Event VRGT3C III | Event 4 | Bathurst | 01.11.2021

U

User 17072

Da muss man sich wohl vorher beim Admin melden, es können ja immer nur eine gewisse Anzahl Fahrzeuge pro Typ vorgehalten werden.
 
U

User 21002

Tja nach den heutigen Erkenntnissen muss ich das Rennen nächste Woche wohl absagen auch wenn es dann automatisch in Grid 2 geht aber ich will einfach keinen gefährden....
Ich bekomme den Ferrari auf dem Berg einfach nicht fahrbar 🤬
 
U

User 8435

Was nen Rennen... Nachdem ich in der ersten halben Stunde ein wreck Fest mit meinem Auto (zum Glück ohne das jemand anders zu schaden gekommen ist) veranstaltet habe, ging es die nächsten 55 Minutenssehr gut. Zwar immer auf dem letzten Platz, aber die Pace war gut und ich bin echt gut durch gekommen.

In den letzten 5 Minuten dann nochmal nen guter Einschlag und ein riesen Lag.... Sorry falls ich da jemanden raus gehauen habe, sah leider danach aus :(

Hoffe mal das beim richtigen Rennen dann alles klappt...

PS: Sorry, nach meinem ersten heftigen Dreher stand ich neben der Strecke und da ist jemand in mich rein. Zwar vermutlich nicht meine Schuld, aber hätte mein Auto da ja nicht versehentlich zum stehen bringen müssen.

Sorry Tobias! Einen Treffen habe ich bei dir gelandet, als du oben auf dem Berg quer auf der Strecke standest. Habe gebremst und da ist mir das Heck gekommen und ich konnte das Auto nicht mehr Rechts an dir vorbei steuern und habe dein Heck getroffen.
Dabei habe ich mein Auto schon gut zerstört gehabt und auf dem Weg zur Box wurde ich dann als Bowlingkugel benutzt sodass mein Auto nicht mehr fahrbar war.

Hätte gerne mehr als nur 10 15 Minuten gefahren um zu sehen, wie sich das Auto auf lange Sicht fährt, aber sollte nicht sein.
 
U

User 4396

Erkenntnis vom Abend: Man kann noch so ordentlich und fehlerfrei unterwegs sein, aber wenn ein Vorausfahrender an einer ungünstigen Stelle einen Fehler macht, dann hilft auch kein Bremsen oder Ausweichversuch mehr.
Neben der eigenen Fahrzeugkontrolle braucht man auf dem Berg halt auch jede Menge Glück. Das hatte ich gestern nicht.

Zum Glück war's nur das Trainingsrennen. Ich hoffe, es läuft nächste Woche im Wertungsrennen besser.
 
U

User 12319

Sorry Tobias! Einen Treffen habe ich bei dir gelandet, als du oben auf dem Berg quer auf der Strecke standest. Habe gebremst und da ist mir das Heck gekommen und ich konnte das Auto nicht mehr Rechts an dir vorbei steuern und habe dein Heck getroffen.
Dabei habe ich mein Auto schon gut zerstört gehabt und auf dem Weg zur Box wurde ich dann als Bowlingkugel benutzt sodass mein Auto nicht mehr fahrbar war.

Hätte gerne mehr als nur 10 15 Minuten gefahren um zu sehen, wie sich das Auto auf lange Sicht fährt, aber sollte nicht sein.
Alles gut Gerd, hätte mich da ja nicht drehen müssen 🤷‍♂️
 
U

User 13132

So war sehr anstrengend, habe zu viele kleine Fehler gemacht und die Reifen nicht auf den richtigen Druck bekommen.
Die Gebrüder F #666 & #826 wenn ihr schon euch abstimmt beim überholen, dann bitte so das man nicht gleich in den Dreck muss und Plätze verliert. So und jetzt möchte ich mich bei den Fahrer entschuldigen # 505 - #114- #111 & #52
 
U

User 11701

Und ich möchte mich bei einem "1.Liga" Fahrer (Militärgrüner Porsche) entschuldigen,
dass ich in der Forrest's Elbow zu "langsam" war und Ihm im Weg "gestanden" bin. Hat mich ja dann durch nen unsanften Schubser drauf aufmerksam gemacht und mal kurzerhand als Billardkugel mit 4 Bandenkontakte, mit anschließendem Dreher und starkem Schaden vorne und hinten, mißbraucht!

Also ehrlich, wenn Ihr schon in ner anderen Liga fahrt, dann kann man wohl erwarten, dass dennoch der nötige Respekt vor dem "2. Ligisten"
aufgebracht wird!

Ich habe selber kaum nennenswerte Fehler gemacht, was mächtig anstrengend auf dieser Strecke ist und dann wird man einfach so abgeräumt,
wo kurz danach die lange Gegengerade kommt und ich garantiert zügig Platz gemacht hätte.

War zwar nur das Trainingsrennen, aber genau deshalb möchte ich nicht wissen, wie es dann im Hauptrennen zugeht, wenn es dann um was geht.

Also bitte liebe "1. Ligisten", lasst die Schwächeren einfach leben und behandelt sie nicht wie Kanonenfutter, wenn wir nicht wären,
wären wahrscheinlich nur 10 Autos am Start!

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 26430

So war sehr anstrengend, habe zu viele kleine Fehler gemacht und die Reifen nicht auf den richtigen Druck bekommen.
Die Gebrüder F #666 & #826 wenn ihr schon euch abstimmt beim überholen, dann bitte so das man nicht gleich in den Dreck muss und Plätze verliert. So und jetzt möchte ich mich bei den Fahrer entschuldigen # 505 - #114- #111 & #52
Hallo Herr V.,
Ich weiß nicht was du meinst, aber ich würde mit solchen Äußerungen bzw Ansprachen und so im forum vorsichtig sein. So etwas kann man auch gern über PN regeln.

Und generell nochmal an alle bzw die es schon getan haben:
Ich möchte hier weder in Videos noch im Forum beschuldigt oder iwie negativ erwähnt werden ohne dass vorher Kontakt zu mir aufgenommen wurde. Ich finde das einfach nicht richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1912

Mein Vorschlag für kommende Testrennen wäre folgender.
Klingt jetzt evtl komisch aber warum machen wir in Testrennen nicht ein Überholverbot in Runde1?
Wie in der F1 wo der Klappflügel auch erst später erlaubt ist. Es würde diese Harakiri Situationen verhindern zwischen den Fahrern die evtl. noch etwas Training brauchen und den Leuten die schon ihre 800 Runden drauf haben und somit deutlich andere Brems und Beschleunigungspunkte.
So könnte hätte man evtl deutlich mehr Fahrer mit mehr Erkenntnissen zur Strecke und eigenen Leistungsstärke.
Nur ein Vorschlag!
 
U

User 18235

Erkenntnis vom Abend: Man kann noch so ordentlich und fehlerfrei unterwegs sein, aber wenn ein Vorausfahrender an einer ungünstigen Stelle einen Fehler macht, dann hilft auch kein Bremsen oder Ausweichversuch mehr.
Neben der eigenen Fahrzeugkontrolle braucht man auf dem Berg halt auch jede Menge Glück. Das hatte ich gestern nicht.

Zum Glück war's nur das Trainingsrennen. Ich hoffe, es läuft nächste Woche im Wertungsrennen besser.
True Story. Daniel A hatte sich auch gedreht hinter einer der Kuppen am Berg. Die gelben Flaggen wurden erst nach meinem Einschlag in seinem Auto geschwenkt. Wenn die Streckenposten früher geschwenkt hätten, hätte ich den Unfall vermeiden können
 
U

User 1912

True Story. Daniel A hatte sich auch gedreht hinter einer der Kuppen am Berg. Die gelben Flaggen wurden erst nach meinem Einschlag in seinem Auto geschwenkt. Wenn die Streckenposten früher geschwenkt hätten, hätte ich den Unfall vermeiden können
Kann ich bestätigen . Hatte ich in einer Situation auch das mir eine gelbe Flagge erst nach passieren der Unfallstelle angesagt wurde. Keine Ahnung woran das liegt. Hatte ich zuvor noch nie so bemerkt.
 
U

User 4396

Ich hab bei "Yellow flag in sector x" Meldungen immer die Minimap im Auge, wo denn da ein gelber Punkt ist. Wenn das allerdings durch ACC erst zu spät oder gar nicht kommt, ist das natürlich ein zusätzliches Problem, da bestimmte Streckenteile einfach nicht genug einsehbar sind.
 
U

User 15038

So war sehr anstrengend, habe zu viele kleine Fehler gemacht und die Reifen nicht auf den richtigen Druck bekommen.
Die Gebrüder F #666 & #826 wenn ihr schon euch abstimmt beim überholen, dann bitte so das man nicht gleich in den Dreck muss und Plätze verliert. So und jetzt möchte ich mich bei den Fahrer entschuldigen # 505 - #114- #111 & #52
Hallo Heinz-Peter,

ich bin normalerweise auch kein Freund davon, sowas auf dem Marktplatz zu klären. Aber wenn man eh schon am Pranger hängt, kann man auch ein bisschen rumpöbeln. Aber mal im Ernst: Es gab mit Sicherheit keinerlei Absprachen. Vielleicht hast Du bemerkt, dass ich einfach echte Probleme gestern hatte, mein Fahrzeug zu kontrollieren. Gut, ich war offensichtlich nicht der Einzige. Sollte ich Dich vermeidbar behindert haben, tut es mir leid. Aber sowas muss doch echt nicht ohne Vorwarnung im Forum geklärt werden. Wie würdest Du Dich fühlen, wenn jemand sowas über Dich schreibt? Ich bin sehr überrascht, weil es einfach unwahr ist. Und ich bin verärgert.

So long. Ich ziehe mein Prov für Bathurst. Viel Spaß...

EDIT: Vielleicht schaut man sich ja mal diesen Beitrag an, in dem ich vor zwei Wochen exakt zu dieser Art und Weise des Umgangs untereinander etwas geschrieben habe. Die ausgebliebenen Reaktionen zeigen mir aber, wo wir hier stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 16707

Hallo Heinz-Peter,

ich bin normalerweise auch kein Freund davon, sowas auf dem Marktplatz zu klären. Aber wenn man eh schon am Pranger hängt, kann man auch ein bisschen rumpöbeln. Aber mal im Ernst: Es gab mit Sicherheit keinerlei Absprachen. Vielleicht hast Du bemerkt, dass ich einfach echte Probleme gestern hatte, mein Fahrzeug zu kontrollieren. Gut, ich war offensichtlich nicht der Einzige. Sollte ich Dich vermeidbar behindert haben, tut es mir leid. Aber sowas muss doch echt nicht ohne Vorwarnung im Forum geklärt werden. Wie würdest Du Dich fühlen, wenn jemand sowas über Dich schreibt? Ich bin sehr überrascht, weil es einfach unwahr ist. Und ich bin verärgert.

So long. Ich ziehe mein Prov für Bathurst. Viel Spaß...

EDIT: Vielleicht schaut man sich ja mal diesen Beitrag an, in dem ich vor zwei Wochen exakt zu dieser Art und Weise des Umgangs untereinander etwas geschrieben habe. Die ausgebliebenen Reaktionen zeigen mir aber, wo wir hier stehen.
In deinem zitierten Text stehen viele wahre Worte. :-) Nur fehlt dort noch, das man außer diese öffentlichen Bekundungen im Forum, auch noch die Möglichkeit hat, den TS zu nutzen um mal die Situation zu erfragen oder mal ein "Sorry" rüber zu geben.

Das hätte ich mir persönlich gewünscht, nachdem "MANN" bei 1,5 Runden langer BlueFlag letztendlich einen Fehler macht und dem Hinterherfahrenden eine Überraschung beschehrt. Ignoranz ist bei blauen Flaggen einfach nicht angebracht.

Aber richtig geschrieben, sollte man vorher mal in sich gehen und nicht gleich den Frust in Texte hauen. ;-)
 
U

User 20544

Moin moin und mal eine Frage hier, obwohl ich jetzt nicht genau im Bilde bin, ob das hier der richtige Thread ist. Ich möchte auch keinem der REKO auf die Füße treten. Aber wann darf man denn mal mit dem REKO-Bericht rechnen. Ich weiß daß es ein wenig an "Man-Power" mangelt. Aber mal ganz ehrlich, es sollte doch möglich sein wenigstens bis eine Woche vor dem nächsten Event diesen Bericht im Forum zu posten. Es wurde ja schon angesprochen, das es schon für einige Fahrer eine größere Relevanz hat, ob und mit welcher Strafe man aus dem letzten Event geht. Wie schon geschrieben, ist es ein wenig spät, wenn man das erst am Renntag des nächsten Events lesen kann.
Zumindest wäre es doch wünschenswert, weil bis dahin ist für diejenigen, welche von eventuellen Strafen betroffen sind, das letzte Rennen noch nicht abgeschlossen.
 
U

User 26430

Also diese Frage stellen wir jeden Monat aufs neue. Aber wie wir merken, werden wir wohl nicht viel früher an die Ergebnisse der Reko kommen als in den letzten Wochen Monaten auch.
Und es heißt es fehlt Man-Power? Ist immer relativ zu sehen.
Ich möchte im kommenden Abschnitt nicht auf die Qualität der Beurteilung anspielen.
Aber es gibt Veranstalter, die ein Livestewarding durchführen, dann noch Poststewarding und sogar Anfechtungen zulassen. Und trotz allem stehen die finalen Ergebnisse nach 6 Tagen allem Teilnehmern zur Verfügung. Und es sind sogar mehr als 1 Rennen pro Woche.
Und auch die Stewards machen das nur als Hobby und fahren sogar auch noch.

Aber meine Güte, was solls. Wenn du am we bzw Montag nicht dazu kommen solltest ins forum zu schauen, dann fahr einfach ganz normal die Quali und das Rennen. Falls eine Qualisperre vorliegt, wird dir das wohl im Anschluss bzw im nächsten rekobericht mitgeteilt.
So werde ich das zumindest handhaben, weil ich am we keine Zeit und Möglichkeit habe online zu gehen. Und bin wenn auch erst zur Quali wieder zurück.
 
U

User 15324

Wenn das Andere angeblich so locker hinbekommen, wie wäre es wenn Du mit gutem Beispiel voran gehst und die Reko tatkräftig unterstützt? Vielleicht geht das mit deinem Elan unter der Woche dann schneller. Oder hast Du wie am Wochenende auch innerhalb der Woche keine Zeit?
 
U

User 26430

Ich glaube darauf antworte ich lieber nicht ausführlich. Aber den Elan unter der Woche stecke ich lieber in andere Projekte.
Zudem habe ich mich ja auch nicht beschwert, ich nehme das hier ja einfach so hin und habe lediglich ein Beispiel von anderen erwähnt.
Daher habe ich ja auch gefragt was mit Man-Power gemeint ist. Ich weiß ja nicht wie viele Stewards es hier gibt. Aber vielleicht weißt du es ja.
Und wenn es gewollt gewesen wäre, dass ich das mache, wäre schon längst jemand auf mich zugezogen. Aber ich glaube dafür gibt es zu viele..... nennen wir es verschiedene Meinungen.
 
U

User 15324

Es ist das oft vorherrschende Problem das sich die mannigfaltige Arbeit außerhalb der Renntage nur auf sehr wenige Person verteilt. Alle Anderen begrenzen ihre Teilnahme aufs eigene Training und die Renntage, gepaart mit gleichzeitigen Wünschen und Forderungen an den Admin und seinen Helfern. Was denen unter Garantie dann auch nicht weiterhelfen wird.

Da wir eine Community sind, liegt es an allen Teilnehmern selbst ihre Freizeit nach eigenen Möglichkeiten freiwillig anzubieten, um das Ökosystem rund um die eigentlichen Renntage effektiver zu gestalten. Aufrufe dazu gibt es vor der Saison immer wieder, mit ebenfalls äußerst überschaubaren Erfolg.
 
U

User 26430

Es ist schade, dass sich die Arbeit außerhalb der Renntage auf sehr wenige verteilt.

Ich persönlich stelle schon lange keine Forderungen mehr. Das habe ich gelernt.

Ja wir sind eine Community. Eine Community die sich teilweise in den Foren an den Pranger stellt, verbal an die Kugel springt etc.
Von den Unstimmigkeiten die ich persönlich sowohl mit Admin als auch anderen Teilnehmern teilweise erfahren hage mal ganz abgesehen.
Meiner Meinung nach ist es zur Zeit einfach nicht harmonisch hier.
Ich hoffe es bessert sich iwann wieder. Aber ich stecke meine Energie lieber in Projekte die mir Spaß machen. Das ist hier nicht der Fall.
Und auf Grund der oben genannten Punkte werde ich wohl die Community nach der Saison auch verlassen.
Ich hoffe das sich für alle Teilnehmer etwas zum positiven ändern wird und wünsche allen weiterhin viel Spaß und allzeit gute Fahrt. Vielleicht sieht man sich ja wo anders oder evtl in ein paar Jahren hier ja mal wieder.
 
Oben