VRLN IV | Lauf 6 | After Race Grid 1

U

User 18932

Ah, Leon war schneller XD


Völlig platt. Ich hätte mich gestern nach dem Kart-Fahren nicht mehr von meinen Kumpels zu "1-2" Bierchen überreden lassen dürfen. Ich hab den Kater des Jahrtausends.

Rennen war so lala. Ich konnte nen guten Start verbuchen und hatte bis zum Adenauer Forst schon gute 200 Meter Vorsprung rausfahren können. Dann verhaue ich die Anfahrt durch Fuchsröhre komplett und und zimmer meinen McLarre voll in die Planken. Vorne/hinten tiefrot, Lenkrad ~30° schief. Interessanterweise keinen Perma, aber der Schaden war schon spürbar. Danach bis in Runde 6 weitergezuckelt und den dringend benötigten Stop absolviert. Ich hatte dann eigentlich kaum was zu tun, nur Runden abspulen und Zeit rausfahren. Noch einen Dreher im Galgenkopf eingebaut und dann ins Ziel gefahren. Und froh, dass es vorbei ist.
 
U

User 23192

Wollte kurz sagen, wieso ich das Rennen vorzeitig verlassen musste. Warum auch immer hatte ich fast dauerhaft die CPU 99 Prozent Warnung. Sonst habe ich die eigentlich nur mal kurz auf Start-Ziel. Gestern aber wie gesagt, fast dauerhaft. Dadurch sah es so aus, als würden allen anderen laggen und ich wahrscheinlich bei euch. Da es auch nicht besser wurde der Abbruch. :cry:
 
U

User 16072

Puh, na das war mal ne Nummer.


Aber so spannend wie es war, so sehr hätte ich auch drauf verzichten können. Im Sinne der Rennaction und Erlebnisse wars wohl der packendste und schönste VRLN Lauf des Jahres, aber im Sinne des eigenen Ehrgeizes kann ich persönlich voll und ganz auf die unnötige Spannung mit der Vermischung der VR4H und der 240i verzichten.

Geht los am Start...also wofür ich in der Woche versuche, ne gute Quali Zeit zu setzen, wenn der Zweitplatzierte durch die Vermischung direkt den Platz neben mir auf der Innenbahn (!!!!) bekommt, das erschließt sich mir nicht. Nicht, dass ich es Max nicht gönne, aber das ist Gewiss nicht im Sinne des Erfinders. Naja...mit etwas mehr Brechstange konnte ich P1 wahren - doch dann war da Jakob...

Während Leon, Erich und Andi vorne wegziehen konnten, bekamen die Top 4 der 240i die geballte Breitseite der Klassenunterschiede zu spüren. Alle 5 haben ALLES!!! Super gut gelöst - aber feierlich war es gleichzeitig nicht. Irgendwann hats mir dann gereicht, dem immer queren E30 vor mir zu haben, während der Teamkollege im 240i im Rückspiegel lauert und genau auf das drohende Malheur wartet. Also einmal kurz den Knüppel ausgepackt und vorbei gings.

Fast im gleichen Atemzug konnte Alessio Max attackieren...da geb ich doch Alessio gern ein wenig Windschatten. Hauptkonkurrent Max musste sich also hinten anstellen, konnte nicht seine volle Pace, welche gestern definitiv schneller als meine war, ausspielen + beide hingen weiterhin hinter Jakob.

So kamen gute 10 Sekunden Vorsprung zu Stande - die leicht durch ein paar Überrundungen in die Knie gingen. Gleichzeitig gabs vor mir den Crash mit Andi und Erich.... Während Erich in die Box abbog und somit als "Problem" erst einmal beseitigt war, fuhr Andi mit mehr als beschädigtem Auto weiter. Jeder Kurve GP Strecke quer - und offensichtlich war ich nun schneller. In der NGK Schikane dann der Abflug von Andi, welcher aber einfach wieder auf die Strecke zieht und sich dann bei der Auffahrt auf die Schleife auch noch breit macht. Andi, ich mag und schätze dich, aber die Aktion war ja nun echt doof. Zumal ich im Hatzenbach eh der schnellere bin, dein Auto offensichtlich zu nicht mehr viel taugt... lass mich doch da durch und mach uns nicht das Leben schwer. Die Aktion und weitere Überrundungen kosteten über 4 Sekunden in der Runde, während der bereits gestoppte Max etwas mehr Glück hatte.


Mit 4,5 Sekunden Vorsprung gings raus - wohl wissend, dass Max sein Auto gerade auf dem Zenit sein sollte, die Reifen dann aber halt 2 Runden älter als meine sind. Somit war "schnelles Verwalten" angesagt...die Pace von uns beiden war absolut identisch und so konnte ich das Ding fehlerfrei nach Hause bügeln.

Ich denke die VR4H und die BMW Fahrer waren sich einig....das war schon cool und schön, aber für den klasseninternen Kampf war das pures Gift - und das obwohl es keinerlei nennenswerte Vorfälle gab. Die Pace bestimmt nicht mehr der Fahrer, sondern die andere Klasse und ein wenig Glück und das ist nicht wirklich gut.

Ich persönlich bin heilfroh, dass das gestern dennoch mit P1 ausging - mit der mehr als prall gefüllten 240i Klasse waren das gestern mal richtige big points. Jetzt fehlt noch ein Sieg zur Meisterschaft....auch da kann ich gern auf unnötige Spannung verzichten - gleichzeitig muss ich aber auch wieder etwas mehr schwitzen, der kleine Max wird mir langsam etwas zu flott :D
 
U

User 15726

Ich weiß das es gestern nicht optimal war mit vr5c und vr4h, aber bei 21 Cups hatte ich keine andere Wahl
 
U

User 28960

User 11208 Möller - Ja ich war live dabei als du am rumglitchen warst. Das funktioniert leider nicht. Von einem auf den anderen Moment warst du mal neben mir, dann hinter mir. Mit etwas Pech räumst du so ziemlich sicher andere Fahrer ab. Ich selber hatte auch den 1. Lauf abgesagt und habe die Hardware bis zum 2. aufgerüstet. Schau dass du da was änderst, es wird beim nächsten Lauf nicht anders werden.
 
U

User 30988

Wieso hatte ich auf dem Rennerserver 10l Verbrauch und beim Warm-Up 6l? Das hatte mich doch etwas gewundert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 18932

Ich habe auch keinen erhöhten Verbrauch feststellen können. Andernfalls wäre ich ausgerollt.
 
U

User 19457

Dann will ich auch mal:

Bei der neu gemischten Startgruppe war schon vor dem Rennen klar, dass es deutlich enger sein wird.

Hab den Start dann ganz gut erwischt, nach Kontakt mit Erich konnte Leon aber bereits in Kurve 2 vorbeigehen.
Meine Rennpace war leider den ganzen Abend schwach, so konnten die Historischen vor mir wegfahren und ich hatte durchgehend 4 Cup BMW's im Kofferraum sitzen. Hab dann oft die Bremspunkte leicht zu spät gesetzt, teilweise wegen der fehlenden Konzentration und teilweise weil ich dachte, dass gleich mein Heck gekürzt wird. Flo war da aber echt stark unterwegs und hat mich kein einziges mal berührt. Irgendwann konnte Flo dann durchgehen und ich hatte Alessio im Heck kleben, da gabs leider einige Kontakte...und ich habe meine Bremspunkte noch später gesetzt, das ganze hat viel Zeit gekostet, sobald ein Cup Auto dann vorbei war musste man auf den folgenden Geraden ziemlich lupfen um nicht gleich wieder vorbei zu gehen.
In Runde 5 hat dann ein GT3 den Vogel...ääh meine E30 abgeschossen und ich bin nach dem schnellen Linksknick vorm Adenauer Forst gerade in die Bande geflogen. User 25476 an dieser Stelle möchte ich gerne darauf hinweisen, dass ein historisches Auto auch im nächsten Lauf nicht den Kurvenspeed eines GT3s fahren wird können.

In Runde 6 dann endlich in die Box und die Karosserie mal komplett ausgetauscht, Max und Alessio waren nach den Stopps vorbei und ich war die restliche Zeit in der nähe von Fabi im Cup BMW, war lustig im TS, hat sich aber auch nicht positiv auf die Rundenzeiten ausgewirkt.

Mit P4 bin ich bei den Fahrern vor mir trotzdem ganz zufrieden, hoffentlich sind das nächste mal wieder weniger Cup BMW's am Start, das war schon sehr anstrengend.
 
U

User 23580

Dann will ich auch mal:

Bei der neu gemischten Startgruppe war schon vor dem Rennen klar, dass es deutlich enger sein wird.

Hab den Start dann ganz gut erwischt, nach Kontakt mit Erich konnte Leon aber bereits in Kurve 2 vorbeigehen.
Meine Rennpace war leider den ganzen Abend schwach, so konnten die Historischen vor mir wegfahren und ich hatte durchgehend 4 Cup BMW's im Kofferraum sitzen. Hab dann oft die Bremspunkte leicht zu spät gesetzt, teilweise wegen der fehlenden Konzentration und teilweise weil ich dachte, dass gleich mein Heck gekürzt wird. Flo war da aber echt stark unterwegs und hat mich kein einziges mal berührt. Irgendwann konnte Flo dann durchgehen und ich hatte Alessio im Heck kleben, da gabs leider einige Kontakte...und ich habe meine Bremspunkte noch später gesetzt, das ganze hat viel Zeit gekostet, sobald ein Cup Auto dann vorbei war musste man auf den folgenden Geraden ziemlich lupfen um nicht gleich wieder vorbei zu gehen.
In Runde 5 hat dann ein GT3 den Vogel...ääh meine E30 abgeschossen und ich bin nach dem schnellen Linksknick vorm Adenauer Forst gerade in die Bande geflogen. User 25476 an dieser Stelle möchte ich gerne darauf hinweisen, dass ein historisches Auto auch im nächsten Lauf nicht den Kurvenspeed eines GT3s fahren wird können.

In Runde 6 dann endlich in die Box und die Karosserie mal komplett ausgetauscht, Max und Alessio waren nach den Stopps vorbei und ich war die restliche Zeit in der nähe von Fabi im Cup BMW, war lustig im TS, hat sich aber auch nicht positiv auf die Rundenzeiten ausgewirkt.

Mit P4 bin ich bei den Fahrern vor mir trotzdem ganz zufrieden, hoffentlich sind das nächste mal wieder weniger Cup BMW's am Start, das war schon sehr anstrengend.
Berührung mit mir!? Asche über mein Haupt, kann mich nicht daran erinnern. Sorry falls ich mal wieder im Weg gestanden bin. Langsam wird’s peinlich 😅
 
U

User 20468

Ich gebe dann auch mal kurz meinen Senf dazu:

Ganz ehrlich.. Es ist ja schön und gut das wir mit den GT3's zusammen starten dürfen, nur manche sind so derart langsam das diese einfach nur im Weg rumstehen. Zudem haben einige GT3's einen Bremspunkt, der einfach mal 50m früher ist als er sein sollte.

Und dann wird gefühlt auch noch erwartet, das wir den GT3's Platz machen, obwohl es sich um keine Überrundung handelt. Da wird dann einfach reingestochen und weggelenzt. Kann ich nicht verstehen und sorgt für viel Frust auf der Strecke. Für mich ist das einfach Unverständlich.

Entweder sollten die Herren Ihre Fahrzeugwahl überdenken, oder die VR2GT lassen beim Start etwas Abstand zu den GT3. Denn so wird in die Meisterschaft eingegriffen und das ist einfach Mist.
 
