VRGT4C II | Event 6 | Bathurst | After Race

U

User 4396

Es hat bis jetzt niemand was zum Saisonfinale geschrieben. Dann will ich wenigstens noch was hierlassen.

Kurz zusammengefasst hatte ich ein ziemlich langweiliges Rennen, denn meine Pace war wirklich unterirdisch. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht woran es lag, aber ich war definitiv zu langsam um halbwegs konkurrenzfähig zu sein.
Deshalb konzentrierte ich mich wirklich nur auf mich und versuchte fehlerfrei durchzukommen, um vielleicht noch den einen oder anderen "Abstauberpunkt" mitzunehmen. Die fehlerfreie Fahrt gelang, aber wirklich vorgespült hat's mich nicht, weil auch alle Anderen kaum Fehler machten.

Am Ende gibt es bei einem Start von P22 ein P18 im Ziel zu verbuchen. So lahm wie klingt, war dann auch mein Rennen.:o

Hier noch mein Videomitschnitt und damit bin ich raus. Schönen Sommer noch.:ciao2:

 
U

User 18643

Ja etwas Schade das niemand etwas schreibt aber vielleicht lag es auch ein Stück weit an der Streckenauswahl. Wo wir auch beim Thema Manöverkritik wären dazu aber später ein zwei Sätze.
Von vorne es war nach dem Trainingsrennen klar wo der Frosch die Locken hat ein Luis mit 11,9 im Quali da war mit klar ich stehe irgendwo im Mittelfeld meine bislang beste Zeit ohne Sprit war eine 12,4 .....aber im freien Fall mit Rückenwind vor der Polizei weg!!
Unschlagbar die Pacer der AMGs das ist einfach deren Strecke-PUNKT-

Mit viel Glück eine 12,6 zusammengebastelt wo tatsächlich 2-3/10 mehr drin waren somit auf P7! Na lief ja besser alt erwartet, jetzt mach mal keinen Blödsinn, Dirk ....da war es auch schon passiert in T1 meinen Teammate Alex einen kleinen Klapps auf den Seitenspiegel und Zack hat er ca.5 Plätze verloren :wand: Dummheit muss bestraft werden.....wird es aber sich er auch noch :nudelholz:

So ging es dahin immer hinter Flo M. her ohne auch nur irgendwann mal die Chance zu haben da dran zu kommen oder aufzuschließen.....Prinzip hoffen bangen beten. Im Schlepp immer Philip Go. von dem ich mich zunächst Millimeter für Millimeter absetzen konnte und bis zum Stop ca. 3 Sekunden Luft schaffen konnte, leider habe ich auch den Stop so verbaselt so das die paar Zeitspäne schnell verbraucht wurden und ich hinter Philip zu liegen kam. Wir hatten dann ncoh ein paar schöne Runden miteinander wo einmal ich die Chance hatte P6 zu erobern dann aber selbst einen Fehler machte wo er seinerseits vorbei ging.....So ging es dann zu Ende P7 im Ziel damit muss ich noch zufrieden sein. Das letzte Bathurst im 911er habe ich in schlimmer Erinnerung wo ich den Wagen in 3 Teilen in der 7ten Runde abstellte.....Kernschrott!!

Wo wir nun auch bei der Manöverkritik wären. So nett und anspruchsvoll Bathurst auch zu fahren ist so ungeeignet finde ich sie als Saisonabschluß.
Es ist ja nun mal so das je nach Streckenwahl immer ein anderes GT4 Fahrzeug vorne liegen muss. So wie der AMG in Bratwurst vorne liegt ist es in Zandvoort eben der Porsche der kaum schlagbar scheint und so komisch es aussieht ist der BMW in Laguna nicht zu halten. Die BOP ist gut aber je nach Streckenwahl hat eben der eine oder andere Wagen einen echten Vorteil.

Eine Saison gemischter Gefühle, musste ich doch 2 Rennen aussetzen, damit ist eine vordere Platzierung niemals möglich, man fährt halt so mit.
Schaun mer mal was so in der zweiten Jahreshälfte so geht.

LG
D.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 16072

Na dann will ich auch mal:

Erst einmal einen riesigen Dank an Lukas P. - war ein mega schönes und geiles Rennen mit dir - wirklich schade, dass bei dir der Boxenstop daneben ging, bis dahin war es ein wirklich tolles Duell.
Ansonsten wars, gemessen an Luis, nicht wirklich mein Lauf - wie auch, wenn man das letzte mal eine Woche vorher Trainiert hat und sich am Nachmittag vor dem Rennen 4 Bier und nen Aperol in den Rachen schüttet. In sofern war die Platzierung ok. Wäre ich eher an Lukas vorbei gekommen, dann hätte ich glaube ich noch eher mit Jan Erik und Max mitschwimmen können, aber ich glaub auch da wäre kein vorbeikommen gewesen.

Bringt mich zu dem was Dirk bereits angesprochen hat - da ich nicht weiß, ob hier noch etwas wie nen Feedback Thread kommt.
Zumindest für mich wird es vorerst das letzte GT4C Rennen gewesen sein. Ich mag die Serie total, das einstündige Format gefällt mir persönlich besser als in der GT3C und auch der BMW ist ein sehr spezielles, aber tolles Auto.

Leider muss ich sagen, hat das 1.8er Update die GT4 "zerstört". Die BOP ist so für die Katz, dass immer ein Auto auf einer Strecke die Oberhand hat.
Auf Monza fährt der Benz allen um die Ohren - gleichschnell wie der "ach so schnelle" BMW auf der Geraden, kann aber viel später bremsen - über das Kurvenverhalten brauchen wir mal nicht reden.

Völlig schwarzmalerisch aufgrund des Kurvenverhaltens gehts damit auf Laguna Seca - und irgendwie wird plötzlich der M4 zum Kurvenräuber, obwohl ihm die Strecke so gar nicht entgegenkommen sollte.

Nürburgring im Regen - in Nassen Bedingungen sind Porsche und Benz schon überlegen, während der Trockenphase hätten wir den M4 abstellen können, spätestens dann hat es keinen Sinn mehr ergeben mitzufahren.

Zandvoort ist dann wieder komplettes Porsche Terrain und auch der Maserati darf mal ran / Auf Misano darf dann der BMW wieder ran und auf Bathurst wars dann wieder eine Sternstunde.

Irgendwie ists selbst, wenn man mal von der BOP profitiert einfach doof, weil kaum mal Kämpfe mit den eigentlichen Fahrern hat, sondern es immer nur Verlierer und Gewinner in Sachen BOP gibt. So schön das Rennen auf Bathurst war - wie der Benz aus der Kurve ging, dass er auf der Geraden schneller war als der M4 mit Windschatten und noch das bessere Kurvenverhalten hat - du sitzt einfach hinterm Lenker und hebst die Hände und zuckst mit den Schultern. Das fahrerische Talent rückt so in den Hintergrund - sieht man auch zu guter Letzt an einem Leon H., der in BMW, Benz oder Porsche sicherlich ganz andere Positionen hätte einfahren können, auch wenn er sich natürlich wissentlich für den Maserati entschieden hat.
Schwierig natürlich, wie man das in Zukunft eindämmen soll, immerhin ist das die Gegebenheit der Sim und ich habe nicht das Gefühl, dass man sich dem Thema seitens Entwickler nochmal annähern wird.

Naja....aus persönlicher Sicht waren dazu die ersten Rennen wirklich die Seuche - Monza war mein geistiger Totalausfall, Laguna P1 oder P2 durch die Strafe zerstört und am Nürburgring wollte nichts laufen. Da war die Saison bereits im Argen und die Motivation entsprechend. Trotz allem gab es ein paar schöne Rennen die weitestgehend immer fair verliefen und BOP hin oder her - der Glückwünsch gebührt natürlich so oder so verdient den 3 Prime Jungs!
 
U

User 21826

Na dann will ich auch mal:

Erst einmal einen riesigen Dank an Lukas P. - war ein mega schönes und geiles Rennen mit dir - wirklich schade, dass bei dir der Boxenstop daneben ging, bis dahin war es ein wirklich tolles Duell.
Ansonsten wars, gemessen an Luis, nicht wirklich mein Lauf - wie auch, wenn man das letzte mal eine Woche vorher Trainiert hat und sich am Nachmittag vor dem Rennen 4 Bier und nen Aperol in den Rachen schüttet. In sofern war die Platzierung ok. Wäre ich eher an Lukas vorbei gekommen, dann hätte ich glaube ich noch eher mit Jan Erik und Max mitschwimmen können, aber ich glaub auch da wäre kein vorbeikommen gewesen.

Bringt mich zu dem was Dirk bereits angesprochen hat - da ich nicht weiß, ob hier noch etwas wie nen Feedback Thread kommt.
Zumindest für mich wird es vorerst das letzte GT4C Rennen gewesen sein. Ich mag die Serie total, das einstündige Format gefällt mir persönlich besser als in der GT3C und auch der BMW ist ein sehr spezielles, aber tolles Auto.

Leider muss ich sagen, hat das 1.8er Update die GT4 "zerstört". Die BOP ist so für die Katz, dass immer ein Auto auf einer Strecke die Oberhand hat.
Auf Monza fährt der Benz allen um die Ohren - gleichschnell wie der "ach so schnelle" BMW auf der Geraden, kann aber viel später bremsen - über das Kurvenverhalten brauchen wir mal nicht reden.

Völlig schwarzmalerisch aufgrund des Kurvenverhaltens gehts damit auf Laguna Seca - und irgendwie wird plötzlich der M4 zum Kurvenräuber, obwohl ihm die Strecke so gar nicht entgegenkommen sollte.

Nürburgring im Regen - in Nassen Bedingungen sind Porsche und Benz schon überlegen, während der Trockenphase hätten wir den M4 abstellen können, spätestens dann hat es keinen Sinn mehr ergeben mitzufahren.

Zandvoort ist dann wieder komplettes Porsche Terrain und auch der Maserati darf mal ran / Auf Misano darf dann der BMW wieder ran und auf Bathurst wars dann wieder eine Sternstunde.

Irgendwie ists selbst, wenn man mal von der BOP profitiert einfach doof, weil kaum mal Kämpfe mit den eigentlichen Fahrern hat, sondern es immer nur Verlierer und Gewinner in Sachen BOP gibt. So schön das Rennen auf Bathurst war - wie der Benz aus der Kurve ging, dass er auf der Geraden schneller war als der M4 mit Windschatten und noch das bessere Kurvenverhalten hat - du sitzt einfach hinterm Lenker und hebst die Hände und zuckst mit den Schultern. Das fahrerische Talent rückt so in den Hintergrund - sieht man auch zu guter Letzt an einem Leon H., der in BMW, Benz oder Porsche sicherlich ganz andere Positionen hätte einfahren können, auch wenn er sich natürlich wissentlich für den Maserati entschieden hat.
Schwierig natürlich, wie man das in Zukunft eindämmen soll, immerhin ist das die Gegebenheit der Sim und ich habe nicht das Gefühl, dass man sich dem Thema seitens Entwickler nochmal annähern wird.

Naja....aus persönlicher Sicht waren dazu die ersten Rennen wirklich die Seuche - Monza war mein geistiger Totalausfall, Laguna P1 oder P2 durch die Strafe zerstört und am Nürburgring wollte nichts laufen. Da war die Saison bereits im Argen und die Motivation entsprechend. Trotz allem gab es ein paar schöne Rennen die weitestgehend immer fair verliefen und BOP hin oder her - der Glückwünsch gebührt natürlich so oder so verdient den 3 Prime Jungs!
https://forum.virtualracing.org/threads/vrgt4c-ii-feedback-thread-und-wuensch-dir-was.132895/
Hier kannst du dich in Sachen Feedback noch weiter ausleben. :)
 
Oben