VRGT3C VI | Saisonankündigung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 21826

00_Saison.jpg



Einleitung

Neues Jahr, neue Saison. Es geht in die sechste Runde der VRGT3C. Nach bewerten Änderungen im Rhythmus im letzten Halbjahr geht es auch dieses Mal wieder alle zwei Wochen auf die Rennstrecken dieser Welt. Im Kalender ist alles dabei, es geht einmal um den Globus, von schnellen Strecken zu technisches, hier ist für jeden Piloten etwas dabei.



Kalender

LaufStreckeDatum
PreseasonNürburgring30.01.2023 - 05.02.2023
1Nürburgring13.02.2023
2Indianapolis27.02.2023
3Kyalami13.03.2023
4Watkins Glen27.03.2023
5Silverstone10.04.2023
6Paul Riacrd24.04.2023
7Snetterton08.05.2023
8Misano22.05.2023



Anmeldung

Die Anmeldung für die Saison erfolgt in zwei Schritten:

(1) Wildcard-Anmeldung
Fahrer mit einer Wildcard aus der letzten Saison können sich ab dem 20.01.2023 um 20 Uhr anmelden. Dies erfolgt regulär im Portal. Eines Liste der Inhaber einer Wildcard wird am 17.01. veröffentlicht. Ab diesem Zeitpunkt dürfen Piloten mit Wildcard nach ihrer Anmeldung Startnummer sowie Teamanmeldung im jeweiligen Thread tätigen.

(2) Normale Anmeldung
Piloten, die keine Wildcard erhalten haben bzw. nicht in der letzten Saison gestartet sind können sich ab dem 23.01.2023 um 20 Uhr anmelden. Dies erfolgt über das Portal. Ab diesem Zeitpunkt dürfen alle Piloten nach ihrer Anmeldung Startnummer sowie Teamanmeldung im jeweiligen Thread tätigen.
Fahrer, welche sich vor dem genannten Zeitpunkt anmelden, jedoch keine Wildcard besitzen, werden aus der Anmeldeliste gelöscht und müssen eine Neuanmeldung nach dem 23.01.2023 um 20 Uhr widerholen.



Fahrzeuge

Alle verfügbaren GT3-Fahrzeuge in ACC sind für die Saison wählbar.



Benötigte DLCs

Intercontinental GT Pack DLC
2020 GT World Challenge Pack DLC - Nur für Fahrer mit entsprechendem Fahrzeug
American Track Pack DLC



Eventablauf

Die Events finden in einem zweiwöchigen Rhythmus montags statt.

18:30 - Training (90 Minuten)
20:00 - Qualifikation (25 Minuten)
20:30 - Rennen (90 Minuten)

Das Rennwochenende findet an einem Renntag statt. Dadurch sollen drastische Wetterumschwünge zwischen den Sitzungen verhindert werden.



Training

Die Server werden am Renntag um 18:30 Uhr gestartet, ab dort läuft eine 90 minütige Trainingsphase. Die Teilnahme während des Trainings ist nicht verpflichtend, es kann jederzeit über die Session hinweg der Server Betreten und Verlassen werden.



Qualifikation

Die Qualifikation läuft über 25 Minuten. In der Session herrscht ESC-Verbot.



Rennen

Das Renndauer beträgt 90 Minuten. Dieses startet durch eine von ACC gesteuerte Einführungsrunde.
Es müssen zwei Stops absolviert werden, hierfür gibt es kein Boxenstopfenster. Das Nachtanken ist verpflichtend, alle weiteren Optionen bei Stopp sind frei wählbar.



Gridaufteilung

Ein Grid besteht aus maximal 45 Fahrern. Bei einer ausreichenden Zahl von Anmeldungen werden weitere Grids mit identischer maximalen Fahreranzahl gebildet. In einer Preseason wird die Aufteilung der Grids ausgefahren, hierbei wird nach Rundenzeit sortiert.

Die letzten sechs des Endresultat eines Laufes steigen für den nächsten Lauf in das darunterliegende Grid ab, die besten sechs des darunterliegenden Grids steigen auf. Fahrer, welche eine normale Abmeldung für den Lauf getätigt haben oder das Rennen (unentschuldigt) nicht angetreten haben werden für den Abstieg bevorzugt, bzw. die Anzahl der Absteiger wird erweitert, sollte es mehr Fahrer mit genannten Fällen geben.



Provisionals

Jeder Fahrer hat für die Saison zwei verfügbare Provisionals. Diese ermöglicht eine Nichtteilnahme am Event ohne danach in das darunterliegende Grid abzusteigen. Für jeden Lauf können maximal 10 Provisionals pro Grid verwendet werden.



Reglement

Das Reglement ist wie gewohnt auf der VR Ligaseite zu finden oder hier im Forum angepinnt.



Rennkommission

Für alle Grids werden Fälle nach Protestform gesichtet. Das Protestformular öffnet um 8 Uhr am Tag folgend auf das Event und bleibt 40 Stunden offen.



Preseason

Sollte es mehr Anmeldungen als verfügbare Plätze geben, so entscheidet die Preseason über die Einteilung für die Saison.
Die Preseason läuft vom 30.01.2023 20 Uhr bis zum 05.02.2023 23:59 Uhr und findet auf dem Nürburgring statt. Es zählen nur die Zeiten mit dem Fahrzeug, welches für die Saison gewählt wurde. Es darf jedoch mit beliebig vielen Fahrzeugen auf den Preseason-Server gefahren werden.

Für die Preseason stehen über die gesamte Dauer zwei Server bereit.

Sollte es einem Fahrer nicht möglich sein in der Preseason seine Zeit zu erfahren, kann in Ausnahmefällen nach Absprache ein gesondertes Qualifikationszeitfenster ermöglicht werden.
Dies ist nach Rücksprache mit der Rennleitung möglich. Wird dies in Anspruch genommen, wird für 4 Stunden ein Server bereitgestellt. Fahrer welche dies in Anspruch nehmen, dürfen nicht in der regulären Preseason-Woche weitere Zeiten erfahren.



Wetterdaten

Für den jeweiligen Lauf wird sich an den Wetterdaten des Vorjahres orientiert. Die Wetterdaten werden dabei den Archiv auf Timeanddate.de entnommen auf Basis des Kalendertages auf das Jahr 2022 datiert. Die genauen Einstellungen für jedes Rennen werden in der jeweiligen Eventankündigung kommuniziert.



Lackierungen und Startnummern

In der VRGT3C müssen die Fahrer mit einer eigenen Fahrzeuglackierung (Livery) antreten. Die Regularien findet ihr in folgendem Thread.

Startnummern können im dazugehörigen Thread hier im Forum gewählt werden. Die Nummern 1-10 sind für die Meisterschaftsplatzierten aus dem letzten Jahr reserviert, welche diese Nummern jedoch nicht wählen müssen.



Teammeldungen

Neben der Fahrerwertung hat die VRGT3C auch eine Teamwertung. Ein Team besteht dabei aus mindestens 2 jedoch maximal 3 Fahrern. Bei größeren Teams können bzw. müssen Subteams gebildet werden. Geht ein Team mit 3 Fahrern in die Saison, zählen für die Teamwertung nur die Ergebnisse der zwei bestplatzierten Teamfahrern. Ein Teamwechsel eines Fahrers während der Saison ist möglich, Teampunkte werden dabei aber nicht mitgenommen.



Fahrzeugwechsel

Während der Saison ist kein Fahrzeugwechsel gestattet. Der Fahrzeugwechsel ist bis zum Ende der Preseason ist möglich, jedoch zählen nur die Zeiten, welche mit dem gewählten Fahrzeug erfahren wurden.



Wertung

Bei der VRGT3C werden Punkte für jedes Rennen vergeben. Die Fahrer von 1. bis zum 45. Platz erhalten Punkte. Um Punkte zu erhalten, müssen jedoch min. 80% der Renndistanz absolviert worden sein. Die Eventergebnisse werden zum Saisonergebnis zusammengezählt, dabei gibt es zwei Streichergebnisse. Am Ende der Saison gibt es einen VRGT3C Meister in der Einzelwertung und in der Teamwertung.
Die Teamzugehörigkeit eines Fahrers muss bis 18 Uhr am Renntag feststehen (entsprechende Meldung im Forum). Nur dann kann das Ergebnis für die Teamwertung herangezogen werden. Verlässt ein Fahrer ein Team, behält das Team die bis dahin durch diesen Fahrer eingebrachten Punkte.
Tritt ein Fahrer in der Saison in ein Team ein, so haben bisher eingefahrene Ergebnisse dieses Fahrers keinen Einfluss auf die bis dahin erzielten Teampunkte. In der Teamwertung werden keine Streichresultate berücksichtigt.
Die Punkteverteilung ist dem Reglement zu entnehmen.



Discord

Zum weiteren Austausch kann ebenfalls der Discord von Virtual Racing genutzt werden. Die Rolle für die Serie erhaltet ihr im Channel "#allgemein-rollen".



Kosten

Für Teilnahme an Serien des Virtual Racing e.V.´s ist die Bezahlung des (Halb-)Jahresbetrags. Für die Serie ist somit die Bezahlung von mindestens der VR-Pauschale für das zweite Halbjahr zu tätigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 21826

Bulletin 1 | 30.01.2023

Auf Grund der Anmeldezahlen wird keine Preseason gefahren. Es wird ein Grid von 50 Fahrern geben, sollte eine Strecke mehr Slots haben als angesprochene 50, so werden diese ausgereizt.
Das Grid wird sich aus den 50 ersten Anmeldungen zusammensetzen, alle Fahrer danach kommen auf die Warteliste. Dies ist dem demnächst dem Portal zu entnehmen. Die Warteliste darf nach Reihenfolge starten, sollte es zu Abmeldungen kommen. Auch die Wartelistenfahrer haben sich abzumelden, sollten sie nicht können. Eine Nicht-Teilnahme ohne vorherige Abnahme wird durch das Versetzen auf die Warteliste sanktioniert, um möglichst allen Fahrern eine Chance der Teilnahme zu geben.

Die Trainingsserver werden in Kürze für den Lauf auf den Nürburgring ausgerichtet und die Eventankündigung veröffentlicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben