VR TWC IV | Saisonankündigung und Reglement

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 15726

Ankündigng_TWC.png

In diesem Thread findet Ihr alle Information zur Rennserie und die Abweichungen vom allgemeinen VR Reglement. Immer wenn es neue Informationen oder Änderungen gibt, dann werden hier neue Posts angefügt und der Initialpost wird bearbeitet. In diesem Thread soll nicht diskutiert werden, damit er übersichtlich bleibt. Das könnt ihr in diesem Thread machen.

VR TWC IV | Austausch zur Saison


Einleitung

Der TourenWagen Cup ist eine reguläre VR Rennserie und startberechtigt sind Fahrer, die mindestens eine Halbjahresgebühr 2022/2 bezahlt haben.


Der Grundgedanke des TWC ist es eine Serie zu schaffen, die Einsteiger aber auch erfahrene Fahrer zusammenbringt und beiden ihre Herausforderungen stellt.

Die Fahrzeuge können auch mit dem Basis-Setup schnell bewegt werden. Das Setup lässt sich einstellen, bringt aber nicht die Vorteile wie bei einem GT3, somit besteht für langsamere Fahrer die Möglichkeit, sich bei Trainings oder in Replays die Linie oder das Gas-Bremsverhalten der schnellen anzuschauen und davon zu lernen.

Die 8 zur Verfügung stehenden Fahrzeuge haben alle die gleich Physik und unterscheiden sich nur im Radstand und vereinzelt in der Position der Flügel, was zu einem leicht anderen Fahrverhalten führen kann. Auf die Mögliche Rundenzeit hat dies sehr wenig Einfluss und betrifft eher die Vorlieben des Fahrers, somit kann jeder das Fahrzeug wählen, das ihm persönlich am besten gefällt und muss keine Angst haben, durch diese Wahl schon einen Nachteil für die Saison zu haben.

Die Streckenauswahl umfasst zum großen Teil fiktive Strecken, die keinem realen Vorbild folgen, sondern auf der grünen Wiese entstanden sind. Lass euch also überraschen.

Mit dem Renntag bieten wir auch Fahrern die Möglichkeit sich im Simracing zu bewegen, die unter der Woche aus beruflichen Gründen keine Zeit haben, zusätzlich ist die Rennzeit so gewählt, dass die Events immer vor 22:00 fertig sind.


Kalender

LaufStreckeDatum
1. TestZwartkops Raceway04.09.2022
2. TestPGO International11.09.2022
1.PGO International18.09.2022
2.Antalya Autodrome02.10.2022
3.Bay Raceway Park16.10.2022
4.Pinwheel30.10.2022
5.Mountain Track13.11.2022
6.Tokachi27.11.2022
7.Miseluk11.12.2022


Fahrzeuge

Es stehen folgende Fahrzeuge zur Auswahl

  • Alfa Romeo Veloce
  • Audi RS3
  • Cupra Leon
  • Honda Civic FK7
  • Hyundai i30
  • Lada Vesta
  • Lynk&Co 03
  • Mercedes A45
  • Opel Astra
  • VW Golf

Jeder Fahrer muss sich ein Fahrzeug aussuchen und damit die Saison bestreiten.

In Ausnahmefällen kann bei der Rennleitung ein Wechsel des Fahrzeuges während der Saison beantragt werden.

Kleiner Hinweis zu den Fahrzeugen und dem Sync. Der Alfa, Audi, Honda, Hyundai, Lynk und VW sind in einem separaten Sync, den nur angemeldete Fahrer nutzen können, da wir für diese Fahrzeuge von Tommy eine VR Lizenz erworben haben, sie aber nicht völlig frei zum Download angeboten werden können.

Die anderen Fahrzeuge sind im TWC sync. Die VR3T Fahrzeuge werden für die TWC nicht benötigt.


Lackierungen

Jeder Fahrer muss eine Lackierung für sein Fahrzeug erstellen und dabei folgende Vorgaben beachten

  • Die Startnummerntafel muss so genutzt werden wie vorgegeben und ist gleichzeitig eure Livery Datei. Zusätzlich erzeugt ihr euch daraus die numberplate.dds, die dann automatisch auf dem Fahrzeug platziert wird. Link zum Download
  • Die Gestaltung der Ziffern auf eurer Startnummernplatte ist euch überlassen.
  • Frontscheibenbanner mit "VR virtualracing.org" Schriftzug auf schwarzem Grund, bleibt bei den Fahrzeugen unberührt.
  • Die Frontscheibe und die vorderen Seitenscheiben dürfen nicht bemalt werden.
  • Bei Teamlackierungen müssen die einzelnen Fahrer deutlich unterschieden werden können in der TV Übertragung, aber auch für andere Fahrzeuge davor und dahinter.
  • für das Lackieren von Bauteilen, dürfen keine Texturen des Fahrzeuges hochskaliert werden
  • Die Gesamtgröße der Lackierung sollte 16MB nicht überschreiten.
  • Der Ordner von eurer Lackierung muss wie folgt benannt werden "VRTWCIV_Startnummer_VornameNachname" Beispiel von mir VRTWCIV_12_GM

Die fertigen Lackierungen müsst ihr im Portal hochladen.


Trainingsserver

Im Laufer der Saison stehen 2 verschiedene Trainingsserver zur Verfügung.
Der eine ist ein Open Practice, bei dem ihr frei ein Fahrzeug wählen könnt.
Der zweite ist für die Teilnehmer der Liga, wo sie mit ihrem Fahrzeug und Lackierung trainieren können. Dieser ist dann am Renntag gleichzeitig auch der Rennserver.


Ablauf am Renntag
  • 19:30 - Start des Servers mit Trainingssession (45min + Überzeit)
  • 20:15 - Start der Qualifikation (15min + Überzeit)
  • 20:35 - Start Rennen 1 (30min)
  • 21:10 - Start Rennen 2 (Top 10 Reversed - 30min)

Der Start in die beiden Rennen erfolgt stehend, wenn AC das Rennen frei gibt.

Ein verlassen des Servers zwischen den beiden Rennen ist nicht gestattet, dies kann beim Rejoin dazu führen, dass ihr mitten in einem anderen Fahrer wieder erscheint.

Einstellungen des Servers

Wetter:
meist recht warm und wenig Varianz
Ingame Startzeit: 11:00 (ggf auch mal ein Nachtrennen)
Kraftstoffverbrauch: 100%
Schaden: 60%
Reifenverschleiß: 160% (wird nach den beiden Preseason Rennen final festgelegt)
Grip: 100%
Frühstart: Durchfahrtsstrafe


Startfeld/Einteilung

Ein TWC Grid besteht voraussichtlich aus 30 Fahrern. In Abhängigkeit von den Anmeldezahlen wird es wahrscheinlich 1-2 Grids geben. Die genaue Gridgröße entscheidet sich im Lauf der Anmeldung. Es wird versucht so vielen Fahrern wie möglich eine Teilnahme zu ermöglichen.

Sollte es mehr Anmeldungen geben als ins Grid passen, wird eine Warteliste eröffnet. Entscheidend für die Aufnahme ins Grid und für die Position in der Warteliste ist der Anmeldezeitpunkt.

Sollte es mehr als ein Grid geben, wird in einer Preseasons Hot Lap Challange die Einteilung der Grids erfahren. Die Strecke dafür wäre PGO International und entspricht damit auch der ersten Strecke im Kalender.

Sollte ein Fahrer 3 mal entschuldigt oder einmal unentschuldigt fehlen, während der Saison, so wird er ans Ende Warteliste zwangsversetzt.

Sollte bei einem unentschuldigten Fehlen innerhalb von einer Woche keine Entschuldigung bei der Rennleitung eingehen, wird der entsprechende Fahrer aus der restlichen Saison ausgeschlossen.

Sollte es 2 Grids geben, haben alle Fahrer eine Provisional und steigen einmalig bei einer Nichtanwesenheit nicht ab.

Entschuldigte Fahrer ohne Provisional steigen direkt ins 2. Grid ab. Dafür steigt dann ein Fahrer aus dem 2. Grid auf, anhand der Wertung des vorherigen Events. (Der jeweils erste nicht Aufsteiger)


Wertung

Die Wertung ist so angelegt, dass die Aufsteiger aus Grid 2 einen Gewissen Bonus erhalten. Sollte es nur ein Grid geben, nutzen wir die Punktabelle von Grid 1. Aber auch diese kann sich noch leicht ändern, je nachdem wie groß das Grid final sein wird.

PositionGrid 1Grid 2
18048
27543
37139
46836
56634
66432
76230
86028
95826
105624
115523
125422
135321
145220
155119
165018
174917
184816
194715
204614
214513
224412
234311
244210
25419
26408
27397
28386
29375
30364
31353
32342
33331

Nur Fahrer, die auch die Zielflagge gesehen haben bekommen auch Punkte. Wer vorher den Server verlässt bekommt ein DNF. Dabei muss der Fahrer nicht die gleiche Rundenanzahl wie der Sieger haben, aber seine Gesamtzeit muss größer als die des erstplatzierten sein.

Es gibt für jeden Fahrer in der Saison ein Streichergebnis. Dieses bezieht sich auf ein gesamtes Event.

Teamwertung

beliebig viele Fahrer können sich zu einem Team zusammenschließen und dann gemeinsam Punkte sammeln. (auch ein Fahrer alleine kann ein Team repräsentieren)

Je Event werden aber nur die Punkte der 2 besten Fahrer berücksichtigt.

Ein Team muss nicht auf dem gleichen Fahrzeugmodell starten.


Anmeldung zur Saison

Die Anmeldung zur TWC IV startet am 04.09.2022 um 20:00, sprich während des Trainings vom Testrennen.

Die Anmeldung erfolgt über das :hier: Portal

Bei der Anmeldung wählt ihr euer gewünschtes Fahrzeug für die Saison aus. Diese Auswahl kann noch bis zum ersten Event verändert werden. Dazu kontaktiert ihr die Rennleitung mit dem entsprechenden Wunsch per PM.

Anschließen wählt ihr bitte im Startnummernthread eine Nummer zwischen 2 und 99.
Leon Har. darf als Meister der TWC III mit der Startnummer 1 starten, wenn er dies möchte und wieder teilnimmt.

Jeder Fahrer muss bis zum 17.09.2022 23:59 min. 5 valide Runden in PGO International gefahren sein.
Entweder im Trainings auf dem Server oder auch durch die Teilnahme am 2. Preseason-Rennen.

Sollte ein Fahrer nach diesem Zeitpunkt nicht die geforderte Anzahl an Runden haben, wird dessen Anmeldung gelöscht.

Dies dient dazu, um "Spaßanmeldungen" auszusieben.


Reglement

Es gilt das allgemeine VR Reglement und dieser Thread.

Sollte es eine Diskrepanz zwischen VR Reglement und Thread geben, gilt der Thread.


Livestream

Die Rennen vom ersten Grid werden live kommentiert bei Youtube gestreamt.


Livetiming

Für jedes Grid wir es ein separates Livetiming geben. Welches Tool dafür genutzt wird, steht noch nicht final fest.


Rennkommission

Es gilt das Gentlemans Agreement (GA).

Kommt jemand anderes von der Strecke ab, oder hat einen Unfall, an dem ich eindeutig Schuld bin, dann warte ich so lange bis derjenige wieder vor mit ist, egal wie viele Positionen mich das kostet.

Zeit dafür sind etwa 30s nach dem Unfall.

Sollte ein Geschädigter der Ansicht sein, dass ein anderer Fahrer gegen das GA verstoßen hat, so meldet er dies per Protestformular im Portal (Link folgt) an die Rennleitung.

Sollte die Rennleitung feststellen, dass gegen das GA verstoßen wurde, so wird der betroffene Fahrer für das entsprechende Rennen disqualifiziert und erhält eine Verwarnung für die laufende Saison. Sollte der Fahrer nochmal auffällig werden, wird er von der gesamten Saison disqualifiziert!
Das Rennen mit der DQ zählt dann auch nicht für zukünftige Wildcards.
Wichtig ist hier aber der Punkt "eindeutig Schuld", sodass es zu Situationen kommen kann, wo ein Warten nicht erforderlich ist.


Die Strafen sind hart, aber ihr habt es in der Hand. Passt aufeinander auf und steht zu eurem Fehler, falls einer passieren sollte.


Streckenbegrenzungen

Alles was in der Simulation zu einer gültigen Runde führt ist erlaubt. Es gibt keine automatische Überwachung der Offtracks, jedoch sichtet die Rennleitung die Offtracks nach den Rennen und kann bei Auffälligkeiten Zeitstrafen oder eine Disqualifikation aussprechen.




So dann wünsche ich euch viel Spaß bei dieser Serie und freue mich auf eure Anmeldungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben