Afterrace VRLSM2022 | 08.07.2022 | E4 - Silverstone

U

User 14900

Hallöle,
im Endeffekt ein gutes Rennen, auch wenn ich den Bock nach 3 Minuten weggeschmissen habe.
War dann minimum ne Runde down auf alle. Aber konnte mich durch nahezu fehlerfreien Rest des Rennens gut zurück arbeiten.

Generell ging es beim überrunden sehr zivilisiert zu, danke dafür an alle Beteiligten.
Leider nach dem zweiten Stopp noch ne Cutting Drive Through kassiert....aber so ist halt das (virtuelle) Rennfahrerleben LOL.

Bis in Spa und kommt alle gut durch die Sommerpause!

Gruß Daniel

PS.: Wieder großen Dank an Teamkollege Ben für das Setup....auch wenn er das nicht liest, muss es gesagt werden!
Hoffe nur er ist auch mal mit von der Partie....Wäre schon was, die VRLSM mit Beteiligung eines echten Profis....Mal schauen....vielleicht gegen Ende der Saison...who knows
 
U

User 21683

Das war schon lustig: vor dem Rennen muss ich meinen Namen im Crew Chief verstellt haben, als ich hinterher gekuckt hab stand da "Mich". Während des Rennens hörte ich jedenfalls immer: "Ok, Bitch...."
 
U

User 17763

Ich war relativ überrascht dass ich die Pole trotz so gut wie keiner Vorbereitung einfahren konnte. Da wir beim ersten Silverstone Event gute Erfahrung mit den Meds gemacht haben, haben wir uns wieder für die Mediums entschieden. Kevin konnte ich bis zum Zwischenfall mit einem Überrundeten hinter mir halten. Beim Stop übernahm Wolfi und wurde nach nur wenigen Runden bei Highspeed rein in die Esses getroffen.
Danach kamen viele weitere Probleme, wie Durchfahrtsstrafe und dann auch noch massive Probleme mit meiner VR-Brille (schon wieder :/). Das Ganze hat eine gute Minute Zeit gekostet.

PS; Sorry für die Verwirrung am Start. Ich habe die ganze Zeit auf das Startsignal gewartet, dachte aber dass noch vor der Start/Ziel Linie freigegeben werden muss. Nachdem auf der Linie noch keine Freigabe da war, dachte ich ich muss das Rennen freigeben. Sorry, war mein Fehler (Anfängerfehler als Polesetter …).

Ansonsten bin ich echt froh jetzt ein paar Wochen Pause zu genießen, momentan gibt es die Freizeit ohnehin nicht wirklich her entspannt zu fahren/trainieren.
 
U

User 32214

Fürs erste mal war das echt ein schönes Rennen. Aber man merkt das ohne bisschen Training und setup nichts zu holen ist. Gibts hier lmp2 setup Spezis mit den man mal gemeinsam übers Fachwissen reden kann auf der Strecke?

Ein was hat mich aber leider etwas geärgert… in der Einführungrunde ist mir der letzte lmp2 hinten drauf gefahren und ich hatte ein Schaden am Heck. Reparieren ging nicht auszuwählen und erst nach dem fahrwechsel war der Schaden laut Anzeige weg… wieso auch immer.
 
U

User 31983

Zu den Lags: Vor dem Rennen kein einziger.Im Rennen: Bis zu der Situation mit Jakob Ostermann auch keinen , danach wurden sie häufiger. Ich dachte schon ans Aufgeben.Die Lags verschwanden mit Fortlauf des Rennens komplett bis zum Ende, soweit ich mich erinnere.
 
U

User 20089

Schön, dass Silverstone jetzt doch noch geklappt hat :-)

Unser Rennverlauf war eigentlich wenig spektakulär. Anfangs konnten wir weitestgehend mit Marc mithalten und gleichzeitig nach hinten eine Lücke aufbauen. Irgendwann kam Turbo-Jakob von hinten, der natürlich nicht zu halten war, habs trotzdem für einige Kurven probiert, aber es war schon von Beginn an klar, dass er nicht unser Rennen ist. Nachdem er durch war, wurde es relativ ruhig, hatte noch versucht mich wieder ein wenig an Marc heranzurobben, der Abstand blieb immer so zwischen 3 und 4 Sekunden, bevor wir dann den Fahrerwechsel gemacht hatten.
Noah hat dann kleinere Setup Schwierigkeiten gehabt, wie wir während des Stints herausgefunden hatten, konnte aber seinerseits auch den Stint sauber herunterfahren bis wir dann zum letzten Stundenwechsel wieder zurück getauscht haben.
Bis dahin waren wir eigentlich auch einen relativ ungefährdeten dritten Platz gepolt, als ich irgendwann beim fahren gemerkt hatte, dass nur Jakob vor uns liegt. Auf Nachfrage meinte Noah dann es hätte bei Marc irgendwelche Probleme gegeben (was mir für ihn persönlich schon Leid tut).

Ab dann war aber auch nach vorne wie hinten die Abstände so groß, dass der letzte Stint auch in relativer Seelenruhe zu Ende gefahren werden konnte. Waren noch 1-2 LMP3s dann mitten im Feld bei uns, die dann halt irgendwann zu Besuch kamen, aber sonst war das dann eher doch eher gemütlich.

Bzgl. aber der Boxenpanne bei Marc fiel mir ein, dass wir letztens in einem anderen Event auch schonmal einen Fall hatten wo ein Fahrer keinen Service angeboten bekommen hat in der Box. Ich frag mich gerade ein wenig ob sich hier ein neuer seltener Bug bei rF2 eingeschlichen hat. Das wär natürlich bitter, wo die Entwickler vor 1-2 Jahren mal die allermeisten Bugs aus den Onlinesessions raus bekommen hatte.
 
Oben