VRGT3 Sprint - Saison II - Lauf 7 - Autodrom Most

U

User 25222

Plakat.png

Weiter geht die Reise nach Most. Hier erwartet uns ein interessanter Kurs, auf dem Fehler durch Kiesbetten hart bestraft werden.

Eventdaten

Wertungsrennen02.05.2022, 19:15 Uhr
StreckenversionGrand Prix
Startsichtungbis Ausgang T2
Streamingbeginn20:15 Uhr
Link zum StreamHIER
Moderation/RegieLukas Krambeer u. Leonard Krippner

Freies Training19:15 - 20:15Vormittag
Qualifikation20:15 - 20:30Mittag
Rennen 120:30 - 21:00Mittag
Rennen 221:00 - 21:30Nachmittag
StreckeAutodrom Most - Grand Prix
Rennen 2 wird mit Reverse Grid Top10 von Rennen 1 gestartet.

Erfolgsgewichte:

Fahreraus Assenaus LausitzringGewicht (gesamt)
Martin Petermann20 kg5 kg25 kg
Matthias Held10 kg10 kg
Matthias Zlusch5 kg5 kg10 kg
Sebastian Reeh20 kg20 kg
Kevin Meyer10 kg10 kg


Session-Einstellungen

Reverse Start Order Places10
DifficultyGetReal
Max Num Of Players32
Fuel UsageNormal
Tire WearNormal
DamageFull
Race Finish Duration120
Flag RulesVisual Only
Cut RulesOff
Kick Non Ready ClientsOff/Wait Forever
Wrecker PreventionOff
Mandatory PitstopOff
Non Ready Pitlane Start Delay15
Stay In Practice Session If EmptyOff
Allow Players Join In QualifyingOn
Checkered After TimeOff
Max Ping500 (default)
Fixed SetupOn

1650878233841.png






Abmeldungen und Gaststarts

Abmeldungen MÜSSEN über das Portal erfolgen. Gewünschte Gaststarts können im Teammeldung-Thread oder hier beantragt werden.

Hinweise der Ligaleitung zum Event werden in den jeweiligen Details des Rennens im Dashboard veröffentlicht. Dort wird ebenfalls das aktuelle Passwort für den Rennserver bekannt gegeben. Die Bekanntgabe des Passwortes erfolgt jeweils um 18:15 Uhr am Renntag (1 Stunde vor Trainingsbeginn). Jeder Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, die nötigen Informationen (Hinweise & Passwort) zum Event rechtzeitig einzusehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 13351

Auf Most freue ich mich schon richtig. Nach ein paar Auffrischrunden war ich wieder drin (beste Erinnerungen aus der VRTM Zeit mit tollen Duellen u.a. gegen Ronny und Andreas). Das ist so eine Strecke nach meinem Geschmack, mehr Oldschool, erinnert an britische Tracks wie Donnington etc.
Allerdings nicht ganz leicht hier die Lücken zu finden...
 
U

User 22474

Also mein Rennen..... ein Totalschaden, wie mein Auto in R2

Q: Zeit aufgestellt, wie ich sie erwartet hab. Aber immerhin nicht letzter.

R1: schwieriger Start. Konnte im Getümmel zwar einige Plätze holen, bin leider jemanden direkt in T1 leicht aufgefahren. Tut mir echt leid. War ein bisschen Hirn-AFK.
Restliches Rennen war recht konstant. Hab dann später leider ab und an recht starke Fahrfehler gehabt. Dadurch dann wieder alle Plätze verloren. In der Letzten Runde wollte ich mich an User 14154 anhängen, hab aber in T2 dann das Heck verloren. Also Vorletzter.

R2: guter Start mit einem kurzen Schreckmoment durch Stefan, dem der Start etwas misslungen ist. Konnte ausweichen. In T2 Stand dann User 29559 und hat mich frontal angelächelt. Als ich ihn gesehen habe, wars kein Platz mehr auszuweichen. Voll rein. Leichter Fahrwerksschaden. Also weiterfahren und schauen wie das Auto geht. Dann 2 Kurven später in T5, wurde ich von dem, neben mir fahrenden Gegner, seitlich hart weggerammt. So bin ich dann mit 200 in die Mauer gekracht. Schaden: 100% Karosserie, 15% Getriebe, 50% Fahrwerk. Aber hey der Motor war noch ganz. Mit gut 3 Minuten Reparaturzeit was halt 10% des Rennens ausmacht, wars das erste mal soweit für mich, das Auto abzustellen...
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 13351

Erstmal sry User 26101 R1 T1 - ich war von deinem Bremspunkt überrascht und hab noch irgendwie versucht reinzuziehen (also von dir weg) auf letzter Rille.
Ansonsten hat mich das Pedalproblem wieder erwischt. Hatte alles nochmal neu eingerichtet, lief soweit gut und dann ging nnach Gasausfall garnix mehr. Heute besonders superärgerlich nach Topqualy und ebenso guter Pace (wollte doch auch mal zeigen was geht auf nem Kurs den ich wirklich mag) , aber mann mann : RRE mag MICH anscheinend nicht mehr...
R2 hatte ich zwar keinen Ausfall aber ab Mitte fühlte es sich zunehmend "nicht richtig" an und ich musste wieder zurückstecken...bäääh.

Normalerweise würde ich auf Loadcell o.ä. tippen aber ich hab erst kürzlich viele Std mit ACC und AMS2 verbracht und nüscht, nada, niente !
Zumal das Problem ja schon letzt Jahr aufgetreten ist.
Läuft dann aufs Gleiche hinaus wie bei User 7651 in der VRTM : Unter den Bedingungen macht Ligaracing mit RRE für mich weder Bock noch Sinn....reg' ich mich nur unnötig auf :D:motz:
 
U

User 26101

Alles klar Andre, ohne das Replay gesehen zu haben, denke ich das war mein normaler Bremspunkt im Rennen, ich meine du warst noch ne halbe Sekunde hinter mir, da war ich noch gar nicht im Verteidigung Modus, angeschossen kammst du wie ne Rakete auf Speed 😁
 
U

User 13351

Ja ich war im Hotlap-Modus, nicht so klug wenn man Gegner vor sich hat :D
 
U

User 25222

Most sollte mir gestern nicht so gut gesonnen sein, aber lest selbst:

Q:
Nachdem ich im FP schon dachte, ich kann froh sein, wenn ich in die Top15 komme, habe ich es doch auf P9 geschafft. Mal wieder das Glück gehabt, dass ich das enge Pack angeführt habe. 2 Zehntel wären aber noch drin gewesen.

R1:
Start war wiedermal top. Leider konnte ich daraus aber null Profit schlagen, weil einfach kein Platz war um zu überholen. Direkt in L1 T13 im Prinzip den rennentscheidenden Fehler gemacht, kurz mit den linken Reifen in den Kies gekommen, dadurch zu wenig Schwung auf die nachfolgende Gerade mitgenommen und im Duell mit Ronny in T15 rein auch noch zu spät gebremst. Dadurch von P7 zurück auf P12 gefallen.
Es hat dann ewig gedauert bis ich meinen Rhythmus hatte (Gruß an User 20491 an der Stelle) und als der Rhythmus da war, kam ich leider nicht an den Vorderleuten vorbei. Immerhin landete ich noch auf P10, dadurch das vor mir 2 Ausfälle waren.

R2:
Dank des Reversegrid durfte ich von Pole starten und der Plan war schnell klar. Blick nach vorne, saubere Runden fahren und dadurch jeden Angriffsversuch im Keim ersticken. Hat auch 4 Runden wunderbar geklappt. Leider hat User 31032 dann aber im Duell um P4 den Bremspunkt verpasst, hat noch versucht zu retten, was noch zu retten war und sich dafür entschieden in T1 Richtung Apex auszuweichen um User 25672 und User 27736 dort nicht abzuräumen. Leider war ich am Apex und verstand in dem Moment die Welt echt nicht mehr...eingedreht, ganzes Feld vorbeilassen müssen bis die Möglichkeit da war sich wieder einzufädeln...Rennen gelaufen, vor allem auch mental. Am Ende nach diversen eigenen dummen Fehlern auf P18 verblieben. Sorry nochmal User 13351 für die Stupser in den letzten 2 Runden. War eigentlich nie ein geplanter Überholversuch, aber ich hab mich da von deiner etwas abweichenden Linienwahl mehrfach überraschen lassen.

Am Ende steht für mich das große Fragezeichen über Rennen 2 "was wäre möglich gewesen?". Ich bin der Überzeugung, dass ich mit cleverer Fahrweise zumindest um eine Podiumsplatzierung mitgefahren wäre. Daher schmerzt der Abschuss umso mehr. Gerne hätte ich das auch herausgefunden und mich mit den Topleuten gemessen.

Jetzt kommt Spa, eine zwar eben so technisch anspruchsvolle Strecke wie Most, aber deutlich bekannter. Ich freue mich schon richtig drauf und hoffe, dass wir wieder ein so volles Starterfeld haben.

Bis dahin
Matthias
 
U

User 26101

bestes Ergebnis diese Saison, trotzdem nicht 100% zufrieden.
nach den ersten Trainings dachte ich noch die Strecke liegt mir überhaupt nicht, aber um so mehr ich fuhr desto mehr Spaß hat sie mir gemacht. Hab für Most auch ordentlich Zeit investiert, das merkt man dann doch.
Qualli absolute Katastrophe, keine saubere Runde gefunden, im Training davor ging noch ne 30.6. Letzte Runde endlich mal ne 30.8 im Delta gehabt aber letzte Kurve cut :sneaky: Am Ende P7 mit ner 31.0. Sorry Jens für den Zwischenfall im Qualli, dein T3 Teamkollege der "laggende Linus" hat mich völlig aus dem Takt gebracht.
R1 dann bis auf den Zwischenfall mit Andrè unspektakulär abgespult mit wenig Fehlern. Hab jetzt das Replay geschaut, also ich war vielleicht minimal früh auf der Bremse, was mich wundert du bremst auch nicht so viel später, das du dann so ran rauscht ist merkwürdig, also ob du nicht voll auf der Bremse stehst oder vielleicht die unterschiedliche Bremsbalance?
R2 Start war ok, durch das Chaos hinter uns konnten wir vorne auch ein paar Runden frei fahren, ich war dann der, den Kevin überholt hat und dabei wohl völlig vergessen hat zu bremsen o_O Runde 9 hab ich mich dann in der Schikane verbremst und war danach 2 Runden am struggeln und hätte das Auto 2x fast weggeschmissen, dadurch kamen Martin und Philipp easy vorbei, die meiste Zeit gestern habe ich mit User 27736 verbracht, wir hatten auch einige Positionswechsel, das ging hin und her, hat richtig Spaß gemacht! Ansonsten ist R2 auch interessant aus der Fiedler-Cam zu schauen :-D geile Aufholjagd (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 14154

Ich hatte mir in Most ja schon von Anfang an nicht viel ausgemalt. So richtig bin ich mit der Strecke nicht warm geworden. Aber dass es so blöd läuft, hätte ich auch nicht erwartet.

Im Training hatte ich noch eine PB fahren können und auch im Quali war ich mit meiner Zeit eigentlich ganz zufrieden. Die hat aber dennoch nur für Startplatz 15 gereicht.

Beim Start zu R1 ging dann das Desaster los. Gang rein, Kupplung voll, Gas und auf Grün warten. Als die Ampeln dann auf Grün umgesprungen sind, hab ich die Kupplung wie gehabt kommen lassen und direkt ne DFS kassiert. Im Cockpit habe ich nicht bemerkt, dass ich rolle. erst im Replay ist das deutlich zu sehen. Sehr komisch das Ganze. Auch Marc hatte es erwischt und somit war unser Rennabend schon gelaufen.
Da wir die einzigen beiden mit einer DFS waren, war das Feld natürlich weg und wir konnten nur noch hinterher fahren. Nur durch den Ausfall von User 13351 wurden wir nicht Letzte. In der vorletzten Runde konnte ich dann auch noch User 22474 überholen und auf P21 ins Ziel fahren. Das war natürlich alles andere als eine gute Ausgangsposition für R2
Den Start von R2 hab ich dann auch versemmelt. Ich war so auf die Bremse fokussiert, um nicht loszurollen, dass ich im Eifer des Gefechts beim Losfahren nicht nur die Bremse, sondern auch beiden Kupplungs-Paddels des APM losgelassen hab. Damit hatte ich natürlich erstmal ordentlich Wheelspin und bin nicht von der Stelle gekommen.
Also war die Devise, einfach irgendwie durchzukommen. Am Anfang war das auch recht unübersichtlich, wodurch ich leider Tim von der Bahn geschubst habe. Ich dachte eigentlich, ich wäre deutlich weiter vor ihm gewesen, aber im Replay war er dann doch mit seiner Vorderachse auf Höhe meiner Hinterachse und ich hab ihm zu wenig Platz gelassen. Großes Sorry dafür.
Etwas später habe ich dann leider noch User 26098 in T1 gedreht. Ich bin vorher schon extra nach innen gegangen, um genau das zu verhindern. Ich hab aber dann einfach zu spät gebremst und Carsten am Heck getroffen. Auch hier nochmal eine Dicke Entschuldigung. Auch ich selbst habe mich dadurch gedreht und bin wieder zurückgefallen. Der Rest von R2 war dann sehr anstrengend, nervenaufreibend und spannend. Der Kampf 3x AMG, 1x Ford, 1x BMW und 1x Corvette (ich) war superspaßig und an Spannung kaum zu übertreffen. User 18437 hat mit seinem Ford vorne echt super verteidigt und es gab da einfach kein Vorbeikommen. In der Letzten Runde habe ich noch eine minimale Chance gewittert, aber leider hat es bis zum Zielstrich dann doch nicht mehr gereicht, um an ihm vorbei zu kommen.

Naja, insgesamt ein Lauf zum Vergessen, auch wenn der Kampf in R2 sehr viel Spaß gemacht hat.
Hoffentlich läufts in Spa wieder besser. Da kenne ich zumindest die Strecke, auch wenn ich sie noch nicht im GT3 unter Liga-Bedingungen gefahren bin.
 
U

User 8435

Ein Abend zum Vergessen.

Strecke liegt mir nicht.
Quali zwar gute Zeit (aber nur für mich) die anderen fast alle schneller.

Start R 1 liegt ganz gut, überholen nicht möglich, da wie User 25222 geschrieben "kein Platz". Dann noch jemandem in T13 leicht aufs Heck, was aber mich gedreht hat und dann als fast Schlusslicht das Rennen beendet.

Beim Start zu Rennen 2 dann das gleiche Problem wie User 14154 und User 15399 gehabt. Auto rollte am Start leicht und direkt ne Durchfahrtsstrafe. Damit Rennen 2 gelaufen. Durchs dann alleine fahren zwischendrin mal die Konzentration verloren und mich gedreht.

Am Ende fast noch User 32034 bekommen, konnte die letzten Runden immer wieder Zeit gut machen, jedoch durch meinen Dreher davor eigentlich aussichtslos.

Ich freue mich auf Spa und hoffe es läuft da besser.
 
U

User 26101

Beim Start zu Rennen 2 dann das gleiche Problem wie @Stefan Findeklee und @Marc Rottmann gehabt. Auto rollte am Start leicht und direkt ne Durchfahrtsstrafe. Damit Rennen 2 gelaufen. Durchs dann alleine fahren zwischendrin mal die Konzentration verloren und mich gedreht.
zum Glück hab ich vorher ein paar offline Startübungen gegen die AI gemacht, da ist mir das aufgefallen das man hier auf der Bremse stehen muss am Start.
 
U

User 27736

Ich bin ohne größere Erwartungen in meinen ersten GT3 Lauf gestartet und es lief viel besser als erwartet. Mein Ziel war eigentlich erstmal, in einem so großen Starterfeld sauber durchzukommen und möglichst schöne Zweikämpfe zu führen. Durch die VRTM kannte ich die Strecke und wusste, dass Überholen kaum möglich ist und viel von der Quali abhängt. Dort konnte ich im letzten Versuch noch P11 sichern, aber 10 Mann innerhalb von 0,3 Sekunden waren schon spannend.
Rennen 1:
Erstmal T1 überstehen, ohne aufzufallen und sich dann sauber einreihen hat gut geklappt und ich konnte in der Gruppe anschließend gut mitfahren. User 26101 hat mich dann die ganze Zeit um die Strecke gejagt und wir konnten uns schöne Zweikämpfe liefern, aber Überholen ist hier wirklich nicht einfach und die Gruppe war extrem ausgeglichen. Nach dem Platztausch zur Mitte des Rennens konnte ich ihn dann jagen, hatte aber auch immer User 25222 im Nacken. Im Ziel war es dann P9.
Rennen 2:
Gleiches Ziel wie R1, nur dieses mal schwieriger. Nur keinen von den vorderen abschießen und sich gleich unbeliebt machen. Gingen dann auch sauber durch T1 und ich konnte P2 halten, wieder mit User 26101 im Rückspiegel, wir hatten uns wohl gefunden. Nach dem Unfall von User 25222 durfte ich dann sogar meine ersten Führungskilometer sammeln, obwohl natürlich klar war, dass es nicht lange dauern wird, bis die Spitze sich nach vorne kämpft. Auch in diesem Rennen gab es kaum freie Minuten ohne Zweikampf und es hat richtig Spaß gemacht. Dass am Ende dann sogar P5 dabei rauskam, ist natürlich klasse, da kam mir aber auch die Strecke mit den wenigen Überholmöglichkeiten entgegen.
Ich freue mich auf jeden Fall schon mal auf Spa.
 
U

User 13351

So Freunde, ich hab jetzt nochmal den Support von Fanatec angeschrieben. Mal sehen ob sich über die Logfiles irgendwas ermitteln lässt. Ich hab die Wheelbase/Pedale gestern nochmal mit ACC die halbe Nacht gestresst- nix. Es muss ein RRE Bug sein.

Von daher trete ich erstmal von der Meisterschaft (Warteliste, auch für VRGT3) zurück weil es einfach keinen Sinn macht auf Verdacht und Wunschdenken anzutreten, zumal wenn das Pedal nicht nur aussetzt sondern auch bei Vollgas mal stehenbleibt (war in Laguna der Fall).
Hab ich da mal einen Pulk vor der Nase könnte es durchaus mal sein das halbe Grid ins Verderben zu reissen.
Muss nicht sein...
Mir blutet das Herz :) , weil ich wieder so richtig Spaß am Wettbewerb hier bei euch gefunden hab.

Gestern war dann echt der Shit-Gipfel erreicht nachdem ich mich quasi auf den Punkt vorbereitet hatte.

Ausgerechnet mit Race Room was ich fast ausschliesslich competitive im MP fahre.

Notfalls wechsel ich zu ACC aber mal gucken was noch supportmäßig bei rumkommt.

Sobald sich was Positives tut melde ich mich natürlich zurück...

Bis dann erstmal, viel Spass für die finalen Läufe !

*Daumen für alle drück*
 
U

User 22474

Oh Mann ist das mies. André ich hoffe dass sich dein Problem in nächster Zeit löst. Wegen sowas abbrechen müssen ist halt echt mies. Grad wenn man so drin ist, von der Stimmung her. Hoffentlich bis bald. 🙏
 
U

User 19468

User 26101 Ich weiß gar nicht was du meinst, mit der Quali :giggle:. Scheint also nicht so schlimm gewesen zu sein.

Zu R1: Hat ziemlichen Spaß gemacht mit Kevin und Jonas um den Sieg zu fighten. Die Strecke ist anspruchsvoller als es auf den ersten Blick wirkt. Mit P2 war ich völlig zufrieden.

Zu R2: In T3 leider von einem Gaststarter aus dem Weg geräumt worden und danach dann von ganz hinten wieder das Rennen aufgenommen. Sorry für meine schlechte Laune im Interview. Da war bei mir kurzzeitig die Lust weg. Vor allem weil es nicht das erste mal diese Saison war.
Aber am Ende dann eine echt spannende Aufholjagd gehabt und mit P4 noch Schadensbegrenzung betrieben. Also alles halb so wild.
 
U

User 13351

Update:

Ok, jetzt hatte ich mit ACC nach mehreren Std 1x einen 5 sekündigen Ausfall...
Damit scheidet RRE als "Bug Verursacher" aus und reagiert wohl nur empfindlicher als ACC auf das Problem.
Wenigstens was, dann dürfte es wohl doch am Sensor bzw. an der Verdrahtung in den CSP Pedalen liegen.
Also mal Deckplatte aufschrauben, checken und zumindest mal gründlich säubern/entstauben alles.
Immerhin wäre ein Austausch des Sensors keine Raketenwissenschaft ;)


Support hat noch nicht reagiert...
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 13351

So, nach einer Odysee mit endlosen Gelese, Gegucke, Tests, Trials& Errors habe ich im Fanatec Forum (weit hinten) endlich was gefunden, was zu meinem Problem passt. Gibt ja viele Berichte über "Flackern" des Inputs (überwiegend für CSL Elite LC) - meist defekte o. verschmutzte Hall Sensoren/Load Cells - was bei mir ja kein Problem war - ausser den sporadischen Spikes (Vollgas) oder eben Totalausfall für ein paar Sek und (fast) ausschliesslich mit RRE (siehe oben). Also gings für mich eher in Richtung Softwareproblem....
Beim betreffenden User war das Problem der kleine Magnetbolzen, der seitlich im Pedal unterhalb des Hallsensors sitzt, wodurch er quasi dauernd Spikes und Fehlfunktionen hatte.
Ich hatte zwar die schon Pedale provisorisch gereinigt & durchgeblasen aber daraufhin habe ich den Hallsensor dann wirklich mal aufgeschraubt und Magnet und Sensor nochmal extra gereinigt - es war auch etwas Staub und Abrieb zu sehen -nichts Welt bewegendes - aber ich hab' auch keine Wunder erwartet.
Danach bin ich dann wieder für Std auf die Strecke, speziell auf den Tracks, die für die Fehlfunktion anfällig schienen und bislang lief alles einwandfrei !! :oops:

Fanatec Support kannste z.Z. wohl auch eher knicken . Spätestens morgen müsste ich mal Rückmeldung bekommen wobei ich mir dann höchstens einen Hallsensor zuschicken lassen würde (für alle Fälle).

Noch bin ich naturgemäß skeptisch, dass es das wirklich war :) und werd das final live beim VRGT3 Trainingsrennen am Sonntag testen.

Aber sieht so aus als könnte ich die Saison hier doch noch beenden....:racer:

Und: Ich hab in der Woche ne Menge über die Funktionsweise der Pedale, über Hall Sensoren, Load Cells, Montage und weißnichtwas gelernt :)
 
U

User 22474

Hey das klingt doch schonmal super. Ich hoffe du hast damit das Problem beseitigt. Ich hoffe wir sehen uns nächsten Montag auf der Strecke. (y) (y) (y)
 
Oben