VR TWC III | Bericht der Rennleitung | Barcelona

U

User 21826

Qualifikation

Grid 1


Niklas W. portet sich durch die halbe Box. Verwarnung.



Grid 2

Christian T. portet sich bei 2:24, 5:59 und 10:07 zurück an die Box und fährt wieder raus. Somit Qualisperre für den nächsten Lauf und auf Grund der wiederholten Vergehen 6SP.




Rennen

Grid 1

Rennen 1


ProtestierenderLeon Has.
ProtestgegnerLeon Has.
EventBarcelona
Grid1
Rennen1
Zeitstempel/Runde4:30 ff | Startaufstellung / Runde 1
Streckenabschnitt/KurveStart- und Zielgerade
GrundHier ein Zwischenfall, der sicherlich Erwähnung findet und Erklärung benötigt. Die Situation ist so glaube ich noch nie passiert und wird im Regelwerk nicht eindeutig definiert. Ich bitte die ReKo also um Betrachtung und Einschätzung der Situation, es ist quasi ein merkwürdiger Präzedenzfall.

-

Knapp unter einer Minute vor Rennstart habe ich auf "Fahren" gedrückt und stand somit auf dem Grid. Etwa 20 Sekunden später befinde ich mich plötzlich in der Box - die Ursache dafür ist mir nicht bekannt. Mein Input war in der Box nicht gelockt, ich konnte wieder auf fahren drücken und den normalen Ampelstart fahren - allerdings aus der Box raus. Da kaum noch Restzeit war und der plötzliche Port zu erhöhtem Stress geführt hat, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, normal rauszufahren und mich sanft in das Feld einzusortieren - natürlich maximal auf meiner Gridposition, eher dahinter. Ich hielt mich daher weit rechts am Streckenrand auf und fuhr verlangsamt, zur Bremszone war ich dann recht gut einsortiert und befand mich auf Position 8-10, meine eigentliche Startposition war Rang 6. Durch eine Kollision vor mir hatte ich dann aber auf meiner Linie Glück und war plötzlich 5.

Fraglich ist nun, ob ich so "richtig" gehandelt habe (möglichst vorsichtig auffahren und hinter der Startposition einfädeln) oder aber das ganze Feld hätte vorbeilassen müssen. Hinzu kommt, dass ich möglicherweise, auch wenn ich meiner Einschätzung nach den Verkehr nicht behindert habe, durch diese besondere Situation den Unfall teilweise mit ausgelöst habe.

Die ReKo folgt zunächst der Protestbeschreibung. Da die Situation nicht im TWC- sowie allgemeinen Reglement spezifiziert ist, kann keine falsch Handlung nachgewiesen werden.

NFA.



ProtestierenderPierre S.
ProtestgegnerRené P.
EventBarcelona
Grid1
Rennen1
Zeitstempel/RundeRunde 1
Streckenabschnitt/KurveT2
GrundRené ist knapp hinter mir nach T1 ich lasse Platz in T2 um einen Kontakt zu vermeiden. Er fährt mir beim Rausbeschleunigen ins Auto und schiebt mich Offtrack.

Die ReKo folgt zunächst dem Protest. Jedoch sind die Unfallfolgen für René P. weitaus größer, wobei Pierre S. die Position behaupten kann.

1SP für René P.



Rennen 2

ProtestierenderMaximilian M.
ProtestgegnerSebastian S.
EventBarcelona
Grid1
Rennen2
Zeitstempel/Runde1
Streckenabschnitt/KurveKurve 1
GrundNach dem Start löst Sebastian bei der Zufahrt auf Kurve 1 zu früh seine Bremse. Als Folge schießt er Andre U. ab, welcher widerum mich dreht. Als Ergebnis stehe ich quer in Kurve 1, werde von mehreren Fahrzeugen getroffen und verliere mehrere Positionen.

Die ReKo folgt dem Protest. Sebastian S. löst sowohl durch seinen Kontakt mit Maximilian M., sowie in der folgenden Wiederauffahrt eine Art Folgereaktion aus.

9SP für Sebastian S.



ProtestierenderMaximilian M.
ProtestgegnerPeter W.
EventBarcelona
Grid1
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 1
Streckenabschnitt/KurveKurve 1
GrundNachdem ich zuvor bereits gedreht wurde und quer in Kurve 1 stand, wurde ich durch eine der Folgekollisionen wieder in Fahrtrichtung vor Peter W. gedreht. Peter W. hat hierbei Kontakt zu meinem Heck, anstatt einen Versuch den Kontakt zu verringern / zu vermeiden lenkt Peter W. noch stärker in mein Fahrzeug. Als Folge wird mein Fahrzeug ausgehebelt ins Kies und ich falle ans Ende des Feldes zurück.

Die ReKo folgt dem Protest. Peter W. hätte hier den Kontakt vermeiden müssen.

4SP für Peter W.



ProtestierenderLeon Has.
ProtestgegnerJan R.
EventBarcelona
Grid1
Rennen2
Zeitstempel/Runde6:30 | Runde 2
Streckenabschnitt/KurveKurve 1
GrundIm Zweikampf mit Leon Har. bremse ich versehentlich kurz beim falschen Orientierungspunkt, glücklicherweise kann Leon aber schnell reagieren und ich bemerke den Fehler ebenfalls sofort, wodurch wir beide den Unfall verhindern können. ich kann beim normalen Bremspunkt erneut sauber anbremsen. Zu diesem Zeitpunkt ist mein Hintermann Jan R. etwa 8 (!) Wagenlängen hinter mir. Plötzlich kriege ich einen heftigen Schlag von hinten, Jan R. fährt mir hart aufs Heck. Ich werde um 360 Grad gedreht und werde bis kurz der Reifenstapel ins Kies geschleudert. Die Ursache dafür kann ich mir nicht erklären. Im Replay sieht der Bremspunkt ehrlich gesagt nicht allzu verkehrt aus, allerdings fehlt irgendwie enorm viel Bremswirkung. Ein Ausweichen ist auch nicht zu sehen - eher im Gegenteil, was mich bestürzt. Eine PN bzgl. Hardwaredefekt o.Ä. habe ich aber nicht bekommen. Die Situation mit Leon Har. war als möglicher Verursacher zu weit entfernt und bereits Anfang Turn 1 abgeschlossen - wir haben sogar eher weitere Linien genommen, was den Effekt eher verringert haben sollte. Das Resultat ist jedenfalls wie folgt: Mein Heck war fortan beschädigt und ich verlor insgesamt 9 Positionen gegen Kevin W., Sebastian S., Ronny F., René P., David S., Christian N., Florian M., Jan R. und Ferenc N.

Die ReKo folgt dem Protest. Jan R. fährt Leon Has. auf. Vermieden werden hätte die Situation durch einfaches geradeausfahren.

8SP für Jan R.



ProtestierenderKevin W.
ProtestgegnerFlorian D.
EventBarcelona
GridGrid 1
RennenRennen 2
Zeitstempel/RundeRund 15
Streckenabschnitt/KurveT2 / Würth
GrundFlorian D. und Michael C. lieferten sich einen engen Zweikampf. In der Folge wurde Florian D. in das Kies gedrückt und ist dann durch ein Unsafe Rejoin sehr ungünstig zurück auf die Strecke geschossen. Er berührte dadurch mehrere Fahrer und ich konnte leider nicht mehr ausweichen und stand dann in falscher Richtung auf dem Gras. Das Wendemanöver hat sehr lang gedauert aufgrund der ungünstigen Position, sodass ich am Ende von P8 auf P28 zurückgefallen bin.

Die ReKo folgt dem Protest. Auf Grund der Folgen sieht die Reko ein schweres Vergehen.

9SP für Florian D.



ProtestierenderRené P.
ProtestgegnerPierre S.
EventBarcelona
GridGrid 1
RennenRennen 2
Zeitstempel/Runde30:20 / Runde 21
Streckenabschnitt/KurveAusgang Campsa
GrundIch überhole innen in der Campsa-Kurve Pierre, nachdem er mir beim Eingang schon ins Auto gefahren ist. Er ist somit am Ausgang links und hat genug Platz auf dem äußeren Curb und dem nebenliegenden grünen Betonstreifen. Dennoch zieht er auf einmal stärker nach rechts und trifft mich somit hinten links am Wagen und dadurch fliege ich über seinen Vorderwagen drehend ins aus. Das ganze kostet mich 6 Positionen.

