VRLN IV | Lauf 4 | After Race Grid 1

U

User 25265

Sorry Jungs für meine kurzen CPU Lags in den paar ersten Runden im GP Teil… ich versuche das zu lösen, weiß aber nicht wo das auf einmal her kommt :unsure:
 
U

User 22512

Jo das gleiche hier. Sorry für CPU laggs. Ich dachte ich Stream das ganze mal, und dabei habe ich wahrscheinlich eine Option bei OBS übersehen die CPU Leistung frisst, wenn ich da jemandem geschadet habe DICKES sorry, sobald ich das gemerkt hatte bin rechts rangefahren. Sonnst naja

Erstes Rennen unter neuem Namen und dann so eine scheiße... Rennen zum Vergessen, zu viele Fehler, zu viele dumme Manöver und keine konstanz. Aber die Saison ist ein wenig hin und die nächsten Läufe werden wieder besser ^^
 
U

User 16594

Uff, was für ein Rennen...
Bei über 31°C in meinem Zimmer war es nochmal deutlich anstrengender als zuletzt und dank mehr Konkurrenz in der VR3T auch durchaus wieder spannend!

Aber ich möchte zumindest noch kurz auf ein paar Situationen eingehen:
Kurz nach dem Start gab es schon einen Crash in die Kurzanbindung hinein (0:11:50 im Stream), der scheinbar komplett auf meine Kappe geht...
Ich hatte nicht damit gerechnet, dass die beiden E30 vor mir SO früh bremsen müssen und war, trotz leicht früherem Bremspunkt, viel zu schnell und musste ausweichen. Dass ich damit komplett innen in die Kurve reinschieße, ließ sich dann leider nicht mehr verhindern... Es tut mir wahnsinnig leid, ich war da übermotiviert und unvorsichtig und habe mit meinem Dreher und dem Schaden am Auto auch einen hohen Preis zahlen müssen. Meine aufrichtige Entschuldigung and alle, die ich dabei getroffen oder beeinträchtigt habe, ich hoffe das passiert mir nicht mehr.

Die folgende Aufholjagd bot dann aber doch wenigstens einiges an Spannung, aber auch ein paar seltsame Situationen, zum Beispiel als Fabian K. mitten im Kesselchen auf der Strecke stand und offenbar eine unangenehme Berührung mit Dennis E. hatte, der kurz dahinter entweder wartete oder mit seinem zerstörten Auto zu kämpfen hatte (0:16:30). Später dann (0:29:00) war auf einmal Sebastian S. sehr langsam auf der DöHö. Habe ich leider sehr spät wahrgenommen, da es nicht langsam genug für gelbe Flaggen war und ich gerade mein Boxenmenü verstellt habe. Falls ihr das lest, wie kam es dazu? Jedenfalls war ich damit schon nach 2-3 Runden wieder auf P3 in der VR3T.

Die ersten Überrundungen (ab Minute 40) liefen sehr gesittet und fair und mit der nötogen Rücksicht aufeinander auch fast immer problemlos.

Nach meinem Boxenstop (den ich scheinbar noch vor den Konkurrenten vor mir abgesessen habe) kam ich dicht hinter David S. wieder aus der Box, den ich so gar nicht bemerkt hatte bis dahin (1:07:50). Er muss einen früheren Stop eingelegt haben, denke ich.
Nach einem Fehler von ihm im Adenauer Forst (1:10:45) konnte ich dann aufschließen und somit reichte ein weiterer kleiner Fehler am Breitscheid aus, dass ich mich innen durchquetschen und anschließend absetzen konnte (1:11:50).
Danach konnte ich relativ frei fahren und meinen Rückstand auf Carsten G. etwas verringern, aber dass er schnell ist, wusste ich auch. Er kam dann etwa 10s vor mir aus der Box, aber nach einem Leitplankenkontakt im Forst änderte sich dieser Vorsprung in der zweiten Rennhälfte fast gar nicht. Ich hätte etwas schneller fahren können, habe aber trotz eines ständigen Kampfes zwischen Carsten und Leon H. nicht geschafft den Rückstand effektiv zu verringern. Ich habe einfach immer noch zu viele kleine Fehler eingebaut.

