Afterrace VRF1S2022-1 | 12.06.2022 | GP #7 - Kanada - Montreal

U

User

ErgebnisseReplays
Q1Q1
Q2Q2
RennenRennen

F1S-Kan-Erg.png
Emrah M. hat heute den Großen Preis von Kanada in Montreal (Québec) auf dem Circuit Gilles-Villeneuve gewonnen. Der 27 jährige Low Grip Racing Team Fahrer #11 aus Wiltz (Luxemburg) errang den Sieg von der Pole-Position aus mit einer 2 Stopp-Strategie. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 216,541 Kmh setzte er sich dabei nach 1 Stunde, 23 Minuten und 40,770 Sekunden Renndauer mit einem Vorsprung von 11.439 Sekunden durch. Mikel T. (Black Wings #07) aus Schleswig-Holstein und Thomas P. (ETERNAL GP #08 ) aus Baden-Württemberg vervollständigten das Podium nachdem sie auf den Plätzen 3 und 2 in das 70 Runden umfassende und 302,540 Km lange Rennen gingen. Für Emrah ist es der 1. Sieg in dieser Saison.
Nach Thomas P. und Mikel T. krönt er sich damit zum 3. siegreichen Fahrer in dieser Saison.
Das Rennen wurde von 3 verschiedenen Fahrern angeführt:
Emrah M. (Low Grip Racing Team #11) lag 41 Runden (177.202 Km = 58.57%) lang in Führung,
Thomas P. (ETERNAL GP #08 ) führte 21 Runden (90.762 Km = 30%) lang und Mikel T. (Black Wings #07) führte 8 Runden (34.576 Km = 11.43%) lang das Rennen an.
Die insgesamt meisten Positionsverbesserungen erzielte der von der 15. Position gestartete Mark Z. (ZoDa Racing #90) aus Nordrhein-Westfalen, welcher in einer packenden Aufholjagd gleich 10 Fahrer hinter sich lassen konnte und den 5. Platz einfuhr. Ivan Z. (Seawolf NetRace Motorsport #10) aus Slowenien (Slowenien) hingegen büßte 3 Plätze ein, worauf hin er sich trotz des ambitionierten 4. Startplatzes letztendlich mit Rang 7 zufrieden geben musste.
Die schnellste Rennrunde wurde in 1:09.218 Min von Mark Z. (ZoDa Racing #90) mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 224,786 Kmh erzielt. Insgesamt traten 17 Fahrer zum Rennen an, von denen 12 das Ziel erreichten (~71 %). Fünf Fahrer mussten ihr Fahrzeug vorzeitig abstellen. Von den 12 Zielankömmlingen wurden insgesamt 27 Boxenstopps absolviert, sodass im Schnitt jeder von ihnen 2.25 mal seine Boxencrew aufsuchte.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben