VR TWC III | Bericht der Rennleitung | Suzuka

U

User 21826

Qualifikation

Grid 1


Alles sauber.



Grid 2

Alles sauber.




Rennen




Grid 1

Rennen 1


Gab nix. :D



Rennen 2

ProtestierenderLukas P.
ProtestgegnerPatrick J.
EventSuzuka (East Circuit)
Grid1
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 14
Streckenabschnitt/KurveBergauflinks zwischen "Anti-Banked-Curve" und "Last Curve"
GrundPatrick J. wagt in der genannten Stelle innen mit kaum Überlappung ein Überholmanöver. Durch seinen Anfahrwinkel zur Kurve und der daraus folgenden Linie berührt er mich am Apex der Kurve an der hinteren linken Ecke des Autos, wodurch ich in das Kies gedreht werde und bis ans Ende des Feldes zurückgefallen bin, da ein Wiederauffahren auf die Strecke aufgrund der Unübersichtlichkeit und Autodichte an der Stelle nicht davor möglich war.

Die ReKo folgt dem Protest. Patrick J. hat das Lupfen von Lukas P. scheinbar nicht erwartet und fährt diesem so auf. Daraufhin verliert Lukas P. mehrere Positionen.

7SP für Patrick J.



ProtestierenderLeon H.
ProtestgegnerJari S.
EventSuzuka (East Circuit)
Grid1
Rennen2
Zeitstempel/Rundeab 26:47 | Runde 25
Streckenabschnitt/KurveZwischen Snake und Anti-Banked-Curve / 5
GrundDurch einen Fehler konnte ich nach den beiden ersten Kurven profitieren und mich mit etwas Überschuss rechts neben Jari S. setzen. Wir fuhren nebeneinander durch die erste Linkskurve des Kurses und ließen uns gegenseitig Platz. In der Snake-Kurve lenkte Jari etwas zu früh ein und berührte minimalst meine Seite, wodurch er etwas weiter nach außen und leicht aufs Gras getrieben wurde. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass Jari bereits leicht auf dem Grünstreifen war und ließ ihm für die nächste Linkskurve gerade eine Wagenbreite auf der Innenbahn Platz, obwohl die Position aufgrund der Track Position bereits nahezu gewonnen war. Jari verzögerte nicht stark genug, um für die Kurve die Innenbahn halten zu können und traf meine linke Fahrzeugseite. Durch etwas Glück und einen zweiten Schlag von Jari konnte ich das Auto zwar noch abfangen, verlor dabei allerdings das Duell gegen Jari S. und eine weitere Position an Daniel H.

Die ReKo folgt dem Protest. Jari S. kommt von der Strecke ab, bleibt jedoch weiterhin auf dem Gas stehen. Beim Wiederauffahren trifft er Leon H., wobei dieser genügend Platz gelassen hatte.

5SP für Jari S.



ProtestierenderMarcus R.
ProtestgegnerLukas P.
EventSuzuka (East Circuit)
Grid1
Rennen2
Zeitstempel/Runde35:00
Streckenabschnitt/KurveStart/Ziel-Gerade
GrundLukas auf Start/Ziel hinter mir im Windschatten. Ich mache die Innenseite zu. Irgendwann will ich natürlich nach links Richtung Idealline. Mit ~10 cm Überlappung werde ich hinten getroffen und verliere die Kontrolle sowie einige Positionen.
Ich bin der Meinung, dass ich hier als vorn liegender das Recht habe, die Linie zu bestimmen und dass Lukas als Hintermann aufpassen muss, dass er mir nicht reinfährt. Mein Manöver war weder überraschend noch unangemessen.

Die ReKo folgt dem Protest nicht. Beide hätten hier den Unfall vermeiden können, indem sie die Aktionen, die zum Unfall führen nicht ausführen. Dementsprechend haben beide eine Teilschuld.

NFA.



ProtestierenderLukas P.
ProtestgegnerMarcus R.
EventSuzuka (East Circuit)
Grid1
Rennen2
Zeitstempel/RundeAfter Race
Streckenabschnitt/Kurve(Vor) Anti-Banked-Curve
Grund

Markus R. möchte hier scheinbar seinem Ärger aus dem vorangegangen Protest Luft machen. Zunächst stößt er Lukas P. von der Strecke, daraufhin quetscht er diesen zwischen sich und der Mauer ein.

9SP für Marcus R. Zudem wird hier eine letzte Warnung an Marcus R. ausgesprochen, bei einer Wiederholung dieses Vorfalls drohen härtere Konsequenzen.



Grid 2

Rennen 1


ProtestierenderMartin W.
ProtestgegnerFabian K.
EventSuzuka (East Circuit)
Grid2
Rennen1
Zeitstempel/Runde1
Streckenabschnitt/KurveSnake
GrundIch fahre in die Kurve rein und mich erwischt die Nummer 61 am Heck dabei kann ich meinen Wagen nicht mehr abfangen und dreh mich, Verlust der Plätze zu viele.

Die ReKo folgt dem Protest. Fabian K. versucht hier Martin W. optimistisch überholen, dabei ist gleichzeitig auf Grund eines Unfalls im Streckenbereich die gelbe Flagge geschwungen.

6SP für Fabian K.



ProtestierenderThomas W.
ProtestgegnerMichael A.
EventSuzuka (East Circuit)
Grid2
Rennen1
Zeitstempel/Runde5:34
Streckenabschnitt/Kurvezwischen Snake und Anti-banked Kurve
Grundnach einem Kontakt mit R.B. in Snake fuhr ich unter Gelb wieder vorsichtig auf die Strecke zurück. Michael A. fuhr mir unter Gelb ungebremst ins Auto , so das ich bis auf den letzten Platz zurück viel. Unter Gelb versteht sich überall "vorsicht Unfall oder Gefahr" da hält man nicht volles rohr drauf wenn eh schon havarierte Fahrzeuge auf der Strecke stehen.

Die ReKo folgt dem Protest nicht. Eine sehr verworrene Situation, aus dieser mehrere Fehlentscheidungen beider im Protest genannter Fahrer hervorgehen. Schlussendlich verlieren beide mehrer Plätze.

NFA.



ProtestierenderThomas W.
ProtestgegnerAndreas W.
EventSuzuka (East Circuit)
Grid2
Rennen1
Zeitstempel/Runde16:58
Streckenabschnitt/KurveStart/Zielgeraden
GrundUnsportliches Verhalten : Ich überholte A.W. auf der Start und Zielgeraden aufgrund von mehr Schwung aus der letzten Kurve. Ende der Geraden befand ich mich mit einer Wagenlänge rechts vor ihm. Als mein Helicorsa mir zeigte das er mir gefährlich nahe ist machte ich einen schlenker nach rechts um eine Kolission zu vermeiden. kurz danach fuhr er mir hinten seitlich ins Heck und drehte mich noch vor dem Bremspunkt zur ersten Kurve. Nach dem Einschlag in die Mauer war eine weiterfahrt wegen Defekten am Fahrzeug unmöglich.
Es hätte ja gereicht kurz das Gas zu lupfen und anschließend gemeinsam in die erste Kurve zu fahren, stattdessen fährt man mit dem Messer zwischen den Zähnen auf Teufel komm raus.

Die ReKo folgt dem Protest nicht. Thomas W. versucht bereits vor beschriebener Situation bei einer noch bestehenden Überlappung vor Andreas W. zu ziehen, welcher in gerader Linie fährt. Hierbei muss Thomas W. bereits korrigieren. Daraufhin versucht Thomas W. dies erneut, was schlussendlich zum Dreher führt. Einen Fehler bei Andreas W. sieht die ReKo nicht, hier fehlte die Rennübersicht bei Thomas W.

NFA.



ProtestierenderMartin W.
ProtestgegnerRene G.
EventSuzuka (East Circuit)
GridGrid 2
Rennen1
Zeitstempel/Runde27
Streckenabschnitt/KurveSnake
GrundDer Fahrer mit der Nummer 95 kommt ohne zu schauen auf die Strecke zurück dabei trifft er mich am Heck und ich verliere leicht die Kontrolle über das Auto kann es aber noch abfangen, dennoch verliere ich Plätze und als ob nicht gewesen ist fährt er einfach weiter anstand wäre es gewesen zu warten.

Die ReKo folgt dem Protest. Ralf G. hätte beim Wiederauffahren besser aufpassen müssen.
Zuvor musste Ralf G. Maik T. ausweichen, was zum Ausritt ins Gras führt. Dieses Vergehen gehört mit in den Sichtungsbereich und wird dementsprechend ebenfalls bestraft.

6SP für Ralf G., 5SP für Maik T. Zudem würde ich darum bitten, den Protest mit richtigem Namen vom Gegner zu erstellen, dies ist eine Sache von weniger als einer Minute und dient meiner Meinung nach der Höflichkeit gegenüber des Protestgegners.



ProtestierenderMichael A.
ProtestgegnerMarc S.
EventSuzuka (East Circuit)
Grid2
Rennen1
Zeitstempel/RundeAb 33:37
Streckenabschnitt/KurveFirst Corner
GrundBei 33:37 kann ich Marc überholen nachdem er leicht nach außen gerutscht ist. Ich bleibe direkt vor ihm um meine Position zu sichern. Marc fährt mir einmal, zweimal aufs Heck bis er sich beim dritten Mal nach einem weiteren Kontakt vor den Snake Kurven wieder an mir vorbeiquetscht. Ich kann mit Mühe mein Auto abfangen und weiterfahren

Die ReKo folgt dem Protest. Marc S. verliert zunächst die Position gegenüber Michael A. durch einen Fahrfehler. Daraufhin kämpft er sich mit jeglichen Mitteln wieder an Michael A. vorbei, wobei mehrere Kontakte in Kauf genommen werden.

6SP für Marc S.



ProtestierenderMichael A.
ProtestgegnerMarc S.
EventSuzuka (East Circuit)
Grid2
Rennen1
Zeitstempel/Rundeab 34:30
Streckenabschnitt/KurveFirst Corner
GrundBei 34:30 kommt Marc von der Strecke ab. Ich ziehe innen an ihm vorbei. Bei 34:35 zieht Marc hinter mir nach innen und kracht mir in die Seite, was mich fast umdreht und ins Gras zwingt. Ich verliere die Position wieder an Marc.

Die ReKo folgt dem Protest. Marc S. fährt ohne wirklichen Bremsvorgang Michael A. auf und räumt diesen aus dem Weg. Eine Art Wiederholung des vorherigen Vorgangs, Marc S. sollte hier definitiv noch an sich arbeiten.

9SP für Marc S. (sowie weitere Beobachtung des Verhaltens).



Rennen 2

ProtestierenderMartin W.
ProtestgegnerThomas W.
EventSuzuka (East Circuit)
GridGrid 2
Rennen2
Zeitstempel/Runde2
Streckenabschnitt/KurveFirst Corner
GrundDer Unfall ist ein bisschen komisch und man muss sich das leider aus mehreren Perspektiven betrachten, keine Ahnung ich weiß nur das Thomas mich berührt am Heck

Die ReKo folgt dem Protest. Insgesamt eine sehr schwierige Situation, hier sind Fehler von beiden im Protest genannten Fahrer zu erkennen, dementsprechend werden beide den Vergehen angepasst bestraft.

6SP für Thomas W., 3SP für Martin W.



ProtestierenderThomas W.
ProtestgegnerMaik T.
EventSuzuka (East Circuit)
Grid2
Rennen2
Zeitstempel/Runde17:04
Streckenabschnitt/Kurvefirst corner
Grundich bog nach der Start/Zielgeraden hinter M.Tietze in die erste Kurve ein währenddessen er sich etwas verbremste und die Strecke hinter dem Kerb verließ. Im Scheitelpunkt streiften wir uns leicht ( er links neben dem Kerb, ich rechts vom Kerb auf der Strecke). ich fuhr Kurvenausgang meine normale Linie weiter und nahm bezug zur nächsten Linkskurve als er mir hinten rechts ins Rad fuhr und mich von der Strecke drehte. Mein Auto war abermals so defekt das eine Weiterfahrt nicht möglich war. Darauf beendete ich das Rennen.

Die ReKo folgt dem Protest. Vorangehend war ein Unfall in Kurve 1, als Revanche schießt Maik T. ohne wirklichen Sinn und Grund Thomas W. ab. Hier wäre die Wahl des Protestformulars doch wohl die wesentlich sinnvollere Variante...

9SP für Maik T.
 
U

User 8730

Ich muß ehrlich sagen, ich kann bei dem Startunfall mit Thomas W. nicht erkennen, was ich viel anders hätte machen können. Ich war (zugegeben aus meiner Cockpitperspektive) schon vorbei als ich plötzlich Michael K ausweichen mußte. Ich hab vielleicht einen zu goßen Schlenker gemacht um auszuweichen aber das ging ja dermaßen schnell das man kaum Zeit zum reagieren hat.
 
U

User 16522

Ach cool. Es ist also in Ordnung, jemandem komplett das Rennen zu versauen. Jemanden in der Auslaufrunde sanft umzudrehen (ohne Nachteile für den "Geschädigten") gibt hingegen die Höchststrafe. Sehr motivierend!

Was anderes: Der Kerl hat seinen Protest nicht mal begründet. Einfach Runde, Kurve und Protestierten hingerotzt. Ernsthaft? Das reicht für einen gültigen Protest? Würde ich allen empfehlen, das zukünftig auch so zu machen.
 
U

User 24279

Ach cool. Es ist also in Ordnung, jemandem komplett das Rennen zu versauen. Jemanden in der Auslaufrunde sanft umzudrehen (ohne Nachteile für den "Geschädigten") gibt hingegen die Höchststrafe. Sehr motivierend!

Was anderes: Der Kerl hat seinen Protest nicht mal begründet. Einfach Runde, Kurve und Protestierten hingerotzt. Ernsthaft? Das reicht für einen gültigen Protest? Würde ich allen empfehlen, das zukünftig auch so zu machen.
Ob sanft, stark oder Brutal ist völlig egal. Jemanden extra von der Strecke zu drehen ob im rennen oder in der Auslaufrunde ist grob unsportlich und außerdem gefährlich wenn der gedrehte ein DD-Wheel hat. Und noch was. "Der Kerl" hat einen Namen und das du die Bezeichnung wählt ist Respektlos!
 
Oben