Afterrace VRLSM2022 | 10.06.2022 | E3 - Silverstone

U

User 14900

Hallo Zusammen,
Habe uns jetzt mal aus dem Rennen genommen.
Beim ersten Start sind auf einmal alle Autos verschwunden...
Dann beim zweiten war ja das Grid weg, und beim (für uns) letzten Versuch waren wieder die Autos verschwunden.

Hat uns dann gereicht...
Schade.

Na ja, hoffe der Rest hatte Spaß.

Gruß Daniel

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
 
U

User 713

Ja, schade.
Beim nächsten Mal, wenn du keine Fahrzeuge siehst, bitte stehen bleiben und nicht einfach losfahren.
 
U

User 20082

Also ich bin raus für heute Schade aber da wollte das Internet nicht das wir fahren.
 
U

User 32315

ich bin auch raus, das steht heute unter keinem guten Stern ..
bis dann ;)
 
U

User 713

Gemäß Reglement muss diese Veranstaltung leider gestrichen werden. Wir sind gerade über die 60 Minuten. Tut mir leid.

§ 9.2 Gültigkeit der Veranstaltung

Durch technisch bedingten Nachlauf von einigen Minuten nach dem offiziellen Ende der jeweiligen Sessions verschiebt sich der Beginn der darauffolgenden Sessions entsprechend. Dies hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit der Veranstaltung.

Sollte es jedoch im Laufe der Veranstaltung - aus welchen Gründen auch immer - zu Verzögerungen von 60 Minuten oder mehr gegenüber dem offiziellen Zeitplan kommen, so ist die Veranstaltung nicht zu werten.
 
U

User 21981

Gut so, nachdem ich mein Qualy ohne FFB fahren musste wusste ich, dass hier heute nix Gutes passiert :D
 
U

User 6535

Echt schade das es nicht klappen wollte. Weiss man den Grund? Liegt's am letzten s397 Update? P1 Event vor 2 Wochen war auch ein graus. Massive lags und nach 5h Server Absturz.
 
U

User 713

Laut Windows-Ereignis-Protokoll hat der Server-Rechner einen Stromausfall gehabt. Licht aus!
Da ist man machtlos.
 
U

User 713

Ich werde mir Gedanken machen, ob wir einen Ersatztermin finden können.
 
U

User 20089

Schade dass es heute nicht geklappt hat, aber da macht man nix - höhere Macht halt.
Trotzdem danke fürs jegliche Organisation an dem Abend.
 
U

User 17

Sollte es jedoch im Laufe der Veranstaltung - aus welchen Gründen auch immer - zu Verzögerungen von 60 Minuten oder mehr gegenüber dem offiziellen Zeitplan kommen, so ist die Veranstaltung nicht zu werten.

Dürfte ich für zukünftige Saisons einen Vorschlag für eine Reglementsänderung machen, falls das Adminseitig umzusetzen ist?

Wenn das Rennen mit mindestens 40% der Rennlänge noch innerhalb des ursprünglichen Zeitrahmens beendet werden könnte, wird das Rennen mit einer Distanz die dem ursprünglichen Endzeitpunkt entspricht neu gestartet.
Wenn möglich geschieht dies mit dem aktuellen Rennstand; kann dieser nicht reproduziert werden, wird mit dem Qualiergebnis das Rennen mit verkürzter Distanz neu gestartet.
 
U

User 713

Dürfte ich für zukünftige Saisons einen Vorschlag für eine Reglementsänderung machen, falls das Adminseitig umzusetzen ist?

Wenn das Rennen mit mindestens 40% der Rennlänge noch innerhalb des ursprünglichen Zeitrahmens beendet werden könnte, wird das Rennen mit einer Distanz die dem ursprünglichen Endzeitpunkt entspricht neu gestartet.
Wenn möglich geschieht dies mit dem aktuellen Rennstand; kann dieser nicht reproduziert werden, wird mit dem Qualiergebnis das Rennen mit verkürzter Distanz neu gestartet.
Klar, darüber kann man nochmal nachdenken. Aber heute haben im Prinzip zwei Paragraphen gegriffen:

§ 9.2 Gültigkeit der Veranstaltung

Durch technisch bedingten Nachlauf von einigen Minuten nach dem offiziellen Ende der jeweiligen Sessions verschiebt sich der Beginn der darauffolgenden Sessions entsprechend. Dies hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit der Veranstaltung.

Sollte es jedoch im Laufe der Veranstaltung - aus welchen Gründen auch immer - zu Verzögerungen von 60 Minuten oder mehr gegenüber dem offiziellen Zeitplan kommen, so ist die Veranstaltung nicht zu werten.
und
§ 9.7.4 Massendisconnect/Serverabsturz

Bei einem Massendisconnect (fünf oder mehr Fahrer verlieren zeitgleich die Verbindung zum Rennserver) bzw. Serverabsturz wird das Event folgendermaßen weitergeführt:

  • Bei einer absolvierten Fahrzeit bis 30 Minuten wird das Rennen mit voller Renndistanz neu gestartet.
  • Bei einer absolvierten Fahrzeit von mehr als 30 Minuten wird mit einer verkürzten Renndistanz bis zur angekündigten Renndauer neu gestartet. Dabei wird die Restrenndauer halbstündlich auf- bzw. abgerundet.
  • Bei einer absolvierten Fahrzeit von mehr als 75% der Renndauer wird nicht neu gestartet.
In allen drei Fällen gilt die reguläre Punktewertung gemäß § 10.

Nach einem großen Startunfall (Big One) gibt es keinen Rennabruch bzw. Neustart.
bzgl. des allerletzten Satzes folgende Anmerkung: Ein Neustart nach dem "Fahrerlebnis" von User 14900 hätte strikt nach Reglement nicht erfolgen sollen. Als Rennleiter habe ich hier allerdings doch für einen Neustart entschieden.

§1.3 Autorität der Rennleitung (Allg. Reglement)
Erweist es sich im Einzelfall als notwendig, so kann die Rennleitung während des laufenden Rennevents vom Reglement abweichende Entscheidungen zu Gunsten und zu Lasten der Teilnehmer treffen, sofern sichergestellt ist, dass alle adressierten Teilnehmer die entsprechende Information erhalten. Diese Entscheidungen der Rennleitung sind für alle Teilnehmer bindend.
 
U

User 17768

Dürfte ich für zukünftige Saisons einen Vorschlag für eine Reglementsänderung machen, falls das Adminseitig umzusetzen ist?

Wenn das Rennen mit mindestens 40% der Rennlänge noch innerhalb des ursprünglichen Zeitrahmens beendet werden könnte, wird das Rennen mit einer Distanz die dem ursprünglichen Endzeitpunkt entspricht neu gestartet.
Wenn möglich geschieht dies mit dem aktuellen Rennstand; kann dieser nicht reproduziert werden, wird mit dem Qualiergebnis das Rennen mit verkürzter Distanz neu gestartet.
+1
 
U

User 21981

Ich würde auch eine TS Pflicht bei VR vorschlagen, in dem der Rennleiter Infos per Voice durchgeben kann. Macht die Kommunikation einfacher, wenn man gerade nicht auf dem Server ist und die Chatnachricht nicht sieht, weiß man nicht was jetzt los ist.
 
U

User 9179

Man könnte ja ansonsten auch Silverstone am Portimao Termin nachholen. Dann hätten wir zwar immer noch ein Rennen weniger aber die Vorbereitung die viele auf dieses Rennen investiert haben wäre nicht umsonst.
 
Oben