U

User 20846

vielleicht wenn die VR4 in die erste Startgruppe vorgezogen wird , die VR2 die zweite Gruppe evtl mit den paar TCR usw... würde es sich schon vor der ersten Kurve entzerrt haben. Die große Gruppe VR5 allein ....??
 
U

User 15726

Das ist jedes Rennen anders und es gibt nur etwa 16 Plätze pro Startgruppe. Es ist halt Multiclass, wo man sich ggf mal etwas im "weg" steht.
 
U

User 30988

Ich gebe dann auch mal kurz meinen Senf dazu:

Ganz ehrlich.. Es ist ja schön und gut das wir mit den GT3's zusammen starten dürfen, nur manche sind so derart langsam das diese einfach nur im Weg rumstehen. Zudem haben einige GT3's einen Bremspunkt, der einfach mal 50m früher ist als er sein sollte.

Und dann wird gefühlt auch noch erwartet, das wir den GT3's Platz machen, obwohl es sich um keine Überrundung handelt. Da wird dann einfach reingestochen und weggelenzt. Kann ich nicht verstehen und sorgt für viel Frust auf der Strecke. Für mich ist das einfach Unverständlich.

Entweder sollten die Herren Ihre Fahrzeugwahl überdenken, oder die VR2GT lassen beim Start etwas Abstand zu den GT3. Denn so wird in die Meisterschaft eingegriffen und das ist einfach Mist.

Ich denke du spielst auf mich an. Ich habe nur darauf gewartet. Danke das du mich fast insgesamt über das Rennen fast 2 gesamt Runden kombiniert geblockt hast obwohl ich an vielen Stellen und über die Runde gesamt ein gutes schneller war. Was zu derart heiklen Situationen führte die sowas von unnötig waren aber nunja. Kaum war ich an dir vorbei hab ich komischweise dich Rück zuck nicht mehr im Rückspiegel gesehen. Komisch dafür daß ich anscheinend so langsam war.

Und das mit den Bremspunkten kann ich so nicht bestätigen. Ich musste teilweise so eine komische Linie fahren und an Stellen bremsen an denen ich nie mit dem GT3 bremsen würde, da einfach kein Platz gemacht wurde und mit der Brechstange verteidigt wurde blieb einem nix anderes übrig.


Schade ich versteh es nicht. Und bitte erstmal vor der eigenen Türe kehren. Ich erinnere mich noch sehr gut an eine DiveBomb in den ersten Runden nach dem Flugplatz.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 20468

Wenn ich vor dir bin und wir im
Positionskampf sind, muss ich dich nicht vorbei lassen. Wie kommt man auf so nen Schmarrn? Wie gesagt, als GT3 kommt man locker an einem VR2GT vorbei. Ich fahre lediglich meine normale Linie, weil ich es nicht einsehe Platz zu machen wenn es keine Überrundung ist. Das du erst in Runde 12 oder 13 an uns vorbei bist, zeigt ja wie viel schneller du warst.

Du warst im Schnitt knapp 4 Sekunden pro Runde schneller und das ist auf der NOS deutlich zu wenig. Domi z.B. ist im Schnitt knapp 22 Sekunden schneller.

Und meine angebliche Divebomb war mein normaler Bremspunkt im Lambo. Ich kann nicht damit Rechnen das nen GT3 so früh bremsen muss, zumal ich das von anderen Leuten auch nicht gewohnt bin.

Aber was solls, ich bin nicht hier zum Diskutieren. VRLN ist einfach zum gemütlichen Rumgurken von daher ist die Sache auch abgehakt.
 
U

User 30988

Wenn ich vor dir bin und wir im
Positionskampf sind, muss ich dich nicht vorbei lassen. Wie kommt man auf so nen Schmarrn? Wie gesagt, als GT3 kommt man locker an einem VR2GT vorbei. Ich fahre lediglich meine normale Linie, weil ich es nicht einsehe Platz zu machen wenn es keine Überrundung ist. Das du erst in Runde 12 oder 13 an uns vorbei bist, zeigt ja wie viel schneller du warst.

Du warst im Schnitt knapp 4 Sekunden pro Runde schneller und das ist auf der NOS deutlich zu wenig. Domi z.B. ist im Schnitt knapp 22 Sekunden schneller.

Und meine angebliche Divebomb war mein normaler Bremspunkt im Lambo. Ich kann nicht damit Rechnen das nen GT3 so früh bremsen muss, zumal ich das von anderen Leuten auch nicht gewohnt bin.

Aber was solls, ich bin nicht hier zum Diskutieren. VRLN ist einfach zum gemütlichen Rumgurken von daher ist die Sache auch abgehakt.

Jetzt muss auf einmal jeder so schnell sein wie der Beste seiner Klasse sonst muss man das Auto wechseln, haha. Du bist ja ein lustiger Kerl. 🤣

Und auf der Geraden einfach einem vor das Auto ziehen das der schnellere nichtmals eine Chance hat zu überholen und um einen Crash zu vermeiden ist deine Linie. Respekt!
Und dann schreiben das ein schnellerer GT3 vorbeikommen muss obwohl man einen blockiert und somit ein überholen ohne Crash gar nicht möglich ist, genau mein Humor. Und dann jammern wenn beim Zick Zack fahren was passiert....

Komischerweise hatte man auch nur hier das Problem, bei allen anderen ging das überholen ohne jegliches Problem obwohl diese auch so schnell waren. 🤔

Und das ist dein normaler Bremspunkt an der Stelle? Interessant, also fährst du dann immer gewöhnlich durch den Kies weil mit so viel Schwung die du da hattest 🤷‍♂️
Und wie du kannst nicht damit rechnen das jemand Mal ggf in einer Kurve früher bremst? Was ist denn das für eine Aussage? Es kann immer was passieren und dann muss der Hintermann in der Lage sein rechtzeitig zum stehen zu kommen OHNE den Vordermann abzuschießen. Aber dann sind wieder die anderen Schuld, ich verstehe.

Sorry, aber selten so viel Schwachsinn gelesen auf einem Haufen. Informier dich lieber richtig bevor du hier Dinge reinschreibst die nicht wahr sind.
Ich bin ein sehr rücksichtsvoller Mensch und bin auf faire Rennen aus, aber das finde ich einfach nicht fair und in Ordnung.
Aber dann weiß man ja worauf man in Zukunft achten muss und welches Verhalten auf der Strecke von gewissen Leuten gefordert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 19842

Ich fande es ehrlich gesagt auch nicht besonders gut, dass da ein GT3 in der Anfangsphase, meint bei den VR2GT mitmischen zu müssen, daher kann ich Kevin schon gut verstehen. Vorallem muss man nicht überall reinhalten, um dann doch nicht vorbeizukommen, insbesondere wenn diese einen klasseninternen Kampf austragen. Mich hat der "Spass" mit ca. 10 Sekunden, den Anschluss an den Vordermann gekostet, wobei mir die Pace nach Vorne auf die Distanz eh gefehlt hat und mir eher der unbekannte Abstand bei gesplitteten Klassen Sorgen bereitet hat...
 
U

User 18932

(...) wobei mir die Pace nach Vorne auf die Distanz eh gefehlt hat und mir eher der unbekannte Abstand bei gesplitteten Klassen Sorgen bereitet hat...
Also vor mir dürftest du sicher sein. Start-Abstand war ~2:40 und du hattest nach meiner App zum Schluss immer zwischen 2:50 und 3:10 Vorsprung. Und ich bin auch als erster von SG 2 ins Ziel gerollt, also sonst könnte auch kein anderer in Reichweite sein. Ich hatte nen schweren Unfall in Runde 1 und mit Schaden genug Zeit verloren. Wenn ich mir alle Zeiten im Ergebnis so ansehe, dann trifft es nur den Stephan W. ziemlich hart, der nach regulärem Zeitabzug noch hinter Peter R. zurückfallen könnte, aber erstmal aufs offizielle Ergebnis warten.
 
Oben