VRGT4C I | Event 4 | Snetterton | 18.10.2021

U

User 21826

VRGT4C_I_PLAKAT_Event_4.jpg


Informationen





Ablauf

19:00 - Training (60 Minuten)
19:30 - Nicht verpflichtendes Briefing auf TeamSpeak (Channel: "GT4C")
20:00 - Qualifikation (25 Minuten)
20:30 - Rennen (60 Minuten)


Start

Der Rennstart erfolgt nach einer kompletten Einführungsrunde fliegend.


Boxenstoppfenster

Das Boxenstoppfenster öffnet sich bei Rennminute 10 und schließt bei Rennminute 50.
1 verpflichtender Stop - Anforderungen: Nachtanken



Wetterdaten

Ambient Temperatur:
12°C
Cloud Level: 0.4
Rain: 0.2
Weather Randomness: 2




Startzeit/Zeit-Multiplikator

Training: 8 Uhr/1x
Qualifying: 10 Uhr/1x
Rennen: 14 Uhr/1x




Strecke

Gefahren wird die Snetterton 300 Variante.

DubaiNational.d56ab49517e8b8e5dc7c9884304a5188.png


Startsichtung

Die Startsichtung erfolgt bis nach Montreal.




Abmeldung & Grideinteilung

Die Grideinteilung sowie die Möglichkeit des Abmeldens für das Event findet ihr hier.




Trainingsrennen

Das Trainingsrennen für den Lauf findet am 11.10.2021 statt.

:hier: Anmeldung




Streckenrekorde

:hier: Klick mich
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 18235

Die Ergebnisse vom Trainingsevent in Ungarn müssten noch nachgetragen werden? Danke 🙂
 
U

User 4396

Tja, so ist das wohl, wenn man vorher nur Trainingsrunden im Trockenen dreht, und auch beim Joinen des Trainingsservers zwar Regen vorfindet, aber die Session nach 1min vorbei ist und es danach wieder trocken ist. So hat man zwar ein Trockensetup parat, aber steht dann Montag im Trainingsrennen im Regen, und damit buchstäblich mit runtergelassenen Hosen da.8o

Ohne irgendwelche Erfahrungswerte, was die Reifendrücke der Regenreifen angeht, hab ich dann spontan nur ein halbes Psi draufgemacht, was natürlich viel zu wenig war. So bin ich im Rennen dann mit fast perfekten Reifendrücken für Slicks gefahren, nur dass ich eben Regenreifen drauf hatte. Also 2.5 bis 3.0 psi zu wenig.
Dafür fuhr sich die Karre noch erstaunlich gut, aber es hat halt etwas Grip und dadurch auch Pace gefehlt.

Deshalb hab ich mich dann auch dafür entschieden, ungefähr zur Rennhälfte beim Boxenstopp auch die Reifen zu wechseln und die Reifendrücke Pi-mal-Daumen hochzukorrigieren. Einfach um den Vergleich zu haben, auch wenn ein Reifenwechsel eigentlich nicht geplant war.

Mit passenden Drücken ging's dann doch gleich besser. War ein guter Test. Fraglich ist jetzt nur, wie das Wetter im Wertungsrennen wird. Wird es ähnlich? Wird es anders? Mal schauen. Zumindest hab ich jetzt ein Regensetup. Kann nicht schaden.:]
 
U

User 18643

Tja Frank was bei Dir zu wenig Druck war war bei mir zu viel des Guten. So fuhr ich nach der Einführungsrunde mit Top-Drücken was natürlich nach 3-4 Kurven ad absurdum geführt wurde im Mittel waren es dann 2 PSI zu viel....auch eine Mordsrutscherei. So habe ich Dich dann erst auch einmal ziehen lassen müssen....Das Ganze hat sich zwar stabilisiert und man gewöhnt sich auch an dieses seltsame Fahrverhalten....aber da war klar ein Podium sichtbar...wenn auch mit Hilfe anderer Mitstreiter die kräftig durch die Wiesen Englands mähten.
Schönes Training für den kommenden Montag....man darf auch mal die Fairnis hervorheben mit einem geordneten Start und Überhol-/rundungs-Manövern völlig frei von Aggressionen oder Harakiri-Aktionen jeder war mit sich selbst mehr als genug beschäftigt.

LG Dirk
 
U

User 26551

Bekomme den "Server ist voll" Error auf dem Grid 2 Server.
Hat sich erledigt, warum auch immer: Ich bin noch in Grid 1.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben