Afterrace VRF1S2021-2 | 19.09.2021 | R2 - Italien - Monza

U

User 12263

ErgebnisseReplays
Q1Q1
Q2Q2
RennenRennen

VRF1S-Monza.png

Jan K. hat heute den Großen Preis von Italien in Monza (Lombardei) auf dem Autodromo Nazionale Monza gewonnen. Der 29 jährige Light Simracing Fahrer #01 aus Nordrhein-Westfalen errang den Sieg von der Pole-Position aus. Mit einer Durschnittsgeschwindigkeit von 226,186 Km/h setzte er sich dabei nach 1 Stunde, 21 Minuten und 10,354 Sekunden Renndauer mit einem Vorsprung von 16.283 Sekunden durch.

Thomas P. (ETERNAL GP #8 ) aus Baden-Württemberg und Emrah M. (Red Fox #11) aus Wiltz (Luxemburg) vervollständigten das Podium nachdem sie auf den Plätzen 5 und 4 in das 53 Runden umfassende und 306,340 Km lange Rennen gingen.
Alle Rennrunden wurden von Jan K. (Light Simracing #01) angeführt.

Die insgesamt meisten Positionsverbesserungen erzielte der von der 18. Position gestartete Marius M. (Racing Factory #8 ) aus Niedersachsen, welcher in einer packenden Aufholjagd gleich 8 Fahrer hinter sich lassen konnte und den 10. Platz einfuhr.

Jan W. (Light Simracing #21) aus Hamburg hingegen büßte -unter anderem auch aufgrund von 7 Boxenstopps- 4 Plätze ein, worauf hin er sich trotz des mäßigen 9. Startplatzes letztendlich mit Rang 13 zufrieden geben musste.

Die schnellste Rennrunde wurde in 1:22.143 Min von Ivan Z. (Seawolf NetRace Motorsport #10) mit einer Durschnittsgeschwindigkeit von 253,314 Km/h erzielt.

Insgesamt traten 20 Fahrer zum Rennen an, von denen 14 das Ziel erreichten (~70 %). Sechs Fahrer mussten ihr Fahrzeug vorzeitig abstellen.
Von den 14 Zielankömmlingen wurden insgesamt 48 Boxenstopps absolviert, sodass im Schnitt jeder von ihnen 3,43 mal seine Boxencrew aufsuchte.
 
U

User 12263


Die packenden Highlights des zweiten Rennens der VRF1S Saison 2021-II in Italien - Monza, unterhaltsam zusammen geschnitten von Mehmet Pierre Storsberg.
 
Oben