f├╝r alle gleich sein wird....
 
U

User 19295

machen wir doch einfach Nascar Track Limits :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18047

Diesmal m├╝ssen wir uns leideraus gesundheitlichen bzw. Urlaubsbedingt abmelden. Den restlichen teams viel Spa├č und viel Gl├╝ck
 
U

User 13050

Ich habe ja gesagt, bei Modstrecken sind die Cut-Regeln des Spiels auf strict ziemlich haneb├╝chen. In Singapore kannst du leicht die Wand touchieren und es ist eine Strafe. In Matsusaka kannst du dich nach Degner 2 zur Innenseite drehen und das Spiel wird kurz glauben, du bist in Sektor 3 und kriegst daf├╝r 60s S/G, die H├Âchststrafe.

Und auch bei anderen Strecken kannst du noch so sehr die Tracklimits mit noch 2 Reifen auf dem Kerb einhalten, die Sim sieht es teilweise als dar├╝ber an.

Eine Formel-Liga hat deswegen f├╝r den Mexiko-Lauf auf default gewechselt, weil es gerade dort ziemlich extrem ist. Auf dem Red Bull Ring k├Ânnte es aber ├Ąhnlich werden­čśů
 
U

User 10541

also bei mir crashed das spiel immer beim einlenken in T2
rift bleibt mit einem stotternden bild stehen, was sie nie macht und dann bin ich auf dem desktop
noch jemand an VR usern mit ├Ąhnlichen problemen?
 
Oben