VRGT3 Saison 8 - Das wird die neue Saison

U

User 20014

Die VRGT3 Langstreckenmeisterschaft 2023

Vorwort
Auf ein Neues!
Auch im Jahr 2023 wird es wieder eine neue Auflage der VRGT3 Langstreckenmeisterschaft geben. Wir haben erneut auf euer Feedback gehört und werden für dieses Jahr wieder einige Änderungen vornehmen. Zunächst wird es dieses Jahr keine Ersatzfahrer mehr geben, da die Teams ja sowieso aus 3 Fahrern bestehen können, von denen 2 in die Wertung kommen. Die wichtigere Änderung wird jedoch die Abschaffung der manuellen Einführungsrunde sein - stattdessen werden wir den automatisierten fliegenden Start von Raceroom verwenden. Dies wird zu einem deutlich geringeren Aufwand für die REKO und weniger umstrittenen Strafen führen.
Ich wünsche euch allen viel Spaß und Erfolg in der neuen Saison und würde mich sehr über eine rege Teilnahme und ein volles Grid freuen.


Nun aber ran an den Anmeldebutton :D
HINWEIS: Bitte meldet euch im Forum und auch im Portal mit eurem Klarnamen an, also <Vorname> <Nachname>
Andernfalls ist eine Zuordnung extrem schwierig und zeitaufwändig
.


In diesem Thread findet ihr alle Informationen zur VRGT3 Saison 8. Zum Diskussionsthread geht es hier lang.

VRGT3_Plakat.png


Die VRGT3 ist eine reguläre VR Rennserie. Startberechtigt sind generell nur Fahrer, die mindestens die VR Halbjahresgebühr bezahlt haben.

Fahrer, die GT3-Fahrzeuge lieben und auch gerne mal länger als 30 oder 40 Minuten fahren, werden hier ihr zu Hause finden. In dieser Saison wird es wieder 3 verschiedene Rennformate geben, allerdings wieder mehr in Richtung Langstrecke um die Serie mehr von der VRTM abzugrenzen. Auf Rennstrecken auf denen berühmte 24h Rennen stattfinden, werden wir 2,4h also 144min fahren. Das gleiche Prinzip gilt für Strecken auf denen in der Realität 12h Rennen stattfinden. Aufgefüllt wird die Saison mit unserem regulären 90min Format. Zur Verfügung steht dabei wieder der komplette GT3-Fuhrpark aus Raceroom Racing Experience.

Der Sonntag als Renntag bleibt auch in dieser Saison erhalten, für Fahrer mit wechselnden Schichten ist dies also eine ideale Alternative zu den Serien, die unter der Woche laufen. Das Rennintervall bleibt wie gewohnt bei 4 Wochen. Die Saison erstreckt sich auch diesmal über das ganze Jahr.

Teams dürfen wieder Fahrzeuge mit unterschiedlichen Modellen einsetzen, werden aber bei der Liverywahl benachteiligt behandelt, weitere Informationen zur Liverywahl sind weiter unten zu finden.

Auch in dieser Saison werden selbstverständlich alle Wertungsläufe Live gestreamt & sind auf unserem Youtube Kanal auch später noch abrufbar.

Rennkalender

Event #DatumStreckeStreckenvarianteRenndauer in MinutenTyp
Trainingsrennen #115.01.2023SuzukaGP45Training
Trainingsrennen #222.01.2023SuzukaGP45Training
129.01.2023SuzukaGP90Regular
226.02.2023SpaCombined144Endurance
326.03.2023SepangGP72Sprint
423.04.2023SlovakiaringGP90Regular
521.05.2023DaytonaRoad Course144Endurance
618.06.2023DubaiGP72Sprint
710.09.2023BathurstGP72Sprint
808.10.2023DoningtonGP90Regular
905.11.2023Nordschleife24h/VLN*144Endurance
1003.12.2023InterlagosGP90Regular
* Falls es noch immer Performanceprobleme/Disconects geben sollte, weichen wir auf das VLN Layout aus


Rennablauf

UhrzeitSessionLängeTageszeit
18:30Freies Training60 minvormittags
19:30Qualifikation20 minmittags
19:50Rennen72/90/144 minnachmittags


Servereinstellungen

Reverse Start Order PlacesOff
DifficultyGetReal
Max Num Of Players36*
Fuel UsageNormal
Tire WearNormal
Visual DamageFull
Mechanical DamageOn
Race Finish Duration120
Flag RulesVisual Only
Cut RulesOff
Kick Non Ready ClientsOff/Wait Forever
Wrecker PreventionOff
Mandatory Pitstop2 Tires
Non Ready Pitlane Start Delay15
Stay In Practice Session If EmptyOff
Allow Players Join In QualifyingOn
Time of Day Multiplier0



Server Drive Assist Settings

Drive Assists PresetCustom
TransmissionFree Choice
ESPForced Off
SteerForced Off
BrakeForced Factory ABS
Traction ControlForced Factory Default
RacelineForced Off
AutopitForced Off

Wertung für eine Saison mit einem Grid

PlatzierungPunkte
150
242
338
435
532
629
726
823
920
1017
1115
1213
1311
149
157
165
174
183
192
201

Die Punkte aller Meisterschaftsrunden (Events) werden zur Meisterschaftswertung zusammenaddiert. Es gibt ein Streichresultat (Event) in der Fahrerwertung.

Erfolgsgewichte
Die VRGT3 wird in diesem Jahr wieder mit Erfolgsgewichten ausgetragen.
Wir vergeben die Erfolgsgewichte nach den Platzierungen im Rennen ohne eventuelle Strafpunkte!
Nur noch die Top 3 eines Events werden Gewichte in ihre Fahrzeuge bekommen und diese immer für die nächsten 2 Events an denen sie teilnehmen beibehalten. Die maximale Zuladung beträgt in dieser Saison also 40 kg.

PlatzierungErfolgsgewichte
120 kg
210 kg
35 kg

Fahrzeuge
Es sind alle Fahrzeuge der GTR3 Klasse aus RaceRoom Racing Experinece zugelassen R3E Shop - GTR3
Ein Fahrzeugwechsel in der Sommerpause ist nicht vorgesehen, sollte jedoch ein Fahrer mit seinem gewählten Fahrzeug überhaupt nicht zurechtkommen, so ist ein einmaliger Wechsel (verbunden mit einem Punktabzug von 50 Punkten) möglich.

BoP
Um den Wettbewerb noch enger zu gestalten, wird es in dieser Saison neben den Erfolgsgewichten der Fahrer auch eine BoP für die verschiedenen Fahrzeuge geben, die über die gesamte Saison gültig sein wird (falls es keine weiteren BoP Anpassungen seitens Sector3 gibt)

FahrzeugBoP
Corvette C71% Restriktor
Bentley Evo10 kg
BMW M65 kg
Ferrari 48825 kg

Teilnahme
Die Teilnahme ist sowohl für Teams als auch für Einzelstarter gedacht.

VR-Gebühr
Die Startgebühr wird erst fällig, sobald ein Fahrer einen festen Startplatz hat. Fahrer auf der Warteliste müssen noch keine VR-Gebühr bezahlen. Für die Zahlung der Gebühr hat ein Fahrer bis zu seinem 2. Saisonrennen Zeit.

Anmeldung
Die Anmeldung für die VRGT3 Langstreckenmeisterschaft erfolgt ab dem 03.01.2023 über den Anmeldebutton im VR Portal und ist bis zum 18.01.2023 21:00 Uhr möglich. Für Anmeldungen nach diesem Datum gilt der Punkt Nachmeldungen. Fahrer die an mindestens 7 Rennen in der vergangenen Saison teilgenommen haben, erhalten eine Wildcard und sind somit automatisch für die neue Saison qualifiziert. Diese Fahrer müssen sich auch bis spätestens 18.01.2023 21:00 Uhr für die neue Saison angemeldet haben, andernfalls verfällt die Wildcard. Alle anderen Fahrer haben die Möglichkeit sich über die Preseason (s.u.) zu qualifizieren.

Nachmeldungen
Ein Einsteig in die VRGT3 ist auch nach Anmeldeschluss möglich. Dafür ist es erforderlich, dass interessierte Fahrer in diesem Thread ihren Fahrzeug-/Liverywunsch äußern und sich im Portal für die VRGT3 anmelden. Fahrer, die sich nach dem 18.01.2023 21:00 Uhr anmelden, kommen ans Ende der Warteliste wenn das Grid zu diesem Zeitpunkt schon voll ist.

Warteliste
Die aktuelle Warteliste ist immer in den Eventdetails für das jeweile Event im Portal zu finden (Beispiel Nürburgring).
WICHTIG: Es dürfen nur Fahrer den Server betreten, die dort unter der Fahrerliste zu finden sind. Fahrer, die sich abgemeldet haben oder auf der Warteliste stehen, dürfen den Server NICHT betreten.
Wartelistenfahrer können in den Eventdetails ab 17:30 Uhr am Eventtag schauen, ob es Absagen geben hat und sie ins Grid gerutscht sind. Sollten Wartelistenfahrer an einem Event nicht teilnehmen können, so haben sie sich für das Event auch abzumelden. Andernfalls rutschen sie ans Ende der Warteliste.

Grids
Wie in der vorherigen Saison, werden wir dieses Mal aufgrund der Streckenwahl nur 34 feste Startplätze (pro Grid) vergeben. Jedoch werden wir auf den Strecken mit genügend Boxenplätzen das Feld mit Wartelistenfahrern auf 36 Piloten auffüllen.
Falls bis zum Ende der Meldefrist mind. 60 vollständige Anmeldungen vorliegen, werden wir die Saison mit 2 Grids bestreiten. Die Grideinteilung zu Beginn der Saison erfolgt ausschließlich über die Platzierung in der Preseason. In der Preseason muss auf der ersten Strecke der Saison - Suzuka - eine gezeitete Runde mit dem im Livery Thread bekannt gegebenen Fahrzeug gefahren werden. An Hand der schnellsten Runde eines Fahrers wird das Preseason Ranking gebildet. Die ersten 36 Fahrer aus dem Preseason Ranking starten beim ersten Saisonlauf in Grid 1. (siehe auch Preseason und erstes Trainingsrennen)


Preseason und erstes Trainingsrennen
Vor der Saison gibt es eine Preseason. Die Preseason dient einerseits dazu, die Grideinteilung vor der Saison zu bestimmen. Andererseits werden Fahrer, die in der Preseason besser abgeschnitten haben, bei der Liverywahl bevorzugt behandelt. Weitere Informationen zur Liveryvergabe sind unter dem Punkt Liveries zu finden.
Als Preseason findet eine Leaderboard Challenge auf der ersten Strecke der Saison - Suzuka - statt. Die Position eines Fahrers in der Preseason entscheidet über die Grideinteilung. Um an der Preseason teilzunehmen, ist die Rundenzeit mit dem gewünschten Fahrzeug aus dem Livery Thread im Get Real Modus ausschlaggebend. Die Preseason Zeit muss bis zum 18.01.2023 23:59 Uhr gesetzt werden. Zeiten, die später gefahren werden, werden nicht berücksichtigt.
Fahrer, die bisher nicht an der VRGT3 teilgenommen haben müssen zusätzlich an einem der beiden Trainingsrennen vor dem ersten Saisonlauf teilnehmen um eine Startberechtigung für die VRGT3 zu erhalten. Die Trainingsrennen werden unter vollen Serien-Bedingungen jedoch mit halbierter Renndauer und doppeltem Spritverbrauch/Reifenverschleiß abgehalten. Für die Teilnahme an einem oder beiden Trainingsrennen vor der Saison ist eine Anmeldung im Portal erforderlich. (Links zur Anmeldung siehe Rennkalender am Anfang dieser Seite)

Es gelten bei der Preseason folgende Regeln bei der Berücksichtigung für einen Startplatz wenn mehr als 72 Anmeldungen vorhanden sind:
  • Fahrer mit Wildcard (7 von 10 Rennen teilgenommen) haben nach Anmeldung automatisch eine Startplatzgarantie.
  • Es werden alle Fahrer berücksichtig, die zu einem Team gehören. Entscheidend ist hier die Reihenfolge der Leaderboard Challenge. Der beste Fahrer des Teams zählt.
  • Position in der Leaderboard Challenge
  • Danach werden alle anderen Fahrer in der Reihenfolge ihrer Anmeldung berücksichtigt.

Trainingsrennen
Eine Woche vor dem jeweiligen Ligarennen findet ein Trainingsrennen statt. An den Trainingsrennen können interessierte Fahrer durch eine Anmeldung im Portal teilnehmen. Fahrer, die später in die Saison einsteigen, müssen an mindestens einem Trainingsrennen teilnehmen um eine Startberechtigung für die VRGT3 zu erhalten. Die Trainingsrennen werden unter vollen Serien-Bedingungen jedoch mit halbierter Renndauer und doppeltem Spritverbrauch/Reifenverschleiß abgehalten.

Teams
Ein VRGT3-Team besteht aus 2-3 Fahrern. Die Punkte der beiden bestplazierten Fahrer eines Teams pro Rennen gehen in die Teamgesamtwertung ein.
Es gibt in der Teamwertung keine Streichergebnisse.

Fahrzeuge/Liveries
In dieser Saison ist es wieder möglich, dass Teammitglieder unterschiedliche Fahrzeuge wählen.
Die Wahl der gewünschten Livery kann in diesem Thread mitgeteilt werden. Die gewünschte Livery plus Alternative ist bis zum 18.01.2020 23:59 Uhr in dem o.g. Thread bekannt zu geben. Doppelungen bei den Liverys sind nicht erlaubt. Sollten für ein Fahrzeug keine Liverys mehr frei sein, so ist ein anderes Fahrzeug zu wählen bzw. die Preseason Platzierung zu verbessern.
Fahrer, die ihr gewünschtes Livery bereits in der letzten Saison gefahren sind, werden bevorzugt behandelt - das schließt den Markeninternen Wechsel auf das selbe Team, den Fahrer, die Startnummer bzw Liverie mit ein!!!!! (der alte/neue Twin Busch Audi ist hier als Beispiel zu betrachten) War ein Fahrer in der letzten Saison angemeldet und hat an weniger wie 5 Rennen teilgenommen, entfällt der Liveryanspruch!!!

Sollte es vor der Saison zu Doppelbelegungen eines Liverys kommen, ist folgende Reihenfolge entscheidend.
Fahrer, die später in die Saison einsteigen, können lediglich aus den noch freien Liverys wählen.

Gaststarts
Gaststarts sind ab dieser Saison bis zum einschließlich 8. Saisonlauf möglich!
Der Gaststarter muss an dem entsprechenden Trainingsrennen vor dem eigentlichen Wertungslauf der VRGT3 teilgenommen haben, es sei denn er unterliegt den folgenden Ausnahmen!
- der Gaststarter hatte in der aktuellen Saison oder in der Vorsaison schon einen Einsatz als Gaststarter
- der Gaststarter hatte in der letzten VRGT3 Saison einen festen Startplatz
Eine Teilname am entsprechenden Trainingsrennen ist für diese Fahrer nicht notwendig, wird aber immer empfohlen!

Reglement
Das geltende Reglement kann hier eingesehen werden. Jeder gemeldete Fahrer muss sich dieses Reglement vor Beginn der Serie durchlesen.

Proteste
Ein Protest darf frühestens um 08:00 Uhr am Folgetag des Rennentags und muss spätestens am zweiten Tag nach dem Rennen eingegangen sein, andernfalls wird er nicht bearbeitet. Dies gilt auch für Proteste gegen Rennleitung oder die Wertung des Rennens. Beispiel: Renntag: Sonntag, Protestfrist: Mo 08:00 – Di 23:59

Rennkommision (Reko)
Es werden aktuell noch Mitglieder für die Reko gesucht. Interessenten können sich gerne via PN an Martin Petermann wenden.

Die Reko hat aktuell folgende Mitglieder:

:yes: User 29559
:yes: User 27715
:yes: User 20014
:yes: User 24538
:yes: User 13109 (Aushilfe)

Streaming
Alle Wertungsläufe der VRGT3 werden live gestreamt und sind natürlich im Anschluss auch über den VR YouTube Channel abrufbar.
In diesem Jahr wird uns Sebastian Gerhart, eventuell zusammen mit Thomas Bienert wie gewohnt aus der Kommentatorenkabine durch den Rennabend begleiten!

Fliegender Start
Ab dieser Saison werden wir den fliegenden Start von Raceroom benutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben