VRLN IV | Informationen zur Saison 2021

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 15726

Logo_VRLN_klein.png

VRLN - virtualracing Langstrecke Nürburgring Saison 2021

Die VRLN ist eine reguläre VR Rennserie. Startberechtigt sind generell nur Fahrer, die mindestens die VR Bereichsgebühr für ein Halbjahr im bezahlt haben.

In diesem Thread findet Ihr alle Information zur aktuellen Saison der VRLN. Immer wenn es neue Informationen oder Änderungen gibt, dann werden hier neue Beiträge angefügt und der Eingangsbeitrag wird bearbeitet.

Die VRLN versucht die reale VLN bestmöglich in Assetto Corsa abzubilden. Dazu zählen verschiedene Startgruppen mit möglichst vielen verschiedenen Fahrzeugen und möglichst vielen gleichzeitigen Teilnehmern auf der Strecke.
Die Punktevergabe erfolgt nach der Formel der VLN, dies führt dazu, dass der Meister am Ende der Saison wahrscheinlich aus einer Klasse mit vielen Teilnehmern kommt. Es gibt aber auch eine Ehrung für die besten Fahrer der jeweiligen Fahrzeugklassen.

Es gibt in Summe 8 Events die über das ganze Jahr verteilt sind. 7 Events werden über 15 und 1 Event über 22 Runden ausgetragen.


1. Termine

Lauf NummerDatum
1 (15 Runden)12.02.2021
2 (15 Runden)26.03.2021
3 (15 Runden)07.05.2021
4 (15 Runden)18.06.2021
5 (15 Runden)30.07.2021
6 (15 Runden)10.09.2021
7 (15 Runden)22.10.2021
8 (22 Runden)03.12.2021


2. Fahrzeuge

Die möglichen Fahrzeuge werden in folgende Klassen unterteilt. Eine Erweiterung innerhalb der Saison ist möglich.

VR1
  • alle Kunos GT3 Fahrzeuge und die angepasste Corvette CR7 der GTC
  • den RSS M6 würde ich erstmal unter Vorbehalt setzen. Bitte meldet euch, wenn ihr das Fahrzeug nutzen wollt. (hart gesagt, für einen Fahrer zwingen wir nicht alle anderen zum Kauf)
VR2GT
  • Audi R8 VR2GT
  • Ferrari 488 VR2GT
  • Lamborghini Huracan VR2GT
  • Lotus Evora VR2GT (+40kg Ballast)
  • McLaren 570S VR2GT
  • Porsche 911 VR2GT
VR3T
  • Alfa Romeo Giulietta
  • Audi RS3
  • Audi TT
  • BMW 125i
  • Cupra Leon
  • Ford Focus
  • Honda Civic FK2
  • Honda Ciciv FK7
  • Hyundai i30
  • Lada Vesta
  • Mini
  • Mercedes A45
  • Opel Astra
  • Peugeot 308
  • Renault Megane
  • VW Golf
  • Toyota Avensis
VR4H
  • Alfa Romeo 155 TI V6
  • BMW M3 E30 Gr.A 92
  • BMW E30 318i
  • BMW E36 320 STW
  • Ford Sierra RS500 DTM (30% Resi)
  • Mercedes-Benz 190E EVO II
  • Nissan Primera
  • Porsche 944 Cup
  • Vauxhall Vectra
  • Volvo 850 Estate
VR5C
  • BMW M240i Racing fixed Setup (default, mit offnen Reifendruck, Sprit und Elektronik)

Klassenwechsel innerhalb der Saison
Jeder Fahrer darf, wenn gewünscht, einmal in der Saison die Klasse wechseln.

Fahrzeugwechsel in der Saison
Innerhalb der Klasse darf das Fahrzeug beliebig oft gewechselt werden, es muss jedoch für jeden neuen Wagen ein entsprechender Skin eingereicht werden und es muss die passende Permit vorliegen.

BOP
Die Rennleitung behält sich vor ggf. einzelne Fahrzeuge einer Rennklasse durch eine Abpassung einzubremsen, um das Gleichgewicht in der Klasse zu erhalten.


3. Skins

Jeder Fahrer muss einen eigenen Skin bis zum Saisonstart bereitstellen. Es wird kein Template für die einzelnen Fahrzeuge bereitgestellt. Auf dem Fahrzeug muss 2 mal das verteilte Nummernfeld angebracht werden. Zusätzlich ist auf dem Banner das Serienlogo anzubringen.

