VRGT4C I | Saisonankündigung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 21826

VRGT4C_I_PLAKAT_Saison.jpg


Einleitung

Die Nachfrage nach Ligen in ACC ist groß und wir wollen die Gelegenheit nicht verpassen und bieten den kleinen Geschwistern der GT3 ihren eigenen Spielplatz. Die GT4-Autos bieten dank reduzierten Setupeinstellmöglichkeiten eine hervorragende EInsteigerfreundlichkeit für alle Interessierten und für alte Hasen noch genug Möglichkeiten das eigene Potential auszuschöpfen. Streckentechnisch werden wir neben den kleineren Kurse in der englischen Motorsportidylle auch einen Abstecher nach Ungarn wagen.





Kalender


LaufStreckeDatum
1Brands Hatch26.07.2021
2Oulton Park23.08.2021
3Hungaroring20.09.2021
4Snetterton18.10.2021
5Donington Park15.11.2021
FinaleSilverstone13.12.2021




Fahrzeuge

Alle verfügbaren GT4-Fahrzeuge in ACC sind für die Saison wählbar.




Benötigte DLCs

  • GT4 Pack DLC
  • British GT Pack DLC




Eventablauf

Die Events finden in einem vierwöchigen Rhythmus montags statt.

19:00 - Training (60 Minuten)
19:30 - Nicht-verpflichtendes Briefing
20:00 - Qualifikation (25 Minuten)
20:30 - Rennen (60 Minuten)

Das Rennwochenende ist in dieser Saison nun nicht mehr in der Simulation über drei Tage gestreckt, sondern findet an einem Renntag statt. Dadurch sollen drastische Wetterumschwünge zwischen den Sitzungen verhindert werden.




Training

Die Server werden am Renntag um 19 Uhr gestartet, ab dort läuft eine 60 minütige Trainingsphase. Die Teilnahme während des Trainings ist nicht verpflichtend, es kann jederzeit über die Session hinweg der Server Betreten und Verlassen werden.

Um 19:30 Uhr wird ein freiwilliges Briefing angeboten, Fahrer sind nicht verpflichtet an diesem teilzunehmen. In diesem werden die wichtigsten Eckpunkte des Laufes durchgegangen.




Qualifikation

Die Qualifikation läuft über 25 Minuten. In der Session herrscht ESC-Verbot




Rennen

Das Renndauer beträgt 60 Minuten. Dieses startet durch eine von ACC gesteuerte Einführungsrunde. Während des Rennens muss innerhalb des Boxenstoppfensters von Rennminute 10 bis 50 ein Stopp absolviert werden. Das Nachtanken ist verpflichtend, alle weiteren Optionen bei Stopp sind frei wählbar.




Gridaufteilung

Ein Grid besteht aus maximal 45 Fahrern. Bei einer ausreichenden Zahl von Anmeldungen werden weitere Grids mit identischer maximalen Fahreranzahlen gebildet. Die Aufteilung erfolgt durch den Zeitpunkt der Anmeldung.

Die letzten sieben des Endresultat eines Laufes steigen für den nächsten Lauf in das darunterliegende Grid ab, die besten sieben des darunterliegenden Grids steigen auf. Fahrer, welche eine normale Abmeldung für den Lauf getätigt haben oder das Rennen (unentschuldigt) nicht angetreten haben werden für den Abstieg bevorzugt.

Provisionals

Jeder Fahrer hat für die Saison eine verfügbare Provisional. Diese ermöglicht eine Nichtteilnahme am Event ohne danach in das darunterliegende Grid abzusteigen. Für jeden Lauf können maximal 10 Provisionals pro Grid verwendet werden.

Unentschuldigte Nichtteilnahme

Sollte ein Fahrer während eines Laufes unentschuldigt gefehlt haben, so besteht für diesen die Möglichkeit sich bei den Organisatoren zu melden und das Fehlen glaubhaft begründen. Diese Möglichkeit besteht innerhalb von 48 Stunden nach Eventstart (20 Uhr). Die Entscheidung der Annahme der Entschuldigung liegt in den Händen der Organisatoren.




Es wird 1 Grid mit maximal 45 Teilnehmern geben. Sollte es mehr Anmeldungen geben als in das Grid passen, wird eine Warteliste aufgemacht. Entscheidend für die Aufnahme ins Grid oder in die Warteliste ist der Zeitpunkt der Anmeldung.




Wetterdaten

Für den jeweiligen Lauf wird sich an den Wetterdaten des Vorjahres orientiert. Die Wetterdaten werden dabei den Archiv auf Timeanddate.de entnommen auf Basis des Kalendertages auf das Jahr 2020 datiert. Die genauen Einstellungen für jedes Rennen werden in der jeweiligen Eventankündigung kommuniziert.




Lackierungen und Startnummern

In der VR GT4C müssen die Fahrer mit einer eigenen Fahrzeuglackierung (Livery) antreten. Diese Livery in Form eines json-Files muss vor dem Rennen über das Portal bereitgestellt werden. Dabei muss sich die Lackierung nach den Vorgaben von Assetto Corsa Competizione und der Rennleitung richten.

Es sind nur Lackierungen aus dem Ingame-Editor einreichbar, Custom-Skins durch Bildbearbeitungsprogramme sind aus rechtlichen Gründen nicht einreichbar.

Startnummern können im dazugehörigen Thread hier im Forum gewählt werden. Die Nummern 1-10 sind für die Meisterschaftsplatzierten aus dem letzten Jahr reserviert, welche diese Nummern jedoch nicht wählen müssen. (Diese Nummern sind für Saison I der VRGT4C nicht verfügbar!)




Teammeldungen

Neben der Fahrerwertung hat die VR GT4C auch eine Teamwertung. Ein Team besteht dabei aus mindestens 2 jedoch maximal 3 Fahrern. Bei größeren Teams können bzw. müssen Subteams gebildet werden. Geht ein Team mit 3 Fahrern in die Saison, zählen für die Teamwertung nur die Ergebnisse der zwei bestplatzierten Teamfahrern. Ein Teamwechsel eines Fahrers während der Saison ist möglich, Teampunkte werden dabei aber nicht mitgenommen.




Fahrzeugwechsel

Während der Saison ist kein Fahrzeugwechsel gestattet. Der Fahrzeugwechsel ist bis zum Ende der Preseason ist möglich, jedoch zählen nur die Zeiten, welche mit dem gewählten Fahrzeug erfahren wurden.




Wertung

Bei der VR GT4C werden Punkte für jedes Rennen vergeben. Die Fahrer von 1. bis zum 35. Platz erhalten Punkte. Um Punkte zu erhalten, müssen jedoch min. 80% der Renndistanz absolviert worden sein. Die Eventergebnisse werden zum Saisonergebnis zusammengezählt. Am Ende der Saison gibt es einen VR GT4C Meister in der Einzelwertung und in der Teamwertung.
Die Teamzugehörigkeit eines Fahrers muss bis 19 Uhr am Renntag feststehen (entsprechende Meldung im Forum). Nur dann kann das Ergebnis für die Teamwertung herangezogen werden. Verlässt ein Fahrer ein Team, behält das Team die bis dahin durch diesen Fahrer eingebrachten Punkte.
Tritt ein Fahrer in der Saison in ein Team ein, so haben bisher eingefahrene Ergebnisse dieses Fahrers keinen Einfluss auf die bis dahin erzielten Teampunkte. In der Teamwertung werden keine Streichresultate berücksichtigt.
Die Punkteverteilung ist dem Reglement zu entnehmen.




Anmeldung

Die Anmeldung für die Saison funktioniert folgendermaßen:


Alle interessierten Fahrer können sich ab dem 14.07.2021 ab 20 Uhr im Portal anmelden. Ab diesem Zeitpunkt dürfen die Piloten nach ihrer Anmeldung Startnummer sowie Teamanmeldung im jeweiligen Thread tätigen.




Finalrennen

Die reguläre Saison beinhaltet 5 Rennen. Daraufhin findet ein Finalevent am 13.12.2021 statt.

Qualifiziert haben sich hierfür zunächst die Top 25 aus der GT3C und die Top 25 aus der GT4C. Die Piloten aus beiden Serien starten zum Finalevent zusammen in einem Multiclassrennen. Dieses Rennen ist außerhalb der Saisonwertung, jedoch werden die Gewinner der beiden Klassen/Serien innerhalb des Rennens extra zelebriert.

Das Fahrzeug ist im Finalrennen identisch zu dem gewählten Fahrzeug innerhalb der Saison.

Es wird sich offen gehalten, die weiteren Positionen aus den Serien (26-50, usw.) zusammen in einem zweiten Grid starten zu lassen.

Sollten Piloten in beiden Serien unterwegs sein, so startet der Pilot in der Serie, in welcher er die höhere Positionierung belegt.




Kosten

Für Teilnahme an Serien des Virtual Racing e.V.´s ist die Bezahlung des (Halb-)Jahresbetrags. Für die Serie ist somit die Bezahlung von mindestens der VR-Pauschale für das zweite Halbjahr zu tätigen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 21826

Als Info für alle Piloten, welche bisher noch keine Startnummer ausgewählt haben:

Sollte bis Montag Abend (18 Uhr) keine Nummer gewählt worden sein, rutscht man automatisch in Grid 2 runter.
Und damit bestätigt: Es wird ein zweites Wertungsgrid geben, die Punkteverteilung wird ergänzt. Es wird pro Lauf 7 Auf- und Absteiger geben.
 
U

User 21826

Grideinteilung ist erfolgt.

Sollten Piloten freiwillig in Grid 2 starten wollen anstatt in Grid 1 meldet euch bitte bei mir per PN. :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben