Event VRL24H 2021 | Test und Einstellabend VR2GT | 10.01.2021

U

User 15726

Hallo zusammen,

ich würde Interessierte gerne zu einem Test und Einstellabend einladen.

Ziel dabei ist es, den Stand der VR2GT Klasse zu verfeinern. Das ganze geht bei einem Austausch Abend schneller, als wenn wir das asynchron und über Tage verteilt machen.

Auch erzeugt sich so eine gewisse "Schwarmintelligenz" in dem sich verschiedene Fahrer austauschen :)

Ziel ist es, einen neuen abgestimmten Stand zu erzeugen. (das Wort final würde ich noch nicht nutzen wollen, aber näher dran)

ggf gibt es bis dahin auch noch eins, oder beide fehlenden Fahrzeuge (ja es gibt noch ein 5. :) )


Wer also Lust hat, den Prozess zu unterstützen oder sich mit austauschen möchte, der kommt einfach 20:15 ins TS. Alles weitere wird dann da besprochen.


EDIT: Ich habe mal den neuen Termin gesetzt :)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 15726

Wir waren nicht viele aber wir kamen voran :)

Porsche:

Hat 10kg verloren und die Aero Balance wurde um etwa 4% nach vorne verschobenen.


Lambo:

Wir haben die Ursache für das wechselnde Fahrverhalten gefunden. Die Aero-Balance hat sich zwischen bremsen und beschleunigen um etwa 9-10% verschoben. Sprich beim bremsen viel mehr vorne, was dann das Übersteuern erzeugt hat und beim beschleunigen hat es sich nach hinten verlagert, was dann mehr Untersteuern brachte. Jetzt sind es etwa 4% wie bei den anderen Modellen auch, ggf nen Hauch mehr.
Die Rundenzeit wird dadurch wahrscheinlich etwas langsamer, da er auf der Bremse und beim Einlenken etwas schwächer wird, in Summe ist aber das Fahrverhalten runder.

Zusätzlich gab es noch 10kg Gewicht dazu.


Was das in Zeit ausmacht wird sich zeigen :)
 
U

User 18932

Wir haben gerne geholfen. :-) Und wir helfen nächstes Mal auch wieder mit.


Was mich allerdings wirklich ärgert... Wir waren als einziges da. Hat denn sonst kein Team Interesse an der Klasse? o_O

- - - Aktualisiert - - -

Wäre geil, wenn das nächste mal auch ein paar "Aliens" mitmachen würden, sonst wird das ne reine NORT Stern-BoP.
 
U

User 15047

Danke, dass ihr euch dem Thema nochmal angenommen habt. Das Cursim Vector Team hat auch starkes Interesse an der Klasse. Unser Team fährt die Langstrecke auch aus dem Grund, da wir alle nicht so flexibel in unseren Trainingszeiten sind und können daher nicht immer spontan an Testevents teilnehmen.
Wir brauchen leider die langfristge Planung. Hoffe es wird nochmal einen Test geben.
 
U

User 9235

Bin leider schon im Weihnachtsurlaub. Wenn es nochmal einen Test geben sollte und es evtl. auch schon einen Termin gibt, würde ich gerne mithelfen.
 
U

User 15726

Alles gut :)

Ich habe mal den 28.12. als nächsten Termin gesetzt.

Und auch danach wird es noch Termine geben.
 
U

User 20468

Man muss ja nicht immer Öffentlich helfen, habe die Wagen auch getestet und mit Gero Privat geschrieben. Finde ich übersichtlicher.

Ich wäre auch gerne bei den Rennen dabei, muss mich aber erstmal schonen und schauen wann ich wieder Fahren kann. Es macht für mich momentan wenig Sinn, wenn ich nur mein Rechtes Bein zum Fahren benutzen kann.
 
U

User 21085

Gestern habe ich alle Autos einige Runden mit Standardset auf Dubai bewegt.

Vorab erstmal:
Mit dem Porsche kam ich selbst mit hohen Diff Freilauf Werten und hoher Bremsbalance nicht dagegen an, dass er sich in der Bergauflinks kurz vor Start/Ziel und in der Rechtskurve vor der langen Geraden beim Bremse antippen andauernd eindrehte. Eigentlich komme ich gut mit Porsche zurecht, mit diesem anscheinend nicht.
Daher kann ich mit diesem keine kompetetiven Zeiten nennen.

Der Lambo passt auch nicht zu meinem Fahrstil, darum gehts zwar auch eigentlich nicht, aber dieses enorme Untersteuern sobald man auf dem Gas steht finde ich schon echt eigenartig, daher würde ich auch hier auf Feedback und Rundenzeiten anderer warten.

Mclaren, Ferrari und Audi hingegen sind zeitentechnisch nahezu auf einem Niveau in Dubai.
Mclaren: 2:01:2, c.a. eine Zehntel Potenzial
Ferrari: 2:01:3, c.a. zwei Zehntel Potenzial
Audi: 2:01:4, c.a. eine Zehntel Potenzial

Alle haben sehr gute Traktion und sind vom Fahrverhalten neutral und ausgewogen.

Der Audi punktet mit sehr guten Bremsen, untersteuert minimal mehr in schnellen Kurven als die anderen und erreicht auf der langen Geraden beim 100er Schild 251 kmh.

Der Ferrari ist mit 253 kmh sehr flott auf der Geraden, liegt in den Kurven meiner Meinung nach mit dem Mclaren am besten und müsste eigentlich aufgrundessen aktuell mit nem passenden Fahrer der schnellste der 3 sein auf Dubai.

Der Mclaren punktet durch seine sehr gute Aero und ebenso mit 252 kmh auch eine gute Geschwindigkeit auf Dubai. Die Bremsen sind definitiv die schwächsten der 3 Autos, das mag allerdings auch durch das höhere Gewicht begründet sein. Hätte er diese nicht, wäre er vermutlich das schnellste Fahrzeug, die schwachen Bremsen gleichen die Rundenzeit allerdings gut aus. Die ersten zwei Gänge sind extrem kurz übersetzt, eventuell sollte man diese etwas verlängern. Aus mancher Kurve beschleunige ich nämlich im 3.! Gang heraus.

Fazit:
Wenn man beim Mclaren die Übersetzung anpasst, sehe ich ihn definitiv auf dem selben Niveau wie den Ferrari. Die Bremsen müssen unbedingt drin bleiben, sonst ist er sehr wahrscheinlich sogar der Schnellste dieser 3 VR2GT.
Den Ferrari würde ich so lassen und beim Audi kann ich gar nicht sagen, was spezifisch verändert werden sollte. Er scheint jedoch der langsamste dieser 3 Fahrzeuge auf Dubai zu sein, wenn auch nicht mit viel Abstand.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 15726

Danke für dein ausführliches Feedback.

Kurz meine Gedanken dazu. Ja der Porsche ist speziell, aber ich glaube Fahrer denen das Verhalten liegt können damit gleich gut unterwegs sein. Bei mir persönlich ist der Porsche in Daytona zum Beispiel der schnellste von den 5. (Klar nicht auf dem Niveau der pros vorne, aber bezogen auf mein Talent).

Lambo ist komisch, da sich dieses Verhalten mindestens reduziert hat mit der letzten Änderung und auch bei meinen Fahrten tauchte es nicht mehr in dem Maße auf wie vor der Änderung. Da bin ich aber bei dir, dass hier Fahrer, die mit demflink waren sich nochmal melden müssten.

Zu den anderen 3.

Geschwindigkeit ist in dem Bereich mir Vorsicht zu betrachten, ob da einer "zu flott" oder "zu langsam" ist, bei einem unterschied von 2km/h zwischen den einzelnen Modellen. Klar ist, dass McL und Ferrari mit ihren Turbos am Anfang nen Hauch besser beschleunigen, oben raus gleich sich das aber dann an.

Auch hier wieder Daytona als Beispiel, da liegen alle Fahrzeuge innerhalb von 1km/h an Anbremspunkt für die erste Kurve und die Busstop.
Daher würde ich das nicht ganz so kritisch sehen auf anderen Strecken.
Auch führen 2km/h mehr nicht dazu, dass der Wagen dann nicht mehr zu überholen ist, sobald dann Windschatten dazu kommt sollte sich das erübrigen.
Wir behalten es aber im Auge, ob es ggf auf anderen Strecken noch ähnliche "Ausreißer" von einem Modell gibt.

Aero, da hat keiner eine "sehr gute" oder bessere. Alle haben quasi den identischen Anpressdruck mit nahezu der gleichen Verteilung zwischen vorne und hinten.
Die gefühlten Unterschiede kommen da glaube eher durch die unterschiedlichen Fahrwerke zu Stande.

Übersetzung ist nicht optimal, ich vergleiche die auch nochmal gegen die GT4 Variante in ACC, in wie weit die vom Serienmodell abweicht. Grundlegend, möchte ich da aber keine zu "künstliche" oder "theoretische" Abstufung machen bei einem Modell, weil dann kommt der nächste und sagt, dass Modell xy dann auch eine Anpassung braucht und es sonst unfair wäre. Auch passt es aktuell in Dubai nicht perfekt, vielleicht gibt es dann aber eine andere Strecke wo es besser ist und man einen Vorteil hat, weil man nicht schalten muss.

Wegen Gewicht, der McL ist genauso schwer wie der Ferrari ;)

Maßnahmen aus diesem Test würde ich erstmal keine ableiten.

Ggf aber eher den Ferrari durch ein paar kg nen Hauch zu bremsen, als die anderen schneller zu machen.

In Summe sind wenige Zehntel aber schon kein schlechter Stand, den man auch in der VR2 nicht auf jeder Strecke erreichen wird. Sowas geht eigentlich nur mit einer Einheitsphysik und nicht mit unterschiedlich zu fahrenden Fahrzeugen :)
 
U

User 21085

Weil durch den Serverneustart die Zeiten nicht in den Streckenrekorden auftauchen, wollte ich hier einmal meine Zeiten posten :)

Alle wurden mit Standardset und nur angepasster Elektronik (ABS und TC jeweils auf 3), abgesehen vom Mclaren (Diff Freilauf auf 55%, muss sogar wahrscheinlich noch nen Ticken höher) gefahren.

Audi nach letztem Stand von heute 2:01:1, Potenzial für mehr auch noch vorhanden
Ferrari "...": 2:01:2, 2:01:1er Runde weggeschmissen
Lambo 2:01:1 nach 5! Runden, da geht mit mehr Runden bestimmt noch einiges mehr
Mclaren "..." 2:01:1
Porsche mit vorletztem Stand 2:01:3, mit dem aktuellsten sind niedrige 2er auch drin, mit einem richtigen Porschefahrer wahrscheinlich auch 2:01:1er
 
U

User 15726

So wieder ist ein Testabend erfolgreich vorbei, diesmal waren wir in Dubai :)

Vielen Dank auch wieder an alle Beteiligten.

Fazit: Die Fahrzeug sind auf einem guten bis sehr guten Niveau und liegen bei gleichen Fahrern innerhalb weniger Zehntel, dennoch haben sie alle ihre Eigenheiten im Fahrverhalten.
Der Spritverbrauch der Fahrzeuge ist ebenfalls auf einem Niveau mit Abweichungen je nach Fahrstil.

Was haben wir geändert:

Audi:
- der Audi bekam 15kg Zuladung

Ferrari:
- der Ferrari bekam 5kg Zuladung

McLaren:
- beim McLaren wurde der Lenkwinkel verringert / auf das Niveau der anderen angepasst. Dadurch hat sich bei einzelnen Teilnehmern das FFB Gefühl verbessert

Porsche:
- Bremse leicht verstärkt
- Gewicht um 5kg verringert


Standard-Setup
hier hat sich noch keine konkrete Änderung ergeben, bzw. es zeigt sich, dass kein Fahrzeug völlig falsch unterwegs ist. Sollte hier aber jemand noch eine Anmerkung oder Verbesserungsvorschlag haben, dann kann er das gerne teilen :)
Es geht dabei aber nicht primär darum, den Wagen schneller zu machen, sondern das Fahrverhalten zu verbessern. Sprich kein super "spitzes" Setup, was vielleicht nen paar Zehntel bringt, aber die Anforderung an den Fahrer deutlich erhöht.



Nächste Termin ist in 2 Wochen, am 10.01.2021.

Gibt es wieder keinen neuen Thread für :)
 
Oben