VRL24H by VRL 2020 | Days of Thunder PreRace

U

User 15726

Hallo zusammen,

dann werden wir das ganze mal präzisieren :)

Fahrzeuge

Nascar CUP90 Mod als Chevrolet Lumina oder Oldsmobile Cutlass.

Die beiden Fahrzeuge sind technisch identisch und jedes Team kann frei entscheiden welches Modell es nutzen möchte.


Setup

Das Setup der Fahrzeuge ist weitestgehend fixiert, für die freien Werte gibt es folgende Tips, die sich beim Testrennen bewährt haben.


  • Reifendruck rings rum 40Psi
  • Übersetzung Qualifikation 34/9 und 106% Motorbegrenzer
  • Übersetzung Rennen 32/8 und Motorbegrenzer nach belieben, je mehr je mehr Risiko. Mit viel Pack Racing kann es in den 28 Runden eng werden mit dem Motor. 31/8 ist aber zu lang übersetzt

Skins

Jedes Team kann sich entweder eine der vorhanden Lackierungen aussuchen, oder selber eine einreichen.

Wenn ihr euch einen eigenen Skin erstellt, dann sollte der einen NASCAR entsprechen. Sprich große Startnummer auf den Seiten und dem Dach und an der A-Säule eine "Anhäufung" von Sponsorenaufklebern.

Die Startnummer könnt ihr euch völlig frei auswählen.

Bei eigenen Skins nennt ihr die bitte "CUP90_Startnummer_erste-Buchstabe-Teamname" also z.B. CUP90_125_W


Strecke


Wie zu erwarten wird es das Oval Layout von Daytona :)

Wie auch im Hauptrennen, wird die Boxeneinfahrtsgeschwindigkeit überwacht und entsprechend bestraft. Die Strafzone zum möglichen Absitzen befindet sich vorm letzten Boxenplatz.

Die Streckenbegrenzungen ergeben sich von selbst :)


Qualifikation

Die Qualifikation findet am 27.11.2020 ab etwa 22:00 statt. (nach dem Top-X Shootout vom Hauptrennen)

Dort habt ihr 15min um eine möglichst schnelle Zeit zu fahren.


Ablauf am Renntag

Eckdaten

  • Start Rennserver: 12:45
  • Start Rennen in die Einführungsrunde: 13:00
  • Dauer: 60 Runden
  • keine Neutralisierung bei Unfällen auf der Strecke
  • Technische Neutralisierung: nach Runde 28


Ablauf im Detail

Die Startaufstellung ist als Double File in der Boxengasse abhängig von eurer Qualifikation.
Wir bitten euch nicht zu spät zu joinen, da wir schon im Vorfeld ein paar schöne Bilder haben wollen. )
Kurz vor Rennstart kommt im Stream dann die Nationalhymne und danach vom Grand Marshal das Kommando zum starten der Motoren, sodass ihr danach dann mal richtig schön Benzin verbrennen könnt :D

Wenn AC dann das Rennen frei gibt, folgt ihr dem Pace Car in die Einführungsrunde. Passt dabei etwas auf, die Fahrzeuge kommen recht schwerfällig in Gang. Bis zur Gegengerade wird das Tempo etwa 100km/h betragen. Wenn dann alle richtig sortiert sind und das Double File steht, wird die Geschwindigkeit auf etwa 120km/h erhört, sodass der Rennstart im 2. Gang erfolgt.

Das Pace Car wird dann in die Box abbiegen und ihr behaltet das Tempo bei. Die Startfreigabe erfolgt durch den Führenden durch ein deutliches Beschleunigen in der Nähe der optischen Start-Ziel Linie.

Ihr könnt dann euer Rennen fahren, idealerweise mit Respekt vor den anderen Teilnehmern. Sollte es zu Unfällen kommen, wird das Rennen weiter geführt.
Solltet ihr in einen Unfall verwickelt sein, könnt ihr zurück in die Box zum reparieren, oder euch mit ESC teleportieren. Nach dem Absitzen der AC Strafe dürft ihr das Rennen wieder aufnehmen und weiter fahren.

Wenn ihr im Rennen die Box verlasst, dann dürft ihr erst auf der Gegengerade zurück auf die Strecke fahren und müsst Kurve 1 und 2 unten auf dem Apron fahren.

Wenn der Führende seine 28. Runde beendet hat (Anzeige oben von AC springt dann von 28 auf 29, wird das Rennen neutralisiert und das Pace Car kommt wieder auf die Strecke und fängt das Feld auf der Gegengerade ein. Ihr habt dann also in Kurve 1 und 2 Zeit sicher vom Renntempo runter zu verzögern. Das gilt für alle Fahrzeuge hinter dem Führenden, egal in welcher Runde ihr euch aktuell befindet. Gefahren wird dann im Single File, unabhängig von eurer aktuellen Position im Rennen, für diese Reihenfolge zählt einzig eure Position auf der Strecke.
Sollte diese Sortierung zügig funktionieren geht es direkt in die Box, sollte es grade im hinteren Feld nicht gut klappen, wird eine weitere Runde hinter dem Pace gefahren.

In dieser neutralisierten Phase habt ihr eine wichtige Aufgabe. Merkt euch euren Vordermann im Ranking und nicht auf der Strecke.
Dazu könnt ihr die Leaderboard App von AC, die Standings App von uns oder das Livetiming und ein Teammitglied nutzen. Der Weg ist egal :)

In der Box macht ihr dann einen Stop und könnt den Fahrer wechseln. Wir empfehlen, dass ihr den Server verlasst, auch wenn ihr keinen Fahrerwechsel macht und dann neu joint, sodass ihr schnellstmöglich ein neues Fahrzeug bekommt und nicht mehrere Minuten reparieren müsst.

Nach 3 Minuten setzt sich das Pace Car langsam in Bewegung und ihr folgt entsprechend eurer Position. (dafür habt ihr euch euren Vordermann gemerkt ;) ). Solltet ihr von der Position her recht weit vorne sein, aber eine der hinteren Boxen haben, dann bitten wir euch schon etwas früher los zu fahren und euch ggf schon in der Boxengasse zu sortieren.

Hinter dem Safty Car bildet ihr dann ein Double File. Der Führende bekommt dabei die Innenbahn. Sprich alle mit einer ungeraden Position stehen auch innen und alle mit einer geraden Position stehen außen.

Sollte dies zügig passieren biegt das Pace Car in die Box ab und es gibt den zweiten Start des Rennen, der genauso abläuft wie der erste.

Sollte sich das Feld noch nicht sauber sortiert haben, bleibt das Pace Car noch eine weitere Runde draußen.

Für die restlichen Runden ist dann wieder freies Fahren. Gewonnen hat am Ende das Team, dass zu erst die 60 Runden beendet hat.


Verhalten auf der Strecke

Da viele von euch wahrscheinlich noch nicht so viel Erfahrungen im Oval haben, hier ein paar Tips und Ratschläge


Übt das zusammenfahren, dass einer schiebt und der andere voraus fährt (Bump Draft).

Dies ist die schnellste Technik und werdet ihr im Rennen ständig brauchen. Der Vordermann fährt seine Linie und bleibt auf dem Gas, dabei fährt er idealerweise nicht zu nah an der Mauer. Der Hintermann hat etwas mehr zu tun und muss den Vordermann schieben, auf Grund des Windschattens kann dieser nicht die ganze Zeit Vollgas fahren, sondern muss immer mal wieder lupfen. Auch sollte er seinem Vordermann nicht zu stark auffahren, sondern sanft drauf und dann schieben. In den Kurven solltet ihr sowas nicht machen, da ist die Gefahr eines Unfalls zu groß.
Mit dieser Methode seit ihr deutlich schneller unterwegs als wenn ihr alleine fahrt. Somit kann es sich im Rennen lohnen auch mal auf einen Hintermann zu warten um dann zusammen schneller zu sein.


Übt beide Linien durch die Kurve, unten und oben.

In den Kurven gibt es eine untere und eine obere Linie, ihr müsst im Renngeschehen beide Linien sicher beherrschen. Insbesondere die innere Linie am Ausgang von Kurve 4 ist nicht ganz trivial

Es gibt nur 2 Linien in den Kurven mit diesen Autos auf dieser Strecke

Klingt komisch, ist aber so. Mehr als ein 2 Wide führt in den Kurven zu 90% zu einem Unfall. Bedenkt dies auf den Geraden und lupft lieber bevor es zum Unfall kommt.

kommen schnellere von hinten, gebt ihr die Innenbahn frei

Durch möglichen Schäden am Fahrzeug und Bump Draft kann es zu erheblichen Geschwindigkeitsunterschieden von 30km/h und mehr kommen.
Wenn ihr also von hinten eine Gruppe schnellerer Fahrer seht, dann gebt ihr diesen die Innenbahn frei! Dies gilt für die Gerade und vor allem die Kurven.
Damit könnt ihr aktiv Unfälle verhindern.

Die Wand ist nicht euer Freund.

Fahrt nicht zu nah an die Wände. Ja in echt, bzw. iRacing habt ihr einen Aerodynamischen Vorteil an der Wand. Aber nicht in AC, hier ist die Wand euer größter Feind. schon kleinste Berührungen können euch einfangen oder starken Schaden zufügen. Lasst also lieber mehr Abstand.


Testrennen

Da beim ersten Testrennen nicht so viele dabei waren, bieten wir euch nochmal eine Chance das Ganze zu üben.

Wir werden direkt nach dem Quali ein Testrennen fahren mit der Aufstellung aus dem Quali. Die Waittime vorm Rennen wird 10min betragen sodass ggf noch Teams ins Interview können.

Der einzige Unterschied zum richtigen Rennen ist, dass wir alle in einem TS sind, um uns abzustimmen und das das Pace Car von hinten durch die Box muss bevor es in die erste Einführungsrunde geht.

Ich möchte euch ans Herz legen zumindest ein paar Runden mit zu fahren, um ein Gefühl für das Rennen zu bekommen.


Anmeldung und Startplätze

Jedes Team, dass am Hauptrennen teilnimmt, hat auch den Anspruch auf einen Startplatz. Diesen bitte ich im entsprechenden Thread zu bestätigen. Sollte es absagen geben und noch Plätze frei bleiben, werden diese ggf in einer freien Anmeldung verteilt.


Sollte es noch Fragen, Hinweise oder sonstiges geben, könnt ihr die hier posten.


Spotterguide







 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 16072

Vorschlag: Wäre es nicht möglich, die Quali fürs PreRace vor, oder nach der gesamten Qualifikation fürs Hauptrennen zu machen? Alles andere finde ich ziemlich verwirrend und macht es auch unangenehm für die Teams.

Erstrecht wenn Freitags mal wieder "nur einer kann", dann wird sich das Team für das an sich tolle PreRace abmelden, weil keiner wird sich antun, den Koffer zwischen Quali und Shootout zu bewegen.

Wie ist das Qualiformat fürs PreRace denn generell angedacht? Das sinnvollste an sich wäre ja immernoch, dass man es einfach Samstag vor dem Rennen macht.
 
U

User 15726

Oval und n Zeitrennen? Keine Rundenzahl?

Es ist noch nichts festgelegt und ich kenne keine wirklichen Rundenzeiten. Das ist einfach nur die Orientierung, wie viel Zeit man sich einplanen sollte.


Vorschlag: Wäre es nicht möglich, die Quali fürs PreRace vor, oder nach der gesamten Qualifikation fürs Hauptrennen zu machen? Alles andere finde ich ziemlich verwirrend und macht es auch unangenehm für die Teams.

Erstrecht wenn Freitags mal wieder "nur einer kann", dann wird sich das Team für das an sich tolle PreRace abmelden, weil keiner wird sich antun, den Koffer zwischen Quali und Shootout zu bewegen.

Wie ist das Qualiformat fürs PreRace denn generell angedacht? Das sinnvollste an sich wäre ja immernoch, dass man es einfach Samstag vor dem Rennen macht.

Qualiformat: der Server läuft x Minuten und man versucht eine möglichst schnelle Zeit zu fahren.

Man kann das auch nach dem Shootout machen.
Allerdings ist ja keine Umgewönung in dem Sinne, da die Dinger mit dem dann richtigem Setup quasi dauerhaft Vollgas gefahren werden ;)
 
U

User 15726

So geht schon etwas weiter.

Die Fahrzeuge hatten einen kleinen Physikfehler, sodass die im Oval so ein schlechtes Fahrverhalten gezeigt haben. Das ist jetzt korrigiert und so kann man mit dem Basissetup jetzt Dauervollgas fahren und muss nur ab und an mal lenken.

Somit ist das dann auch das fixierte Setup.

Was ihr einstellen könnt sind Differential, Spritmenge, Reifendruck und die anderen Basis Sachen.

Was ihr auch einstellen könnt ist den Drehzahlbegrenzer nach unten, aber auch nach oben.
Und da beginnt der spaßige Teil :D

100% Limiter sind 8.000 Umdrehungen mit etwa 765PS 106% Limiter lassen etwa 8.500 Umdrehungen zu und bringen etwa 810PS.
Aber jetzt das Böse, ab 7.950 Umdrehungen fängt der Motor an Schaden zu nehmen ;)

In Nardo beim Testen schafft der Motor etwa 50s in dem Bereich bei 8.500 Umdrehungen bis er hoch geht, geht man nicht ganz so hoch, hält er natürlich etwas länger.

Somit eher was für die Quali oder für die ganz mutigen im Rennen mit dem sanften Gasfuß.

Den Schadensbereich zeigt euch der Schaltblitz durch hektisches blinken an ;)

Ausprobieren könnt ihr das ganze jetzt auch auf dem Testserver

virtualracing.org_VRL24H_24h_Daytona_Cup90_Training
 
U

User 15735

gerade mich in die NASCARs gesetzt. Im Oldsmobile sind die Sounds verdreht, heißt im Innenraum hat man die Sounds von außen und andersrum.
 
U

User 15726

oh schau an. Mal schauen ob ich das ändern kann, wenn nicht weiß ich wen ich fragen muss. :)

saß grade aber auch mal drin und habe zusammen mit Daniel herausgefunden, dass Bumpdraft mehr bringt als slingshot und damit völlig zurecht die Spitze des Leaderboards zumindest temporär erklommen.

Auch haben wir dann rausgefunden, dass man aktuell auf der Geraden und in den Kurven am schnellsten ist, wenn man die Reifen ringsrum auf 40Psi aufpumpt.

Das werden wir fürs Rennen etwas unterbinden und begrenzen das Setup auf maximal 30 PSI und natürlich auch die Empfehlung, diesen Wert zu nutzen/zu probieren.

Letzter Punkt für heute. Wir werden in 2 Wochen mal ein Testrennen machen, sodass wir mal schauen wie es so ist, wenn es voll ist auf der Strecke und vor allem mal trainieren können mit anderen zu fahren :)
 
U

User 15726

So Luftdruck wird doch nicht begrenzt, dei 40PSI sind gar nicht so unrealistisch für einen Nascar.

Daher der Hinweis, der Bock geht mit 40 ringsrum schonmal sehr gut.

ggf gibt es einen Wert der noch besser ist, aber 40 ist schonmal ein besserer Start als die 23
 
U

User 6638

Da ist man mal ne Woche nicht da und dann kommt so was feines. Wir sind auf jeden Fall dabei und hoffentlich mit Fahrerwechsel ;)
 
U

User 27322

Guten Tag, kann man sich für das 24 Stunden Rennen von Daytona noch anmelden? Wir sind noch kein Rennen gefahren, aber hätten echt Lust Mal mitzufahren! :)
 
U

User 9179

Werden wir für das Rennen eigentlich eigene Skins einreichen können oder gibt es nur vorgefertigte?

Edith sagt das Lesen bei der Lösungsfindung hilft.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 15726

Informationen und Tips zum Training/Rennen

  • Reifendruck rings rum 40Psi
  • Übersetzung Qualifikation 34/9 und 106% Motorbegrenzer
  • Übersetzung Rennen 32/8 und Motorbegrenzer nach belieben, je mehr je mehr Risiko. Mit viel Pack Racing kann es in den 28 Runden eng werden mit dem Motor. 31/8 ist aber zu lang übersetzt
  • Übt das zusammenfahren, dass einer schiebt und der andere voraus fährt. Das werdet ihr im Rennen ständig brauchen.
  • Übt beide Linien durch die Kurve, unten und oben.
  • kommen schnellere von hinten, gebt ihr die Innenbahn frei
 
U

User 23802

Informationen und Tips zum Training/Rennen

  • Reifendruck rings rum 40Psi
  • Übersetzung Qualifikation 34/9 und 106% Motorbegrenzer
  • Übersetzung Rennen 32/8 und Motorbegrenzer nach belieben, je mehr je mehr Risiko. Mit viel Pack Racing kann es in den 28 Runden eng werden mit dem Motor. 31/8 ist aber zu lang übersetzt
  • Übt das zusammenfahren, dass einer schiebt und der andere voraus fährt. Das werdet ihr im Rennen ständig brauchen.
  • Übt beide Linien durch die Kurve, unten und oben.
  • kommen schnellere von hinten, gebt ihr die Innenbahn frei

Hallo Gero,

ich glaube du vertust dich mit der Übersetzung. Im ersten Anlauf des Testrennens sind wir mit Übersetzung 32/8 gefahren und haben einheitlich festgestellt das dies zu lang ist. Mit 33/8 geht man ggf. Gefahr, dass der Motor die 28 Runden nicht durchhält ist allerdings auch 4 bis 5 Zehntel schneller meiner Erfahrung nach. Ich konnte nicht ganz testen, ob der Motor hoch geht aber das kann man im Training nachholen.

Kurz zusammengefasst glaube ich das du dich einfach um eine Stelle vertan hast in deiner Beschreibung und da wo 32/8 steht eigentlich 33/8 stehen sollte und bei 31/8 eigentlich 32/8 stehen sollte.

Gerne kann das auch ein weiterer Teilnehmer des Testrennens bestätigen.

Quali Getribe passt aber mit 34/9.
 
Oben