Event VRLN II | Lauf 8 | 15.11.2019

U

User 21826

@Benjamin

aber warum sollte man ein Grid verkleinern um ein zweites besser darstehen zu lassen? Auch würde es nicht mehr Livestreams geben und eine Wertung wäre nicht ansatzweise möglich. Wo genau ist also der Vortei?

Ich führe die Idee mal weiter aus um Verwirrungen zu umschiffen ;)
Derzeit haben wir 8 Veranstaltungen, erhöht man den Wert etwas, z.B. auf 11 Läufe, kann man diese etwas verteilen. 5 VA Grid1, 5 VA Grid2 und einen „Endlauf“.
Die Grid´s fahren im 4-Wochen Wechsel und jeweils mit Live-Stream. Dafür gibt es keine Auf- und Abstiegsmöglichkeiten mehr. Die jeweils besten 30 Fahrer qualifizieren sich für den letzten Lauf und fahren die Klassenmeister aus. Bedeutet mehr Streams für die Zuschauer und alle Fahrer bekommen die gleiche… ich nenne es mal „Leistung“ denn immerhin bezahlt jeder Nenngeld für Stream und VLN-Feeling ;). Erhöht man parallel auf 3h pro Rennen bleibt die Fahrzeit übers Jahr für alle ungefähr gleich. Dazu gibt es konstante Fahrerfelder, jeder kennt also seine Gegner und auch den Kommentator muss nicht 8 mal im Rennen erklären wo der Fahrer jetzt herkommt und warum ein anderer fehlt. Dazu würde ich zumindest eine Klassenreglementierung einführen um die Startgruppenverteilung und das taktische Klassenhopping im Griff zu haben. Dazu kann man überlegen auf Streichergebnisse zu verzichten, um Konstanz zu belohnen.
Ein weiterer Vorteil ist, dass Neueinsteiger das System eventuell schneller verstehen und wahrscheinlich gleich fahren können. Bei rund 100 Fahrern gesamt ist in beiden Grids noch etwas Platz und man dümpelt nicht auf der Warteliste rum.
Dazu können wir auch gleich die Performance-Debatte streichen :P
Wer in welchem Grid fährt lässt sich ausfahren, ein Einstiegsquali, alle ungeraden Platzierten in Grid 1 und der Rest in 2, dann ist auch die Leistungsverteilung ähnlich. Möglicherweise kann man hier noch darauf achten, dass einige Teams zusammenhängend bleiben.
Es ist auch nur eine Idee die pro´s und kontra´s hat. Dazu funktioniert es nur, wenn wir auch im kommenden Jahr wieder so viele Fahrer zusammen bekommen.
Alle werden wir sicher nicht glücklich machen können, aber einen Großteil fände ich schon schön ;)

Um darauf mal einzugehen, die Idee klingt im ersten Sinne bestimmt ja logisch, aber ist auf jeden Fall nicht zu Ende gedacht. Lars B. hat es schon mit den Punkten angesprochen, also gehe ich da mal nicht drauf ein. Kommen wir aber zum Punkt mit den zwei Grids, es soll ja schon mal vorgekommen sein, dass sich nach einem Rennen, was nicht so gut verlief einige Fahrer abgemeldet haben. Wenn wir auf dein System schauen, mit festen Grids, dann kommt man vielleicht irgendwann bei zwar in "Grid 1" 40 Fahrer, aber in "Grid 2" nur noch 25 Fahrer, dann gibt es auch noch immer mehr normale Abmeldungen als Anmeldungen in der Saison, bedeutet ja, falls es zufälligerweise nur Leute aus Grid 2 sind, dann sind dort plötzlich nur noch 15 Fahrer, und das macht erst recht kein Spaß. Und zu der Sache mit den Kommentatoren die erklären müssen, "wo denn der auf einmal herkomme", dass ist in der GTC, PWC, TWC und noch in ein paar mehr Serien der Fall, dann müsste man ja eigentlich alle auf feste Grids strukturieren oder?
 
U

User 18145

@ Gero.

ich muss wegen Hardware Problemen den 8ten Lauf absagen. Mir ist es zu riskant ein (Massen)Crash auszulösen wenn plötzlich keine Reaktion mehr in den Pedalen und Schwaltwippen da ist.

Wünsche allen viel Erfolg und einen tolles Finale von der 2te VRLN Saison. Bis nächstes Jahr
 
U

User 19783

@Benjamin
Die 8 Läufe richten sich nunmal nach dem realen Vorbild, die Punkteverteilung ebenfalls. Das würde mit deinem Vorschlag aber komplett unmöglich werden. Ich halte das für viel zu kompliziert.

Ich halte es für einfacher, und keiner will mehr mit der Brechstange in Grid 1 bleiben.

@Benjamin
Zudem begünstigt der Vorschlag mit den 30 besten die stark frequentierten Klassen noch mehr, als es ohnehin schon der Fall ist. Du kannst dir dann nämlich ziemlich sicher sein, das im Finale kein einziger 4H und/oder 5C zu sehen sind, weil nicht genügend Piloten in diesen Klassen unterwegs sind, um es überhaupt in die Top 30 der Wertung zu schaffen. Und die einfach unter den Tisch fallen zu lassen, ist auch unfair.

Daher die Klassenbeschränkung. Einmal 4H immer 4H, man muss sich eh einschreiben, also warum nicht mit der Klasse. Alles bleibt konstant. Gucke ich aktuell auf die Top 30 sehe ich alle Klassen, wenn ich auf die Top 60 gucke erst recht.

@Benjamin
Zumal, wo willst du im Kalender denn noch 3 weitere Läufe unterbringen? Es ist schon extrem schwierig, einen freien Termin für ein einzelnes Special-Event zu finden.

Das wiederum kann ich nicht sagen, dafür ist mein Einblick diesbezüglich eher ungenügend.

Um darauf mal einzugehen, die Idee klingt im ersten Sinne bestimmt ja logisch, aber ist auf jeden Fall nicht zu Ende gedacht. Lars B. hat es schon mit den Punkten angesprochen, also gehe ich da mal nicht drauf ein. Kommen wir aber zum Punkt mit den zwei Grids, es soll ja schon mal vorgekommen sein, dass sich nach einem Rennen, was nicht so gut verlief einige Fahrer abgemeldet haben. Wenn wir auf dein System schauen, mit festen Grids, dann kommt man vielleicht irgendwann bei zwar in "Grid 1" 40 Fahrer, aber in "Grid 2" nur noch 25 Fahrer, dann gibt es auch noch immer mehr normale Abmeldungen als Anmeldungen in der Saison, bedeutet ja, falls es zufälligerweise nur Leute aus Grid 2 sind, dann sind dort plötzlich nur noch 15 Fahrer, und das macht erst recht kein Spaß. Und zu der Sache mit den Kommentatoren die erklären müssen, "wo denn der auf einmal herkomme", dass ist in der GTC, PWC, TWC und noch in ein paar mehr Serien der Fall, dann müsste man ja eigentlich alle auf feste Grids strukturieren oder?

Wenn wir gesamt nur 65 Fahrer zusammen bekommen würden, hätte auch das Grid 2 keinen Sinn mehr. Ich habe es natürlich nicht im Blick wie die Grids aussehen würden und ob das von der Anzahl an Fahrern hinkommt. Jedoch merken wir alle einen Interessensanstieg im Simsport und werden uns kommendes Jahr vermutlich mit mehr anstatt weniger Fahrern arrangieren müssen.

Um das von meiner Seite mal zum Abschluss zu bringen (Ist ja nicht unbedingt der passende Thread dafür J), alles in allem stand Gero Anfang des Jahres schlagartig vor einem Haufen neuer Leute (mich eingeschlossen) und musste das regeln. Das war verdammt gute Orga-Arbeit! *Hut-zieh* Aber offenbar ist das System nicht bei allen auf Gegenliebe gestoßen. Und bis zum Lauf 1 VRLNIII kann man zumindest Ideen sammeln wie es kommende Saison laufen kann. Ich möchte hier meinen Hirnschmalz einfach nu mit allen teilen. Ich für meinen Teil fahre wohl auch mit dem bestehenden System kommendes Jahr mit (wenn ich darf), den ich hatte meinen Spaß.
 
U

User 15143

Das Grid-System...Sicher ein Feld, das wir locker bis Weihnachten mit Leben füllen können. Ich habe mit Gero da schon einmal im TS drüber gesprochen und kenne seine Ansätze, warum Dinge sind wie sie sind und auch so bleiben werden. Fakt ist, gerecht geht nie. Es gibt massig Ansätze, jeder hat was für sich, aber die für alle beste Komplettlösung werden wir nie finden. Was ist ein starkes Rennen? Wer hat es verdient in G1 zu bleiben? Der, der 90% im Zweikampf ist, sich in der letzten Runde verschätzt und auf einem Abstiegsplatz durch Ziel rollt? Oder der, der ein einsames und langsames Rennen fährt und davon profitiert? Der, der den am einfachsten zu fahrenden VR1 irgendwo durchs Ziel bringt? Oder der den schwierigsten VR1 durchbringt? Machen wir die Grids nach Qualireihenfolge? Begrenzen wir dann Qualifenster- oder Runden? Welche Klasse bekommt dann überhaupt welchen Anteil? Bauen wir Streicher ein? Machen wir ein Teamevent draus? Verteilen wir die Punkte dann pro Fahrer oder pro Auto? Machen wir einen Endlauf, den dann ein Fahrer mit etwas Glück gewinnt, weil der über die Saison konstant schnellste ausfällt?
Ihr seht, wie viele Fragen aufkommen. Ich hätte mir an manchen Stellen auch ein anderes Reglement gewünscht wo jetzt andere partizipieren, weil sie Punkte besser erfüllen. Und so wie ich Gero kenne, liegt da schon ein gesunder Weg für 2020 fertig in der Schublade.
 
U

User 19068

Hi,
Man kann es leider nicht allen Recht machen und jedes erdenkliche System hätte irgendwelche Nachteile usw.

Ich selber musste auch zwei Rennen im 2 Grid machen und bin eigentlich fast nur gegen mich selber gefahren, aber so ist das halt.

Dafür ist die Strecke einfach viel zu lang um permanent Aktion zu haben.

Von daher geht nochmal kn Euch und schläft lieber nochmal drüber bevor ihr irgendwelche Entscheidungen trefft.����

Gruss Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18932

Das wird genauso angezeigt wie die zwei 20-Sekunden-Stops in den "normalen" Events auch. ;)
 
U

User 20251

Sehe ich das eigentlich richtig, dass wir in die Dämmerung bzw. ins Dunkle fahren werden? Zieleinfahrt müsste ingame ja ca 18:00 sein, und das hieße ja dass es dann schon dunkel ist. Falls dem so ist, wäre eine Lichtpflicht ganz gut, sonst ignorier ich die GT3s ohne Licht gegen Ende einfach da ich sie nicht seh :P (natürlich nicht, bevor das jetzt jemand ernst nimmt und mir böse Absichten unterstellen will ^^)
 
U

User 17479

Mal noch eine andere Frage, der Link zum Livestream heute Abend stimmt wohl nicht ganz. Der verweist auf den siebten Lauf :) Wann kann man mit dem Link für heute Abend rechnen? Würde gerne unsere Facebook Seite damit befeueren und Werbung machen für's Finale heute Abend.
 
U

User 22896

Hallo zusammen,

eine wichtige Frage für mich als Einsteiger. Im Bereich "Aktuelles Wetter" wird darauf hingewiesen, dass heute mit Licht gefahren wird.

Ich habe irgendwo gelesen, dass man im Content Manager einstellen können sollte, dass bei einem Unfall die Scheinwerfer nicht zerstört werden, damit zumindest das Licht anbleibt.
Kann mir jemand sagen wo das zu machen ist?

Mittlerweile bekomme ich die NOS recht sicher umrundet, aber ich könnte mir Vorstellen das ich bei den 3h heute Abend vielleicht doch die ein oder andere "Kaltverformung" vom Blech nicht vermeiden kann, und wenn es Dunkel ist würde ich gerne zumindest die Leuchten am Leben halten können.
 
U

User 19068

Hallo Marko

vielleicht kann Dir Gino helfen, schreib ihn ruhig mal an.
Auf jedenfall in den Sol Modifikationen, ich weiss es leider aber auch nicht aus dem Kopf.

Gruss Thomas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 15726

in den Shader Patch Einstellungen unter instruments fx gibt es die Option "headlights will break in crash"
 
U

User 20251

Einstellungen des CSP > Car Instruments > Haken bei "Headlights will break in crashes" rausnehmen.

Edit: Gero war mal wieder fixer :D
 
U

User 22896

Vielen Dank für die schnellen Antworten

Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
 
Oben