Dann in der letzten Runde hat Carsten plötzlich doch nochmal viel Zeit verloren und auf einmal waren die 10s Rückstand nur noch 3s!
Ich konnte nochmal alles aus der Schleuder rausholen und dran bleiben, aber dennoch kam ich am Ende noch 2s hinter ihm auf Platz 3 ins Ziel.

Vor dem Start hatte ich auf P2 gehofft, kurz nach dem Start allenfalls noch auf ein Podium. Dass das geklappt hat, stimmt mich dann mit dem Ergebnis schon eher zufrieden. Und die Tatsache, dass es wieder ein sehr faires, spannendes und allgemein spaßiges Rennen war!
Danke an alle Mitfahrer und Organisatoren!
 
U

User 22199

Nach winem durchwachsendem Start in die Saison wollte ich etwas weniger verbissen an die Sache herangehen. Im Auali nur eine Pflichtrunde absolviert, dementsprechend war das Ergebnis eher mäßig.

Am Start hatte ich zunächst sogar Posigionen verloren, durch den oben beschriebenen Vorfall war ich dann aber der größte Profiteur und an einigen Histos und allen umgebenden VR3Ts vorbei.

Die Einweihung der Sabine Schmitz Kurve war dann aber nicht gut. Ein VR3T bremste sich spät innen rein und drehte mich. Ich fiel bis ans Ende des Feldes zurück und verlor viel Zeit. War glaube ich dieselbd Person, die im letzten Rennen schon zu einem zerstörten Auto von mir geführt hat, sehr schade.

Aber abhaken und weitermachen. Ich fuhr entspannt meinen Trimm und holte gut auf. Mit meinem Lieblingsgegner Sven M. hatte ich ein paar nette Runden, er musste mich aber schließlich ziehen lassen.

Gefährlich waren eben die von Christoph beschriebenen Situationen in Kesselchen und DöHö, bei letzterem ließ ich unfreiwillig die letzte Schikane aus - und hatte wahnsinnig Glück da nicht abzufliegen. Ich hatte nicht einmal Zeitverlust.

Die Pace war ansonsten für meine Verhältnisse sehr gut, wobei die Temperaturen dafür sicherlich vorteilhaft waren. In der ersten Runde nach dem Stop probierte wieder ein VR3T in die Sabine Schmitz Kurve sehr spät hineinzubremsen und drehte mich. Im Gegensatz zum ersten Fahrer wurde hier fair gewartet, wobei wir sehr lange unglücklich dort standen und noch ein Fahrzeug durchwinken mussten. Danach fuhr ich wieder sehr gut und mit Abstand persönliche Bestzeiten für den Renntrim im E30.

Irgendwie war Andreas R. hinter mir gelandet und Jakob B. nusste mehrmals in did Box. Ohne die Zwischenfälle wäre dann sogar mehr drin gewesen, auch wenn die reine Pace schlechter als die der beiden war. In der vorletzten Runde gab es dann nochmal einen Rennunfall in der schnellen links vor der hohen Acht: Ein Porsche wollte innen durch, während ich die Rechtskurve nach hohe Acht präferiert hätte. Ich lupfte und wieder lenkte ein, als er gerade so vorbei war - nur lupfte er genau in dem Moment unerwartet stark und war damit wieder neben mir, ich bog in die Leitplanken ab und hatte fortan eine rote Front. Andreas R. hätte mich dannn evtl in der letzten Runde auf der DöHö abgefangen, wobei ich daher nochmal alles in der letzten Runde gab. Leider hate er dann einen Zwischenfall in Bergwerk, wodurch ich wieder entspannter fahren konnte.


Alles in allem hat es viel Spaß gemacht, ich bin endlich wieder mit meiner eigenen Leistung zufrieden und zeitentechnisch war es das persönlich beste Rennen von mir. Die beiden VR3T Zwischenfälle sind umso bitterer, aber meine Mitstreiter waren auch nicht ohne Probleme im Rennen.


User 16594 Du könntest nochmal synchen :) Unser Team hat neue Skins und da Leon Har. immer fleißig die Autos wechselt, hat er bei dir im Stream ohne den Sync auch noch keinen neuen.

User 15726 Leon Har. neuer Volvo wird mir und meinen Teamkollegen meist nicht angezeigt - man sieht nur einen Fahrer in der Luft sitzen. Das Auto erscheint nur in allernächster Nähe.
 
U

User 19547

Bin mit dem Falschen Setup gestartet, haben dann beim Boxenstopp das richtige Setup geladen, habe Sprit und Reifendruck eingestellt und in Kurve habe ich dann gemerkt das ich noch die Soften Reifen drauf haben.. :wand:
 
U

User 20468

Für mich war es eigentlich ein Rennen zum Vergessen. Hatte seit dem dritten Lauf nicht mehr im Simulator gesessen. Deswegen war die Vorbereitung dann auch etwas dürftig und vor allem mit dem neuen Fahrzeug in der VR2GT etwas zu wenig. Setup hat nicht zu 100% gepasst und die fehlende Vorbereitung machte sich dann im Rennen bemerkbar.

Direkt nach dem Start konnte ich P1 übernehmen, allerdings hab ich mich dann von einem GT3 ablenken lassen und mich Ausgang Fuchsröhre verbremst und bin dadurch eingeschlagen. Luis und Patrick kamen dadurch vorbei.

Ich wollte dann im Adenauer Forst innen bleiben und habe somit aus versehen Ricco blockiert, das war kein Absicht! Hab dich deswegen dann auch am Ende der Runde am Galgenkopf vorbei gelassen.

Nachdem ich mit dann wieder auf P2 vorgekämpft habe, bin ich im Wippermann abgeflogen und habe bei der Gelegenheit mir noch nen Bier von den Jungs am Streckenrad mitgeben lassen. Zwei Runden Später, vermutlich aufgrund des Alkohols, bin ich dann im Bereich Schwalbenschwanz wieder abgeflogen.

Stint 1 somit komplett verkackt.

Stint 2 lief dann ohne Zwischenfälle, allerdings haben wir dann deutlich gemerkt, dass der Lotus doch einiges schneller ist als die anderen Fahrzeuge.

Mal schauen wie der nächste Lauf wird!

PS: Einige GT3-Jungs sollten mal ein wenig an Ihrer Linie arbeiten.. wenn wir da mit dem VR2GT teilweise schneller sind, dann kann da irgendwas nicht stimmen.
 
U

User 16594

@Christoph Mües Du könntest nochmal synchen :) Unser Team hat neue Skins und da Leon Har. immer fleißig die Autos wechselt, hat er bei dir im Stream ohne den Sync auch noch keinen neuen.
Ja, hab ich etwa eine Minute vor dem Ampelstart gemerkt, dass ich das vergessen hatte. Tut mir leid, ich gelobe Besserung 😅
 
U

User 21388

... In der ersten Runde nach dem Stop probierte wieder ein VR3T in die Sabine Schmitz Kurve sehr spät hineinzubremsen und drehte mich. Im Gegensatz zum ersten Fahrer wurde hier fair gewartet, wobei wir sehr lange unglücklich dort standen und noch ein Fahrzeug durchwinken mussten. Danach fuhr ich wieder sehr gut und mit Abstand persönliche Bestzeiten für den Renntrim im E30.

...
Hallo Leon,

der zweite VR3T in Schmitz Eck war ich mit dem BMW 125i. Ein dickes SORRY dafür. Ich dachte echt, dass passt da, bzw. wir kommen zusammen rum, aber es war wohl leider nicht so. Und für mich ist dann warten bis du wieder fährst das mindeste, was ich tun kann.

Ansonsten war mein Rennen für mich bis auf einen selbst verschuldeten Einschlag Ausgang Fuchsröhre zum Adenauer Forst hin ok. Nur hab ich durch diesen Einschlag leider meine Aufhängung zerstört, musste langsam mit schiefem Lenkrad bis zur Box fahren ohne andere zu behindern und meinen Longstop sehr früh machen. Dadurch war noch ein kurzer Stop am Ende notwendig, sonst hätte ich wohl mal ein paar mehr Punkte mitnehmen können.
Die Überrundungen haben bei mir wieder erstaunlich gut geklappt. Die meisten GT3 und auch VR2T waren geduldig und haben mitgedacht.
 
U

User 15726

liegt im sync, und ja den Sierra könnte ich da ggf auch mal durch jagen :D
 
Oben