Die ReKo folgt dem Protest. Pierre S. trifft René P., welcher daraufhin mehrere Positionen verliert.

7SP für Pierre S.



ProtestierenderMaximilian M.
ProtestgegnerPeter W.
EventBarcelona
Grid1
Rennen2
Zeitstempel/Runde31:55
Streckenabschnitt/KurveLa Caixa
GrundPeter W. schert mehrfach als Reaktion auf meine Linienwahl direkt vor / in der Bremszone aus (blocken).

Die ReKo folgt dem Protest. Auf Grund dessen, dass Maximilian aber in keiner wirklichen Angriffsposition, wird das Vergehen als leichtes gewertet.

2SP für Peter W.



Grid 2

Rennen 1


ProtestierenderDaniel Mö.
ProtestgegnerMarc S.
EventBarcelona
Grid2
Rennen1
Zeitstempel/RundeRunde 12
Streckenabschnitt/KurveRenault
GrundMarc hat die Linie in Kurve 1 nicht getroffen und kommt zu weit raus, für die Renault ist er dann in einem viel zu flachen Winkel bei viel zu hoher Geschwindigkeit, so ist die Kurve gar nicht zu treffen. Es erscheint mir als absichtliches Anlehnen bzw. mich als Leitplanke zu benutzten. Ich verliere durch die Aktion einen Platz und viele Meter.

Die ReKo folgt dem Protest nicht. Beide fahren hätten hier in der Kurvendurchfahrt mehr Umsicht zeigen müssen.

NFA.



Rennen 2

ProtestierenderMichael K.
ProtestgegnerMarc S.
EventBarcelona
Grid2
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 1
Streckenabschnitt/KurveKurve 1
GrundMarc S. verursacht einen Massencrash...

ProtestierenderMaximilian S.
ProtestgegnerMarc S.
EventBarcelona
Grid2
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 1 / Startphase
Streckenabschnitt/KurveAnfahrt 1. Kurve
GrundIn der Startphase zieht S. trotz des viel zu geringen Abstand hinter mich. Er reagiert zu spät auf das restliche Fahrerfeld und bremst zu spät wodurch ich komplett abgeräumt werde, einmal durch das halbe Feld fliege und gut Schaden erleide, ohne Chance darauf zu reagieren.

ProtestierenderManuel F.
ProtestgegnerMarc S.
EventBarcelona
Grid2
Rennen2
Zeitstempel/Runde1
Streckenabschnitt/Kurve1
GrundMarc S. Verbremst sich massiv, schiebt das halbe Feld zusammen und trifft dabei auch mich. Durch ausweichen der verunfallten Fahrzeuge verliere ich viel Zeit und Plätze. Marc S. Verliert nichts und gewinnt sogar noch viele Plätze

Die ReKo folgt dem Protest. Marc S. löst durch sein Auffahren eine Kollision mit mehreren Fahrzeugen aus.
8SP für Marc S.



ProtestierenderAndreas W.
ProtestgegnerMarc S.
EventBarcelona
Grid2
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 1+17
Streckenabschnitt/KurveLa Caixa
Grundverbremst sich komplett und schießt mich ab dadurch drücke ich Marko E. auch mit von der strecke, durch den Abflug lande ich von P3 auf den Letzten Platz. Das selbe passiert in runde 17 an der selben stelle fast genau so wieder.

Die ReKo folgt dem Protest in Teilen. In Runde 1 wird das Vergehen wie beschrieben geahndet. In Runde 17 folgt die ReKo dem Protest nicht.

Daraus folgt: 8SP für Marc S. in Runde 1, NFA in Runde 17.



ProtestierenderDaniel M.
ProtestgegnerJari S.
EventBarcelona
Grid2
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 2
Streckenabschnitt/KurveRenault
GrundJari kommt von Außerhalb der Strecke zurück. Ist im Ansatz für die Kurve klar hinter mir, nimmt den Curb auf der Innenseite was Unruhe ins Auto bringt und bremst viel zu wenig. Es kommt zur Kollision, wodurch ich mich wegdrehe und bis auf den letzten Platz zurückfalle.

Die ReKo folgt dem Protest. Jari S. hätte hier mehr Umsicht zeigen müssen.

6SP für Jari S.



ProtestierenderMartin W.
ProtestgegnerManuel F.
EventBarcelona
GridGrid 2
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 4
Streckenabschnitt/KurveTurn 1
GrundManuel F. [69] kommt zurück auf die Strecke und trifft mich dabei, ich habe mühe mein Auto abzufangen damit ich den Fahrer Michael K. [92]m nicht berühre

Die ReKo folgt dem Protest nicht. Zwar bestand der beschriebene Kontakt, blieb jedoch ohne Konsequenzen.

NFA. Gleichzeitig ist es eine Sache des Respekts, den Namen des Kontrahenten richtig anzugeben, dies ist zu beachten!



ProtestierenderMichael K.
ProtestgegnerMarc S.
EventBarcelona
Grid2
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 4
Streckenabschnitt/KurveNach Kurve 3
GrundMarc S. zieht auf der Geraden nach seinem Fehler von links nach rechts. Neben mir ist noch Jari S. ich kann nicht weiter nach links, dadurch Kollidieren wir zu 3. wodurch Jari S. sich dreht und in die Mauer fliegt....

ProtestierenderManuel F.
ProtestgegnerMarc S.
EventBarcelona
Grid2
Rennen2
Zeitstempel/Runde5
Streckenabschnitt/KurveWürth -> Campsa
GrundMarc kommt zu weit raus und verliert dadurch eine Menge Schwung, kehrt ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten auf die race line zurück und trifft Jari S. Jari S. Schleudert unkontrolliert über die strecke, so das ich nicht mehr ausweichen kann und frontal in ihn krachen. Mein Auto ist anschließend stark beschädigt sondas ich im weiteren Verlauf gut eine 1/2 sec pro Runde verliere, zu dem verliere ich während dem zusammen stoß und wieder aufe nehme des rennes mehrere Plätze

Die ReKo folgt dem Protest. Marc S. rejoint, ohne auf den Verkehr zu achten. In Folge verteidigt er viel zu hart, sodass es zur Kollision kommt.

9SP für Marc S.



ProtestierenderMartin W.
ProtestgegnerManuel F.
EventBarcelona
Grid2
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 5
Streckenabschnitt/KurveWürth
GrundManuel F. [69] macht die Tür in der Kurve zu, da hinter mir der Fahrer Marko E. [85] ist wäre ein Bremsen nicht Sinnvoll gewesen. In der Kurve I habe ich Manuel F. [69] auch genügend Platz gelassen, an Marko E. [85] es tut mir leid das ich dich danach auch treffe das nehme ich auf meine Kappe.

Die ReKo folgt dem Protest nicht. Beide Fahrer hätten in dieser Situation mehr Umsicht zeigen müssen.

NFA.



ProtestierenderDaniel Moe.
ProtestgegnerJari S.
EventBarcelona
Grid2
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 5
Streckenabschnitt/KurveRepsol
GrundJari wird durch einen Unfall von der Strecke gedrückt. Anschließend kann Manuel F. nicht mehr ausweichen und trifft Jari noch einmal. Jari wird wieder auf den Rasen geschleudert. Statt dort aber auf die Bremse zu gehen, rollt er rückwärts auf die Strecke in die Ideallinie zurück.

Die ReKo folgt dem Protest nicht. Nach dem Einschlag in die Bande rutscht das Auto zunächst unkontrolliert. Sobald er den Überblick wieder gewonnen hat, tritt er auf die Bremse, jedoch kann er die Kollision nicht mehr verhindern. Allgemein sollte hier nebenbei auch von den anderen Fahrern langsamer gemacht werden, da die gelbe Flagge draußen war.

NFA. Gleichzeitig ist es eine Sache des Respekts, den Namen des Kontrahenten richtig anzugeben, dies ist zu beachten!



ProtestierenderMartin W.
ProtestgegnerMarc S.
EventBarcelona
Grid2
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 17
Streckenabschnitt/KurveLa Caxia
GrundMarc S. [43] kommt einfach auf die Strecke zurück, sorry bitte schaut auf die Karte

Die ReKo folgt dem Protest. Marc S. rejoint erneut unsicher und blockiert dadurch Martin W.

Auf Grund des wiederholten Vergehens 7SP für Marc S.



