Afterrace VRF1S2022-1 | 26.06.2022 | GP #8 - England - Silverstone

U

User 1042

sry hatte gestern Disconnect als ich wieder Online gehn konnte sofort Telekom angerufen und mich beschwert das die mir ein gutes Rennen versaut haben etc. daraufhin wurde mir versprochen wenn der fehler an denen liegt bekomme ich rabatt aber das hilft mir auch nicht mehr :-(
 
U

User 10488


Super Ersatzstream von Thomas I.. Vielen Dank dafür!

Das so spontan so Hammer hinzukriegen, Respekt! Auch das Renngeschehen ohne Vorbereitung bei so speziellen Bedingungen doch so gut zu durchleuchten, da merkt man, dass er weiss wovon er spricht! Hoffentlich zukünftig weiterhin am Mikrofon.

Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass der Stream tatsächlich geklappt hat, deshalb sorry dass ich fürs Interview schon weg war.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 26901

Das ganze wird hier langsam lächerlich , erst ist nicht ersichtlich wer welche runden gefahren ist, da nur auf den trockenserver die runden gezählt werden, aber das rennen ist im nassen. Es gibt Leute die fahren noch andere Serien die nicht die Zeit haben erst 40 runden auf trocken zu fahren und dan auf nass noch mal zu trainieren. Dan kommt der ober hammer, es regnet noch immer vor lauter Gicht nichts zu sehen aber Drs frei, denke is wieder der bug aber nein werde bei voller Nässe und null Sicht nach vorne mit DRS überholt, mir is nicht bekannt das bei solchen Bedingungen DRS erlaubt wär. Da es für mich so nicht akzeptabel ist unter solchen Voraussetzungen zu fahren, bin ich wieder vom Server gegangen und werde die punkte in Kauf nehme und das letzte rennen eben nicht fahren was mir unter den momentanen Umständen der Serie auch egal ist. Der größte Witz ist das ich 10 min vor Beginn noch einen Streamer besorgen muss, da mal wieder kurzfristig abgesagt wurde.


Dafür noch mal fettes DANKE an
Thomas Ihlemann.
 
U

User 10488

Vieles ist sehr schlecht gelaufen, das stimmt. Ein paar Reko-Mitglieder mussten die letzten Wochen mehr oder weniger ohne Erfahrung in vielen Bereichen die Serienleitung übernehmen. Von heut auf morgen. Das hat natürlich einiges erschwert. Dazu kam auch noch das neue rfactor2 Update. Was gerade die Regeneinstellungen komplett über den Haufen geworfen haben. Da gestern dann auch noch das Wettertool durch arbeitsbedingtem Ausfall (Notfall) nicht bedient werden konnte, hat uns zum Handeln gezwungen. Dank Enrico haben wir eigentlich gute settings gehabt, aber das noch nicht ganz deaktivierte Wettertool hat dann doch reingepfuscht. Testen konnten wir halt ne Stunde vor dem Rennen auch nichts mehr.
Da sich das DRS eigentlich ab 60% Streckennässe deaktivieren sollte, hat glaube ich auch dank des verbugten rfactor2 Update nicht geklappt. In-game wurden 60% Nässe angezeigt, die aber sicherlich höher war. Auf die Anzeigen konnte man sich nicht mehr verlassen.

Also ziemlich vieles blöd gelaufen, ausgerechnet bei dem geplanten Regenrennen, welches wir natürlich vor der Saison schon getestet hatten, aber eben auf dem alten built.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 9393

Also mal mein Fazit zum Rennen.
Nach längerer gesundheitsbedingter Pause wollte ich es mal wieder wissen.
Silverstone fahre ich persönlich sehr gern. Ich mag die Strecke. Der Flow ist für mich immer einzigartig.
Leider hatte ich kaum Zeit zur Vorbereitung und war sehr dankbar, ein gutes Setup bekommen zu haben.
Danke an den Spender!
Ein paar kleine Anpassungen und es lief recht ordentlich.

Quali war durchwachsen, beginnend mit einem Missverständnis. Das kostete mich 2 Runden.
Mit P9 war ich aber zufrieden, viel mehr wäre glaube kaum drin gewesen.

Start war super, man sah aber absolut nix, was einige nicht davon abhielt, wie die wilde Sau in jede unsichtbare Wand einfach rein zufahren. Ich vermute mal, dass einige die Gischt aus hatten und beste Sicht hatten, während andere, mich eingeschlossen, mit Gischt und Nebel zurechtkommen mussten.

Rennen verlief am Anfang dann aber sehr gesittet um mich rum ab, so dass ich meine Pace und meinen Flow gut gehen konnte.
Bedingt durch einige Ausritte von Mitstreitern kam ich immer weiter nach vorn und konnte mich dann später gut in den TOP 6 festsetzen.
Immer wieder ging es nach Boxenstops hin und her. Nach dem 2. und letzten Stop hieß es dann, entweder P5 nach Hause fahren oder noch mal Adagge!
Natürlich Adagge und Race Max. In der vorletzten Runde war es dann soweit und ich konnte mich neben Stefan setzen. Wir fuhren dann SidebySide durch die alte Start/Ziel und ich konnte mich durchsetzen.
Am Ende P4 nach Hause gefahren und nicht überrundet worden.

Das beste Ergebnis seit Jahren. Habe mich sehr gefreut.

PS: Der Regengott hat es wohl gut gemeint.
 
U

User 31983

Erstmal DANKE das Thomas Illemann so kurzfristig eingesprungen ist als Streamer.
Zur Situationsaufklärung Minute 28:00 : Michael Timp hat sich eingedreht ,ich hatte auf Grund der Gicht das ganze nicht ganz so schnell einschätzen können . Hab noch versucht auszuweichen was sich nicht mehr ganz ausging .
Entschuldigung an Michael Timp.
 
U

User 6535

Kein Ding. Wollte einfach nachfragen, damit ich bald mit den Bildern beginnen kann.
 
Oben