VRES - 24h NOS | 24h-Rennen am 13./14.08.2022

U

User 31336


preview.jpg


Startberechtigung
Startberechtigt sind alle Fahrer, die zum einem der angemeldeten Teams gehören.
(angemeldete Teams gemäß offizieller Anmeldung)



Daten und Servereinstellungen
Training: 10:00 Uhr
Qualifikation: 11:15 Uhr
WarmUp: 11:45 Uhr
Rennstart: 12:00 Uhr
Renndauer: 24 Stunden (inkl. Einführungsrunde)
Joinphase: Training / WarmUp
InGame - Startzeit: 12:00 Uhr
Flaggen: nur schwarze Flaggen
Spritverbrauch: normal
Reifenabnutzung: normal
Defekte: normal
Sicht: frei wählbar
Autopilot: nein
Schadensmultiplikator: 80%
Fahrhilfen: Automatikschaltung, Automatikkupplung, Traktionskontrolle und ABS über Setup
Setup: frei wählbar
Real Road Preset:
  • medium und natural progressing
  • bei nassen Bedingungen am Renntag: Preset vom Liveserver zum Beginn des Warmup
Start: stehend mit manueller Einführungsrunde, kurzer GP-Kurs und Nordschleife
Zeitfaktor: normal
Fahrerwechsel: erlaubt
Rejoin: erlaubt (Details siehe Regelwerk §6.3)
Boxengassen-Tempolimit: 60 km/h


Rennserver: virtualracing.org VRES R
Trainingsserver: virtualracing.org VRES L
Passwort: gleiches wie für den Trainingsserver



Live Timing / Hotlaps
virtualracing.org VRES L / Trainingsserver
virtualracing.org VRES R / Rennserver


Live Stream


Wetterdaten
Live Wetter
Wetter-Vorhersage 13.08.2022
Wetter-Vorhersage 14.08.2022


REPLAYS
Quali + Rennen

RENNSTATISTIK



------------------------------------------------------

Besonderheiten, Hinweise, Infos:

Qualifikation

(gemäß VRES-Regelwerk, §8.4 Qualifikation / Bestimmung der Startreihenfolge)
Bitte denkt unbedingt daran, dass
- ihr in der Qualifikation erst dann aus der Garage fahrt, wenn eure Qualifikationsgruppe aufgerufen wurde,
- ihr nach dem Aufruf eurer Qualifikationsgruppe nur 60 Sekunden Zeit habt, um die Boxengasse zu verlassen.


Startgruppen / Startaufstellung
(gemäß VRES-Regelwerk, §8.6 Rennen)
- 1. Startgruppe: SP9 GT3 und Cup 2
- 2. Startgruppe: SP10 GT4, SP3T, H2 und H4
- Reihenfolge innerhalb der Startgruppen nach den Qualifikationszeiten


Startprozedere - Pitlimter Bereich
Ab der Bilstein-Brücke begeben sich die Fahrer der jeweiligen Startgruppe ins Double-File. Bei Erreichen der Bilstein-Brücke legt der Fahrer auf dem ersten Startplatz der jeweiligen Startgruppe den Pitlimiter ein und darf die Pitlimiter-Geschwindigkeit von 60 km/h nicht mehr überschreiten. Die folgenden Fahrzeuge dürfen zum Schließen von Lücken zum Vordermann schneller als 60km/h fahren, jedoch nur bis zum Erreichen der Werbebrücke nach der Hohenrain-Schikane. Ab der Werbebrücke nach der Hohenrain-Schikane (siehe Bild unten) legen alle Fahrer ab P2 der entsprechenden Startgruppe ebenfalls den Pitlimiter ein. Ab diesem Zeitpunkt darf niemand die Pitlimiter-Geschwindigkeit von 60 km/h bis zur Rennfreigabe überschreiten. Abrupte Brems- und Beschleunigungsvorgänge sowie wilde Lenkmanöver sind im gesamten Double-File Bereich unbedingt zu vermeiden.
NOS_Pitlimiter-Bereich.png


Startprozedere - Startbereich
Zwischen der ersten Querlinie auf der Start/Ziel-Geraden und der Start/Ziel-Linie (siehe Bild unterhalb) erfolgt die Rennfreigabe für die jeweilige Startgruppe durch die Chatnachricht vom Renndirektor „Green Flag“. Zu diesem Zeitpunkt (Rennfreigabe) darf sich der Zweitplatzierte nicht vor und nicht vollständig hinter dem Polesitter befinden (Überlappung erforderlich) und nicht schneller fahren als die Pitlimiter-Geschwindigkeit. Dabei ist zu beachten, dass die Pitlimiter-Geschwindigkeit der einzelnen Fahrzeuge leicht unterschiedlich sein kann, was zu einem Überholen des Polesitters führen kann. Alle Fahrer ab Startplatz 3 müssen einen maximalen Abstand von 4 Fahrzeuglängen zum vorherfahrenden Fahrzeug in der eigenen (linken oder rechten) Fahrspur einhalten. Die Position von Fahrern in der anderen Fahrspur ist irrelevant.
NOS_Startbereich.png


Spotter / Streamer
Auf dem Server sind keine Personen erlaubt, die nur zum Zwecks des Spottens, Streamens oder ähnliches den Server betreten.
Folglich dürfen sich neben im Dienst befindlichen VR-Administratoren und VR-ReKo-Mitgliedern nur Personen auf dem Server befinden, die gerade fahren, deren Fahrerwechsel ansteht oder deren Fahrerwechsel gerade absolviert wurde.


Fahrerwechsel
Für den Fahrerwechsel darf der wechselnde Fahrer maximal zwei Runden vor dem Fahrerwechsel auf den Server joinen. Nach dem Wechsel hat der ausgewechselte Fahrer den Server bis spätestens zum Ende des Grand Prix-Kurses zu verlassen.
Wir empfehlen dem übernehmenden Fahrer mindestens eine Runde vor dem Fahrerwechsel "einzusteigen"; zum vorherigen Laden der RealRoad vor Übernahme und damit zur Vermeidung von Lags und FPS-Einbrüchen.


Absitzen von Strafen
Wir raten dringend dazu, alle offenen Strafen vor einem Fahrerwechsel oder einem Rejoin abzusitzen.
Andernfalls kommt es nicht selten vor, dass der Rundenzähler nach dem Fahrerwechsel oder Rejoin einen negativen Wert bekommt und weitere Runden nicht mehr gezählt werden.
In der Saison können wir die Runden noch nachträglich mittels Replay auszählen und das Rennergebnis manuell berichtigen, allerdings beim 24h-Rennen ist der Auswand für ca. 150+ Runden vielleicht zu groß. Viel wichtiger ist, dass ihr dann nie wisst, auf welchem Platz und mit welchen Abständen ihr eigentlich unterwegs seid, da ihr ja immer als Letzter mit -x Runden angezeigt werdet.


Protest
Um einen Protest zu stellen, nutzt bitte das folgende Formular: Protestformular
Zum Zwecke der Übersicht und Transparenz: Übersicht der eingegangenen und bearbeiteten Proteste: Übersicht Proteste


Red-Flag-Protokoll
Sollte es zu einer Situation kommen, die es erfordert den Server neuzustarten, werden die dann folgenden Schritte und Uhrzeiten hier in diesem Thread so schnell wie möglich bekanntgegeben. Es besteht kein Grund zur Eile oder Hektik. Sollte ein Server-Neustart erforderlich sein, wird mindestens eine Pause von 20 Minuten folgen. Auch die zu gegebener Zeit anstehende Joinphase auf dem Server wird mindestens 15 Minuten lang sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 6535

Vielen dank für diesen tollen Event. Server hat auch gehalten. Was will man mehr. Ich hoffe die Gtm Admins, haben es gesehen das der Bentley total falsche Bop hat und hoffe das da nochmals nachgebessert wird.
 
U

User 31591

Vielen dank für diesen tollen Event. Server hat auch gehalten. Was will man mehr. Ich hoffe die Gtm Admins, haben es gesehen das der Bentley total falsche Bop hat und hoffe das da nochmals nachgebessert wird.
Ich möchte mich auch einmal bei allen Beteiligten (Admins, ReKo‘s, Kommentatoren etc.) für das Super Event bedanken! Mega Job!
User 13578 ich kann dein Argument leider nicht nachvollziehen. Die Jungs von D3L4 AM sind ja keine nasenbohrer, das sind schon alles super schnelle Jungs, die da in dem Team gefahren sind. ich bezweifele stark, dass man an deren Pace die BOB „ablesen/ableiten“ kann.
 
U

User 34639

Auch ich möchte mich bei virtualracing für die Organisation eines solchen Events bedanken. Ich hätte nie gedacht, dass ich eines Tages 24 Stunden auf der Nordschleife fahren kann. Ich kann mir vorstellen, dass es viel Zeit und Willenskraft kosten muss. Ich hoffe, dass Sie 2023 dieses tolle Rennen noch einmal neu organisieren! Gut gemacht und danke
 
U

User 6535

Das ist mir auch klar, dass dass keine Nasenborer sind. Die ganze Truppe hat den Sieg auch verdient. Waren ja die einzigen die fehlerfrei durch gefahren sind.Aber das Drehmoment des Bentley ist einfach vom andern stern. Ich war in der Nacht eine Weile hinter Patrik unterwegs. Gerade und bis Kurven-mitte passt es ja aber beim Ausgang. Lässt er eifach alles stehen. Während dem m4 die Luft ausgeht und nur vor sich hin röchelt.
 
U

User 31591

Ich möchte ja nicht sagen, dass du grundsätzlich unrecht hast der Bentley ist sicher mit einer der schnellsten in der GT3 klasse, aber ich weiß halt nicht ob man nur auf Grundlage des heutigen Ergebnisses die BoP ändern kann/sollte. Soweit ich gelesen habe, hat der Bentley für die kommende Saison ein paar Kilos dazu bekommen, viel mehr sollte es auch nicht sein, da ich , zumindest laut meinem Test, nicht deutlich schneller mit dem Bentley war als die anderen Autos im GT3 Feld. Hier reden wir von ein-zwei-Max. 3 zehntel je nach Strecke.
Und bedenke wenn du dem Bentley noch mehr Leistung wegnimmst dann gibts wieder ein neues Auto, welches sich als da schnellste herausstellt und so weiter und so weiter…
 
U

User 24579

Der BMW hat auch ausreichend BoP bekommen (zu Recht).

Perfekt ist eine BoP nie, allerdings glaube ich das Patrick seine Zeiten auch in einem anderen KfZ gefahren wäre. Wer zwischendurch aufs Livetiming geschaut hat, hat auch gesehen, das die Spitzenzeiten fast immer auf einem Niveau waren.
 
U

User 19895

Auch vom ganzen Team nasichi nochmal ein großes Dankeschön an das Orgateam rund um User 9942 User 31336 und User 21403 für das schöne Event und auch nochmal Glückwunsch an alle Sieger, Podien und ins Ziel gekommenen.
Auch wenn das planen und zusammenstellen von so nem Multiclassevent glaube der absolute Horror für die Orga ist, entschädigt denke ich der Anblick, von so einem schön durchmischten Feld, das macht halt einfach den Reiz des echten 24ers aus und ich finde es gibt virtuell wenige Serien, die es schaffen diesen Spirit annähernd rüberzubringen und ich finde die vrrf2ln in Kombination mit dem 24er im Rahmen der VRES schafft das einfach am besten.
Wäre wirklich schön, wenn bei zukünftigen Events das Starterfeld einfach mal voll wird und vor allem sich manch einer mal ein Herz nimmt und sich auch die kleineren Klassen anschaut und sich rantraut, es lohnt sich und macht einfach extrem Laune.
Was den Termin angeht (wurde ja öfter angesprochen) ist das denk immer schwierig was passendes zu finden, weil in der kühleren Jahreszeit ja viele Events anstehen und dann oft kollidieren, mal schauen was 2023 da so bringt (vielleicht ja auch eine spätere Startuhrzeit :ROFLMAO: ).

Was auch schön und vllt auch nützlich wäre, einfach im Vorfeld auf dem Trainingsserver vllt jede Klasse mal zu erFahren um besser einschätzen zu können was die anderen Autos können und was nicht. Denke das könnte zu nem besseren Miteinander auf der Strecke führen und vllt bewegt es ja auch den einen oder anderen aus einer überlaufenen Klasse in eine nicht so hoch frequentierte zu wechseln ;-)

Damit allen noch nen schönen Sonntag und man sieht sich vllt beim nächsten vrrf2ln lauf
 
U

User 18909

Das ist mir auch klar, dass dass keine Nasenborer sind. Die ganze Truppe hat den Sieg auch verdient. Waren ja die einzigen die fehlerfrei durch gefahren sind.Aber das Drehmoment des Bentley ist einfach vom andern stern. Ich war in der Nacht eine Weile hinter Patrik unterwegs. Gerade und bis Kurven-mitte passt es ja aber beim Ausgang. Lässt er eifach alles stehen. Während dem m4 die Luft ausgeht und nur vor sich hin röchelt.
User 6535 du solltest dir doch selber am besten beantworten können warum dein Karton aus den Kurven heraus Belastungsasthma diagnostizierbar macht. Dem ICE fehlen 3% Leistung und er hat on top noch 25kg für ne Hüfte im curvy Design bekommen. He thicc you know? Du musst viele Kurven unnatürlicherweise einen Gang niedriger fahren um auf Zeit zu kommen. Zusätzlich war ja genügend Zeit um herauszufinden, wie unendlich besser der Bentley ist. (Ist er nicht, spar dir die Zeit! :D ) Selbst ein mitteltalentierter Hobbysimracer wie User 24579 konnte auf eine Runde mithalten und der kennt den Stuhl inklusive allem. User 31591 wäre der letzte der hier den Bentley verteidigen müsste. In der GTM ist der M4 nicht mal sinnvoll einzupegeln. Das Potential ist doch bei euch im Team vorhanden. Da ansetzen und ab die wilde Fahrt.
Genug negativer Mist! Danke an alle fleißigen Bienchen im Hintergrund. Danke vorallem an alle Fahrer und Zuschauer! Ohne euch wäre diese überwiegend positive Atmosphäre undenkbar!
 
U

User 10312

Vielen Dank für alles was ihr da geleistet habt Männer´s...erste Sahne mit Kirsche...gute Fahrer und Überholt/holen ging auch sehr pfleglich von statten...empfand aber das es irwie zu wenig Autos unterwegs waren...mit Vollauslastung ist das bestimmt nochmal geiler.
Mit P13 am Ende auch dem bisschen unglücklichem Start noch ein Plätzchen zugefallen...ausgleich.

Weitermachen....
 
U

User 34739

I will use english as always, so sorry for that.

First of all, great great job by administrators, whole team behind this race. That was amazing experience. Brilliant job. It was a pleasure even to receive some penalty from you :-D

We are extremely happy with result. Pace was a little bit better than gap to P1 is showing it, as it was affected by starting from the end of the Group 1 due to crash on session change, so we couldn't qualify, and then some incidents during the race, with DT and S/G10. Also some lag from one of BMW caused us to crash, but we were able to recover, and that P2 is just amazing feeling.

User 23063 I don't know if you have the same feeling, but i absolutely enjoyed our fight during nightstints, until that incident with GT4 happened. Absolutely great battle :)

Regarding Bentley - of course it's fast. Of course with M4 there was no chance to match acceleration/top speed of Bentley. Or even Porsche. Overtaking those 2 cars was extremely difficult, even with slipstream. But it's not car that makes you fast, but drivers. D3L4! AM were absolute stars. That pace wasn't the car. It was just quality of drivers. Amazing job guys.
 
U

User 34345

Thanks for the organizers for a great event! It was such a pleasure despite our issues with server change disconnection going to qualify, us being idiots with the .VEH files (hello from the yellow Teamname:LOL:)

We had our fair share of weird technical difficulties but luckily were able to deal with those in a way that it didn't affect our performance. Getting ready for my night stint, my VR crashed all the time so User 34739 went into his 4th stint in a row while I was removing OpenXR and reinstalling original SteamVR dll hoping it would solve the crashing and have enough FPS. Luckily that worked out fine.

Pace and consistency of the D3L4 AM was absolutely stellar. It was surely annoying to see the Bentley to leave us standing exiting corners, but it wasn't an issue with the BoP that brought the win for them. It was the absolute quality of driving for 24 hours in row, so congratulations for a well-deserved win! Actually I think the BoP was really good! We were so happy to be finally trying out that M4 as the S397 "bop" is so far off. So good job with that, even though we struggled on the straights. But it just made it more interesting as the cars had really different strengths and weaknesses.

Absolutely great job by the organizer with the server, streaming and all that jazz. Everybody who's raced longer with rF2 can appreciate people knowing what their doing as it's not given that endurance races go without server issues, so kudos to all people behind it!Nurburgring is such an amazing track for endurance events and it was a huge pleasure to race there with such a great grid of cars from different classes so big thanks to all the racers.

The only downside of the whole race was the pretty unsportsmanlike behavior of Eiffel Racing Academy towards our sister team in TCR where they held and blocked them during blue flags for a looooong time so their another team in P4 could catch us and ruined Futur Red's chance to battle for P2 in the end of the race. Something that was so sad to see in otherwisely such a great race.

Excluding that it was such a great experience. Big thanks to every single person making it possible <3

Antti / Futur
 
U

User 34639

Hi. Wann werden die Wiederholungen verfügbar sein? Wenn ich derzeit auf die Wiederholungslinks der Qualifikationen oder des Rennens klicke, stoße ich auf die Präsentationsseite der Veranstaltung, aber auf keine Datei zum Herunterladen. Vielen Dank
 
U

User 31336

Replays eingefügt

Die Uhrzeiten in den Dateinamen sind ungefähre Werte.
Im Download enthalten sind alle Replays, die wir zusammentragen konnten.

Durch rF2-Abstürze bei Erreichen der 2GB-Grenze im Replay haben wir leider nicht mehr das ganze Rennen zusammenbekommen.
 
Oben