VRGT4C | Hungaroring | After Race | Grid 1

U

User 15904

puh lukas, ich weiss ja nicht was für dingen du mit diesem beitrag eventuell tür und angel geöffnet hast.

was ist deutlich schneller, wer definiert das, wo wird das festgeschrieben?

dirk hatte nach eigenen angaben 0,5sek auf der haben seite im delta, ihm da in die parade zu fahren nur weil ich 2, 3, oder 5 sek schneller kann geht eigentlich gar nicht. das man es manchmal trotzdem macht, weil man sich blockiert fühlt und selber zeit im delta hat passiert, habe ich auch schon gemacht🙈, aber wenn man es im eifer des gefechts dann macht kann man nur hoffen das der mitstreiter verständnis dafür hat, das darf man aber doch nicht vorraussetzen. das quasi zu legitimieren finde ich persönlich ganz dünnes eis.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 20468

Jungs...Ganz ehrlich? Irgendwann ist auch mal gut. Es reicht das in der heutigen Gesellschaft alles bis ins kleinste Detail richtig gemacht werden muss. Das muss hier einfach nicht sein. Wieso regt man sich über jeden Mist so dermaßen auf? Wieso muss man langsam oder schnell bis ins kleinste Detail aufdröseln? Ich bin auch nicht der langsamste, schaue aber auch drauf das ich weder schnellen noch langsameren Fahrern die Runde zerstöre. Zur Not steck ich einfach zurück.

Die meisten hier wollen einfach nur MITEINANDER!!! ihr gemeinsames Hobby ausüben. Jede Woche dasselbe, man kann auch einfach mal Schweigen, es per PN klären oder ganz einfach zu den leuten ins TS kommen und Reden. Man glaubt es kaum, aber meist versteht man sich sogar und die Sachen werden so aus der Welt gekehrt. In fast jedem Thread nach dem Rennen kommt so ein Mist zustande anstatt man sich miteinander Unterhält, feindet man sich jedesmal an. Und das man zwischen den Zeilen dann noch das schlechte Suchen muss ist auch unterste Schublade.

Wegen mir könnt Ihr auch alle zu mir kommen und wir Trinken nen Bier, tausendmal besser als der Mist der hier gerade abläuft. Da hab ich solangsam echt kein Bock mehr drauf.

Aber um es zu ende zu bringen: Ich kann beide Seiten verstehen, bin aber eher auf Flo seiner Seite. Zu Dirk: Du kannst gern zu uns in TS kommen und wir helfen dir auch gern bezüglich Linie, Setup usw. Man muss uns nur fragen, dann ist das alles kein Thema.

Ich hab jetzt erstmal genug und gehe jetzt in Ruhe meinem Hobby nach.
 
U

User 21826

puh lukas, ich weiss ja nicht was für dingen du mit diesem beitrag eventuell tür und angel geöffnet hast.

was ist deutlich schneller, wer definiert das, wo wird das festgeschrieben?

dirk hatte nach eigenen angaben 0,5sek auf der haben seite im delta, ihm da in die parade zu fahren nur weil ich 2, 3, oder 5 sek schneller kann geht eigentlich gar nicht. das man es manchmal trotzdem macht, weil man sich blockiert fühlt und selber zeit im delta hat passiert, habe ich auch schon gemacht🙈, aber wenn man es im eifer des gefechts dann macht kann man nur hoffen das der mitstreiter verständnis dafür hat, das darf man aber doch nicht vorraussetzen. das quasi zu legitimieren finde ich persönlich ganz dünnes eis.
Björn, Flo ist ihm nicht in die Parade gefahren, er ist nur aufgelaufen. Blockiert wurde Dirk zu keinem Zeitpunkt. Und das ist der Punkt, ja Flo ist aufgelaufen, aber er hat kein Manöver versucht, er ist die ganze Kurvenkombination dahinter geblieben. Somit hatte er die Möglichkeit die Runde weiterzufahren, ohne dass wer vor einem blockiert. Und das ist der Punkt den ich meine, der hauptsächliche leittragende in der Situation ist Flo.
 
U

User 22106

Na mit dem Protest war ja auch nicht ernst gemeint, und habe ich auch nicht für voll genommen im Stream, wollte es jetzt nur mal so als Aufmacher schreiben!

Und in der Kurve wo ich überholt worden bin hab ich ja auch nicht voll reingezogen, da hab ich Florian ja ziehen lassen. Hatte glaube ich 2 Kurven vorher die Zeit schon verloren wo er schon ziemlich nah dran war und über den curb räubert weil ich da wirklich versucht habe meine Zeit zu halten. (die Alpine hat auch keinen mittleren Spiegel, da ist die Sicht nach hinten auch schlecht, nur so am Rande) Na ja so wirklich aufgeregt hab ich mich da nicht in der Situation, wollte im nachhinein nur Klärung haben, Aber so wirklich hat es jetzt auch nicht geholfen.
Denn ja Dirk, du hast das Anrecht auf eine schnelle Runde.
Und dementsprechend: Ich kann Flo verstehen und bin hier auch auf seiner Seite. Das Blocken war unnötig, mehr als das. Ja, schwächere Fahrer dürfen auch ihre Runden drehen. Allerdings, und das gehört hier auch dazu, haben sie keine Vormachtstellung auf der Strecke. Wenn jemand kommt, der wesentlich schneller ist, dann sollte man nicht, nein man kann nahezu gar nicht die Linie so unglaublich dicht machen, denn das ist an einigen Stellen auch noch gefährlich für beide Fahrer oben drein
Also weiß ich immer noch nicht was jetzt Richtig ist, und wie es bewertet wird, ich rede jetzt nicht davon wie es für beide am besten und am fairsten ist. Ich meine nur, ich hab das Anrecht soll aber Platz machen! Ja und wenn einer so weit auffährt verlieren beide an Geschwindigkeit und ist natürlich auch eine Behinderung.
Ich weiß nur ich werde es so halten das ich nicht so weit auffahre um den vorausfahrenden nicht zu stören und halt dann lieber abstand und wenn noch schneller von hinten kommen lass ich sie lieber auch noch durch weil meine Runde ist eh kaputt und werde dementsprechend auch nicht überholen Wie gesagt außer er zeigt es an. Den als voraus fahrender ist es schwierig zu entscheide, wie du es ja auch im Steam gesagt hast.

So nun werde ich mich da zu nicht mehr äußern. Obwohl ich gerne wüsste wie die Reko entschieden hätte, so als Präzedenzfall#

Eins noch so ist die Regel nämlich doch schwammig und einfach mal 1 oder 2 Sätze dabei schreiben, wie der Vorrausfahrende darf nicht behindert oder bedrängt werden oder der Vorrausfahrende muss platz machen obwohl das wieder schwierig wird zu entscheiden.

Schöne Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 17072

Ich verstehe nicht warum das Aufeinander-Treffen in einer Quali-Runde jetzt mehrfach verbal so abdriften muss. Das hat weder etwas mit Schnell/Langsam/Motiviert/Unmotiviert/Grid 1/Grid 2/Arm/Reich/Blauer Schlüpfer/Gar kein Schlüpfer oder sonstwas zu tun.

Wie titelte damals schon der 7.Sinn ? (Wer kennt die grandiose Verkehrserziehungssendung noch? oh, bin ich schon so alt...)
Kommt ein Fahrzeug von hinten auf, so ist es schneller!

Und es muss auch nicht haarklein und schwarz auf weiß in der Bibel stehen wer hier wann und wo und genau wie zu reagieren hat. Das Aufeinander-Treffen ist teil des Sports und man kann das mit gesundem Menschenverstand regeln.

Ich sehe genau 3 Möglichkeiten das mit gesundem Menschenverstand zu regeln:
1. Der Vordermann kann seine Linie fahren, der Hintermann muss sich halt einen Weg vorbei suchen, ohne zu gefährden. Der Hintermann kann dann die Runde abbrechen und Abstand halten. Dann muss dem Vordermann aber klar sein, dass es ein paar warme Worte des "Dankes" geben wird.
2. Der Vordermann blockt indem er sogar die Linie verlässt und sich breit macht -> das ist dann Behinderung und wird schon heute lt. Regelwerk bestraft
3. Der Vordermann sucht sich eine geeignete Stelle und lässt kurz die Türe auf. Nutzt man noch die grandiose Blinkerfunktion in ACC kann sich sogar der Hintermann frühzeitig drauf einstellen und beide verlieren noch weniger Zeit

Grundsätzlich können beide die Situation durch geschicktes Positionieren während der Outlap versuchen zu steuern, aber es lässt sich halt nicht vermeiden mit >30 Autos auf der Strecke. Versucht euch doch hinterher zu besprechen ohne das Forum anzuzünden.

Es wäre schön, wenn man im Forum mal wieder überwiegend positive Dinge lesen könnte. Spannende Rennberichte zum Beispiel :-)
 
U

User 10905

OK. Hier mein spannender Rennbericht: Hab's verbockt.

Erst in Runde 2 oder 3 im Zweikampf die gelben Flaggen übersehen und in den Teamkollegen gerauscht (40 Sekunden Repair), dann überlegt, wann ich in die Box gehen und ob ich die Reparatur abschalten sollte, weil es sich noch ganz gut fahren ließ.
Da ich den Fall noch nicht hatte habe ich versucht herauszufinden wie ich das mache um dann in der Box die falsche Taste zu drücken und in den 2. zu schalten -> 30 Sek. Stop&Go. ... achja, repariert hat er dann ja trotzdem.
Das war es dann im Grunde, aber zumindest war ich schneller als zuvor.
Zuletzt noch den Jan durchgelassen um nicht noch eine Runde fahren zu müssen. Hallo Grid 2.
 
U

User 22106

mmm verbal so abdriftet???
Irgend wie muss man es ja beschreiben, es ging mir auch in 1. Line es für alle einfacher zu machen - Und wenn jetzt der Vorrausfahrende der Schnellere ist und der hinterherfahrende der Langsamere dann kommt es zu dem Fall ja nicht oder der hintere jetzt doch der schnellere ist als der Vorrausfahrende, dann kann ja der hintere sich überlegen ob er jetzt der schnellere oder der langsamere ist und schon macht jeder wie er es will !!! :unsure: Und ob jemand reich, arm, weiß oder schwarze Füße hat das ist doch relativ egal da stimme ich zu, aber trotzdem ist der eine schonmal der Schnellere oder auch schonmal der Langsamere und die Moral - er bleib doch der Selbe!!!
(nicht alles zu Ernst nehmen :ROFLMAO:)

Bei deinen 3 Möglichkeiten sehe ich aber das alle beide Zeit verlieren und der ein oder andere auf Behinderung plädiert, Ausnahme der hintere bricht ab und hält Abstand.

Und irgendwie war der Rennabend doch unterhaltsam
Zuletzt noch den Jan durchgelassen um nicht noch eine Runde fahren zu müssen. Hallo Grid 2.
bin auch dabei und da sind ja vielleicht nur 10 Fahrzeuge wie am Hungaroring diese Woche, also eine menge Platz!!!
 
U

User 18909

Ich sehe genau 3 Möglichkeiten das mit gesundem Menschenverstand zu regeln:
1. Der Vordermann kann seine Linie fahren, der Hintermann muss sich halt einen Weg vorbei suchen, ohne zu gefährden. Der Hintermann kann dann die Runde abbrechen und Abstand halten. Dann muss dem Vordermann aber klar sein, dass es ein paar warme Worte des "Dankes" geben wird.
2. Der Vordermann blockt indem er sogar die Linie verlässt und sich breit macht -> das ist dann Behinderung und wird schon heute lt. Regelwerk bestraft
3. Der Vordermann sucht sich eine geeignete Stelle und lässt kurz die Türe auf. Nutzt man noch die grandiose Blinkerfunktion in ACC kann sich sogar der Hintermann frühzeitig drauf einstellen und beide verlieren noch weniger Zeit
zu 1.: Mit welcher Begründung muss der vordere Fahrer mit "Dankesworten" rechnen wenn er sich doch auf einer legitimen Runde befindet?
zu 2.: Damit würde ja der Vordermann seine legitime Runde sabotieren ... extremer Ausnahmefall!
zu 3.: Kann er machen natürlich machen und wäre eine Option, einen Anspruch darauf gibts aber nicht!
zusätzliche 4. Option: Der hinterherfahrende erkennt die legitime Runde des Vordermanns an und positioniert sich selbst noch besser für einen neuen Versuch!
 
U

User 4396

Noch ein kurzer Rennbericht von mir.

Zufrieden mit Startplatz 16 ging's in die erste Runde. Ziemlich enge Geschichte auf dieser Strecke. Kurzes Anklopfen beim Anbremsen zur Schikane, aber es ging alles gut. Leider hab ich in Runde 2 'ne Divebomb fabriziert, wobei ich dann Tobias beim Einlenken erwischt hab. Aber das hatte ich hier auch schon erwähnt.
Ansonsten hatte ich viele gute und faire Duelle auf der Strecke. Tobias hing mir rundenlang am Hintern bis zu meinem Boxenstopp.
Beim Stopp dann vergessen die Reparatur auszuschalten und die verlängerte Standzeit führte dann dazu, dass ich genau hinter einer Kampfgruppe von 5 Fahrzeugen wieder auf die Strecke kam. Pech, aber naja ..... Schuld eigen.

Eine großen Moment der Verwirrung hatte ich aber noch. Kurz vor meinem Boxenstopp bog ich auf die Start/Ziel ein und auf einmal waren alle Fahrzeuge weg. Vor mir niemand, hinter mir niemand.:gruebel: Ich dachte, ich hätte einen Disconnect. Enttäuschung kam auf und meine Verwirrung hielt noch fast eine halbe Runde an. Doch Rückfrage bei den Teamkollegen brachte dann die Erkenntnis, dass wohl alle Fahrzeuge vor und hinter mir in die Box gegangen waren, was zu der Leere auf der Strecke führte. Erleichterung! :]

Die letzten Runden hing ich dann noch hinter Leon, der offensichtlich wohl schon für die ALT trainierte.:D Er hatte bei seinem Maserati wohl den Drift-Modus aktiviert und fuhr mehr quer als geradeaus durch die Kurven. Respekt vor dieser Fahrzeugkontrolle. :bravo:

Am Ende bin ich mit Platz 15 zufrieden. War ein spannendes, aber auch schweißtreibendes Rennen.

Hier noch mein Mitschnitt vom Rennen. Highlights als Timestamps an den gewohnten Stellen. ;)

 
U

User 16072

Bei all der Diskussion sollten wir nicht vergessen, dass.... Nein...den bring ich nicht...

Aber: Noch am Abend der Diskussion haben sich Dirk und ich im TS zusammengefunden und ich glaube, wenn es nicht schon 23 Uhr gewesen wäre, dann hätten wir uns beide noch nen weiteres Bier aufgemacht. War ein super Austausch, man kennt sich jetzt, weiß wie man sich zu nehmen hat, man wurde sich über die Situation einig und man hatte einiges zu lachen. Die Situationen werden weiterhin schwer zu beurteilen sein - es gibt wohl wenige Punkte, bei denen das Reglement so konträr zur Rennintelligenz steht. Auch dort herrschte bei uns Einigkeit.

Danke auf jeden Fall für das tolle Gespräch Dirk. Zeigt das es geht, zeigt das es freundlich geht und zeigt auch, dass es manchmal doch der einfachste Weg ist.
 
U

User 18909

Dann würde ich das Thema nach dem Schlusswort hiermit als abgeschlossen sehen und nochmals an gegenseitige Rücksichtnahme appellieren! Dann klappts auch mit dem Spaß für alle!
 
U

User 2823

So noch ein kleiner Bericht zu meinem Rennen.

Quali lief so mäßig gut und endete mit P26. Im Rennen habe ich dann erst Markus einen Schubser gegeben, welchen ihn raus gedreht hat nur um dann 1/2 runde später in einen Querstehenden Nick zu rauschen.
Die Karre noch bis zum Pitwindow um den Kurs getragen und dann 30 Sekunden reparieren lassen.

Danach kann auch schon die Führungstruppe von hinten. Habe versucht alle so gut es geht durchzulassen ohne selbst zu viel Zeit liegen zu lassen.

Am Ende dann P27. Auf nach Snetterton, wo ich dann vllt man den Unfällen ausweichen kann, denn das es dort kracht, da bin ich mir recht sicher :D

 
Oben