VR performance toolkit (openVR/oculus)

U

User 21046

Wie versprochen, ein neuer thread zum VR performance toolkit. Der toolkit unterstützt upscaling und sharpening per FSR, NIS und CAS sowie fixed foveated rendering und das ist hier auch der gamechanger des tools.

Wer sich unter foveated rendering nichts vorstellen kann, das Bild sieht dann in etwa so aus. (wehe einer fragt, wo man Flugzeuge in iracing fliegen kann..)

FFRBeispiel.png

Die Installation ist denkbar einfach:

Hier gibts das toolkit https://github.com/fholger/vrperfkit/releases/tag/v0.3

Aus der zip kopiert ihr die dxgi.dll und die vrperfkit.yml in euer Iracing Hauptverzeichnis, also da wo die iRacingSim64DX11.exe liegt. (nicht unter den Dokumenten, wo die ini files sind!!) Bei mir wäre das unter steam und sieht so aus:

vrperfkitverzeichnis.png

Falls es Probleme gibt kann man auch die dll Datei aus dem x86 Ordner in der zip probieren, aber nicht einfach die komplette zip ins verzeichnis extrahieren. (nur eine dll datei kopieren) Das wars schon, iracing erkennt und nutzt das toolkit dann automatisch. Mit ALT-F1 kann man das toolkit in der Sim an und ausschalten, was man deutlich bei mir an den Frametimes sieht. Strg-F1 sollte die FFR Ringe sichtbar machen. (noch nicht getestet)

Zur Konfiguration editiert man dann die vrperfkit.yml, ich hab hier meine als Muster mal hochgeladen und die Optionen markiert, weil dazwischen alles voll mit Erklärungen ist (alle Zeilen mit #). Ihr könnt FSR etc an und ausschalten (true/false eingeben) und die "Radien" der Foveated Ringe damit ändern.

vrperfkitymlBeispiel.png

Viel Spass beim ausprobieren. Fragen und Antworten hier posten. Der toolkit ist nicht iracing spezifisch, sollte also auch zb bei ACC funktionieren, das hab ich aber noch nicht getestet. Weiterhin solltet ihr anfangs erstmal die Auflösung über euer Headset steuern (Renderauflösung) und steamVR auf 100% lassen. Ich hatte bei Tests anfangs eine mittlere Renderauflösung und Steam bei 134%, dabei waren die äusseren FFR Ringe sehr pixelig auch bei grossen Radien. Mit hoher Renderauflösung vom Headset und SS 100% kann ich viel kleinere Radien nehmen und damit Performance sparen und mir fällt nur noch der äussere Ring auf. Das kann aber auch an der Varjo liegen muss also nicht bei jedem so sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 14671

In der readme steht: only RTX / GTX 16xx cards. Ich habe noch eine 1080ti , dann geht das bei mir nicht? Oder meinen die da ab der 1660 und höher?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 21046

In der readme steht: only RTX / GTX 16xx cards. Ich habe noch eine 1080ti , dann geht das bei mir nicht? Oder meinen die da ab der 1660 und höher?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ja sieht leider so aus. Zumindest für das foveated rendering brauchst eine Turing (20er u. die 1660) oder eine Ampere (30er) GPU.
 
U

User 14671

Ich habe es probiert. Ich habe aber die Einstellungen erst mal gelassen was du in der Datei geändert hast um zu sehen was sich ändert wenn ich da was verstelle.
Wenn ich strg und F1 drücke kommt bei mir mit 1 Ring außen. Ich hatte was von drei Ringen gelesen, aber ich sah nur einen. Vielleicht weil ich noch nicht umgestellt habe in der Datei. Aber wenn dann da weniger gerendert wird, fand ich es voll ok so.

Wenn ich die Tasten alt F1 drückt sah ich nicht wirklich einen Unterschied. Ich habe die FPS Meter Anzeige in numerisch geändert und bei T ging das beim umschalten manchmal auf fast 10 und dann sofort runter, kann aber auch Einbildung sein. Bei G und C war mir ein minimaler Anstieg beim drücken der Tasten zu sehen, bin mir da aber nicht sicher. Ob das mit Zufall war oder Einbildung.

Auf jeden Fall habe ich alte replays von alten Rennen von mir geladen (voll geil die mal wieder zu sehen) um das da zu testen. Und habe gewartet bis drops auf 45 kamen. Dann bisschen zurück gespult um das dann mit F1 und alt zu testen, ob da die Performance besser wurde. Aber irgendwie waren die drops gleich. Man weiß auch nicht ob das forverd Rendering dann an oder aus ist, da ich es ja ab den fps nicht sehen konnte.
Also, entweder liegt es an meiner alten 1080ti da sieh zu alt für sowas ist oder ich muss was in der Datei noch aktivieren.

Meine specs sind 1080ti/Reverb g1/i7 8700k


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 14671

Ja sieht leider so aus. Zumindest für das foveated rendering brauchst eine Turing (20er u. die 1660) oder eine Ampere (30er) GPU.

Ok, schade.

Aber da sollte es noch eine andere mod geben was ich ihm Iracing Forum gelesen habe. Das man mit XR open anstatt steam vr benuzt. Soll auch noch die Performance verbessern. Auf die bin ich auch gespannt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 21046

Ok, schade.

Aber da sollte es noch eine andere mod geben was ich ihm Iracing Forum gelesen habe. Das man mit XR open anstatt steam vr benuzt. Soll auch noch die Performance verbessern. Auf die bin ich auch gespannt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Der OpenXR toolkit kommt vom Microsoft Flightsimulator, macht in etwa das gleiche und braucht ebenfalls 20er oder 30er GPUs. Aktuell wird der noch nicht von iracing unterstützt, aber auch damit wirst mit der 1080Ti die hauptfeatures leider nicht nutzen können. Es kommt aber bald native OpenXR Unterstützung bei iracing und damit wird die VR performance grundsätzlich etwas besser werden.
 
U

User 2692

Auch von mir ein großes Dankeschön!

Ich habe "kaum" Einbußen in der Grafik, die TMP meiner RTX 3080 sinkt aber um ca. 80-100 Watt, das ist ein geschlagenes Drittel! Hier unterm Dach ist das ein echter Segen :)

Man muss sicher noch ein bissel tweaken um das Bild hier und da seinen Bedürfnissen anzupassen - aber ein sehr gelungenes und mächtiges Tool!
 
U

User 12874

Bei meiner Pimax gibt es das foveated rendering auch. Allerdings habe ich keine signifikante Verbesserung der Framerate feststellen können. Maximal 2 FPS mehr als ohne. Dafür ist das Bild dann im Randbereich (wo die Overlays liegen) unschärfer wenn man ohne Kopfbewegung dorthin guckt.
 
U

User 21046

Bei meiner Pimax gibt es das foveated rendering auch. Allerdings habe ich keine signifikante Verbesserung der Framerate feststellen können. Maximal 2 FPS mehr als ohne. Dafür ist das Bild dann im Randbereich (wo die Overlays liegen) unschärfer wenn man ohne Kopfbewegung dorthin guckt.
Die frametimes halbieren sich ziemlich sicher. Aber falls deine CPU sprich der R Wert limitiert erhöhen sich die Frames nicht. Man kann dann aber sehr viel mehr Details bei gleichen fps zuschalten. Wenn du außen zu viel Verpixelung siehst, musst du die Radien vergrößern. Speziell den äußersten. Der wird nur mit 1/16 Auflösung berechnet.
 
U

User 2740

Hallo,

könnten Ihr mir bitte helfen. Ich bringe das OpenXR Toolkit nicht richtig zum Laufen bringen.

Ich habe OpenXR für Windows Mixed Reality und Net Framework 4.8 installiert.

Entpackte OpenComposite.zip und OpenOVR-openxr.zip in ein Verzeichnis. OpenComposite gestartet und VR funktioniert. OpenXR Toolkit gestartet, Programmschrift ist grün, aber kein Menü erscheint. Tastatur funktioniert aber.


Dies scheint auf OpenComposite zurückzuführen zu sein.

Ich habe OpenComposite.zip und OpenOVR-openxr.zip. Wenn ich OpenComposite.exe ausführe, funktioniert VR mit dem G2, aber OpenXR Toolkit zeigt kein Einstellungsmenü im Spiel.

Muss OpenComposite mit OpenOVR-openxr zusammenarbeiten und wie kann ich das tun?
 
U

User 6899

Hallo,

könnten Ihr mir bitte helfen. Ich bringe das OpenXR Toolkit nicht richtig zum Laufen bringen.

Ich habe OpenXR für Windows Mixed Reality und Net Framework 4.8 installiert.

Entpackte OpenComposite.zip und OpenOVR-openxr.zip in ein Verzeichnis. OpenComposite gestartet und VR funktioniert. OpenXR Toolkit gestartet, Programmschrift ist grün, aber kein Menü erscheint. Tastatur funktioniert aber.


Dies scheint auf OpenComposite zurückzuführen zu sein.

Ich habe OpenComposite.zip und OpenOVR-openxr.zip. Wenn ich OpenComposite.exe ausführe, funktioniert VR mit dem G2, aber OpenXR Toolkit zeigt kein Einstellungsmenü im Spiel.

Muss OpenComposite mit OpenOVR-openxr zusammenarbeiten und wie kann ich das tun?
Du brauchst für iRacing kein OpenCompoiste. iRacing läuft nativ mit OpenXR bzw. OpenXR Toolkit.

Einfach OpenXR Toolkit installieren. Sicherstellen, dass OpenXR Toolkit aktiv ist (sollte default immer so sein) und dann in der iRacing UI unter Displaymode (oben rechts) "OpenXR" auswählen. Session starten und dann kann man mit den in OpenXR Toolkit definierten Keys navigieren.
 
U

User 2740

Danke dir, aber ich benutze kein iracing mehr. Mein configs ordner von OpenXR Toolkit ist leer. Würde mich bitte jemand seine config schicken. Veilleicht kann ich dies nutzen.
 
U

User 20791

openXR Toolkit schreibt seine Konfigs in die Registry soviel ich weis.
Der Ordner wird also immer leer sein, nehm ich an

BTW
dieser Thread wurde für VR Perf Toolkit für Oculus gestartet. XR Toolkit Leute mit WMR Brillen sind eigentlich falsch hier ;)
 
U

User 2740

OpenComposite funktionier auch mit WMR, hat mit Oculus nix zu tun. Blos das Toolkit zeigt mir kein Menü an. Wo speichert Toolkit seine Einstellungen*
 
U

User 21046

Das toolkit funktioniert eigentlich vollautomatisch. Das Verzeichnis des toolkits spielt dabei keine Rolle. Normal startet man das einfach, es erscheint dann ein toolkit Menü am Monitor mit der Meldung, dass es aktiv ist. Dann startet man die sim und auch das erkennt das toolkit automatisch und sollte dann in der Sim das VR overlay Menü anzeigen. Die einzelnen settings pro sim speichert das toolkit auch automatisch und zeigt dann unten im Monitor Menü an, welche Sims schonmal genutzt worden sind. Irgendwelche configs muss man eigentlich nicht beachten oder editieren. Evtl. nochmal neu installieren oder falsche Version?

Das aktuelle OXR toolkit gibts hier zum Download.


Wichtig wäre noch zu wissen, welche sim du starten willst. Für iracing braucht man kein Open Composite weil es nativ openXR unterstützt. Für ACC, AC oder AMS2 zb ist opencomposite zwingend notwendig.

Hier nochmal die richtige Open Composite Seite zur Sicherheit.


Es empfiehlt sich die per Game Installation und nicht den launcher zu nutzen. Dabei müssen evtl. manuell mehrer openvr_api.dll Dateien ersetzt werden. Die sogenannte replacement dll findet man auf der Open Composite Seite unter per Game install unter punkt 5 zum Download. Man braucht nur diese eine Datei.

593A9B18-784C-48EC-A737-CD71A7A4FE20.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 14060

Guten Morgen,
ich wollte OpenVR auch nochmal testen und mit OpenXR vergleichen von der Performance.
Ich habe das Problem das sich bei Kopfbewegungen das Bild nachzieht. Also es wird die Kopfbewegung nicht direkt ausgeführt.
Das ist sehr schlecht für den Magen :-). Weiß jemand wo ich das ändern kann ?
Danke
Nicholas
 
U

User 20791

OpenComposite funktionier auch mit WMR, hat mit Oculus nix zu tun. Blos das Toolkit zeigt mir kein Menü an. Wo speichert Toolkit seine Einstellungen*
da hast du prinzipiell recht.
Aber wenn du die ersten Post berücksichtigst, dann gehts ums VR-Perfkit und nicht um Opencomposite.
Das sind 2 vollkommen verschieden Ansätze .
Irgendwer hat dann den Thread piratiert.
Daher bin ich der Meinung, fürs Thema Opencomposite sollte ein eigener Thread verwendet werden.

Und wie schon bemerkt: OpenXR-Toolkit speichert Einstellungen in der Registry und nicht in einem Ordner
 
Oben