Die genauen Informationen erfolgen im Skin-Thread.

Die Skins werden im Portal durch die Fahrer hochgeladen und über den Simsync verteilt.


4. Startnummern

Jeder Fahrer muss sich eine eigene Startnummer im entsprechendem Thread wählen. Die Startnummern sind 3-stellig, wobei die erste Stelle von der gewählten Fahrzeugklasse abhängig ist:

VR1 -> 1XX
VR2GT -> 2XX
VR3T -> 3XX
VR4H -> 4XX
VR5C -> 5XX


5. Permit

Um bei einem Rennen im Rahmen der VRLN teilnehmen zu können, wird eine passende Permit für die Nordschleife benötigt.

Diese könnt ihr euch nur auf den Trainingsservern erfahren.

Die Permit muss auf dem Fahrzeug erfahren werden, mit dem das nächste Rennen gefahren werden soll.
Die Permit muss bei jeder Qualifikation für jeden Lauf bestätigt werden. (egal bei welchem Wetter, Grip aber immer bei 100%)
Sollte in einer Qualifikation die Permitzeit nicht erreicht werden, dann erfolgt für diesen Lauf eine automatische Abmeldung

Permit-Zeiten je Klasse:
VR1 -> schneller als 8:00,0min
VR2GT -> schneller als 8:40,0min
VR3T -> schneller als 8:55,0min
VR4H -> schneller als 9:05,0min
VR5C -> schneller als 9:30,0min

Ihr könnt eure Permit jederzeit verbessern und habt beliebig viele Versuche.


6. Strecke

Es wird die VRLN Version der Nordschleife gefahren. Dabei handelt es sich um die VLN Version mit offener "Abkürzung" am Ende der Grand Prix Strecke.

Die Abkürzung ist so gebaut, dass ohne Strafe in die Box eingefahren werden kann (über die Boxeneinfahrt). Für die Qualifikation/Training fährt man über die Rennstrecke und die neue Runde wird gezählt.

Sollte im Rennen doch über die Rennstrecke abgekürzt werden, wird die Runde in den Ergebnissen gelöscht.

Sollte das Abkürzen im Rennen jedoch zum vorzeitigen Ende des Rennens führen, dann wird der entsprechende Fahrer aus der restlichen Saison ausgeschlossen.


7. Qualifikation

Es wird am Renntag keine Qualifikation geben, diese wird vorher auf einem Qualifikationsserver durchgeführt.

Der Qualifikationszeitraum beginnt etwa 4 Wochen vor dem Event und endet den Mittwoch 23:59 vor dem Event. (fürs erste Event entsprechend verkürzt)

Wie bei der Permit gibt es keine Beschränkung bei der Anzahl der Versuche.

Wer keine Qualifikationsrunde gefahren ist und sich für den Lauf nicht abgemeldet hat bis zum Ende der Qualifikation gilt es unentschuldigt fehlend.

Wer keine Qualifikationsrunde gefahren ist, die der Permit für das gewählte Fahrzeug entspricht, wird automatisch für den Lauf abgemeldet und gilt als entschuldigt fehlend.

Für die Fahrer der anderen Grids/Warteliste gelten die gleichen Bedingungen.


8. Startgruppen

Anhand der Qualifikationszeiten wird das Feld in Startgruppen zu je 16 Startern eingeteilt. (bzw. AC macht dies automatisch)

Sollte es bei der Erstellung der Startgruppen zu der Situation kommen, dass die 5. schnellsten einer Fahrzeugklasse nicht in der selben Startgruppe sind, werden so viele Fahrer aus einer höheren Klasse (kleinere Nummer) nach vorne gezogen, bis die Situation hergestellt ist. Sollte es nicht genügend Fahrer einer höheren Klasse geben, wird die Startgruppe so lange mit Dummy-Fahrern aufgefüllt, bis mindestens die 5 schnellsten einer Klasse in der selben Startgruppe sind.

Sollten in der letzten Startgruppe weniger als 5 Starter sein, dann startet die VR5C komplett in dieser Gruppe.

Die einzelnen Gruppen starten dann an folgenden Positionen auf der Nordschleife:

1. Döttinger Höhe an der Bilsteinbrücke
2. Am Brünnchen hinter der Eiskurve
3. Steilstrecke
4. In Breidscheid

Bei allen Startgruppen wird am Ende die Zeit vom Startpunkt bis zur Start und Ziel Linie von der Gesamtrennzeit abgezogen. Als Referenz gilt der Führende der Startgruppe.

Die Startgruppeneinteilung wird spätestens am Renntag veröffentlicht


9. Ablauf am Renntag

Die Einstellungen sind so gewählt, dass nur noch 1 Stop bei den Rennen nötig ist und dieser hat eine Mindeststandzeit, sodass es möglich ist, auch als Team anzutreten und gleichmäßig verteilte Fahrzeiten zu haben.

19:30 Warmup (45min)
20:30 Rennen

Renndauer: 15 Runden (rund 2h) / einmalig 22 Runden (rund 3h)
Benzinverbrauch: 100% (kann sich noch ändern um das oben genannte Ziel zu erreichen)
Reifenverschleiß: 70% (kann sich noch ändern um das oben genannte Ziel zu erreichen)
Boxenstopp: 1 Stopp mit 180s Aufenthaltsdauer in der Boxengasse (weitere Stops sind zulässig)
Startzeit Ingame: 12:00
Daycycle: 2 fach
Wetter: ans reale Wetter angelehnt

Start

Bis auf die erste Startgruppe, wird im Singlefile gefahren, das Wedeln um die Reifen zu erwärmen ist erlaub, starkes Verzögern oder Beschleunigen ist zu unterlassen.

Ab der Bilsteinbrücke auf der Döttinger Höhe wird das Double File gebildet. Wedeln ist noch bis zur Hohenrain Schikane erlaubt, aber ohne die Nebenleute zu behindern oder gefährden.

Die Geschwindigkeit sollte bis zur Hohenrain Schikane nicht mehr als 110 km/h und danach nicht mehr als 80km/h betragen.

Der Führende jeder Startgruppe gibt die Startfreigabe zwischen dem Letzen und ersten Startplatz auf der Start und Zielgeraden.

Rennende

Nachdem ein Fahrer abgewunken wurde, fährt dieser zurück in die Box. Dafür darf die Abkürzung genutzt werden.


10. Wetter

Das Wetter auf dem Trainings- und Qualifikationsserver wird jeden Freitag auf den dann aktuellen Realwert umgestellt. Dafür werden für den Trainings- und Qualifikationsserver die Werte von 8:30 und für denn Rennserver der Wert von 12:00 genommen.

Die Quelle dafür ist diese Messstation bei DarkSky:
:hier: Klick

Sollte es an einem Tag regnen (egal ob Quali oder Rennen), dann wird Nebel als Wetter eingestellt. Regen mit SOL ist vorerst nicht möglich, da nicht alle Fahrzeug über funktionierende Scheibenwischer verfügen.

Die Streckentemperatur ergibt sich nach folgendem Schema. Das Offset beschreibt dabei die Abweichung der Streckentemperatur von der Lufttemperatur.

BedingungStreckentemperatur-Offset
clear+7°C
partly cloudy+5°C
mostly cloudy+3°C
overcast+1°C
light rain-1°C
rain/snow-3°C

Wind

Die Einstellung des Windes erfolgt direkt mit den Werten für die Richtung und die Geschwindigkeit aus der Vorhersage.

Streckengrip

Der Grip ist abhängig vom Wetter. Dies gilt nur fürs Rennen. In der Qualifikation wird auch bei Regen mit 100% Grip gefahren.

WetterGrip
kein Niederschlag100% dauerhaft
leichter Niederschlag95% dynamisch zu 100% (ca. 10 Runden)
starker Niederschlag92% dauerhaft


11. Wertung

Die Wertung erfolgt nach der Formel der VLN und ist somit abhängig von der Anzahl der Starter in einer Klasse. Die Starter einer Klasse entspricht dabei der Anzahl an Fahrzeugen, die die Start und Ziel Linie einmal überfahren haben.
Um bei einem Lauf in Wertung zukommen, muss der Fahrer jedoch das Rennen beenden (eine höhere Gesamtzeit haben als der Gewinner).

Formel
Punkte = 10* (Anzahl der Starter + 0,5 – Platzierung) / Anzahl der Starter.
Es wird auf zwei Stellen gerundet.
Eine Übersicht seht ihr hier: Klick

Die Wertung erfolgt gesamtheitlich über alle Klassen hinweg und zusätzlich innerhalb der Klassen, sodass es am Ende 1 VRLN Meister und 5 Klassenjahressieger gibt.

Streichergebnis
Es gibt in der VRLN IV Saison 1 Streichergebnis.

Teamwertung
Beliebig viele Fahrer können ein Team bilden und Punkte für dieses Sammeln. Dabei werden die Ergebnisse der 2 besten Fahrer berücksichtigt.
In der Teamwertung gibt es keine Streichresultate.


12. Rennkommission

Es gilt das Gentlemens Agreement GA), wie es auch ähnlich im VR240 Cup zum Einsatz kam.

Kommt jemand anderes von der Strecke ab, oder hat einen Unfall, an dem ich eindeutig Schuld bin, dann warte ich so lange bis derjenige wieder vor mit ist, egal wie viele Positionen mich das kostet.

Zeit dafür sind etwa 30s nach dem Unfall, da dies die Dauer ist, die wir im Livetiming erfassen.

Sonderfall sind Überrundungen. Hier wartet der Schnellere so lange, bis der Langsame wieder ran gefahren kommt (2-3 Fahrzeuglängen), er muss ihn aber nicht vorlassen, um ihn dann wieder zu überholen.

Sollte ein Geschädigter der Ansicht sein, dass ein anderer Fahrer gegen das GA verstoßen hat, so meldet er dies per Protestformular im Portal (Link folgt) an die Rennleitung.

Sollte die Rennleitung feststellen, dass gegen das GA verstoßen wurde, so wird der betroffene Fahrer für das entsprechende Rennen disqualifiziert und erhält eine Verwarnung für die laufende Saison. Sollte der Fahrer nochmal auffällig werden, wird er von der gesamten Saison disqualifiziert!
Das Rennen mit der DQ zählt dann auch nicht für zukünftige Wildcards.
Wichtig ist hier aber der Punkt "eindeutig Schuld", was etwas weicher ist als im VR240 Cup, da nicht alle Fahrer im gleichen TS sind.

Die Strafen sind hart, aber ihr habt es in der Hand. Passt aufeinander auf und steht zu eurem Fehler, falls einer passieren sollte.


13. Blaue Flaggen

Sollte ein Fahrer eine blaue Flagge im Rennen bekommen, so ist er angehalten, dem schnelleren Wagen, egal aus welcher Klasse, dass überholen zügig zu ermöglichen. Idealweiser durch ein früheres Bremsen für eine Kurve, oder eine weitere Linie.

Der schnellere Fahrer kann jedoch nicht erwarten, dass der andere sofort zur Seite springt. Es gibt durchaus Passagen, wo für die kleineren Klassen nicht jede Linie möglich ist und sie die gesamte Streckenbreite brauchen.


14. Verhalten bei Disconnects

Solltet ihr einen Disconnect haben, könnt ihr wieder auf den Server joinen und das Rennen fortsetzen, um noch in Wertung zu kommen.
Bitte haltet euch auf der Strecke aber zurück, da ihr mindestens eine Runde auf eure Wettbewerber verloren habt.


15. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Portal.
:hier: Link

Die Anmeldung ist nur gültig, wenn für den Fahrer eine entsprechende Permit vorliegt. Diese muss spätestens 7 Tage nach der Anmeldung oder bis zum Ende der Qualifikationsphase vorliegen. Sollte die Permit nach 7 Tagen nicht vorliegen, wird die Anmeldung gelöscht.

Die Permit kann nur auf den Trainingsserver erfahren werden, sprich auf den Qualiserver kommt man nur mit gültiger Permit.

Ab dem 03.02.2021 20:00 können sich alle Fahrer mit einer Wildcard anmelden. Die Liste der Fahrer kann hier eingesehen werden: LINK.
Andere Anmeldungen in diesem Zeitraum werden direkt gelöscht. Sollte ein Fahrer sich dann erneut unerlaubt anmelden kommt er ans Ende der Warteliste!

Die freie Anmeldung startet am 05.02.2021 um 21:00.


Maximale Teilnehmerzahl: 60

Sind alle Plätze belegt, bilden die restlichen Fahrer in Abhängigkeit von ihrem Anmeldezeitpunkt eine Warteliste.

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass recht viele Wartelistenfahrer bei einem Event zum Einsatz kommen, somit ist dies Grundlegend kein Problem.
Zusätzlich erfolgt diese eine schnellere Verschiebung auf die Warteliste für Fahrer die Absagen.

Anmeldung als Team

Wenn es Fahrer gibt, die als Team antreten wollen, dann brauchen sie dafür einen neuen Forumsaccount, der dem Teamnamen entspricht und mit diesem Account muss dann die Anmeldung für die Saison erfolgen.

Sollten sich Teams erst nach der Anmeldung finden, muss ebenfalls ein entsprechender Account erstellt und mit diesem für die Serie angemeldet werden. Die Rennleitung sortiert diesen dann an die Postion des Fahrers mit "besseren" Position im Fahrerfeld.

Grids

Grid 1 besteht immer aus 60 Teilnehmern und wird nur nach Wildcard und Anmeldezeitpunkt belegt. Selbst wenn es mehrere Grids werden sollten, wird es keine Einteilung nach Preseason oder ähnlichem geben.

Die Warteliste fährt jedoch auch ein Rennen am Abend und die Teilnehmer haben damit die Möglichkeit ihre Position auf der Liste zu verbessern. Dies geschieht jedoch nicht durchs Rennergebnis, sondern rein durch die Teilnahme gegenüber nicht Teilnehmern. Die Rennen der Warteliste zählen mit für eine mögliche Wildcard.

Ab 110 Anmeldungen gibt es zweites Grid, ohne Punktwertung aber mit der Möglichkeit zum Aufstieg ins erste Grid.


16. Abmeldung für Rennen

In der Saison darf jeder Fahrer einmal unentschuldigt fehlen, sofern er sich binnen 7 Tagen nach dem Event bei der Ligaleitung meldet. Erfolgt diese Meldung nicht, oder fehlt ein Fahrer ein zweites mal unentschuldigt, führt dies zum Ausschluss aus der kompletten VRLN IV Saison und der Fahrer kommt auf eine Blacklist für VRLN V, sodass er sich dann erst später anmelden darf.
Fährt ein Fahrer keine gültige Runde auf dem Qualifikationsserver und hat sich nicht für den Lauf abgemeldet, so gilt dies als unentschuldigtes fehlen!

Ein unentschuldigtes Fehlen im ersten Grid führt immer zu einer Versetzung ans Ende der Warteliste, selbst wenn eine nachträgliche Entschuldigung innerhalb der 7 Tage erfolgt.

Hat man eine gültige Qualifikationsrunde gefahren und kann dennoch nicht teilnehmen, so muss die Absage bis 19:00 am Renntag im Portal durchgeführt werden. Es gibt keine Garantie, dass Abmeldungen im Forum korrekt berücksichtigt werden.

Um mehr Rotation ins Fahrerfeld zu bekommen, bzw. motivierten Fahrern von der Warteliste den Start zu ermöglichen, wird ein Fahrer der sich 2 mal abgemeldet hat, ans Ende der Warteliste verschoben.
Dies gilt auch für die Fahrer auf der Warteliste!

Fahrer die sich 3 mal abgemeldet haben werden aus der Saison ausgeschlossen.


Sonderfall DNF im Rennen.
Sollte ein Fahrer ein Rennen nicht beenden, dann wird das wie eine entschuldigte Abmeldung behandelt und entsprechend gezählt.


17. Livestream

Für die 8 Wertungsläufe wird es einen kommentierten Live-Stream geben.


18. Technische Hinweise

Je mehr Starter es gibt, um so höher sind die Anforderungen an die Hardware der Teilnehmer. Die GPU Belastung wird durch die kleinen Startgruppen gesenkt, die CPU Belastung kann jedoch zu einem Problem werden.

Dies kann Offline getestet werden. Sollte ein Offline Rennen mit 45 AIs schon zu einem "CPU Overload" führen, wird es wahrscheinlich eng.

Bitte bedenkt dies bei eurer Anmeldung.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 15726

Anpassung der BOP in der VR2GT

Der Lotus bekommt für die Nordschleife einen Ballast von 40kg.

Vielen Dank an das Team Wippermann für das herausfahren dieses Wertes.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben