VRCO Event 4 | Norisring | 23.04.201 - After Race Talk Grid 1

U

User 16072

So dann mach ich mal den Anfang.

Quali: Wie schon im Training gar nicht auf Zeit gekommen, über P4 mit der Schweinezeit mehr als Verwundert - dazu unten mehr

Rennen 1: guter Start, guter T1 und ein solides Rennen - am Ende P4 und das realistische Ergebnis am Ende.

Rennen 2: Mega Start erwischt, aber Ralf machte innen dicht, ich positionierte mich mittig, links 2 Autos, rechts eins, ich bremste absolut rechtzeitig und am gleichen Bremspunkt wie alle vor mir, aber das Auto rutschte einfach nur gerade aus, ich war völlig machtlos und kapier auch nach 30 mal ansehen nicht, was da genau passiert ist. Ich kann mir eigentlich keinen Vorwurf machen und dennoch muss ich ein riesiges ENTSCHULDIGUNG an Daniel L. und Daniel Sch. ausrichten, die ich dadurch beide aufs Korn genommen habe.

Aus T1 raus geriet ich dann in den zweiten Unfall der dort stattfand, stand kurz in der Luft und bin zu meiner absoluten Verwunderung auf P8 aus diesem Chaos wieder ausgespuckt worden.

Die Karre war rundum mit orangenem Schaden und so fuhr es sich auch - Bremspunkte eher setzen, noch vorsichtiger rausbeschleunigen, noch sanfter lenken - bis auf P5 gings nach vorn, mit dem Undercut sollte P4 klappen, aber Schaden reparieren oder nicht?

Nach hinten war Luft, so entschied ich mich nicht zu reparieren und mir den vierten Platz zu holen, der noch in Sichtweite war - dafür reichte die Pace noch.

Arthurs Boxenpech hiefte mich dann noch auf P3 und so endete das Rennen doch deutlich über den Erwartungen die ich nach T1 noch hatte. Die Streicheleinheit hat sich ausgezahlt.

Nochmal ein fettes Sorry an beide Daniels!



Generell Es war gestern wieder deutlich weniger Grip auf dem Rennserver als auf dem Trainingsserver.

Ich bin den ganzen Nachmittag eine 47,4 und 5 nach der anderen gefahren, wechsel auf den Server und bin plötzlich 2-3 Zehntel langsamer, Bremspunkte passen nicht mehr, das Auto lenkt schlechter ein und rausbeschleunigen wird noch schwieriger.

Während man mit einer 47,7 bzw. 8 in der Bestenliste auf P12/13 hängen würde, war das gestern mit einer solchen Zeit 10 Minuten lang im Training das schnellste was gefahren wurde. Die Qualizeiten waren durch die Bank weg zu weit weg von dem was die einzelnen Fahrer raushauen konnten.

In T1 habe ich in der Regel jede Runde nen Zehntel gefunden, auf dem Rennserver jedes mal nen Zehntel verloren.

Glücklicherweise bin ich an dem Punkt, an dem ich nicht mehr von Einbildung sprechen muss, dazu berichtetet gestern zu viele das gleiche und die Trainings- und Qualizeiten sprechen trotz aller Schwierigkeit des Norisrings in meinen Augen eine deutliche Sprache.

Niemand weiß woran das liegen soll, es gibt keine offensichtlichen Anhaltspunkte, ich möchte da schon gar nicht jemandem Absicht unterstellen, aber irgendwo ist da was komisch. Ich sags seit Lauf 1 - jetzt ist das auch mal Untermauert.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User

Zu dem Grip - sind denn die Temperaturen auf dem Trainingsserver und den Rennservern exakt gleich gewesen? In der GTC gibt es ja die Aussage das die Temperaturen +- 2°C sein können. Wenn das Grip Level auf 100% ist, wäre dass das einzige was mir einfallen würde was so einen Unterschied noch auslösen könnte.
 
U

User 15146

Generell Es war gestern wieder deutlich weniger Grip auf dem Rennserver als auf dem Trainingsserver.

Ich bin den ganzen Nachmittag eine 47,4 und 5 nach der anderen gefahren, wechsel auf den Server und bin plötzlich 2-3 Zehntel langsamer, Bremspunkte passen nicht mehr, das Auto lenkt schlechter ein und rausbeschleunigen wird noch schwieriger.

Während man mit einer 47,7 bzw. 8 in der Bestenliste auf P12/13 hängen würde, war das gestern mit einer solchen Zeit 10 Minuten lang im Training das schnellste was gefahren wurde. Die Qualizeiten waren durch die Bank weg zu weit weg von dem was die einzelnen Fahrer raushauen konnten.

In T1 habe ich in der Regel jede Runde nen Zehntel gefunden, auf dem Rennserver jedes mal nen Zehntel verloren.

Glücklicherweise bin ich an dem Punkt, an dem ich nicht mehr von Einbildung sprechen muss, dazu berichtetet gestern zu viele das gleiche und die Trainings- und Qualizeiten sprechen trotz aller Schwierigkeit des Norisrings in meinen Augen eine deutliche Sprache.

Niemand weiß woran das liegen soll, es gibt keine offensichtlichen Anhaltspunkte, ich möchte da schon gar nicht jemandem Absicht unterstellen, aber irgendwo ist da was komisch. Ich sags seit Lauf 1 - jetzt ist das auch mal Untermauert.

Ich habe mir eben auf den Servern #2, #3, #23, #24 und #25 die server_cfg.ini Dateien angeschaut und diese verglichen.
Bezüglich der Grip-und Temperatureinstellungen sind diese komplett gleich.
Allerdings ist mit etwas aufgefallen, was die Ursache sein kann:
Auf den Rennservern haben wir - wie festgelegt - ABS und TC serverseitig deaktiviert. Auf den Trainingsservern hingegen ist dies erlaubt.
Ich werde, wenn ich die Trainingsserver für Zandvoort konfiguriere, auch auf den Trainingsservern ABS_allowed = 0 und TC_allowed = 0 setzen. Dann ist wirklich alles identisch.
 
U

User 20092

Sooo...dann werde ich diesmal auch mein Rennen kurz zusammenfassen, obwohl es eigentlich nicht so mein Ding ist. :)

Kommen wir aber zuerst mal zur Quali:

Ziel war für mich in die Top 12 zu fahren. Am anfang hatte ich große Schwierigkeit eine fehlerfreie Runde hinzubekommen bzw. hat sich immer jemand vor mir weggedreht wo die Zeit dann wieder pfutsch war. Dann konnte ich zur Hälfte meine Wunschzeit setzen und konnte so relativ entspannt das Quali zu ende bringen. Zum Schluss ist sogar der 9. Platz rausgesprungen.

Achja, ich glaube ich habe einmal Arthur behindert, dafür ein riesen SORRY. Ich hatte noch versucht aus der Linie zufahren, aber da warst du auch schon in meinem Heck.

Jetzt zum Rennen 1:

Wie soll ich sagen, ich hatte einen riesen Bammel vor der ersten Kurve. Ich kam aber durch dieses Nadelöhr relativ gut durch und hab mich glaube auf Platz 6 wiedergefunden. Ich konnte sogar die Rennpace gut mitgehen. Leider hat mich dann, glaube vor hälfte des Rennens, Walter H. mit einen fatalen Verbremser sowas von abgeräumt, was mich dann bis auf Rang 15 zurückgespült hat. Walter hat sich dann nach dem Rennen bei mir entschuldigt. Dies konnte man auch dafür verlangen, welche ich auch angenommen habe. Das zeigt mir wieder, wie respektvoll man in dieser Serie miteinander umgeht. Fande ich echt klasse. Dennoch, was auch Walter gesagt hat, ist diese Aktion definitiv ein Protest wert, was er auch verstehen kann. Ich mag es eigentlich überhaupt nicht, Proteste zuschreiben, weil der Spass einfach im Vordergrund stehen sollte. Ich muss mir das aber nochmal überlegen. Etwas Lernerffekt muss es ja auch geben. :) Somit war ein Top 10 Platz natürlich nicht mehr zu erreichen, was natürlich eine gute Startposition im Rennen 2 auch zu nichte gemacht hat. Aber was solls, am ende ist es Platz 13 geworden.


Nun zum Rennen 2:

Ich war wieder total aufgeregt, wie das Drama in Turn 1 ausgeht. Also Ampel aus...los gehts. Ich konnte mich bis in Kurve 1 aus allem raushalten. Dann kam der Ausgang...da standen aller quer und es wurde gedrängelt an allen Seiten. Auf einmal tat sich ein Loch auf und ich konnte weiter beschleunigen. Ich schaute auf die Anzeige, wo bin ich eigentlich???? Ich konnte es gar nicht glauben, innerhalb von einer Kurve von 13 auf 3. WAAAAHNSINN!!!! Dann konnte ich relativ gut mein eigenes Rennen fahren. Erst hat mich Florian H. und kurze Zeit später auch Arthur K. überholt. Nun kam Florian M. immer näher und ich selber schloss auf Walter H. auf. Kam aber nicht wirklich vorbei ohne Brechstange. Irgendwann in der letzten Kurve ging mir dann leicht das Heck weg, und Flo konnte dann nicht mehr ausweichen und ist mir ins Heck gekracht, wo es mich dann ganz gedreht hat. Dennoch stande ich gleich wieder in Fahrtrichtung und hab mich auf Platz 9 wiedergefunden. Ok...Ruhe bewahren und weiter kämpfen. Jetzt kam mir natürlich die Frage...wann mach ich am Besten meinen Boxenstopp. Nach vorne hatte ich freie Fahrt, hinter mir war mit etwa 4sec. Rückstand Daniel L.! Ich entschloss mich, solange draußen zu bleiben, bis mein Hintermann in die Box geht. Somit kam ich nicht in die Gefahr, dass ich durch die kalten Reifen von Ihm geschluckt oder von Überrundungen ausgebremmst werde. Also ging ich etwa 17 min. vor Rennende in die Box. Und siehe da...es war Goldrichtig. Ich konnte den Abstand sogar um einiges vergrößern. Außerdem fande ich mich zu meiner Verwunderung auf Platz 7 wieder. Dann kam auf einem Jura P. aus der Box und ich dachte wo kommt der denn jetzt her. Der war doch weit vor mir??!! Also war ich schon wieder auf 6. Leider konnte ich Jura nicht hintermir halten. Somit war ich wieder 7. Kurz vor Schluss konnte ich noch auf Matthias K. aufschließen. Aber für einen Angriff hat es nicht mehr gereicht. Somit war der 7. Platz fix und ich war trotzdem MEEEEGA HAPPY über dieses Resultat.
 
Oben