VRLN IV | Lauf 5 | After Race Grid 1

U

User 28754

Erstes Mal Grid 1 und direkt Probleme mit meinem Lenkrad gehabt… in der Formation Lap nochmal vom Server und dann aus der Box gestartet. Leider tauche ich nicht in dem Timing auf. Wird der Lauf trotzdem gewertet oder nicht?

Ansonsten war ich mit meinem Rennen echt zufrieden. Nicht einmal die Planke berührt und alle Runden gewertet. Hat Spaß gemacht! Überrundungen haben aus meiner Sicht auch alle super geklappt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 2865

Danke für die Orga! Und von mir ein fettes SORRY an Niko, den ich in der Inlap abgeräumt habe. War da wohl mit den Gedanken woanders.... Sorry sorry sorry!!
 
U

User 12312

Sorry an hinteren BMWs! Bin im Hatzenbach plötzlich gewarped und hatte 99% CPU Warnung. Letzte Saison ging Grid 1 Performancemäßig gut. Aber das Upgrade auf Triple und Motion plus gestern die Fahrzeuganzahl in Grid 1 war wohl zu viel.

Hab gehofft es wird besser wenn sich das Grid etwas auseinanderzieht. Als die GT3 überrundeten ging’s aber wieder los… zum Glück hab ich niemanden getroffen.
Hab dann direkt in der nächsten Kurve die Kiste abgestellt.
Sorry an die, die ich evtl. getroffen habe!

(neue Hardware ist so oder so bereits bestellt :) )



Edit hat da mal die Tippfehler vom Handy korrigiert...
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 16594

Endlich hab ich auch mal ein paar Minuten Zeit über mein Rennen zu berichten und konnte es etwas sacken lassen.
Ich habe mich wahnsinnig über meinen ersten Klassensieg in dieser Serie gefreut, auch wenn er leider nur dadurch zustande kam, dass Sebastian H. relativ früh einen Disconnect hatte...
Werde meinen Rennbericht wieder mit Timestamps aus dem Stream schicken, dann könnt ihr es gut nachvollziehen ;-)


Die Einführungsrunde kann man bestenfalls als chaotisch beschreiben. Erstmal blieb der Porsche vor mir komplett stehen trotz aufheulendem Motor, wodurch ich ihm leicht ins Heck fuhr (0:03:39), während das Fahrzeug vor Sebastian verschwand (offenbar nicht rechtzeitig auf "Fahren" geklickt), kurz danach verliere ich im Pflanzgarten auch noch das Fahrzeug und schlage leicht ein. Ich wüsste allerdings auch gerne, warum Fabian K. mich danach nicht wieder zurück vorbei gelassen hat, weil ich die Position ihm gegenüber eigentlich nur verloren habe, weil der Porsche mit technischen Problemen vor mir nicht in Gang kommt. Habe mich dann aber am Ende noch davor klemmen können, spätestens beim Double File hätte es eh wieder passen müssen. Am Galgenkopf haut es offenbar auch noch David S. raus, der zwar nachstartete, aber als Puffer zwischen mir und meinem Konkurrenten Carsten G. erstmal weg fiel (0:05:20). Wüsste auch gerne was da los war... Auf der DöHö verschwindet dann der nächste Porsche vor mir (0:06:20). Da auch dieser auf meiner Seite starten sollte, konnte ich aufschließen und quasi von Klassenpole starten, auch wenn ich nicht wirklich Hoffnung hatte P1 gegen Sebastian lange zu halten.
Der Start (0:07:30) lief dann gut, allerdings konnte sich Sebastian nach der GP-Strecke durchsetzen und Achim H. konnte Carsten G. vorerst hinter sich halten.
In Runde zwei verschwindet Sebastian H. plötzlich von meiner Anzeige, was ich erst gar nicht bemerke (0:21:25). Dass ich ab diesem Moment führe, war mir erstmal gar nicht klar. Erst Anfahrt Schwalbenschwanz bemerke ich sein Fehlen, weil ich auch keine Benachrichtigung vom Server erhalten habe. Schon etwas merkwürdig.
In Runde drei überholt mich Andreas W. im Kesselchen sehr unsauber. Wäre besser gewesen bis nach dem Knick zu warten, insbesondere, da du in deiner Klasse ohnehin abgeschlagen warst und ich auf P1 mit gerade mal 10s Vorsprung um meine Position bangen musste (0:29:25).
Bis zu meinem Stop nach Runde 6 (0:59:45) konnte ich einen Vorsprung von ca. 10s auf Carsten G., der inzwischen an Achim vorbei war, halbwegs konstant halten, allerdings habe ich durch Nervosität immer mal wieder kleinere Fehler gemacht, wodurch der Abstand auf dauer etwas kleiner wurde. Ich war damit der erste aus meiner Klasse, der zum Stop kam. Durch die Verlegung unserer Klasse in die 2. Startgruppe musste ich auch erstmals ernsthaft damit rechnen, dass ich genug Sprit für 14 Runden dabei habe und war im Endeffekt ein wenig zu vorsichtig.
Nach dem Stop hatte ich dann einen überrundeten Sebastian H. vor mir in der Anzeige, wodurch ich Gewissheit hatte, dass ich nicht, wie erwartet, um P2 kämpfe, sondern dass ein Klassensieg in greifbare Nähe rückt! Die ersten Überrundungen liefen dann relativ gut, bis auf eine Ausnahme (1:25:30). Liebes Team BCARR, tut mir doch zukünftig bitte den Gefallen und haltet euch in der Mutkurve zurück. Das hat uns beide Zeit gekostet und war echt knapp daran vorbei, dass es uns auch beide das Rennen kostet!
Dennoch konnte ich meine Zeiten im Anschluss wieder deutlich steigern, sodass ich am Ende mit fast 20s Vorsprung vor Carsten war, als dieser aus der Box kam (1:28:30).
Der Rest des Rennens verlief dann relativ problemlos und auch fehlerlos über die Bühne, nur in der vorletzten Runde habe ich mir dann doch noch einen blöden Bock geleistet und den Wagen im Adenauer Forst mit Schmackes eingeplankt, zum Glück aber ohne große Schäden und mit verkraftbarem Zeitverlust (1:58:30).
Am Ende hat es dann wieder nicht zu P2 gereicht, stattdessen habe ich aber mal ganz oben auf einem Treppchen stehen dürfen, was mich natürlich auch sehr freut, auch wenn die Umstände natürlich die Freude etwas dämpfen. Ich weiß, Sebastian wäre deutlich schneller gewesen und er hätte den Sieg wieder verdient gehabt, aber "Abstauben" kam mir im Kampf um P2 in der Klassenwertung auch durchaus gelegen.

Ich freue mich schon auf das nächste Rennen und hoffe, dass unsere Klasse auch dann wieder so gut besetzt ist, vielleicht kommt ja sogar noch der eine oder andere Aufsteiger oder Wechsler dazu ;)
Vielen Dank an alle Mitfahrer, es war insgesamt wieder sehr fair, danke an alle Organisatoren, Kommentatoren und Verantwortlichen!
 
U

User 21388

Herzlichen Glückwunsch Christoph zum Klassensieg.
Bei mir lief es eigentlich auch gut... Ich habe an meinem Rig einige Veränderungen vorgenommen, bin da aber noch nicht fertig. Aber ich fahr jetzt schon mal nicht mehr auf dem 26" Singelscreen sondern habe ein 27" Tripple. Im Warmup lief es auch alles gut...
Die Einführungsrunde war teilweise etwas chaotisch, wie Christoph es auch schon gesagt hat bzw. wie man schön in seinem Video sieht. Trotz allem hatte ich einen guten Start und konnte irgendwie auf P3 in der Klasse auf die Nordschleife einbiegen. Dort lief bis zum Klostertal auch alles gut. Keine Warnung der CPU, die Kollegen hinter mir waren optisch und auch von der Anzeige etwas zurück und nach vorne hatte ich ja auch Luft, da Sebastian und Christoph schon ein Stück enteilt waren. Beim Anbremsen Klostertal fiel mir ein Microruckler im Bild auf und ich dachte schon... ohoh... :eek2: tja, und dann wurde das Feld von hinten rangewarpt und fuhr teilweise in mich rein. Da kam auch die Meldung der CPU. Hatte ich in dem Maße noch nicht, obwohl ich die gleichen Einstellungen gefahren bin wie im Rennen davor. Sorry, wenn da dem ein oder anderen ein Schaden am Auto entstanden ist. :-(
Der Rest ist schnell erzählt... die Startgruppe war weg, die Front und auch andere Teile des BMW im Eimer und ich hatte ein recht einsames Rennen was bis auf einen kleinen Fehler von mir sonst gut verlief. Überrundungen haben auch diesmal wieder gut funktioniert würde ich sagen. Ich hatte noch einmal eine ganz kurze CPU Warnung wo ich allerdings ganz alleine im Bereich Wehrseifen war. :unsure:
Beim Boxenstop bin ich dann mal runter vom Server und habe alle Details auf das absolute Minimum gestellt um ja nicht nochmal die Meldung der CPU zu sehen. Kam dann auch nicht mehr. Nur habe ich beim Setupladen vergessen, das ich wohl keine 100 Liter mehr brauche. :rolleyes2: Naja, die übrig gebliebenen 74 Liter nehm ich beim nächsten Lauf dann wieder mit.
Ich muss aber dringend noch an meiner Rennpace arbeiten und vielleicht nochmal das Setup des 125i anpacken.
Und die Hardware zu einem Update und damit besseren Performance des Systems ist seit heute auch bestellt. :-)
 
U

User 26960

Ich hatte mich schon richtig auf das Event gefreut da beim letzten mal vor dem Start schon alles schief gelaufen ist. Dann kam wieder die Ernüchterung auf Anfahrt der Döttinger hatte sich meine Lenkrad verabschiedet und es ging ab in die Wand. Konnte zum Glück rechtzeitig aus der Box noch nachstarten was aber troztdem viel Zeit gekostet hat. Mit allem was ich hatte konnte ich dann sogar an Fabian K. ranfahren der dann sehr früh auf Boxeneinfahrt verlangsamt hat so das ich mich vorbei drängeln konnte 😅 Nach der Box hat aber dann auch die Konzentration nachgelassen was dann irgendwann mal in der Wand geendet hat.
 
Oben