ProtestierenderMartin W.
ProtestgegnerMarc S. / Christian T.
EventBarcelona
GridGrid 2
Rennen2
Zeitstempel/RundeRunde 18
Streckenabschnitt/KurveLa Caxia
GrundMarc S. [43] und Christian T. [83] sind im Positionskampf, beide Autos kommen sehr weit raus und ich dachte mir Innen zu überholen. Nachdem ich neben Ihnen bin geben Sie mir leider keine Chance zum Überleben und ich drehe mich weg.

Die ReKo folgt dem Protest. Marc S. zieht in das Fahrzeug von Martin W., der das Fahrzeug nicht abfangen kann. Daraufhin verliert er mehrere Positonen.

5SP für Marc S.
 
U

User 16072

Also zu dem Falle Leon Has. (und dabei gehts mir kein bisschen darum obs Leon ist, oder irgendjemand anders)...

Ich muss sagen, ich bin verwirrt. Während man sich zum ersten Saisonlauf bei mir so viel Mühe gemacht hat, das Reglement an allen Ecken und Kanten zu umschiffen um mir irgendwie Strafpunkte zu geben, so wird ein solch offensichtlicher Fall (Es ist ja selbst Leon aufgefallen (Selbstanzeige)) einfach fallen gelassen.

Dass man sich, wenn man aus der Box startet, hinten einordnet muss nicht mal eine Regel sein, das ist ein Selbstverständnis! Aber scheinbar nicht mal für die Reko. Gleichzeitig gerade zu skandalös, dass davon kein Wort im allg. Reglement steht (dafür könnt ihr nichts). In der GTC ist das zumindest im Serienreglement festgehalten.

Wie gesagt, nix gegen Leon, eher Respekt an ihn, dass ers auch noch selbst anzeigt.

Dass ihr sowas fallen lasst ist Panne, bzw. doppelt Panne, da für mich in Monza extra nicht vorhandene Artikel zurechtgedichtet wurden. Nooooot cool.
 
U

User 26960

Kann da Florian auch nur zustimmen. Leon hätte erst nach dem Feld starten dürfen.
 
U

User 16707

Rennen 2

ProtestierenderMaximilian M.
ProtestgegnerSebastian S.
EventBarcelona
Grid1
Rennen2
Zeitstempel/Runde1
Streckenabschnitt/KurveKurve 1
GrundNach dem Start löst Sebastian bei der Zufahrt auf Kurve 1 zu früh seine Bremse. Als Folge schießt er Andre U. ab, welcher widerum mich dreht. Als Ergebnis stehe ich quer in Kurve 1, werde von mehreren Fahrzeugen getroffen und verliere mehrere Positionen.

Die ReKo folgt dem Protest. Sebastian S. löst sowohl durch seinen Kontakt mit Maximilian M., sowie in der folgenden Wiederauffahrt eine Art Folgereaktion aus.

9SP für Sebastian S.
Ich bin gerade sehr geschockt über diese REKO Entscheidung. Was bitte habe ich denn falsch gemacht. Ich bremse noch vor allen anderen (das mache ich grundsättzlich bei der ersten Kurve und warte ab) und durch den Verbremser von Andre U. und seinen daraus resultierenden Aufprall muss ich ausweichen und treffe ihn noch leicht. Wenn sich Andre nicht verbremst, dann wird das eine normale Kurveneinfahrt.
Den Fehler sehe ich ganz klar beim Andre. Er verbremst sich deutlich, durch den Aufprall verzögert er noch stärker als wenn er nur Bremst und ich bin der Dumme weil nicht genug Platz zum ausweichen ist? Andre hat die Kontrolle verloren und wartet nur noch auf den Anstubser .
Es wurden schon ganz andere Dinger als Rennunfall gewertet und ich kassiere dafür 9 Punkte weil ich nur noch ausweiche?

Sorry, das stößt bei mir nur auf Unverständnis.

Das die Reko diesmal sehr schnell war ist löblich, aber die Entscheidungen sind nicht nur in meinem Fall fraglich.
Wenn ich schonmal dabei bin...
Nichts gegen Leon, den Text hat er wirklich gut geschrieben. Aber das schützt doch vor Strafe nicht!!!!! Wie oft mussten Fahrer mit den Folgen von technischen Pannen leben!?! Erfahrung hat Leon doch mehr als viele andere hier. Wenn aus irgendeinem Grund der Start aus der Box passiert, dann reihe ich mich hinten ein. FAKT!

Vile Grüße

Fast vergessen:

Mit der Begründung stimmt auch was nicht. Ich hatte in Kurve 1 zu keinem Zeitpunkt einen Kontakt mit Maximilian.

Das passt doch alles nicht zusammen....
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 21826

Ich bin gerade sehr geschockt über diese REKO Entscheidung. Was bitte habe ich denn falsch gemacht. Ich bremse noch vor allen anderen (das mache ich grundsättzlich bei der ersten Kurve und warte ab) und durch den Verbremser von Andre U. und seinen daraus resultierenden Aufprall muss ich ausweichen und treffe ihn noch leicht. Wenn sich Andre nicht verbremst, dann wird das eine normale Kurveneinfahrt.
Den Fehler sehe ich ganz klar beim Andre. Er verbremst sich deutlich, durch den Aufprall verzögert er noch stärker als wenn er nur Bremst und ich bin der Dumme weil nicht genug Platz zum ausweichen ist? Andre hat die Kontrolle verloren und wartet nur noch auf den Anstubser .
Es wurden schon ganz andere Dinger als Rennunfall gewertet und ich kassiere dafür 9 Punkte weil ich nur noch ausweiche?

Sorry, das stößt bei mir nur auf Unverständnis.

Das die Reko diesmal sehr schnell war ist löblich, aber die Entscheidungen sind nicht nur in meinem Fall fraglich.
Wenn ich schonmal dabei bin...
Nichts gegen Leon, den Text hat er wirklich gut geschrieben. Aber das schützt doch vor Strafe nicht!!!!! Wie oft mussten Fahrer mit den Folgen von technischen Pannen leben!?! Erfahrung hat Leon doch mehr als viele andere hier. Wenn aus irgendeinem Grund der Start aus der Box passiert, dann reihe ich mich hinten ein. FAKT!

Vile Grüße

Fast vergessen:

Mit der Begründung stimmt auch was nicht. Ich hatte in Kurve 1 zu keinem Zeitpunkt einen Kontakt mit Maximilian.

Das passt doch alles nicht zusammen....
Magst du dich, wie nach Reglement konform bei mir mal per PN melden. Danke.
 
U

User 21826

Also zu dem Falle Leon Has. (und dabei gehts mir kein bisschen darum obs Leon ist, oder irgendjemand anders)...

Ich muss sagen, ich bin verwirrt. Während man sich zum ersten Saisonlauf bei mir so viel Mühe gemacht hat, das Reglement an allen Ecken und Kanten zu umschiffen um mir irgendwie Strafpunkte zu geben, so wird ein solch offensichtlicher Fall (Es ist ja selbst Leon aufgefallen (Selbstanzeige)) einfach fallen gelassen.

Dass man sich, wenn man aus der Box startet, hinten einordnet muss nicht mal eine Regel sein, das ist ein Selbstverständnis! Aber scheinbar nicht mal für die Reko. Gleichzeitig gerade zu skandalös, dass davon kein Wort im allg. Reglement steht (dafür könnt ihr nichts). In der GTC ist das zumindest im Serienreglement festgehalten.

Wie gesagt, nix gegen Leon, eher Respekt an ihn, dass ers auch noch selbst anzeigt.

Dass ihr sowas fallen lasst ist Panne, bzw. doppelt Panne, da für mich in Monza extra nicht vorhandene Artikel zurechtgedichtet wurden. Nooooot cool.

Not cool, ja. Die Frage ist, billigt der eine Fall in dem wir das Reglement zugegebener Maßen über die Grenzen gezogen haben nun die Wertung eines anderen Falls außerhalb des Reglements. Gerade wegen Monza war das für mich ein nein. Die Diskussion habe ich mal für das allgemeine Reglement angeregt. Ich werde es aber dann auch zumindest nächste Saison serienspezifisch ansprechen und die Regelung verfassen.
 
U

User 15802

Wow Marc S. in einem Rennen ganze 37 Strafpunkte zu sammeln ist ja leider ein Negativ Rekord
 
U

User 11990

Ach mist Marc hat mehr Punkte gesammelt als ich , dabei habe ich meine 3 Proteste gar nicht abgegeben ...
 
Oben